Um Kopf & Kragen #101

Dieser Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Wow. Wir haben die 100 geknackt. Und das ist ganz sang und klanglos an mir vorrüber geganen.
Aber. Jetzt kommt das aber. Ich habe heute einen ganz besonderen Post zum Thema um Kopf und Kragen.
Nein. Es gibt heute keinen Schal zu sehen. Und auch keine Kette. Sondern heute geht es tatsächlich um die zukünftige Kragenform eines schlichten Shirts.

Waldeslust

Aber jetzt ganz von vorn. Mein Trendnäschen wittert Waldeslust. Ganz deutlich. Der Hirsch/das Reh gehören für mich zu den angesagten Motiven. Nach den Eulen vor einigen Jahren haben sie das Zeug dazu, eine große Nummer zu werden. Ich hab mich also bei Shirtcity für einen kecken Hirschdruck entschieden. Allerdings habe ich vor einigen Wochen völlig übersehen, dass der Hirsch auch auf meine so schön weibliche  Lieblingsshirtform Stanley Stella gedruckt werden kann. Dumm aber auch. Ich hab Euch das Shirt Waldeslust in den Shop gelegt. Vielleicht gefällt es ja der einen oder anderen von Euch ebenso gut, wie das Daisyshirt, das ich Euch auch schon in diesem Gäseblümchen-Post gezeigt habe.



Nun habe ich hier also ein schlichtes "Herrenshirt" hängen. Unter der Strickjacke fällt das ja nicht weiter auf. Aber es gefällt mir nicht so richtig. Den "normalen" Kragen habe ich schon mal in die ewigen Jagdgründe befördert. Aber das soll es noch nicht gewesen sein. Insgesamt möchte ich das Shirt etwas mehr taillieren und den Kragen/Halsausschnitt abändern.

Cold-Shoulder und Off-Shoulder

Diese Kragenformen haben in diesem Sommer Konjunktur. Also warum nicht mit einer scharfen Schneiderschere auf diesen Zug aufspringen??? Eben-T.

Ich habe hier mal vier verschiedene Möglichkeiten "angedacht", wie ich das umsetzen könnte.
  1. Could-Shoulder: Im Prinzip alles lassen und nur unterhalb der Schulternaht etwas "Luft" an die Schulter lassen?
  2. Off-Shoulder. Oben ordentlich was weg schneiden und die Ärmel kürzen?

  3. Einen ähnlichen Kragen wie bei Stanley Stella "zurecht basteln"?
  4. Den Halsausschnitt vergrößern und den Bereich "auf der Schulter" entfernen (sodass nur noch ein schmaler Träger bleibt)?


S. Oliver - Strickjanker
Die Strickjacke ist aus dezent rustikal wirkendem Perlfangstrick gefertigt, der von Glattstrick-und Zopfstrick-Details ergänzt wird. Die Vorderseite wird von einer ganz bezaubernden Blumenstickerei geziert. Mit dem verkürzten Schnitt des Jäckchens lassen sich nicht nur taillenhohe Röcke sondern auch Hosen schön zur Geltung bringen.

S.Oliver - Jeansrock
Der Denim-Rock mit dem breiten, elastischen Bund und dem Bindegürtel wurde aktuell von S.Oliver neu aufgelegt. Ich habe ihn Euch ja bereits bei Elas Lenz Trends zum ersten Mal gezeigt. Der Rock kann vorn über eine Druckknopfleiste geschlossen werden. Praktischerweise gibt es zwei Eingrifftaschen. Die ausgestellte, knieumspielende Passform mit Taillenbund ist für mich ein echtes Highligt. Der sommerlich leichte Denim ist aus reiner Baumwolle gewebt. Die Bundfalten, die ausgestellte Silhouette und der Bindegürtel sorgen für einen femininen Look.

Die Sandaletten sind ebenfalls von S.Oliver. Sie sind leider online nirgendwo mehr auffindbar. Farblich eine tolle Ergänzung zum Hirschdruck mit roter Schleife (ihr wisst schon, Farbklammer und soooo).

Den taupefarbenen Gürtel (Fundus, H&M men) brauchts unbedingt. Er bringt die ganze Kombination wunderbar auf Figur. Die Idee habe ich mir übrigens von Beate aus dem Bahnwärterhäuschen abgeschaut, die stets ihre Röcke taillenbetont mit einem Gürtel trägt.

Aber jetzt seid Ihr gefragt. Und zwar heute gleich doppelt.
  1. Welche Kragenform (siehe oben) wäre EUER Favorit?
  2. Das um Kopf & Kragen Linkup steht wieder bereit. Heute könnt Ihr Euch wieder mit allem verlinken, was Ihr in der vergangenen Woche um Kopf und Kragen getragen habt. 
Kommt mir gut durch den Dienstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny






Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny, Du hast recht. Irgendwas muss mit dem Shirt passieren. Ich glaube ich hätte Lust auf Variante 2. :)
    Ich bestelle ungern solche Shirts, weil die immer solche Kragenformen anbieten und oft unförmig sind. Aber auch nicht richtig oversize. Meist mag ich die Girlieform am liebsten, die es aber nie in meiner Größe gibt. Girlies haben einfach nicht dick zu sein!
    Dein Outfit ist süß, der Druck richtig goldig. Bin gespannt was Du oder ob Du etwas änderst.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denk Dir nix. Mir ist Girlie auch zu eng und zu kurz. Aber diese Stella Form ist wirklich gut. LG Sunny

      Löschen
  2. Bin für Variante 3, da ich mit dem ganzen Cold/Off-Shoulder Zeugs nichts anfangen kann. Variante 3 macht eine schöne Linienführung an Deiner Figur.
    Viel Erfolg und Spaß beim Basteln wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, das mit den Kreisen auf der Schulter finde ich schon nett. Danke. LG Sunny

      Löschen
  3. ärmel ganz ab (evtl. schmalen "bündchen"streifen stehenlassen) und das halsloch seitlich zum u-boot erweitern. dieses ganze "Cold/Off-Shoulder Zeugs" *zitat ines* finde ich nämlich auch super-albern!
    die strickjacke ist wunderschön - genau mein ding!
    muss immer grinsen wenn diese ganz normale länge als verkürzt bezeichnet wird! :-))) verkürzt oder "cropped" *ürgs* ist etwas nur wenn es OBERHALB der natürlichen taille endet.....
    und jetzt noch lob fürs ganze ensemble! gürtel und schuhe machen es perfekt! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und danke fürs erwähnen und den link - wollte ich noch sagen! <3

      Löschen
    2. Verkürzt heißt bei mir zwischen Taillen und Hüftlang. Ja die Jacke ist schön und aus tollem Material. Bitte, gern. LG Sunny

      Löschen
    3. Verkürzt heißt bei mir zwischen Taillen und Hüftlang. Ja die Jacke ist schön und aus tollem Material. Bitte, gern. LG Sunny

      Löschen
    4. Über das "verkürzt" habe ich auch gegrinst. Ist für mich eine normale Jackenlänge. Andere sind für mich dann halt lange Strickjacken. Und dann gibt es noch wirklich kurze.

      Löschen
    5. Nö. "Normal" ist das bei mir nicht. Eine normal lange Jacke geht bei mir mindestens über den Hintern. Aber Taillenkurz ist sie eben auch nicht.
      LG

      Löschen
  4. Mir gefällt Variante 2 spontan am besten, allerdings ist das im nächsten Jahr vielleicht schon unmodern. Am besten nur U-Boot und nicht ganz Off-Shoulder. Das mit der offenen Schulter wie Variante 4 habe ich mal probiert. Sieht bei mir bescheiden aus, meine 15jährige Tochter kann das super tragen. Ist wohl eher was für junge Mädchen :)
    Ich bin gespannt, was du machst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, ich bin noch unentschlossen. LG Sunny

      Löschen
  5. Hallo Sunny! Der Lippenstift steht dir super, sieht hübsch aus <3
    Von den Varianten gefällt mir Nr.2 am besten, aber das kann auch deswegen sein weil du es rosa gemalt hast .. hihi, bin rosa-labil :))

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das war eine Eigenkreation, Knallrot auf dezentem Pink.
      LG Sunny

      Löschen
  6. My favorite one ist....Foto Nr.4! Es gefällt mir am besten, weil dieser Schnitt elegant und gleichzeitig sehr trendig ist!
    Viel Spaß bei deiner Entscheidung! ;) Bin gespannt!
    Danke für die Verlinkung!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. also ich mag die nackigen schultern, wie am samstag bei annemarie oder wie bei deiner nummer 4. ich mag camen nur nicht, wenn es zwingend mit dickem weissen gummizug daherkommt. das ist sowas von 70er *ggg*
    also schnipp-schnapp und dann wieder zeigen bitte!

    und ja, voll der trend: geweihe, eicheln, bambis, wildsäue, hirsche und jägermeister - ich denke da kommt der trend auch her. während tchibo maritim tut, habe ich für's büro eulenstassen geordert!

    LG

    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Ein Wildschwein haben wir in unserem Orts"wappen". Da hier vor vielen Jahren die Schweine sich in sauren Lacken (Eichenbäume) suhlten.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Einmal die vier, bitte :-) Ich mag die Sache mit den Schultern. Und deine dürften gut trainiert sein, da sieht das richtig gut aus. Der Wald allerdings, der darf wegen mir gern im Wald bleiben. Die Viecher fressen immer meine Blümchen ab!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch, bei uns sieht man kaum Rehe, wenn überhaupt wirklich nur auf Wiesen und dann in der Dämmerung. Geben tut es sie aber. Könnte natürlich auch daran liegen, dass die Waldflächen hier sehr groß und der Förster eine feste Institution ist.
      LG Sunny

      Löschen
  9. Da habe ich doch glatt vergessen, mich zu verlinken. Deshalb springe ich jetzt noch schnell mit meiner Kette in dein "link up".
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gratuliere zum 13 000. Kommentar.
      LG Sunny

      Löschen
  10. Sobald ich das neue Procedere verinnerlicht habe, mit dem ich Fotos via Smartphone und i-Cloud irgendwie auf meinen Rechner bekomme, zeig ich dir, was ich gerad "um Kopf" trage.

    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Deinen Rechner muss es nicht. Irgendwohin ins Netz. Du hinterlegst hier einen Link auf die Seite wo das Bild liegt.
      Du könntest es also vom Handy aus, auf einem Deiner Blogs veröffentlichen. Und auf diesen Post dann verlinken.
      LG Sunny

      Löschen
  11. Ich bin auch für Nummer 3. Davon hast Du auch noch was, wenn der Offshoulder-Trend wieder verebbt ist.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag derzeit U-Boot Ausschnitte besonders gerne , danach folgt direkt rund . V mag ich gar nicht , weil mein Hals eh so lang ist ;) Dir steht das Outfit wieder super gut zu Gesicht
    Bambi und Co gab es vor Jahren schon . Mein T-Shirt liegt noch im Schrank ;) Die Eulen gibt es noch sporadisch . Aktuell sind jetzt nach den Sternen , Streifen , Punkten , Wölfen , Federn , digitalen Tierdrucken , Skull & Co ... Cartoons und Filme ganz hoch im Kurs . Bin sehr gespannt was danach kommt . Vichy Muster gehen auch super .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wirklich eine schwere Entscheidung ...... jedes deiner Vorschläge hat so seinen Charme.... ich mag es wenn eine schöne Schulter vorblitzt, aber es nervt mich wenn es zu sehr rutscht, also würde Nr 2 ausscheiden. Nr.3 und 4 könnte ich mir gut vorstellen, ich mag gut sitzende Dekollete betonende Ausschnitte. Ich bin gespannt was du uns zeigst! Deine Jacke ist Klasse, steht dir ausgezeichnet. LG Patricia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK