4. Advent


Servus beinander! Hallo zusammen!

Ich hoffe Ihr hattet auch alle ein schönes, erholsames 4. Adventswochenende? Irgendwie ist es mir noch gar nicht weihnachtlich zu Mute. Besinnlich schon eher. Und vielleicht sogar etwas entschleunigt, jetzt wos aufs Jahresende zugeht.

Am Freitag hatte ich am Nachmittag ein kurzes Blogger-Treffen mit Bärbel von Ü50 KLICK hier in München, wo wir sogar Zeit für ein witziges Fotoshooting hatten. Wenn die Fotos was geworden sind, werden wir die Euch sicher alsbald auf unseren Blogs zweigen.

Für heute haben sich spontan liebe Freunde von weiter her zum Kaffee angemeldet, sie sind gerade auf der Durchreise in den Süden.
Nachdem ich dieses wie auch letztes Jahr schon auf das Backen von Weihnachtsplätzchen verzichtet habe, wollt ich dann heute doch zum Kaffee etwas dem Zeitpunkt geschuldetes anbieten.

Also habe ich mich gestern an die Aprikosen Walnussecken gemacht,
die wir alle am meisten lieben.


Rezept:

200 g getrocknete Aprikosen
150 g Walnüsse

am besten zusammen hacken/mahlen.

Den Ofen auf ca. 170°C Umluft vorheizen.

250 g Butter/Rama mit
200 g Zucker und 
2 Päckchen Vanillezucker schaumig schlagen.

4 Eier unterrühren. Dann


2 TL Zimt
2 gestrichene Esslöffel (Wald)honig
je 2 Messerspitzen
Nelken und Ingwer unterquirlen.

Jetzt nach und nach
250 g Mehl sowie die zerkleinerten
Nüsse und Aprikosen unterrühren.

Den fertigen Teig auf geleichmäßig und glatt auf 2 Backbleche streichen und mit einer Schiene Abstand für ca. 17 min bei 170°C Umluft (180°C) backen.

Nach dem Backen stürzen und auskühlen lassen. Die beiden Teigflächen halbieren und eine Hälfte mit Aprikosenmarmelade bestreichen, die zweite Hälfte darauf legen und 1/2 Stunde kühl stellen.

Zwischenzeitlich 
300 g Zartbitterkuvertüre vorsichtig im Wasserbald schmelzen

Die "Kuchen" in Rechtecke oder Rauten schneiden und mit einer Hälfte in die geschmolzene Schokolade tunken. Zum Trocknen lege ich diese dann auf den Rand eines umgedrehten Suppentellers. Wer mag und rohe Nüsse verträgt, kann auch noch ein paar Stückchen Walnuss in die feuchte Schokolade legen.

Zuletzt kommen die Aprikosenecken für 1 Stunde in den Kühlschrank.

Guten Appetit!


Aus der im Wasserbadtiegel verbliebenen Schokolade habe ich "on the fly" etwas heiße Schokolade zum Trinken gemacht. Das kam gestern grade recht. Es war, nass, kalt, windig. So richtig ungemütlich.

Trinkschokolade
Milch
1 TL Kakaopuler
je 
1 Priese Zimt, Nelkenpulver und Kardamom zusammen in den Thermomix 
und dass Ganze dann bei gut 70°C erwärmt und für 2-3 Minuten auf niedriger Stufe gemixt.

Ich schätze das geht auch in einem normalen Topf. Allerdings muss man dann aufpassen, dass Milch und Schokolade nicht zu kochen beginnen und sich am Boden nichts anlegt.

Heiße Schokolade und ein gutes Buch. Jetzt habe ich noch 2 Tage Arbeit vor mir und dan darf ich mich auf eine Reihe unverplanter, freier Tage freuen. Hätte ich dieses Buch nicht schon gelesen, wäre es jetzt meine erste Wahl. Den Schreibstil von Indridason schätze ich schon seit vielen Jahren. Bisher habe ich allerdings immer nur seine Krimis um Kommissar Erlendur gelesen, der wirklich ein schräger Vogel. Aber seine Beschreibungen von Island und der Mentalität der Menschen dort gefallen mir immer wieder aufs Neue.

Tödliche Intrige ist kein Krimi sonder mehr ein Psychothriller. Von unglaublich dichter Atmosphäre, trotz der minimalistischen Außenhandlung so mitreißend und spannend, wie selten ein Buch das ich gelesen habe. Mich hat auch fast kein Buch so überrascht, wie dieses. Ca. in der Mitte fiel ich aus allen Wolken. Wie konnte ich nur sooo auf dem Holzweg gewesen sein? Da hat er mich wirklich ganz wunderbar an der Nase herum geführt, der Herr Indridason.

Wer also noch spannenden Lesestoff für die Feiertage sucht, kann es jetzt schnell bei Amaozon bestellen HIER und hat es dann sicher noch rechtzeitig, um es sich damit gemütlich zu machen.


Für meinen Mann gibt es zu Weihnachten dieses Jahr Karten für die Philharmonie. Wie Ihr wisst, gehen wir häufig auf Konzerte. Aber selten in bestuhlte und noch seltener in klassische . Weil mein Mann aber total auf Loriot abfährt und wir beide für Wagners "Ring" nicht das nötige Sitzfleisch besitzten, habe ich mich als Weihnachtsüberraschung zu dieser Variante entschieden. Ich habe bisher nur Gutes daüber gehört und gelesen.
Wie nicht anders zu erwarten gibt es eine kurzweilige Zusammenfassung von Wagners Ring. Endlich bringt mal jemand Licht in die komplizierte Handlung. Ich freue mich schon auf den versprochenen Witz und Hintersinn.
Sprechen wird Rudolf Kowalski (Vater Hoppenstedt) und spielen das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz (Leitung H.M. Förster).

Mögt Ihr Loriot? Wagner? Klassische Konzerte? Steht bei Euch in der nächsten Zeit sowas ins Haus? Würdet Ihr sowas verschenken?

Soooo.... das war jetzt eine Menge zu lesen. Kommt gut in die neue Woche. Wenn Ihr schon frei habt, erholt Euch gut. Wenn Ihr noch arbeiten müsst, lasst es ruhiger angehen. Und vergesst nicht, auch morgen wieder beim Ü30-Adventskalender vorbei zu schaun. Morgen öffnet Bärbel von Ü50 HIER wieder ein Türchen.

Lasst es Euch gut gehen
Sunny





Kommentare

  1. Die kleinen Kuchen sehen köstlich aus :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Deine Küchlein würden bei meinem Mann auch gut ankommen. Deine Geschenkidee finde ich klasse. Dank Beziehungen zur Hamburgischen Staatsoper habe ich da schon viel gesehen, aber für Wagner fehlte mir auch immer die Muße. Diese Art der Aufbereitung würde mir sicher auch gefallen.
    Entspannte letzte Arbeitstage vor Weihnachten wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sunny,
    es läuft einem Wasser im Munde zusammen, wenn man deine Bilder ansieht. Du hast das Fotografieren wirklich drauf!

    Bei bayerischen Filmen hast du uns allen hier ja schon tolle Tipps gegeben. Ohne dich wäre ich damals nie auf die Idee gekommen mir die Reihe "Beste Zeit" " Beste Gegend" und den dritten Teil....??? anzusehen. Oder den Damfnudelblues .....Winterkartoffelknödel......
    Vielleicht sollte ich auch mal deinen Lese-Geschmack testen........... :-)

    Ja, bei uns ist endlich Weihnachtsstimmung. Mein Mann war 14 Tage im Krankenhaus und ich durfte ihn heim holen, bevor er nach Weihnachten auf Reha geht.
    Das genügt. Mehr brauchts jetzt erstmal nicht.
    Hauptsache alle zusammen...........

    Eine schöne Woche wünsche ich dir.
    Luzerne

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, sehen die Nuss-Schnitten lecker aus. Lecker! Ich bin gespannt auf eure Bilder. War bestimmt 'ne Gaudi. Ich werde zwischen den Tagen arbeiten, hatte ja erst im November Urlaub. Bei uns jagt ein Orkantief das nächste. Da mag man gar nicht vor die Tür.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin überzeugt davon, diese Ecken würde ich auch lieben, liebe Sunny :) Und ich freue mich direkt, dass ich heuer wirklich schon in Weihnachtsstimmung bin, hoffentlich kommt das bei Dir auch noch! Wünsch Dir eine schöne Weihnachtswoche.

    Alles Liebe von Rena

    International Giveaway: Christmas Surprise with Self Interest
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Feiern im Mai

Die 10 schönsten Sommerideen 2017

Ich und Jack Sparrow

Ein weißes Sommerkleid kombiniert

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz #6