Fallen in Love

Werbung (Kennzeichnungshinweise) - meine Empfehlungen/Käufe findet Ihr oben unter dem Shoplink (A)
 
Es kommt nicht oft vor, dass ich mich verliebe. Meinem Mann wird das ganz recht sein, denke ich. Aber hier soll es jetzt nicht um die Liebe zu anderen Menschen gehen. Und auch nicht um die zu einem selbst. Obwohl ich beides für sehr wichtig erachte. Nein, heute soll es um Dinge gehen, in die man sich "einfach so", "auf den ersten Blick", "aufs erste Hören" oder auch auf den "ersten Bissen" verliebt. Ganz ungeplant. Ganz plötzlich ist es da. Das Gefühl der Liebe. Das Gefühl des Begehrens.

Heute gibt es hier also den Auftakt zu einer neuen, losen Linkup-Reihe hier auf dem Blog.
Hier könnt Ihr alles zeigen, in was Ihr Euch verliebt habt. Nagellacke, Lippenstifte, Düfte, Autos, Inseln, Bücher. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Immer nur her damit. Ich bin bespannt.
Bei mir sind es heute die neuen Schmuckstücke von Skagen. Der Ring (A) und der schmale Armreif (A) sind offen gestaltet. Die beiden Enden sind jeweils mit einer kleinen Perle und einem winzigen, funkelnden Schmuckstein verziert. Die Öffnung, wo Geschlossenheit erwartet wird, ist definitiv ein sehr interessanter Hingucker.

Skagen: zeitloser, schlichter Schmuck mit besonderem Design

Neuerdings fahre ich total auf schlichten, silbernen Schmuck ab. Gerne in offenen und besonderen Formen. Wie z.B. die offenen Hakenohrringe von Skagen (A). Ich war so begeistert davon, dass ich mich bei Skagen gleich nochmal nach schönen Schmuckstücken umgesehen habe. Schließlich wollte ich mir von Schwiegermutterns Weihnachtsgeld auch was schönes kaufen. Ich habe Ihr den Schmuck bereits getragen gezeigt. Sie war sowohl vom Ring, als auch vom Armreif total begeistert.

Keine Ahnung, was mir an dieser offenen Form, mit ungleichmäßiger, auslaufender "Dicke", so gut gefällt. Das Ungleichmäßige spricht mich irgendwie an. Ein toller Nebeneffekt der offenen Form ist übrigens, dass "das offene Ende" - also das eigentlich Interessante - immer oben und damit sichtbar ist. Weiß gleich jeder, woran er ist. Und warum? Ich sag nur: Schwerkraft machts möglich.

Skagen: zeitloser, schlichter Schmuck mit besonderem Design

Aber nicht nur zu meinem neuem Schmuck ist meine Liebe entbrannt. Ich habe mich auch in eine Nachspeise verliebt. Und zwar auf den ersten Löffel, durch das Zusammentreffen zweier eher unglücklicher Umstände. Es war Silvester. Unsere Gastgeberin für den Abend rief an und erklärte mir, dass die Freundin, die eigentlich für die Nachspeise zuständig gewesen wäre, mit Fieber und Grippe im Bett liegen würde. Ob ich denn nun freundlicherweise die Zubereitung des Desserts übernehmen könnte? Prinzipiell gerne. Aber Silvester fiel 2017 dummerweise auf einen Sonntag. Ja genau. Der Tag, an dem alle Läden geschlossen haben.

Woher nehmen also? Und nicht stehlen? Also habe ich den Kühlschrank inspiziert. Eier. Quark. Schmand. Sahne. Alles vorhanden. Und über Google nach einer entsprechenden Nachspeise im Netz gesucht. Und ich wurde in der Tat fündig.


Cointreau - Amerettini - Schichtdessert (für ca. 6 Personen)
Das Obst (gefrorene Beeren, frisches Obst oder welches aus der Dose) mit 5 EL Cointreau marinieren.
150 - 200 g Amerettini in einer kleinen Gefriertüte flach auslegen und mit einer Teigrolle in kleine Stückchen "schlagen".

250 g Speisequark mit 
200 g Schmand
75 g Zucker und
1 Vanillezucker zusammenquirlen.
200 g geschlagene Sahne unterziehen.

Eine Hälfte der Masse entweder in eine Auflaufform oder in 6 kleine Dessertgläser geben.
Darauf das marinierte Obst verteilen. Auf die Früchte die zerbrochenen Amerettini legen.
Den Schluss bildet die zweite Hälfte der Masse. 

Guten Appetit

Zum Glück hatte ich einen Rest gefrorener Johannisbeeren, eine frische Orange, die Amerettini und den Cointreau im Haus. Zur Not hätte ich auch einen anderen Alkohol verwendet.

Die Nachspeise war super lecker und ist bei allen Gästen gut angekommen. Ich hoffe, ich habe bald wieder Gelegenheit sie zuzubereiten. Ich werde dann allerdings 2-3 Orangen dazu verwenden, denn die passen Geschmacklich einfach am besten zum Cointreau, der ja ein Orangenlikör ist.

So. Und jetzt bin ich natürlich gespannt, wann und vor allem in was Ihr Euch zuletzt verliebt habt.
Dazu stelle ich Euch hier ein Linkup ein. Es ist für einen Monat offen. Ich hole es an den kommenden Donnerstagen wieder hervor, damit Ihr Euch verlinken könnt.





Und jetzt wünsche ich Euch einen grandiosen Donnerstag, kommt gut durch den Tag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund.
Sunny


Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny, das sind aber auch schöne Schmuckstücke. Schlichte, dennoch absolute Hingucker. Ich kann es verstehen, dass Du verliebt in sie bist. Juhu ein Linkup, ich geh gleich mal schauen, ich verliebe mich ja oft in Dinge ;)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und mich freut es, dass ich Dir mit dem Linkup eine Freude machen kann. Herzlichen Dank, dass Du dabei bist.
      LG Sunny

      Löschen
  2. Huhu Sunny,
    so materiell gesehen haut mich derzeit nichts aus den Pantoffeln.
    Aber meine Verzückung zu einem gewissen Film (und das in meinem Alter!) - die hat ja direkt auf deinen Link-up gewartet, vielen Dank fürs Bereitstellen und das ach so passende Thema!!!
    Auch wenns irrational und albern ist - ich kann nicht anders. Dienstag war ich im Kino und Freitag gehts wieder rein. Ist das schon eine Sucht? Na, egal, Begeisterung ist immer gut, und wenn es für so etwas harmloses wie Schmuck oder ein Film ist, ist alles in Ordnung!
    Dein Armreif, Ring und Ohrringe gefallen mir sehr gut. Wunderschöne Linien, die Form gleichzeitig modern und speziell, ich kann nachvollziehen, dass es dich da voll "erwischt" hat!
    Liebe Grüße und Dir eine gute Woche
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich kann verstehen, dass Du geflasht bist. Die können nicht viel, die Ammis, aber Filme machen, das können sie.
      Wer hat nicht 99 mal das Leben des Brian in Birkenstöcken geschaut und an der richtigen Stelle die richtige "Sandale" ausgezogen, so als Individuum.
      LG Sunny

      Löschen
  3. Den Schmuck finde ich wunderschön. Ich stehe auf Silber und schlichtes Skandinavisches Design. Da schaue ich gern, ob ich etwas bei mir finde :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freue ich mich schon auf Deinen Beitrag. Und klar, dass Du auch ein "leuchtender Silberfan" bist. LG Sunny

      Löschen
  4. Darf ich mich auch mit dem Mann verlinken, in den ich mich verliebt habe? Nee, den gibt es jetzt nicht, der ist privat. Aber meine Tüllrock, den gibt es jetzt wieder mal. Der ist nämlich immer noch die ganz große Liebe :-)
    Dein neuer Schmuck ist toll. Genau mein Geschmack. Silber, schlicht und sehr besonders. Ich geh mal wühlen *dumdidum*
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich aber. Und dass Du schon was passendes fürs Linkup gefunden hast auch.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Der Schmuck ist toll. Ich mag es wenn es schlicht ist. Wenn ich es Morgen nicht ganz verpeile, verlinke ich meinen ersten Post nach der Blog-Pause bei Dir .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bekommst Du hin. Ich zähle fest auf Dich. LG Sunny

      Löschen
  6. Dein Schmuck ist toll. Aus der gleichen Linie ist mein roségoldener Halsreifen, auch mit kleinen Perlen und vorne offen. Stelle ich auch bald auf dem Blog vor. In den habe ich mich auch gleich verliebt. Genauso wie in diese Quark-Desserts, die gehen so schnell und einfach und sind absolut lecker, mache ich in letzter Zeit auch absolut gerne.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich erinnern, Du hast unlängst auch erst eine Nachspeise vorgestellt. LG Sunny

      Löschen
  7. Oh Sunny, dass ist eine wirklich schöne Linkparty - "Fallen in Love!"– da bin ich sehr gerne dabei,I have a lot of things that I love! :)
    Die Schmuckstücke sind schlicht und elegant, gefallen mir sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Silberschmuck mag ich auch sehr gerne, gerade heute habe ich eine neue Kette das erste Mal getragen, denn in Schmuck habe ich mich auch schon oft verliebt, aber die Kette noch nicht blogtauglich fotografiert worden. Also nehme ich für Dein Link-Up lieber Leder - da gerate ich auch oft genug ins Schwärmen!
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee!
    Der Schmuck passt sehr gut zu dir. Die Designs sind etwas ganz besonderes.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  10. Solchen offenen Schmuck mag ich sehr gerne leiden. Eine gute Wahl! Verliebt bin ich in meinen roten Daunenmantel und Deine schöne neue Aktion bekommt einen Platz in meiner Sidebar bei den Linkups.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny,
    das du in den Schmuck verliebt bist kann ich gut verstehen. Was mich gerade ins schwärmen bringt überlege ich noch :-) Vielleicht finde ich etwas das zu deinen Linkup passt.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  12. Da muß ich gar nicht lange überlegen: ich war Ewigkeiten auf der Suche nach einer bordeaux-farbenen Leggings mit Ledereinsätzen und nach dem ich diese endlich gefunden habe, hüte ich diese wie einen Schatz. Auf den ersten Blick verliebt, habe ich mich in meine modische weiße Winterjacke - zusammen ergibt das ein tolles Outfit. Deshalb habe ich oben zu dem Beitrag verlinkt.

    LG
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  13. Wow, und gleich ein neues Link-Up!! Das entschädigt für alles, zumal ich es total wunderbar finde! Ein ganz tolles Thema, liebe Sunny, ich bin begeistert! Habe nur zur Zeit noch kein Material.

    Das mit dem Nachtisch kommt mir bekannt vor - in zweierlei Hinsicht! A habe ich mich Weihnachten auch in einen Nachtisch verliebt (den hatte mein Bruder zum gemeinsamen Essen mitgebracht) und B ist der Deinem total ähnlich. Ersetze Deinen Schmand durch Marcarpone und Dein Beeren-/Orangenobst durch Weintrauben und dann hätten wir's schon - voilà!

    Diese Art Schmuck wie Du ihn zeigst, hat mich auch schon mal angelächelt - da gibt es schöne Stücke.

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
  14. Hi Sunny, doch der Schmuck ist toll und ich finde, dass das, was Dir zur Zeit so gefällt in Sachen Schmuck, nämlich das Schlichte, auch super gut zu Dir passt. Und das mit der Nachspeise war ja dann echt Glück :) Das glaub ich sofort, dass die alle geliebt haben!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jacken und Mäntel in Oliv

Bohème - arm, aber sexy! It's all fusion.

Wenn ich will, dann bin ich ein liebes Kind

Western Vibes - Western Style - Reloaded

September 2018

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK