.... was gsunds

Grade wenn man nicht so viel Zeit hat oder das Essen nur für sich alleine macht, neigt man gerne dazu, nicht so wirklich gesundes zu Essen.  Also ich zumindest, wenn ich mich nicht an der Nase packe.

Was bei mir allerdings eine volle Mahlzeit ersetzen kann, alle notwenigen Nährstoffe liefert und mich gesund für fünf Stunden satt hält, ist ein richtiges Müsli.

Zuerst püriere ich eine Banane mit Biojoghurt und etwas Milch, dann kommen ca. 5 Esslöffel "Früchtemüsli" dazu. Wichtig ist, dass man eines verwendet, das zwar ordentlich Kohlehydrate aber keine Zuckerzusätze enthält. (Schmeckt zunächst eher leer und nicht sooo süß, wie man sich das vorstellt). Drauf kommen dann eine Hand voll Nüsse (Cashew- und Haselnusskerne, Mandeln, Walnusskerne) und diverse Körner (Sonnenblumen-, Kürbis-, Pinien- und geröstete Sojakerne).



Der kandierte Ingwer ist doch ziemlich scharf und gewöhnungsbedürftig. Wer ihn nicht klein geschnitten im Müsli mag, ißt einfach 1-2 Stückchen beim Herrichten.
Ich habe auch noch gerne Cranberries und andere Früchte dazu, das kann man machen, wie man mag.

Als Mutter eines Diabetikers Typ I weiß ich um die Wichtigkeit von Kohlehydraten. Nur sollten es einfach die "richtigen" sein.
Morgens viel davon (damit der Körper die Insulinmenge für den Tag bereitstellen kann und somit der Zuckespiegel nieder bleibt), Mittags weniger und Abends noch weniger.
Da der Körper nachts viel Zucker braucht, verwendet er dann bei gesunden Menschen die Reserven.
Viel Schlaf dazu ist ebenfalls wichtig. Auf Kohlehydrate abends gänzlich zu verzichten ist aber eher weniger schlau.

Bei mir gibt es das oft zu Mittag. Täglich möchte ich das jetzt nicht, aber hin und wieder mag ich es gern. Es ist leicht und tut mir gut.
Was sind Eure gesunden Snak-Tipps?

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Ob ich mag Müsli und ich esse es manchmal auch als Mittagessen. Deine sieht reichhaltig und gesund aus und die Zutaten sind genau nach meinem Geschmack.
    Gruß Cla

    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sunny, das sieht aber auch lecker aus. Ich mag Müsli auch gerne. So einen richtigen gesunden Mittags-Tipp habe ich eigentlich nicht wirklich. Ich rühre mir gerne nackerten Quark/Honig und eine Frucht nach Geschmack zusammen. Das hält allerdings nicht so lange vor, wie Dein Müsli. Und die Kohlehydrate fehlen auch, wie mir gerade auffällt. Ganz lieber Gruß Conny von http://ahemadundahos.de

    AntwortenLöschen
  3. Yummie!!!!!!! :) Ich hab immer so Phasen - denn esse ich ständig Müsli und dann wieder lange nicht :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    das mache ich auch so. Ich esse auch nicht jeden Tag warm, seid ich alleine bin. Ich bin den ganzen Tag auf Arbeit und dann habe oft keine Lust zu kochen und auf Fertiggerichte stehe ich überhaupt nicht. Dann muss auch so ein Müsli herhalten. Jetzt mache ich mir immer oft Quarkspeisen mit selbstgeschnippelten Obst oder Gurgensalat.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. ach was ich grad noch lese. Nachts braucht der Körper Zucker ? Ich habe oft keinen guten Schlaf und greife da schon mal mitten in der Nacht zum Schokoriegel, ist das die Erklärung, oje?

    AntwortenLöschen
  6. totally agree !!! i love the perfect musli !! i just wish i could get my daughter to eat it !
    lg aus wien
    www.alexavoncanisius.co/blog/

    AntwortenLöschen
  7. Müsli esse ich auch gerne, aber nur wenn es ganz schnell gehen muss und ich satt werden muss. Normalerweise esse ich aber morgens nur einen Joghurt und am Wochenende Brötchen - das sind so unsere Rituale.

    Liebe Grüße, wünsch Dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jacken und Mäntel in Oliv

Bohème - arm, aber sexy! It's all fusion.

Wenn ich will, dann bin ich ein liebes Kind

Casual styling im Herbst

Das geht auch Dich an!

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK