Mein idealer Sommer-Freizeitstil (Methode nach der Modeflüsterin ;-))


Nachdem sich unlängst Sabine Gimm HIER auch noch zu Ihrem persönlichen Stil geäußert hat, habe ich die Gunst der Krankschreibung (mehr Zeit um über „sinnvolles“ nachzudenken) und das Dauer-Regen-Wetter (ich will Sommer!!!) genutzt und mich mit dieser Frage mal näher auseinander gesetzt.

Welche Facetten Ihrer Persönlichkeit wollen Sie in Ihrer Sommer-Freizeit zeigen?

Hmm. Vermutlich alle. Ich bin ein kleiner Nimmersatt.

offen

frisch

frei

spontan

abenteuerlustig

energiegeladen

neugierig

faul

entspannt

wohlwollend

Wie sieht Ihr persönliches Moodboard zum Thema “Sommer-Freizeit” aus?

Ich habe dazu ein Bild spontan als zentralen Punkt gewählt, das ich zu 100% mit „meinem Sommer“ verbinde. Es ist ein Foto (gefunden bei geo.de) einer griechischen Insel.

Es ist die Weite des Meeres. Die Möglichkeit überall hinzugelangen. Freiheit. Offenheit. Es ist die Ungewissheit. Das Meer ist launisch. Mal glatt wie ein Spiegel, mal hart und wild.
Und es sind seine sagenhaften Farbspiele, wenn sich die Sonne darin bricht.
Wärme, Hitze in der Luft und das verhältnismäßig kühle Meer.
Die karge, harte, raue Felsenlandschaft mit den glatten, netten, weißen kleinen Häuschen.
Ein paar Farbtupfer in den Farben einer roten Boje, von Himmel und Meer.
Alles ziemlich klar und überschaubar. Ein freier Blick. Kleine Boote, die darauf warten einen mit ins Abenteuer zu nehmen oder gemütlich im Hafen bei einem Frappé HIER  zu verweilen.
Das Neue trifft auf das Alte. Hier gibt es festes Land und bewegliches Meer. Kühles Wasser und heißen Sand. Blau/Türkis und Grau/Weiß. Rau und hart, glatt und weich.
Es gibt Farbkontraste aber nicht zu stark, wie ich finde.


Übertragen Sie die Design-Elemente auf Ihre Kleidung!

Ich habe mal ein paar typische Sommerkombinationen von mir heraus gesucht und mit dem Bild verglichen. Als Grundfarbe trage ich im richtigen Sommer wirklich oft weiß (grau oder Taupe) und kombiniere dazu eine andere kräftige Farbe. Starke Muster kommen so gut wie keine vor. Die Materialien kontrastieren ebenfalls. Chiffon zu Leinen. Seide zu Jeans. Wildleder zu dünnen, luftigen Materialien. Silberner Schmuck (oder Tasche) glänzt vereinzelt wie die Schaumkrönchen auf dem Meer.
Da mein Moodboard nur ein einziges Bild enthält (keep it simple) ist es schwer da eine Aussage zum Modestil zu treffen. Ich würde wohl auf puristisch, natürlich und sportlich tippen. Aber da kann wohl nur die Modeflüsterin sagen, ob ich damit tatsächlich richtig liege.

Wie sieht ein Sommer-Freizeit-Outfit aus, das die identifizierten modischen Details aufweist?

Die um das Foto gruppierten Outfits widersprechen den Eigenschaften jedenfalls nicht. Es gibt in der Tat eine deutliche, optische Beziehung zwischen meinem Moodboard und meinen Outfits. Und die Modeflüsterin hat recht. Die Outfits passen zu mir.

Interessant finde ich diesen Kontrast. Dieses Schwarz und Weiß, das mich schon mein ganzes Leben begleitet. Ich kann mich gut entscheiden oder treiben lassen. Einmal A gesagt.... sieht es für B dann aber schlecht aus.

Aber so sind sie nun mal die Fische (chillig, chillig) mit einem Mond im Widder (Ungeduld und brennende Leidenschaft) und einem Aszendent im Zwilling (kommunikativ und neugierig).

Und? Habt Ihr auch schon Euren Stilfindungs“test“ bei der Modeflüsterin gemacht? Falls nein, solltet Ihr das unbedingt nachholen. HIER. Es hat mir wirklich Spaß gemacht und außerdem hat es mir gezeigt, dass ich für mich selbst auf dem richtigen Stil, äh, Weg unterwegs bin.

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Schöner sehr interessanter Post. Du hast alles so bildlich beschrieben ,die Fotos ergänzen alles toll :)
    Vor allem vermitteln deine Outfits auch sehr gut was von dir zeigen möchtest <3

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Deine Postkarte ...also die kleinen Bildchen zusammen gefasst als ein großes , finde ich super gelungen . Ist richtig klasse . Deinen Stil mag ich total gerne , ist er doch Alltagstauglich , nicht so überzogen , gezwungen Ladylike , schnörkelig und Akkurat . Eher lässig , chic und sehr wandelbar . Hast ja schon gesehen .. das ein oder andere hat mir so gut gefallen... das ich ums kaufen nicht drum rum gekommen bin *gg
    LG und weiter hin gute Besserung von Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny,
    super interessant, deine Analyse, was ich von dir kenne und einschätzen kann, trifft es das sehr gut. Ich selber bin auch gerade dabei, aber da es so zeitaufwändig ist, weiß ich noch nicht, wann ich das Ergebnis bei mir zeige. Hast du denn auch noch vor, ein ganzes Outfit zu zeigen, was danach entstanden ist, oder ging es dir eher um die Analyse und die Feststellung, dass viele deiner Outfits dazu passen? Bei mir sind da nämlich tatsächlich Ideen entstanden, die vorher vielleicht nicht undenkbar waren, auf die ich aber trotzdem so nicht gekommen bin.
    Viele liebe Grüße und danke für den Einblick in deine Mode-Welt! Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Analyse. Danke für Deine persönlichen Einblicke. Ich finde Deine Analyse sehr stimmig.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sunny,
    ich bin ja hin und weg, wie gut sich dein Stil hier auf den Punkt bringen lässt! Wenn ich nur mal so rasch überschlage, was ich im Sommer gerne anziehe, stelle ich fest: So straight bin ich nicht, selbst wenn sich viele der Stichworte wohl mit deinen überschneiden würden. Bei mir gibt's Gemustertes und Ungemustertes, Weibliches und manchmal auch Burschikoses, Wildes und Gezähmtes, ... aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das alles "ich" bin... ;o))
    Ganz liebe Rostrosen-Sonntagsgrüße von der Traude
    Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♬ ☂ ✿ ☼ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny, eine tolle Idee - und Dein Moodboard trifft es einfach perfekt. Ich hatte ja auch schon das Vergnügen, Dich persönlich kennenzulernen und finde Du hast Dich großartig getroffen. Am tollsten ist es doch, dass Du gemerkt hast, dass die Outfits allesamt zu Dir und Deinem Stil passen... das ist das Wichtigste - weil wer möchte sich schon verkleidet fühlen.
    Deine Beschreibung über das Meer finde ich übrigens großartig - fast schon poetisch.
    Ich wünsche Dir weiterhin gaaaanz gute Besserung - ganz lieber Gruß, Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  7. Toll, wie ausführlich Du hier Deinen Stil beschreibst. Du hast Deinen ganz eigenen und wie ich finde sehr sympathischen Schreibstil. Liebe Sunny, ich wünsche Dir weiterhin GUTE BESSERUNG.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  8. hi sunny,
    finde ich auch toll, wie du das so beschreibst und das passt auch zu dir.

    ich bin allerdings der klassische schütze typ, mal elegant (ich mag das halt.:-), mal sportliche und rot und schwarz mag ich besonders gerne,
    goldschmuck sowieso und ich zeige sehr gerne haut.
    ich habe mal vor ein paar jahren eine beratung machen lassen und da wurde mir auch gesagt, dass ich animalprint tragen soll. das mag ich jetzt nicht so sehr, glaub habe nur ein kleid davon und ziehe es wohl nicht mehr an.

    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  9. was vergessen:
    hatte vergessen dir gute besserung zu wnschen.

    alles gute, ich bin ganz begeistert, wie du voraus gearbeitet hast.
    das hätte ich nie getan. alle achtung.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  10. Ein toller Post und wirklich anschaulich - vor allem mit so viel Liebe zum Detail, da hast Du Dir richtig Arbeit gemacht. Ich habe sowas in der Art bisher noch nicht gemacht - irgendwie reklamiere ich für mich immer keinen Stil zu haben... ich zieh einfach fast alles an ... aber vielleicht ist das auch ein Stil. Darüber muss ich mal ein bisschen nachdenken :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny,
    du triffst es auf den Punkt. Deinen Stil hast du schon längst gefunden. Ich finde es sehr interessant wie du an die Analyse herangegangen bist. Weiterhin gute Besserung für dich ♥

    LG Sabine

    www.blingblingover50.de

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja wirklich spannend, liebe Sunny, denn genauso sehe ich Dich, sowohl in Worten als auch in den Farben. Nur finde ich Dich alles andere also faul :) Jetzt bin ich direkt neugierig auf den Test geworden, vielen lieben Dank, dass Du hier nochmal drauf eingehst.

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sunny, wenn ich an deine Outfits von diesem Sommer denke, finde ich dich sofort wieder, wenn ich mir die Bilder hier angucke. Vielleicht kann ich mich ja auch mal zu einer Analyse aufraffen - vielleicht ein finden Sie ihren Herbst oder Winterstyle.
    Ich hoffe, du erholst dich gut.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK