2 Jahre Corona in Bayern, im Januar 2022 auch mit mir

 Der Januar kam mir unheimlich lang vor. Einschließlich 11.1. hatte ich frei. Drei ganze Wochen und einen Tag lang. Es war erholsam. Entspannt. Ja. Und ereignislos. Glücklicherweise. Denn wenn in meinem Umfeld aktuell was passiert, dann eigentlich nichts gutes. 

Und was passierte mir? Ich bekam Erkältungssymptome.

Am 2. Tag im Dienst musste ich nießen, der Hals jucke, die Nase lief. Ich hatte für einen kurzen Moment schon meinen Heuschnupfen in Verdacht. Am Freitag kam dann aber Husten incl. verkrampfter Bronchien hinzu. Also doch eine Erkältung. An Corona habe nicht geblaubt, denn ich hatte nahezu keine Kontakte. Und deshalb meine übliche Behandlung.

  • Nasendusche und Soledum
  • Mucosolvan und Pinimenthol, dann und wann zwei Sprühstöße von meinem Aaranespray.
  • Honig im abgekühlten Thymiantee
Überstandene Corona Infektion

Wie ich meine Corona Infektion entdeckte und wies dann weiter ging

Am Montag dann mein allererster Corona-Selbsttest. Positiv. Auch der von meinem Sohn. Am Dienstag dann ein PCR. Von dort aus sind wir nach Hause und dort sind wir auch geblieben. Alleine. Das Testergebnis ließ bis Donnerstag am späten Abend auf sich warten Es war, wie erwartet, positiv. Am Dienstag – eine Woche später - kam das Schreiben vom LRA und am Freitag dann ein Anruf. Mein Sohn hatte keine Symptome. Deshalb konnte er sich am 8. Tag mittels Antigen-Schnelltest schon „freitesten“ und fuhr mit negativem Ergebnis zur Arbeit. Meine Isolation endete dann „automatisch“ am Freitagabend. Die Angaben in den Briefen und auf der Web-Seite der LRA sind teilweise nicht ganz „stimmig“. Jetzt habe ich das vollziehen von Gesetzestexten ja sogar studiert und denke, da hätte der Gesetzgeber bei der Formulierung etwas mehr Schärfe an den Tag legen dürfen. Ein Laie steigt da sicher nicht wirklich durch.  Einer Krankschreibung vom Arzt bedarf es mit und ohne Symptome augenscheinlich nicht, wenn man in Isolation gewesen ist. Die AU wird, falls notwendig,  vom LRA ausgestellt. Bisher hat mein Sohn jedenfalls keine bekommen. Und der positive PCR Test ist 14 Tage alt. *hust*.

Welche Variante mich befallen hat? Leute, keine Ahnung. Hat mir bisher noch niemand mitgeteilt.

Wie schaut es mit meinen Kontaktpersonen aus?

Rudi und Dad hatten keine Symptome und immer negative Schnelltests. Da sie geboostert sind, mussten sie zum Glück nicht in Quarantäne. Mein Vater ist dann wieder abends zu Rudi zum Essen gegangen und die beiden haben uns die Einkäufe vor die Tür gestellt. Hab ich halt wieder viel mit meinem Pa telefoniert. Das kannte ich ja schon aus dem letzten Jahr.

Infektion als geboosterte Frau 50 +

Vormittags hab ich gearbeitet, nachmittags geschlafen. Die Symptome blieben stabil. Keine Schwierigkeiten beim Schmecken oder Riechen. Ich hatte wohl das, was man einen milden Verlauf nennt. Atemnot hatte ich zum Glück zu keiner Zeit. Meinen Sauerstoffgehalt habe ich nicht gemessen, denn ich war nicht kurzatmig. Aber ich denke es wäre wichtig das im Blick zu behalten. Also falls Ihr Euch das doch mal fangt. Auch wenn man keine Möglichkeit hat, die Sauerstoffsättigung zu prüfen, kann man zumindest darauf achten, dass Lippen und Nägel nicht blau anlaufen. Ich denke, dann sollte man einen Notarzt rufen.

Ich gelte wohl jetzt als genesene Geboosterte. Ob ich das irgendwo dokumentieren lassen kann? Ich habe keine Ahnung, ob die Apotheke den QR Code meines positiven Coronatests irgendwo einlesen kann, damit ich es anschließend in die CovPasApp übernehmen kann. Man wird sehen. Wisst Ihr das vielleicht?

Infektion als doppelt geimpfte Frau 50 +

Eine meiner besten Freundinnen und Studienkollegin hat am selben Tag Symptome bekommen wie ich. Allerdings hatte sie ihren Boostertermin noch nicht gehabt.

Sie war richtig krank. Mit Fieber, Schwindel und einer satten Bronchitis. Da sie schon auch mal zur Lungenentzündung tendiert, hat ihr der Arzt gleich was mit Cortison zum Inhalieren verschrieben. Ihr nach 14 Tagen wiederholter PCR Test war nach wie vor positiv. Er wurde auch nur durchgeführt, weil sie darauf bestanden hat. Angeblich muss sie ihn selbst bezahlen. Da sie ihren 93 jährigen Schwiegervater nicht gefährden will, wollte sie es aber wissen. Ob sie mit einem Ct Wert von 29 tatsächlich noch ansteckend ist, konnte ihr der Arzt nicht sagen. Man sieht schon, es weiß eigentlich keiner was bzw. kann belastbare Aussagen treffen.

Was für mich jetzt wichtig ist

Worüber sich aber alle einig sind, Apotheker und Ärzte. Nasen- und Darmschleimhäute, die eine Coronainfektion hinter sich haben, müssen wieder aufgebaut werden. Der Zusammenhang zwischen chronisch rezitierenden Erkältungen mit einer eingeschränkt funktionsfähigen Darmflora ist leider den wenigsten bekannt. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig Vitamin C, Vitamin D, Zink und Bakterien für die Darmflora zu substituieren. Vitamin C nehme ich jetzt seit 2 Jahren täglich, Vitamin D schon viel länger. Und um meine Darmflora/Nasenschleimhäute werde ich mich jetzt für die nächsten 4 Wochen mal sorgen.

Resüme

Es hört sich jetzt vielleicht wirklich blöd an, aber meine Corona Infektion hat mir letztlich gut getan. Man kennt das ja von kleinen Kindern, nach jeder Krankheit machen sie einen Entwicklungsschub. Wobei da der Zusammenhang natürlich ein anderer ist. Sie brauchen die Energie für die Entwicklung und haben deshalb nicht mehr so viel für die Immunabwehr über.

Bei mir ist es genau anders herum. Ich komme mir vor, als wäre ich ganze 2 Jahre mit einer schweren Kugel ums Bein im Hof im Kreis gelaufen, wie ein Knastrologe. Ich war gefangen. Drehte mich im Kreis. Stand auf der Stelle. Konnte mich nicht motivieren, mehr als das Nötigste zu tun. Aus eigenem Antrieb Dinge in Angriff zu nehmen. Ich habe funktioniert. Bin meinem Brotjob nachgegangen und habe meine Sorgearbeit geleistet. Und ja, das ist mir erst jetzt klar geworden. Als ich plötzlich angefangen habe, hier zu Hause Dinge in Angriff zu nehmen, zu denen ich mich seit Monaten nicht aufraffen konnte. Und nein, ich werde an meinem Verhalten vorerst nichts ändern. Jeder Kontakt zu einer (unwissend) infizierten Person macht mich zu einer Überträgerin, wenn auch vielleicht auch mit verringerter Virenlast und kurzfristiger Immunität. Ich will alles tun, um zu vermeiden, es jemand anderem aufzuhängen. Denn es ist nicht gesagt, dass es bei den anderen ebenso glimpflich ablaufen wird, wie in meinem Fall.

In diesem Sinne, lasst es Euch gut gehen, passt auf Euch auf und bleibts ma gsund

Sunny


Kommentare

  1. Gibt Dir die Erleichterung, dass Du es jetzt hinter Dir hast, den Enegieschub oder meinst Du, dass das wirklich körperlich ist? Schön, dass Du jetzt wieder Dinge in Angriff nehmen magst.

    Bei den Nachbarn in den 40ern (glaube ich) ging es der 2fach geimmften Frau auch viel schlechter als dem 3fach geimpften Mann. Sie fühlt sich immer noch matschig. Wobei man ja nie eine B-Probe hat. Heute im Radio habe ich gehört, dass die Empfehlung zur vierten Impfung vorbereitet wird. Meinetwegen auch das. Wie sagte ein Freund: Immer her mit dem guten Zeug!

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mich bewusst nicht erleichtert. Aber unterbewusst macht es was mit mir. Im Gespräch hat mir Rudi verraten, dass er sich aktuell nur schwer als zum nötigsten motivieren kann. Das hatte ich auch. Es ist wie weg geblasen.
      Ja. Heute um 11 kam die Empfehlung raus. Ich habe Pa schon beauftragt morgen seinen Hausarzt anzurufen.
      BG Sunny

      Löschen
  2. Zum Glück ist es bei Dir auch milde verlaufen. Ich kann es nach wie vor nicht verstehen, wenn sich die Leute nicht impfen lassen wollen. Vor meiner Haustür gibt es ab und an "Spaziergänger", bei denen auch Angestellte des Krankenhauses mitlaufen. Dazu fällt mir nichts mehr ein.
    Herzliche Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach? Du auch? ;-)
      Mei. Wenn die Leute dann wenigstens zum Absticken in den Wald gehen würden. Aber dann sind sie doch froh um die Beatmung und ggf. die weiteren intensivmedizinischen Maßnahmen. Ist wohl auch eine Form der natürlichen Selektion. Hirn hat sich schon immer durchgesetzt.
      Weißt, ich würd nix sagen, aber bei uns kann sich jeder impfen lassen, wird alles bezahlt. Anstelle das anzunehmen wird rum geschwurbelt. Aber mei.
      BG Sunny

      Löschen
  3. Man kommt sich inzwischen vor, wie in einem goldenen Käfig. In jedem Bundesland sind die Bestimmungen außerdem anders. Schön, dass Du zumindest einen Energieschub bekommen hast. Den könnte ich momentan auch gebrauchen. Aber auf Corona kann ich verzichten.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja? Ich hatte es heute verstanden, als hätten sich die Länder auf ein Einheitliches "Bild" einigen können. Ich komme tatsächlich nirgends hin. Zieht alles so ein bisschen an mir vorbei.
      Dass Du darauf verzichten kannst, glaub ich gern. Wir haben hier in der Gemeinde über 8000 Einwohner. 1100 davon hatten in 2 Jahren einen positiven Test. Da kann man jetzt nicht mehr von Einzelfällen reden.
      BG und bleib gesund
      Sunny

      Löschen
  4. Liebe Sunny, mir kam der Januar auch endlos lange vor. Klasse dass es euch gut geht. Ich bin auch froh über meinen milden Verlauf und ich hatte/habe hauptsächlich Schnupfen und Kopfschmerzen. Meiner Kollegin,20 Jahre jünger, geht es nicht so gut.Sie ist schlimmer erkältet. Ihre 3 Kinder sind auch krank. Der Ehemann geboostert ist bisher nicht infiziert, immerhin jetzt über 1 Woche, bei ihm leistet die Impfung gute Dienste. Mit immerhin 3 kleinen Covidkindern im Haushalt. Meine Familie ist auch gesund. Ein Glück.
    Zu Deinem Genesenenzertifikat würde es hier so gegen: Beim Hausarzt das PCR Ergebnis zeigen, wenn es nicht eh dort gemacht wurde, und dort wird das Genesenenzertifikat mit QR Code erstellt. Also wir machen das in den Praxen nach Zeigen des PCR Ergebnisses.
    Hier macht der Hausarzt auch die AU wenn Symptome bestehen. Denn dann ist man ja krank und nicht nur in Isolation. Denn Covid zu haben bedeutet nicht zwingend krank zu sein und deshalb arbeitsunfähig.
    Menschen ohne Symptome bekommen vom Amt eine Bescheinigung über die Anordnung und das Land bezahlt den Lohn in dieser Zeit. So ist es hier.
    Gehört habe ich vom Gesundheitsamt auch noch nichts. Wenn man nicht selbst alles recherchiert weiss man nicht viel. Ich habe 10 Tage Isolation. Freitesten war nicht, da ich nicht frei von Symptomen bin. Montag darf ich dann normal wieder arbeiten.
    Einen Energieschub habe ich jetzt nicht, kenne ich auch nicht wenn ich krank war. Gratuliere dazu. 😊 Liegt vielleicht aber auch an den 3 Wochen Urlaub zuvor. Ich hab ja auch zwischen den Jahren und im neuen Jahr weiter gearbeitet. Mein Urlaub steht aber bald an zum Glück.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das scheint bei uns genauso zu sein. Die Hausärztin von meinem Sohn stellt keine AU aus, da er "nur" 7 Tage symptomlos in Isolation war.
      Ich war aber nicht beim Arzt. Mit meinen Symptomen habe ich auch normal gearbeitet. Brauche deshalb keine AU. Allerdings werde ich mir auf Anraten einer befreundeten Ärztin die Blutgerinnungswerte untersuchen lassen. Da werde ich den Befund vom PCR mit hinnehmen und fragen, ob der Arzt mir das Genesenenzertifikat ausstellt.
      Wir warten immer noch auf die AU vom LRAmt für meinen Sohn. Letzten Freitag wurde ich von einer netten Dame dazu angerufen.
      Mal sehen
      BG Sunny

      Löschen
  5. :-) Liebe Sunny,
    ich glaube ich kann nachvollziehen was Du meinst.
    Viele Menschen in meinem Bekanntenkreis gehen - wie ich - davon aus, dass wir alle irgendwann einmal Corona bekommen werden. Hoffentlich nur in der aller, aller schwächsten Form! Aber vielleicht ist es danach wie eine Art Erlösung Corona gehabt zu haben und den ganzen Mist (erst einmal?) abhaken zu können, bis die nächste Variante kommt.
    Wir haben von meinem Brötchengeber heute wieder neue Infos bekommen wie man sich zu verhalten hat, wenn man positiv getestet ist und wie man sich verhalten soll, wenn man mit Partner/Kindern zusammen wohnt. Das ist ein Witz und wird immer verwirrender.
    Übrigens, ein in England lebender Freund wird kommende Woche zum 2.x geboostert, d.h. das 4. mal geimpft. Es bleibt weiterhin spannend.
    Und Du - bleib gesund!
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  6. bin froh, dass deine infektion mild war und du auch keine schlimmen nachwirkungen hast - deine schleimhäute kriegste sicher bald wieder flott!
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin schon dran. Ja. Ich bin wirklich froh darüber. BG Sunny

      Löschen
  7. 2 Jahre in diesem Corona-Wirrwarr, da kann man schon mal einen energieschub brauchen. Irgendwie fehlt es halt an gute Nachrichten und positiven Vibes. Gut, wenn du da jetzt für dich was energetisches gefunden hast. Möge es lange halten.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch. Aktuell bin ich noch guter Dinge. Es hält auf alle Fälle länger, als eine zweiwöchiger Urlaub. Der ist nach 1,5 AT schon wieder aufgebraucht.
      BG Sunny

      Löschen
  8. Aber wie wunderbar, du bist nicht nur besser, sondern hast du auch noch zusätzliche Energie? Zum ersten Mal höre ich etwas Positives von jemandem, der sich diesen Virus eingefangen hat. Ich hoffe, dass es so bleibt! Da ich schon sehr viel Energie und viele andere Probleme habe, brauche ich diesen Tipp nicht.;))) Obwohl ich denke, eines Tages, früher oder später, werden wir uns alle damit anstecken – wie eine Erkältung!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vermutlich wird uns das bleiben und wir werden uns jedes Jahr eine andere Variante fangen.
      Weiterhin schön gesund bleiben. Das wünsch ich Dir.
      BG Sunny

      Löschen
  9. Dass die Krankheit Dir sogar mehr Energie verleiht, ist ja ungewöhnlich! Das nenne ich mal eine gute Form des "long covid" ;-D. Da hätt ich auch nix dagegen. ich hab das Gefühl, ich gehör zu denen, die sich nur schwer anstecken, denn einige der Kids in meiner Gruppe hatten/haben positive PCR-Tests (und bis das entdeckt wurde, verging einige Zeit, denn die Selbsttests zeigen nur zwei Striche, wenn die Viruslast ausreichend ist - trotzdem sie schon positiv sind. Aber bisher alle symptomfrei. Die bekommen ihre Zertifikate mit Zeigen des PCR-tests beim Hausarzt, wie Tina schon sagte!
    Zum Glück ist es bei Dir glimpflich verlaufen!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mit der Apotheke gesprochen, die stellen das Zertifikat auch aus. Keine Ahnung, ob mein Kardiologe das macht. Ich habe den Test ja nicht bei ihm gemacht und war auch nicht dort zur Behandlung.
      Ja, tatsächlich. Zum Glück ist es unspektakulär gelaufen.
      Wahrscheinlich sind Deine Darm und Nasenschleimhäute tippi-toppi in Ordnung. Als rauchender Stubenhocker ist das wahrscheinlich nicht so.
      Bleib weiterhin negativ und gesund
      BG Sunny

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Beiträge aus dem letzten Jahr

Nicht nur der Himmel weint

[Fun-food-fashion]: Rückblick auf den September 2021

[BLOGPARADE] Herbstjacken und -mäntel im Fokus - ü30blogger & friends

[Tall Fashion] Schaldruckkleid und Zoe Lu Tasche

[Tall Fashion] Alba Moda Schlangenprint-Shirt & Phantastische Tierwesen (Teil 3)

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!