Schwarz, Weiß, Neon, Oversized and more

Dieser werbefreie Artikel erschien zuerst auf "Sunny's side of life".
Jetzt sitze ich hier und habe viele Gedanken im Kopf. Zusammen mit den Fotos von dem, was ich gestern im
Büro an hatte.

Miss Xoxolas Gedanken zum Thema P wie Promotion.
Und den von Sabine Gimm geteilten Artikel der Welt, wo es um Schleichwerbung auf Blogs ging.

Dazu noch ein paar Foreneinträge bei einer großen deutschen Frauenzeitschrift, wo das Thema Oversizedmode die Tage diskutiert worden ist.

Nur habe ich zu diesem Zeitpunkt, wo ich diese Worte tippe, noch überhaupt keinen Plan, wo die Reise hingehen wird. Und vor allem, wie ich diese Gedanken zu einem sinnvollen Post zusammenbringen kann. Schreiben ist bei mir hart verdient.

Ein Grund, warum ich diesen Blog führe. Ich übe meine Gedanken zu "Papier" zu bringen, bei denen kein technisches Umfeld einen Rahmen vorgibt. Am besten, ich fange einfach mal oben an.


P wie Promotion

Neontrauma fragt diesmal nach der Promotion für unsere Blogs. Das einzige Medium, das sich bei meinem Blog als werbewirksam erwiesen hat, ist Instagram. Falls man überhaupt von Werbung sprechen kann, wenn ich dort meinen Beitrag kurz "vorstelle". Trotzdem zeigt das Wirkung und deshalb mache ich es auch konsequent bei nahezu allen Blogbeiträgen. Nach deren Erscheinen teile ich sie zusätzlich bei Facebook und Google+. Beide Medien sind nicht wirklich meins. Ich nutze sie persönlich auch gar nicht.

Trotzdem wächst meine Leserschaft langsam aber beständig, neben dem Blog auf allen drei Kanälen, stetig an. Wie ein zäher Filzteppich. Klein, unauffällig und verwoben. Herzlichen Dank dafür.

Snap Chat brauche ich auch nicht, nach Aussage meines 20 jährigen Sohns ist das eine App für Kinder.

Ich lese keine Blogs mit richtig Reichweite. Das interessiert mich meist nicht, weil ich bei zu viel Professionalität die Person hinter den Posts nicht mehr erkennen kann.
Ausnahmen bestätigen hier aber immer die Regel. Gerne lasse ich mich von außergewöhnlichen Stylingideen mal inspirieren. Die finden sich aber selten auf den "großen Blogs". Diese Bloggerinnen haben meist einen durchschnittlichen Geschmack, bei einer durchschnittlichen Größe, durchschnittlichen Füßen und einer durchschnittlichen Figur.
Ich bin aber nicht der Durchschnitt. Ich bin ich. Und ich bin durchaus in der Lage mir selbst zu suchen, was ich anziehe. Man muss mich also nicht mit irgendwelchen Werbelinks zumüllen. Wenn, dann hätte ich gerne Links auf GENAU die gezeigten Teile. Nicht auf irgendwelche, die entfernt damit zu tun haben. Und vor allem nicht dauernd.


Schleichwerbung auf Blogs

Das ist auch so ein Thema. Ich bin ja schon irgendwie "werbungsallergisch". Und bis zu einem gewissen Maße resistent. Ich sage bis zu einem gewissen Maß. Denn ich bin schon ziemlich neugierig auch. Werbenewslettern kann ich selten widerstehen. Aber ich bestelle selten. Und behalte fast nie.
Soviel zum Thema Klamotten.

Bei Kosmetik bin ich gleich noch viel wählerischer. Weniger ist hier immer mehr. Lieber 2-3 perfekt zum eigenen Haar, der eigenen Haut passenden Produkte, als ein Schrank voller Mist. Auf der Haut und im Abwasser.

Und es ist so, ich muss es leider sagen, egal - absolut egal - was man sich ins Gesicht schmiert. Eine 27 jährige ist keine 17 jährige, eine 37 jährige keine 27 jährige und eine 47 jährige keine 37 jährige mehr.
Wer eine 37 jährige mit spätem Kinderwunsch sucht, wird sich keine 47 jährige "nehmen".
Ich bin einfach froh, dass ich 47 werden durfte. Und wenn ich so aussehe. Dann ist das so. Wenn ich mich gut gehalten habe, schön. Aber es spielt keine Rolle. Genauso wenig, als würde ich verlebt aussehen. Dann wüsste "man" wenigstens, dass er sich auf entsprechendes Cardiotraining einstellen darf.

Uuuups. Irgendwie bin ich jetzt vom Thema Schleichwerbung abgekommen. Jeder bezahlte oder mit Testprodukten gesponserte Post ist OBEN, ja ganz oben, als solcher zu kennzeichnen. Der Leser kann dann entscheiden, ob er unsere Werbung lesen will oder nicht. Ich bin gespannt ob sich das in naher Zukunft bis zum letzten Blogger rumspricht.

Aber damit ich jetzt endlich mal zu den heutigen Fotos komme.

Oversized all over

Und das in jedem Alter? Keine Ahnung. Ich maße mir nicht an, dass für Euch zu entscheiden. Aber ich entscheide es für mich selbst.
Wer groß ist und nicht zu vollbusig, der darf auch gerne etwas mehr als Modellmaße haben, um weite und fließende Kleidung tragen zu können UND damit richtig gut auszusehen.

Vor allem schulterfrei ist oft diskutiert, ob es denn auch für "ältere Semester" noch tauglich - jobtauglich - ist.
Hallooooo wenn Ihr Euch wohl fühlt und gefallt, dann ist es tauglich. Für was auch immer. Fühlt Ihr Euch sexy. Dann ist es vielleicht nix, fürs Büro. Fühlt Ihr Euch einfach nur wohl? Dann aber unbedingt.


Also

Tanzt, liebt und lebt als ob es kein Morgen gäbe!


Kommt mir gut durch den Donnerstag, lasst es Euch gut gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny


Kommentare

  1. Ach Sunny super schön Dein Tanzt liebt und lebt!.... das unterschreibe ich total.
    Werbung kennzeichne ich immer gleich ganz oben, wenn ich dann mal eine habe. Werbebanner habe ich gleich wieder entfernt. Die toleriere ich echt nur bis zu einem gewissen Maß.
    Hab einen angenehmen Donnerstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für Werbebanner?
      Ich hoffe Du hattest auch einen tollen Sommertag. LG Sunny

      Löschen
  2. aciiiid! :-)
    dieser fröhliche ruf und das smiley kommen mir in den sinn bei deinem anzug - so hat mal angefangen was jetzt sogar schlagern unterlegt wird - ummzs, ummsz.....
    und schon wieder kommen wir uns in die proportions-haare - was du trägst passt, wackelt und hat luft im gegensatz zur "presswurst" - "oversize" sieht gaaaanz anders aus ;-)
    steht dir gut!
    ansonsten bin ich ganz bei dir - die "erfolgreichen" blogs lese ich nicht (mehr - nach 1-2maligem draufschauen) - nicht aus boshaftigkeit - sie sind mir zu stromlinienförmig. die gezeigte mode entlockt mir meist nur ein gähnen, die damen sehen sich irgenwie alle ähnlich, die texte sprechen mich nicht an......
    aber irgendjemandem gefällt so was - der mehrheit vermutlich - wo kämen sonst die zahlen her.
    da ich ja schrecklich werberesistent bin kratzt mich weder gekennzeichnete noch schleichwerbung.
    hab einen fröhlichen tag! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das selbe Shirt auch noch mit Gänseblümchen, Du erinnerst Dich. Und zwar in S und in L.
      Dieses ist L. Und wirklich richtig weit. S (ich und S!!! ich fass es nicht) sitzt aber immer noch locker. So kann natürlich der Verdacht aufkommen, L wäre Oversized. Nähmlich gleich um 2 Sizen... Näch.
      LG Sunny

      Löschen
  3. Also ein toller Post. Wie immer - toll geschrieben. TJa, Schleichwerbung oder Werbung, das interessiert mich nicht und ich habe oft das Gefühl, dass es eben eher von Dir als von außen kommt. Es gibt Blogger die schreiben einfach alles toll, bloß weil sie irgendwas gesponsort bekommen. Du empfiehlst nur was du empfehlen kannst... Daumen hoch. Oversize... na ich würde eher sagen lässig, oversize hat immer so den Anschein - Sackig, aber deins ist lässig geschnitten und daher perfekt, bequem.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Grenzen zwischen eng/figurbetont und locker/oversized sind wie immer fließend und von der Gewöhnung des Auges sehr abhängig.
      So ist das auch gedacht. Wenn ich etwas empfehle, dann weil ich es gut finde. Wenn ich etwas gesponsert bekommen habe, habe ich das bisher immer im Text geschrieben. Aber eben nicht ganz oben. Kann man sich ja dran anpassen.
      LG Sunny

      Löschen
  4. Ach schön, Deine fröhlichen Fotos mit fröhlichen Farbtupfern. Und gefreut hat mich auch Dein frommer Wunsch, die Kennzeichnung möge bei jedem Blogger ankommen...träumen kann man ja mal ;)
    Mir ist es bei den Blogs in meiner Leseliste übrigens egal, ob es Werbung ist, gesponserte Artikel sind oder ob über selbst gekaufte Sachen oder selbst gekochtes Essen geschrieben wird. Ich lese ja dort, weil ich die Menschen, die Texte oder die Fotos mag. Und mir ist deren Reichweite auch egal.
    Tanze gut durch den Tag!
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich nicht das Gefühl habe, ich soll auf den Blog kommen um Werbung zu lesen, dann darf gern geworben werden. Aber bitte nicht so wahllos. Und eben mit Text der die Persönlichkeit der Bloggerin zeigt und nicht das können einer Werbeagentur.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Sunny hat wieder meine Sunny-Lieblingsfarben an - yeah!!!!! :) :) :)
    Und Sunny sieht wieder toll aus!
    Ich weiß nicht, wie oft ich schon gesagt habe, dass ich Dich in Neongelb besonders gern sehe!?!? Und nun hast Du's geschafft - ich habe einen ereneuten gelben Schuhkaufversuch gestartet. Die ersten beiden gingen schon daneben, mal schauen, wie es dieses Mal läuft.

    Das mit den Werbelinks auf GENAU die gezeigten Teile hab' ich auch schon gedacht. Wenn es diese allerdings nicht mehr gibt, dann auch auf ähnliche, jedoch dann bitte auch mit Erklärung dabei. Z. B. Conny macht das ganz schön - bei ihr kann ich mit dieser Art Werbung gut umgehen.

    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück Dir fest die Daumen, dass es diesmal das richtige Gelb ist.
      Ja, wenn der halbe Post eine Aufzählung von Werbelinks ist, dann ist es schwer ganz nach unten bis zu den Kommentierfelder zu scrollen.
      LG Sunny

      Löschen
  6. Haha! 37jährige mit spätem Kinderwunsch! Ich bin zwar erst 35, wäre aber bis vor relativ kurzem nie auf die Idee gekommen, mir ein Kind zu wünschen, also falle ich wohl in diese Kategorie. Bin halt Spätentwicklerin ;-)
    Ein sehr schönes, fröhliches Outfit! Genau richtig zum Tanzen und Das-Leben-Feiern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich.
      Ich kenne nur 2 Frauen, die um die 40 noch Kinder wollten und bekamen. Bei mir war das mit 30 durch, das Thema. Und in meinem Freundeskreis und Arbeitsumfeld, ist 37 wirklich spät. Kommt quasi gar nicht vor.
      LG Sunny

      Löschen
  7. Hehe, als 37-jährige hatte ich zwar keinen späten Kinderwunsch, aber der nicht vorhandene Wunsch wurde trotzdem erfüllt. Wie gut, dass der Mann dazu wenigstens noch ein paar Jährchen jünger war *grins* Wobei man das vermutlich genauso wenig "darf" wie Miniröcke oder Off-Shoulder mit über 50. Mir geht diese Frage inzwischen nur noch auf den nicht existenten Sack. Solange ich mich im Rahmen geltenden Rechts bewege, darf ich alles, was ich will. Punkt. Oversize auch. Damit rennst du bei mir sowieso offene Kleiderschranktüren ein :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie sagte meine Mutter immer so schön? Diandl suach da an junga Moo. Oid wead a vo alloa. Hat leider nicht geklappt. Macht aber nix. LG Sunny

      Löschen
  8. Hallo Sunny, ich mag Deine Art zu schreiben - ehrlich, auf den Punkt und ohne überheblich zu wirken. Ich brauchte eine Zeit um Dich und Deine Art zu bloggen *richtig* zu verstehen, jetzt fühle ich mich wohl bei Dir und traue mir auch immer mehr zu! Deine gezeigte Werbung bist Du - das sind Artikel die Du ausprobiert hast und für gut befunden hast - ehrlicher geht es doch nicht! Ich bin ein kleines Licht am Bloggerhimmel und habe mir noch nie Gedanken gemacht ob es nun Werbung ist oder nicht - ich erzähle einfach von Dingen die mir gefallen, worauf ich jetzt vertärkt achten werde ist das ich dieses *nofollow* immer anklicke. Reine Werbeblogs finde ich doof - ich möchte noch den Mensch dahinter spüren und kennenlernen - ich habe ja schon oft gesagt: Ich mag es wenn bei mir gelesen und kommentiert wird, aber ich liebe den kleinen Kreis und Klicks sind mir egal! Dein gewähltes Outfit passt zu dir ohne wenn und aber......wohlfühlen ist wirklich das A&O........ich habe noch kein Gelb gefunden was mir gefällt wo ich sage JA! das ist es! Ich schau mal weiter. Bleib so wie du bist! Das ist gut so ......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dass freut mich doch sehr zu hören, dass Du Dich auf meinem Blog wohl fühlst. Etwas Resonanz wünscht sich sicher fast jeder blogger. Nur Klicks könnten schließlich auch russische Klone-Blogger sein.
      LG Sunny

      Löschen
  9. Jo, Sunny sagt es mal wieder wie es ist. Mir ist jeder Trend mittlerweile Wurscht, weil mir die meisten gar nicht stehen. Oversize geht für mich nur in Maßen und darf nicht aussehen wie Plumpssack.

    Mit der Schleichwerbung ist das so eine Sache, weil sie in Deutschland kaum geahndet wird. Deshalb scheren sich viele Blogger auch nicht darum oder geben es sogar offen zu (wie ja in dem Beitrag, den Üffi übrigens auch geteilt hatte - zu lesen war).

    Ich habe tendenziell nichts gegen Werbung auf Blogs, wenn es nicht überladen ist und gekennzeichnet wird. Dann weiß jeder, woran er ist.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry @Üffi, dass Du das auch geteilt hattest, ist bei mir scheinbar nicht "angekommen".
      Ja. Wie soll man das jetzt werten. Wenn jemand wissentlich geltendes Recht missachtet. Dummheit? Überheblichkeit? Naivität?
      Alles keine besonders lobenswerten Eigenschaften. Das Gesetz gilt bei vielen Leuten wohl nur da, wo Konsequenzen zu befürchten sind. Aber wir haben nun mal ein Grundrecht, das Gleichbehandlung heißt. Werbung ist zu kennzeichnen. Das gilt für alle, die Werbung machen.
      Jetzt hätte man natürlich die Möglichkeit jeden im Kommentar zu fragen, warum er die Werbung nicht gekennzeichnet hat.
      Stellt Euch vor was los wäre, würde jemand schreiben: ich hab den tollen Nagellack bei DM geklaut. Aber hallo.
      Diebstahl ist eine Straftat. Schleichwerbung auch. Wer möchte schon gerne anggezeigt werden?
      LG Sunny

      Löschen
  10. Schließe mich Gunda an, diese Farben stehen dir toll :)
    Mir persönlich ist es egal ob ein Produkt gekauft oder gesponsert wurde, Hauptsache es ist gekennzeichnet falls es kostenlos zugeschickt wurde. Wenn ich bei einem Blog den ich regelmässig lese das Gefühl bekomme, da wird Werbung nicht gekennzeichnet, lese ich dort nicht mehr.

    Liebe Grüße zu dir <3

    AntwortenLöschen
  11. Will ja nicht mekern, aber den Artikel habe ich ins Forum gestellt. Nur mal so am Rande bemerkt. Ich ziehe an was ich will und worin ich mich wohl fühle. Ich schließe aber nicht aus das ich einen erfolgreichen Blog lese. Warum auch, wenn ich alles was erfolgreich ist meiden würde wäre das aber eine ganze Menge. Ich mag einen Blog oder ich mag ihn nicht, da ist es egal wie viel gesposert ist. Wichtig ist nur das der Blog aufrichtig ist. Ich hatte einmal eine Bürste zum testen die hat fürchterlich gestunken. Das habe ich auch genau so geschrieben. Natürlich kann aus auch passieren, dass man hintereinander 5 verschiede Crems teste und die alle gut sind. Das hat dann nichts damit zu tun das der Post gesponsert wurde, sondern weil das Produkt gut war. Ich habe manchmal einfach das Gefühl das Blogs gemieden werden weil sie erfolgreich sind. Man muss auch manchmal gönnen können. Denn der Mensch hinter dem Blog ändert sich ja nicht nur weil er erfolgreich ist. OK Manche vielleicht, aber bestimmt nicht alle.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt liebe Petra, aber ich habe den Artikel schon geschrieben gehabt. Und kurz danach habe ich auch gesehen, dass Üffi ihn teilte. Und noch etwas später hast Du den Strang eröffnet.
      Wichtig ist ja nur, dass Werbung auf Blogs und wie damit umgegangen wird vor allem unter Bloggerinnen ein Thema ist.
      Nein. Ich glaube nicht, dass Blogs gemieden werden, weil sie erfolgreich sind. Aber wissen kann man es nicht.
      Ich habe mir früher so viel Kram ins Gesicht geschmiert.... jedes Pröbchen musste ich testen. Meiner Haut geht es super, seit dem ich das nicht mehr tue. Und ich werde das auch nicht ändern. LG Sunny

      Löschen
  12. Die Farben stehen dir Klasse! Und was Snapchat angeht: Da entgeht dir aber sehr viele liebe Sunny, wenn du nur der Meinung deines 20-Jährigen Sohnes folgst. Schade für dich. Einige wie Sabine Gimm haben es einfach mal ausprobiert. Was Neues mal ausprobieren, sich drauf einlassen, sich eine Meinung bilden und dann hat sie es gelassen. Aber das muss jede auf ihre eigene Art machen. Und mal ein keiner Hinweis, ich denke, viele Menschen lesen Zeitungen. Manche sogar von Berufswegen. Da kann es schon sein, dass mehrere Leute gleichzeitig, denselben Artikel lesen...Soll vorkommen. *lach* Und sich dann Gedanken machen. Da hab ich doch glatt ein neues Thema entdeckt....siehste, andere Blogs lesen, bereichert. :) Und was Beauty angeht: ich weiß, was ich brauche. Fertig. Schönes Wochenende und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, für das Kompliment zu den Farben.
      Ich glaube nicht, dass mir bei Snapchat wirklich was entgeht. Ich sitze im Büro 8 h vor dem Rechner, 2,5h in den Öffentlichen am Handy und abends nochmal am Rechner. Ich brauche kein weiteres Tool. Ich habe kein Problem manchmal auf etwas zu verzichten. Auch wenn es mir Spaß machen würde. Außerdem hasse ich es zuviel Kram auf meinem Handy zu haben. Das macht es nur träge.
      Ich hatte ja auf der Fahrt nach Kassel die Gelegenheit bei Ela das mal zu testen und zu gucken.
      Es war lustig. Aber Bildchen verzieren und Filmchen drehen. So wichtig ist mir das jetzt nicht.
      Tut mir leid, ich verstehe nicht, was Du mit der Zeitung meins.
      LG Sunny

      Löschen
  13. Ja, Sunny, der Durchschnitt bist Du definitiv nicht, in keinerlei Hinsicht. Und genau deswegen schätze und mag ich Dich. Finde ich klasse, dass Du hier so klar Stellung beziehst und ehrlich gesagt hab ich es mit der Werbung auch nicht so. In Bezug auf meinen Blog ist mir das vor allem viel zu viel Arbeit für in der Regel zu wenig Entlohung und/oder Gegenleistung. Und natürlich soll jeder anziehen was er mag. Wichtig ist, dass man sich selber wohlfühlt damit und es kann auch durchaus mal ein Risiko eingangen werden. Oversized mag ich übrigens auch, aber nicht an jedem Tag. In Deinem Outfit schaust Du auf jeden Fall gut aus. Du hast Dich defnitiv gut gehalten und verlebt bist Du ganz sicher nicht. Wobei ich Dir zustimme, dass das nicht das Entscheidende ist :) Das Entscheidende ist nicht auf den Fotos sichtbar ...
    Schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Papier ist geduldig, hat meine Oma schon immer gesagt. Aber aus Worten (in Beiträgen und Kommentaren) kann man nach einiger Zeit schon herauslesen, wie jemand tickt. LG Sunny

      Löschen
  14. Ich glaube es wurde schon alles gesagt und die verschiedenen Meinungen sind deutlich zu spüren! Das ist mir eigentlich egal was jeder mit seinem Blog macht - die sollten die Konsequent ziehen (nicht ich!) - hauptsache ist für mich, dass die Inhalte interessant, intelligent und vielfältig sind - egal ob sie erfolgreich sind oder nicht! Ich freue mich über jeden Erfolg einer Blogger!
    Deine "Dance,Love, Life" T-Shirt gefallen mir sehr gut und Oversized mag ich in einer bestimmten Dosierung auch sehr -es kaschiert gut! ;)
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

Schulterfrei

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Mein Urlaubskoffer #1

Back in town

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK