No-Follow oder Follow me to Bad Tölz

Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Heute bin ich auch mal wieder dabei, bei Neontraumes Bloggeralphabet....
Diesmal geht es um

N wie No-Follow.


Standardmäßig setzt Blogger Links auf Do-Follow. Was ich auch gut finde. Schließlich gefällt mir ja die Seite, die ich für Euch verlinke. Also soll sie auch beim Google Ranking berücksichtigt werden.

Wann setze ich dann also No-Follow? Nach dem Blogger Relations Kodex und den damit im Zusammenhang stehenden Kooperationen, immer dann, wenn ich tatsächlich Seiten im Zuge einer Kooperation verlinke oder wenn ich Produkte verlinke, die aus einer Kooperation stammen könnten.
Save ist save. Und gut. Ich glaube nicht, dass S.Oliver mich anschreiben würde, weil ich ihnen am Tag 7 Klicks geschickt habe. Also kann ich mir diesen Missbaren und gestellt gekauften Link im Hinblick auf mein schwächeres Ranking besser sparen. Oder?

Eben. Do-Follow verlinke ich nur informative Seiten (im Gegensatz zu kommerziellen) die meinen Leserinnen und Lesern ausschließlich einen Mehrwert bieten sollen (Wiki, andere Homepagers und Blogs).

Herstellernachweis:  
Beuteltasche & Rock - S.Oliver | Pantoletten - Rieker | Bluse - C&A | Sonnenbrille - Ray Ban


Und weil zu diesem ganzen Komplex (Geld verdienen mit Links und Web-Seiten) natürlich auch das Thema

M wie Mediakit

gehört, will ich da heute auch noch gleich drauf eingehen. Diesen Buchstaben des Bloggeralphabeths hatte ich bisher noch nicht beleuchtet.

Natürlich habe ich mir irgendwann mal eine Seite erstellt, die die üblichen Zahlen wie Anzahl der Posts, Aufrufe und Kommentare enthält. Und meist gelingt es mir auch die Zahlen jeden Monat zu aktualisieren. Wenn jemand Interessen an einer Kooperation hat und die Zahlen unbedingt für seine Entscheidung braucht, kann er mich gerne danach fragen. Ich maile ihm gerne den Link dazu.

Ich persönlich finde sie nicht so wichtig, die Zahlen, die die Reichweite eines Blogs dokumentieren sollen. Ich veröffentliche zwar auch auf Facebook und Google+. Nutze diese Plattformen selbst aber überhaupt nicht zur Informationsgewinnung. Bin also wirklich mehr als selten dort. Das Herzstück meiner Internetpräsenz ist der Blog und der ist, wie (bereits mehrfach) geschrieben, sowas von Null Komma Null auf kommerzielle Interessen ausgelegt.

Mein Geld verdiene ich leichter in meinem Job. Und von jedem Furz und Feuerstein brauche ich auch kein Pröbchen. Habe ich tatsächlich Interesse an einem hochpreisigen Kosmetikprodukt, habe ich bei der jeweiligen Firma auch schon um Proben angefragt. Und bisher immer welche bekommen.

Kurzfristige persönliche Ziele

Ich versuche meinen Badschrank zu entrümpeln. Aufbrauchen oder verschenken. Nur noch die Produkte zu kaufen und zu verwenden, die ich wirklich brauche und die mir gut tun. Viel hilft nicht viel. Aber viel nicht zu benutzen spart viel. Vor allem Zeit.


Aber es wird nicht nur gespart. Sondern auch geschont. Weniger Wäsche waschen. Weniger Haare waschen. Das entlastet unsere Gewässer und letztlich unser Grundwasser.

Weltweit sauberes Trinkwasser

Ich hatte am Wochenende ein interessantes Gespräch mit einem Schulkollegen. Er hat ein Gerät entwickelt, das jegliches Wasser von Viren, Bakterien und sonstigen Rückständen reinigt. Sogar Hormone werden dadurch abgetötet. 40 Jahre hormonelle Verhütung haben nicht wenig Spuren hinterlassen. Eine extrem niedrige Geburtenrate ist das eine, ein mit hormonen verseuchtes Trinkwasser, die andere. Aber nochmal zu diesem Gerät. Überall auf der Welt könnte damit für ein Apfel und ein Ei und einen einfachen "technischen" Vorgang ohne Schadstoffe sauberes Wasser für alle Menschen produziert werden. Nur hat da fast keiner Interesse dran. Schon gar nicht Nestle, die sauberes Trinkwasser verkauft. Wo kämen wir denn da hin, wenn sich das jeder selber machen könnte. Sapp Zement.

Zeit mit meinem Pa verbringen

Was mache ich jetzt, mit der gesparten Zeit und dem Geld? Das gesparte Geld und die nicht verschwendete Zeit investiere ich dann halt in andere Dinge, die mir gut tun. Zeit mit meinem Mann verbringen. Lesen. Schlafen oder zum Sport gehen.
Oder wie an diesem Tag meinen Papa nach Bad Tölz zu begleiten. Der Anlass des "Ausflugs" war jetzt eher formeller Natur. Trotzdem hat es mir wirklich Spaß gemacht "außer der Reihe" Zeit mit ihm zu verbringen.

Der arme Kerl hat natürlich bei dem strahlenden Wetter reichlich wenig auf dem Display gesehen, als er mit dem Handy die Fotos von mir gemacht hat. "Ist der Hintergrund gut drauf?" - "Welcher Hintergrund. Ich kann den Vordergrund schon nicht gscheid sehen.". Hihi. Na schönen dank auch. Dafür sind die Bilder aber doch ganz gut geworden.

Kommt mir gut durch den Donnerstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund.

Sunny

Dieser Post kommt zu Traudes Aktion A New Life, wenn er am 15.07.2016 online geht.

Kommentare

  1. dein dad hat echt talent in "lomografie" :-)
    hübsch schauste aus in der bayerischen landschaft! badschrank: viel war da bei mir noch nie drin aus schierem desinteresse. interessanterweise ist meine haut kein bisschen mehr gealtert seit ich nur kokosöl nehme. finde sogar ihr gehts so gut wie mit 20-30!
    coops mach ich ja nicht wirklich - ausser mal ein "tauschgeschäft" mit sieglinde :-)
    sonniges weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute auch, dass das alles nicht viel bringt, außer ein gutes Gefühl bei der Verwenderin. Meine Mutter hat außer nivea selten was verwendet und hatte immer recht glatte Haut, wenn auch die Schwerkraft Spuren hinterließ. LG Sunny

      Löschen
    2. hihi, meine Mutter auch und auch sie hatte stets eine glatte Haut. Ich glaube auch, das ganze Zeug trägt eher zu einer ungesunden Haut bei, da gibt es inzwischen zahlreiche Beweise. Schau mal in den Blog von Mea - neben Vintage beschäftigt sie sich auch mit Kosmetik, Haarewaschen & Co. - sehr interessant!

      http://measvintage.blogspot.de/

      Löschen
  2. Huhu liebe Sunny,
    schöne die Fotos von deinem Paps. Meiner kommt mich nächste Woche nach gefühlt 10 Jahren (wohl das fast letzte Mal) besuchen. Vorfreude und ein bißchen Herzklopfen habe ich da schon.
    Mein Badschrank ist kärglich. Nachdem ich rausgefunden habe, dass Hautpflege nur aus einem bissl Wasser und Öl (null Herstellungskosten und viel Marketingbudget) besteht, rühre ich mir meine Emulsionen selber. Statt Backen sozusagen, weil ich nicht so der Küchenfan bin. Aber schmiert auch prima.
    Kooperationsanfrage hatte ich in letzter Zeit auch öfter. Da waren sehr lustige Sachen dabei. Diese Agenturen machen sich noch nicht mal die Mühe, den Blog wirklich zu bewerten, sonst wüßten sie, dass höchstens meine eigenen Erzeugnisse beworben werden. Da gehts mir wie Dir - Geld ist genug da, also wozu soll ich mir einen Blogeintrag über Filzpantoffeln aus den Rippen leiern?
    Dir noch eine gute Restwoche und herzliche Grüße
    von Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Filzpantoffeln. Grins. Wohnt Dein Pa weit von Dir? LG Sunny

      Löschen
  3. Süß schaust Du aus liebe Sunny.Und schön, dass Du Zeit mit deinem Dad verbringen konntest. Ich sehe das mit den Kooperationen ähnlich. Bin froh, dass ich mit meinem festen Job die Brötchen verdiene.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten finde ich Kooperationen, bei denen die Leser in Form von Gewinnspielen auch was davon haben. LG Sunny

      Löschen
  4. Zeit bei "unnützen" Dingen zu sparen und sinnvoll zu investieren, ist immer eine gute Sache. Und eben unbezahlbar. Mit bloggen wirklich richtig Geld verdienen? Halte ich für überaus schwierig und sehr zeitaufwändig. Das geht im realen Leben mit Sicherheit einfacher-zumindest für 85 % der Blogger und die anderen haben das Bloggen halt zum Beruf gemacht.
    Schöner, lässiger Freizeitlook.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, Sunny im Sommer und weiß-baluer Himmel! Und danke für die letzte Bilderreihe, da nimmste endlich mal die Hände aus den Rocktaschen :) für die nächsten Pose à la "Arbeiterdenkmal". Liebe Grüße - Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Arbeiterdenkmal? Du hast recht, die geräumigen Taschen verleiten mich ungemein, die untätigen Hände darin zu versenken. LG Sunny

      Löschen
  6. Schöne Bilder von Papa, sieht nach einem richtig tollen Vater-Tochter Ausflug aus!Mit der leichten Bluse wird's der Jeansrock super sommerlich.Die passen außerdem super zusammen!
    Ich teile deine Meinung im Thema Kooperation. Mit dem Thema habe ich mich ganz ehrlich noch gar nicht richtig befasst weil ich alles nur aus Spaß mache möchte.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mixh, dass sie dir gefällt, meine Sommervariante des Rocks. LG Sunny

      Löschen
  7. Wow dafür sind die Bilder aber suuuper geworden- Dein Papa hat Talent. Das Badschrank-Problem kenn ich. Ich werde es ähnlich angehen wie Du. Das mit dem Wasser ist allerhand. ISt das echt nicht auf den Markt zu bringen? Auch nicht im Travel-Bereich? da arbeiten die Leute doch immer mit ekligen Tabletten, oder?
    Deine Schuhe find ich klasse, Sunny.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen des Travelbereichs habe ich ihn auch gefragt. Die Hersteller setzen hier immer noch auf Chemie. Im Herbst ist eine Messe in Bolivien, wo sie das System vorstellen wollen. LG Sunny

      Löschen
  8. Hihi lustige Mischung erstmal in dem Post - zu Follow No Follow .. ich habe jetzt angefangen auf alle Shops immer No Follow zu verlinken. Es ist zwar bei weitem nicht alles gesponsert, was ich verlinke .. aber am ende wirsd einem nur negativ ausgelegt. mediakit besitze ich übrigens auch eines und meinen badschrank bzw. kommode entrümpel ich auch gerade!

    bin auch gut dabei... habe aktuell keine einzige haarkur mehr wie ich gestern festgestellt habe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vieles kann man ja auch frisch selber machen. LG Sunny

      Löschen
  9. Schöne Fotos habt Ihr da gemacht. Und Deinen Rock find ich toll.
    Das Gerät zur Wasseraufbereitung ist ja toll. Die Welt könnte so viel besser sein, wenn solche Erfindungen auch genutzt würden. Ich möchte gar nicht wissen, was schon alles an Patenten aufgekauft wurde, um dann in der Schublade zu verschwinden.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem verschwinden lassen von sinnvollen Patenten hhasr du sicher recht. Solche Dinge sind eigentlich unvorstellbar. LG Sunny

      Löschen
  10. Das mit dem Do- und No-Follow halte ich ähnlich wie Du. Bei Mischformen wie beispielsweise Designern auf deren Shows ich war bekommen auch ein Do-Follow - aus Überzeugung! Das mit dem Badschrank ist eine tolle Idee… das sollte ich drinegnd mal in Angriff nehmen :D :D!!

    Freu mich wie ein Schnitzel auf Morgen!!
    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na frag mal. Ich bin schon schwer gespannt. LG Sunny

      Löschen
  11. Es ist schon arg wie viel heutzutage falsch läuft... das Wasserphänomen ist so typisch.... es wäre auch zu einfach und es ließe sich nicht wirklich viel Geld mit verdienen.... ich möchte nicht wissen was in Schubladen liegt und auf keinen Fall an die "Öffentlichkeit" kommen darf, ... vielleicht wieder mal Elektrogeräte die nicht nach 2 sondern wie früher nach Jahrzehnten erst den Geist aufgegeben haben, aber das ist nicht im Sinne des Erfinders... arme Umwelt.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Bildcollage! Mag ja sowas eigentlich immer gerne sehen. Vor allem kommt hier schön die Natur bei dir heraus.

    Jennifer

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sunny, ja wir bloggen halt zu unserer eigenen Freud :) Und konsequent, wie Du Deine Zeit einsparst und so wertvollen Menschen in Deinem Leben wie Deinem Papa schenkst. Die Fotos sind echt gut geworden und Dein Outfit gefällt mir auch! Hoffentlich finden sich möglichst schnell noch sehr viele Abnehmer für das geniale Gerät Deines ehemaligen Schulkollegen ...
    Schönes Wochenende und liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Da ich bei Wordpress blogge mache ich das Ganze automatisch auf No-Follow :) Toller Post und das blaue Outfit mag ich gerne.

    Liebe Grüsse

    Flowery

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
  15. Wenn die Kooperationspartner denn damit einverstanden sind, denn das sind sie meistens nicht, so meine Erfahrungen! Die zahlen ja nicht für umsonst.
    Ich verlinke - außer Blogs - nur Wikipedia und ähnliche Seiten per doFollow, alles andere wird rigoros noFollow verlinkt. War früher mal anders, als Google noch nicht so die Hände im Spiel hatte. Einige trauen sich überhaupt nicht mehr noch irgendwas zu verlinken deswegen und manche möchten im Nachhinein sogar ihre Kommentare noch nach Jahren gelöscht haben wegen der Abstrafung Googles. Sachen gibts. ;-)

    Die Zahlen besagen nicht alles, zumal auch die Bots der Suchmaschinen regelmäßig drüberstreifen. Außerdem werden Bilder in der Google-Bildsuche oft unter ganz anderen Aspekten angeklickt. Das sind alles keine echten Besucher, die dürfte man strenggenommen nicht mitzählen. Aber wer will das kontrollieren? ;-)

    Wer richtig Geld mit Bloggen verdienen will, muß mehr als einen normalen Arbeitstag investeiren, das würde ich nicht machen wollen. Allein das viele Sitzen *graus* ;-)

    Schaust gut aus in Deinen Sachen, bist aber auch sehr groß. Auch im Post hier drüber gefällst Du mir in dem weißen Kleid sehr gut! Ich besitze auch ein ähnliches weißes Kleid, das ich aber nur bei sehr großer Hitze mal trage und die war bei usn noch nicht, vielleicht mal an einem einzigen Tag. ;-)

    Tja, einen Hormonfilter hätte ich auch gern! Denn was wir da via Trinkwasser zu uns nehmen - kein Wunder, wenn so viele Frauen an Krebs erkranken, schon die Hormoneinnahme ist krebsfördernd und doppelt gemoppelt erst recht!

    Liebe Grüße nochmal und komm gut in die neue Woche!
    Sara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK