Nachtschwärmerpizza

Das ist seit langem mal wieder ein anstrengender Sommer für mich. Wenn auch völlig anders anstrengend, als die letzten anstrengenden Sommer. Der mit 16. (1985), der zu den Diplomprüfungen 1992. Der 1994, als ich frei und absolut ungebunden war. Der Supersommer 2003?
Meine Söhne sind und werden flügge. Unterwegs - was das Zeug hält.
Und die Mama? Liegt mehr oder weniger entspannt im Bett und "wartet" bis alle 4 Männer gut zu Hause sind.
Jaaaa. So ändern sich die Zeiten. Frau wird alt.
Wenn mein Großer des Nächtens heim kommt und vielleicht noch 1,2,3 Kumpels dabei hat, gibt es meist noch eine sogenannte Nachtschwärmerpizza.
Die Zutaten dafür habe ich eigentlich immer daheim. Kleine Wraps, Arrabiata Barilla Sauce. Thunfisch, Salamie, Schinken, Knoplauch, Pepperonie im Glas, Morzarella und Streumorzarella.
Und da wird dann Nachts noch belegt, gebacken und geschmaust.
Die Wraps werden übrigens super cross und lecker.
Belegen kann man die Böden natürlich auch mit Mais, Paprika, angebratenem Hack, Auberginen, Paprika,  Annanas or what ever man auf der Pizza mag.
Ich habe mir unlängst mal abends eine mitbacken lassen. Lecker sag ich Euch. Da geht eigentlich wirklich alles drauf, was der Kühlschrank so hergibt.

Wir haben früher auch immer gebrotzeitet, wenn wir spät in der Nach nach Hause gekommen sind. Wie ist das bei Euch? Macht Ihr das? Habt Ihr das auch gemacht? Was gibt es/was gab es da?

Die "Pizzen" werden im auf 160°C vorgeheizten Herd bei Umluft 10-15 gebacken. Dann noch 5 min auskühlen und knusprig werden lassen. Diese kleinen Wraps sind wirklich super.

Guten Appetit
Sunny

Kommentare

  1. Hallo Sunny,, ich erinnere mich, dass eine meiner Freundinnen nachts ein Stück Philadelphia - Kuchen gegessen hat, den meine Mutter im Kühlschrank hatte. Ich war auch eher für Pizza oder einfach nichts.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sunny,
    Ich war eher die, die sofort ins Bett plumpste...sobald ich zu hause war. Vielleicht gab es noch ein Joghurt...aber das war dann auch das höchste der Gefühle.
    Aber die Pizza mit Wraps zu machen ist eine super gute Idee. Auf diese simple Variante wär ich echt nicht gekommen.

    Herzlich
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  3. So eine Pizza ist was Feines und muss schon mal sein! Gab es früher auf der Reeperbahn auch zum Abschuss.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  4. Das kenne ich auch .-)
    Als ich selbst in diesem Alter war, habe ich mich immer gefreut, noch Reste vom Abendessen Kühlschrank vorzufinden.
    Oder ich habe mir eine Dose Ravioli gewärmt ;-) damals mochte ich die tatsächlich. Kaum zu glauben ;-)
    Meine Kinder machen das auch, haben das wohl von mir geerbt.
    Der "Kleine" (mit 18) brät sich sehr oft Eier, wenn er nicht noch Abendessensreste im Kühlschrank findet.
    Hat sich aber auch schon öfter eine TK Pizza gemacht.
    Unsere Große (mit fast 20) genießt mitten in der Nacht lieber Cornflakes, Müsli, Jogurt :-)
    Zum richtig zubereiten, wie es dein Sohn macht, fehlt ihnen allerdings beiden die Lust, mitten in der Nacht.
    Oft sitzen sie dann noch zusammen in der Küche und quatschen über ihre Erlebnisse.
    Und in diesem Alter kann man ja auch noch essen was und wann man will :-) das muss ausgenutzt werden.
    Liebe Grüße,
    Luzerne


    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sunny,
    interessante Frage, daran habe ich schon lange nicht mehr gedacht. Als ich noch Zuhause gewohnt habe, habe ich mir reingestopft, was Mutters Küche und Keller zu bieten hatte. Wenn noch etwas vom Mittagessen übrig war, wurde das schnell in die Mikrowelle geschoben, ansonsten tat es auch Brot. Später, in der Studentenzeit sind wir meistens im Morgengrauen noch in irgendeinen Imbiss eingefallen und haben Pommes oder sonstige Schweinereien verputzt. Angesetzt hat dieses nächtliche Essen nicht, denn meistens ging stundenlanges Tanzen voraus. Sag mal, räumt dein Bub denn die Küche danach auch wieder auf, wenn er nachts mit Kumpels dort werkelt oder bleibt das an den Müttern hängen?
    Liebe Grüße und sieht lecker aus eure NSP;-) Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Das nenn' ich mal ne tolle und vor allem gesündere Alternative zur klassischen Pizza! Hab' sogar noch Dinkelwraps zu Hause, die ich mir heute Abend nach der Fashion Week um ca. 23.00 Uhr noch belegen und herzhaft genießen werde :-) ... Denn auch mit 35 gehöre ich immer noch zu den "Nachtessern", die eine "gute Unterlage" nach einem längeren und/oder flüssigen Abend braucht. Wobei man in Wien auf dem nächtlichen bzw. frühmorgendlichen Nachhauseweg klassischerweise zum Würstelstand geht und sich dort mit allerlei Gesundem eindeckt :-) ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
  7. Obwohl ich nachts nie etwas gegessen habe, wenn ich heimgekommen bin, muss ich sagen, dass diese Nachtschwärmerpizza ganz außerordentlich lecker aussieht! Ich glaub, die muss ich mal als Abendessen für uns ausprobieren :)

    Liebe Grüße von Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee, ich glaub Samstag besorg ich diese Wraps mal . Ich könnte mir vorstellen das das gut bei meinen Männern ankommt . Zwar nicht mitten in der Nacht , aber zum Abendbrot sicher . Ich esse, wenn ich spät noch hunger habe ... Reiswaffeln oder Joghurt oder Bananen . Das liegt aber eher daran das ich keine Lust mehr hab was zu machen ;)) Ich gestehe dazu bin ich zu faul . Früher allerdings ging es gerne noch spät zum Eier backen . das ist hier so usus . Da wird immer der Kühlschrank geleert in deren Küche man grad war . Da wurden auch Sachen in die Pfanne gehauen ... *gg ..aber lecker war´s

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  9. Lecker, aufgebacken als Pizza hab ich die noch nie. Kommt bestimmt gut an. Meine Jungs sind aus dem Alter schon wieder raus. Die haben nicht so die nächtlichen Futter-Aktionen veranstaltet. Das war auch in meiner Jugend eher unüblich. Wir haben meist noch im Imbiss gefuttert.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Bei mir im Haus gibt es immer eine Packung Wraps, die in der Nacht mit Mais, Ananas und Salami belegt fix in den Ofen geschoben wird!!! Ich empfinde es immer als komisch mein Patenkind zu sehen, wie er inzwischen schon in die 8. Klasse geht :)

    www.look-scout.de

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee mit den Wraps als Böden!
    Ja habe das früher auch immer gemacht ,egal wie spät/früh es war ,ich hatte immer noch Zeit kunstvoll belegte Brote zu fabrizieren :D ,mit Mayo ,Gürkchen ,mini Maiskolben u.s.w. :D

    Wünsche dir einen angenehmen Freitag und guten Start ins Wochenende <3

    AntwortenLöschen
  12. Hello Sunny,
    nein also so fleißig, dass ich mir ein Pizza selber gemacht hätte, war ich nicht - und auch mein Tochterkind griff in der noch daheim verbrachten Nachtschwärmerphase zu fix-fertigen TK-Pizza. (Wobei ich jetzt, da ich deine Fotos sehe, einen Mords-Appetit auf so ein Pizzastückerl hätte!) Einmal schliefen Jana und ihr Freund beim Pizzabacken vor dem Fernsehapparat ein - zum Glück roch Herr Rostrose in seinem Schlaf die verbrannte Pizza und scheuchte die beiden auf. Ich selber habe da wie ein Murmeltier gepennt und war auch sonst nicht schlaflos, wenn meine Tochter abends fort gewesen ist... vermutlich, weil mich meine Mutter immer voll genervt hat mit ihren Sorgen.
    Ganz herzliche rostrosige Weekendgrüße von der Traude :o)
    ♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥☂✿☼☂✿☼♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥

    AntwortenLöschen
  13. Mmmhhh... ich hab Hunger! Ich mach mich nun hinter den Kühlschrank....
    Schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Delicious!!!
    would you like to follow each other? let me know..
    Besos, desde España, Marcela♥

    AntwortenLöschen
  15. Ach Sunny, ich weiß was du meinst. Auch ich schlafe nur mit einem Auge, wenn meine Tochter Nachts unterwegs ist. Ich glaube das stellt man als Mutter nie ab. Die Nachtschwärmerpizza schaut lecker aus.

    Wollte dir schon die ganze Zeit sagen, wie klasse dein neuer Haarschnitt aussieht. Gefällt mir gut.
    LG Cla

    AntwortenLöschen
  16. Oh ja, Sunny, daran erinnere ich mich auch noch gut. Wenn wir des nachts - ähm, in unserem Fall war es eher morgens - von der Disco zurückkamen, haben wir bei meiner Freundin auch erstmal "gefrühstückt". Meistens gabs Spagetthi, soweit ich mich erinnere. Und nach und nach gesellten sich dann meist noch ihre älteren Geschwister zu unserer Runde (die entweder selbst nachhause kamen oder gerade aufstanden). Das war sehr nett. Bei mir zuhause wäre das allerdings nicht möglich gewesen, sowas ging maximal wenn meine Eltern verreist waren (andernfalls hätte ich Riesenärger gekriegt), deshalb habe ich damals, wenn irgend möglich, nach Disconächten vorzugsweise bei Freundinnen übernachtet, dort ging es einfach viel entspannter zu. Aber sag mal, Du bleibst doch nicht etwa wach und wartest, bis die Jungs nachhause kommen? ;-)

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny,
    die sehen wirklich lecker aus. Leider muß ich sehr aufpassen, denn so eine nächtliche Runde am Kühlschrank hat bei mir auf der Waage immer fatale Folgen... Daher bleibts meistens bei einem Stück Schokolade wenn wir heimkommen.
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  18. Gute Idee mit diesen Zutaten!!
    Bei uns war's damals vor allem Spiegelei. Nachts aßen alle irgendwann gemeinsam Spiegelei - bei irgendwem zu Hause. Alternativ Currywurst, wenn man eine Kneipe aufsuchte - oder Schnitzel. Alles lecker. Oh mann, ich liebe Junkfood! :)
    Glaube, ich gehe jetzt besser schlafen, sonst muss ich noch essen. ;)
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK