Neuzugänge 2016

Dieser werbefreie Artikel erschien zuerst auf Sunnys side of life.
Es gibt ja die verschiedensten Arten von Rückblicken, die man zum Jahresende schreiben könnte.
Neue musikalische Entdeckungen, herausragende Live-Konzerte. Urlaube. Oder auch andere Events.

Ich glaube das ist hier nicht wirklich der richtige Rahmen dafür. Also werde ich heute über meine Neuzugänge in 2016 schreiben. Und zwar im Hinblick auf den Schwerpunkt meines Blogs. Kleidung, Schuhe, Accessoires.

Wenn ich das richtig rekapituliere, ist es erste neue Teil in diesem Jahr eine leichte, lange, dunkelblaue Strickjacke gewesen. Auf dem Blog habe ich sie in Kombination mit einem leichten Sommerkleid gezeigt, wie ich es auf einer Geburtstagsfeier getragen habe.



Ebenfalls neu hinzu kam eine Kette von da Sempre, die ich im Rahmen einer Kooperation bekommen habe. Eines der am häufigsten kombinierten Schmuckstücke in diesem Jahr.

 

Der graue, geschlitzte Feinstrickpulli mit dem integrierten Tupfentop (S.Oliver) ist eines meiner Lieblingsteile.  Sowohl zu Beginn des Jahres, als auch jetzt am Ende von 2016 hat er sehr oft schon mit mir zusammen den Weg ins Büro gefunden.

 

Etwas später im Jahr kam der dunkelblaue Parka von Taifun hinzu. Ich habe ihn im Frühjahr, den ganzen Sommer an unsteten Tagen, bis in den Herbst hinein, viel und gern getragen.


Das Kopfhörer-Shirt stammt ebenfalls aus einer Kooperation. In diesem Fall mit Likol. Mit Jeans, zur Rot und Schwarz immer eine sichere Bank für ein lässiges Outfit.


Der neue Geldbeutel.

Mein ständiger Begleiter. Gekauft vom Geburtstagsgeld meiner Cousine.

Jeden Tag freue ich mich über meine Wahl. Denn erstens liegt er gut in der Hand. Fühlt sich wertig an. Bietet für alles Platz, was ich in meinem Geldbeutel unterbingen will.
  







Darunter hier gleich meine Beuteltasche aus steingrauem Wildleder, mit Troddeln. Ein Geburtstagsgeschenk von meinem Papa.

Auch hier gab es in 2016 viele Gelegenheiten, wo die Tasche wirklich gut gepasst hat.


Die Tunikabluse stammt von H&M. Ich habe sie im April ausgeführt, als wir Gunda und Fran in Hamburg getroffen haben und im Anschluss mit Bärbel beim Thorbjörn Risager Konzert gewesen sind.


Ein Neuzugang war in 2016 diese lässige, kleine rote Ledertasche, die man im Prinzip zu wirklich allem kombinieren kann. Dummerweise hatte der Hermes Mann sie bei meinem Sohn im Getränkemarkt abgegeben. Der hat das Paket ins Büro gelegt und sich nicht weiter drum gekümmert. Und was hab ich gemacht. Bei EBay ein Fass auf. Bzw. bei Hermes. Das Ding war als zugestellt gekennzeichnet. Aber zum Glück hat sich die Geschichte nach 1-2 Tagen doch noch aufgeklärt.


Ein paar rote Sandalen (S.Oliver - ganz klasse, beide Riemen sind verstellbar) zu meinen Hippie Looks sind mir noch abgeganen. Hier bin ich auch in 2016 fündig geworden.


Und ein paar Pumpa Sneaker in Limettengelbgrün haben in diesem Frührjahr ihren Weg zu mir gefunden. Und dann mussten sie ran. Sie passen super zu Jeans und Dunkelblau und waren deshalb viel mit mir unterwegs.
 

Eine neue Jeans musste her. Die alte war Mitte des Jahres fürs Büro nicht mehr "angemessen". Diese leichte Variante (S.Oliver) begleitet mich nun schon seit.... Mai... und ist fast täglich im Einsatz.


Noch ein paar Sneakers. In hellgrau, silber und weiß passen sie besonders gut zu weißen und hellgrauen Hosen, wenn das Wetter zu unsicher ist, um Sandalen anzuziehen.


Ein selbstgesaltetes Shirt mit einem Gänseblümchen von shirtcity.com fand seinen Platz in meinem Kleiderschrank. Form und Farbstellungen sind übrigens frei wählbar.


Ein Overall (Next). In Schwarz. Mein persönliches It-Piece (oder auch Must-Have) im vergangenen Frühjahr/Sommer 2016. Hier kombiniert mit einem aus einem Rock "gearbeiteten" Schal (S.Oliver) und roten Lace-up-Ballerinas.


Für den Urlaub brauchte ich ein neues Strandkleid (via Heine).


Ein neues Sportshirt (shirtcity.com) findet sich nun auch in meinem Kleiderschrank.


Die roten Lace-up Ballerinas kamen von weit her.... das hat ziemlich lang gedauert und war nicht wirklich nachhaltig. Leider konnte man das beim Bestellen nicht auf den ersten Blick erkennen. Da muss man wirklich aufpassen. Aber schön sind sie, und passen tun sie auch gut, die Schuh.


Aber nicht nur zum schwarzen Overall, sondern auch zu Tchibos pariser Tupfenbluse mit Schluppe.


Die roten Sandalen gabs weiter oben schon zu sehen. Neu im Schrank ist der mittellange Jeansrock (S.Oliver), die Trachtenstrickjacke (S.Oliver) und das Hirschshirt (Shirtcity).


Ein neues Tuch hab ich gekauft (AVON), passend zu meinem Blau-Tick im vergangenen Sommer. Und ein leichtes Viskose-Top (Tchibo). Das gleiche habe ich mir letztes Jahr bereits in schwarz gekauft. Bei großer Hitze sind die wirklich super angenehm zu tragen.


Den Blouson mit den Winterblumen (via Baur) hatte ich im Juni, vor dem Kos Urlaub, zum schwarzen Overall bestellt. Er lässt sich aber auch gut mit lässigem Top, Jeans und hohen Sandallen kombinieren.


Graphit habe ich als Grauton bereits imletzten Winter für mich entdeckt. Im August habe ich mir dann ein langes Hemd in dieser Farbe bestellt (S.Oliver).


Eine neue Palazzohose im maurischen Stil (Viskose, S.Oliver) zog ebenfalls in meinen Schrank ein. Lässt sich toll mit bestehenden meinem Schrankinhalt kombinieren. Aber zufälligeweise auch mit dem neuen Tunika(kleid von H&M) un der neuen Strandtasche (Esprit) die ich für den Urlaub angeschafft habe.


Das Tunikakleid geht aug super über schmale Jeans. Mit Geburtstagstasche und neuen Sandalen. (Tamaris) Die Vorgänger haben spontan, vor lauter Hitze, die Innensohle incl. Riemchen von der Sohle getrennt. Und mussten sich deshalb leider verabschieden.


Die grau-grüne Natursteinkette mit dem roségoldenen Peace-Anhänger war ein Schnäppchen (Cecil), das ich mir nicht entgehen lassen konnte.


Neu gekauft ist auch die offene schwarze Strickjacke mit der Wasserfallfront plus dem lockerleichten, geringelten Shirt (beides S.Oliver).


Und die gesteppten Chucks (LTS), die ich gewonnen habe, als ich mit Sabine und Ela unterwegs war.


Zusammen mit dem langen, graphitgrauen Hemd ist das gleiche in Weiß hinzu gekommen. Hier kombiniert mit der Geburtstasche (S.Oliver, von Pa) und den roten Lace-up-Ballerinas.


Neue große Ohrhänger für meinen Türkis-Schatz gab es auch, gefunden habe ich die Dinger bei H&M, der Ring aus dem Bild ist aus Silber. Den hat mir mein Mann vor ein paar Jahren aus Birmingham mitgebracht, er landete deshalb mit auf diesem Foto.


Der Schal hier auf dem Foto ost ein Mitbringsel einer Freundin aus Venedig. Den Trage ich aktuell laufend. Hier habe ich ihn mit einer neuen schwarzen Jeans (S.Oliver) fürs Büro kombiniert.


Das dunkelblaue Maxikleid (H&M) ist ein echtes Kombitalente. Geht auch gut zu stiefeln und langen Strickmänteln.


Die neuen, überknochelhohen, bordeauxroten (kommt hier eher braun rüber) Budapester mit Häkchen von Gabor trage ich momentan rauf und runter, abwechselnd mit den cognacbraunen Halbschuhen aus dem letzten Jahr.



Hier kommt die 3. neue Jeans (S.Oliver) und ein weiteres, besonders langes Hemd (Tchibo).


Und nun das besondere Stück. Das Military-Band-Jacket (Bruno Banani). Auf das bin ich ganz besonders stolz. Aus weichem Baumwolljersey macht es jede Bewegung mit und kann wirklich vielseitig kombiniert werden.


Das Blusenshirt im viktorianischen Stil (S.Oliver) trägt sich ebenfalls sehr angenehm. Im Büro mag ich sehr gern kombiniert zum Wollblazer im Bikerjackenschnitt. Neutrale Jeans und Blogabsatzstiefeletten runden das ganze für mich perfekt ab.


Der leichte Strickrolli (S.Oliver) macht den Sommeroverall (Next) perfekt winter- und ausgehperfekt. Ich überlege, ob ich das so anziehe, wenn ich morgen mit meinen Freundinnen brunchen gehe.


Roségold mag ich aktuell sehr gern. Mein Fundus an Schmuck in diesem Ton ist im vergangenen Jahr etwas gewachsen. Die Ringe auf dem Bild, hatte ich letztes Jahr schon. Kette, Ohrstecker und Armband sind (genauso wie der passende Lack) erst 2016 hinzu gekommen.


Alles in Allem hatte ich um 10% weniger Neuzugänge als in 2014. Die Menge an neu hinzugekommenen Accessoires und Schmuck ist jeweils um 50% zurück gegangen. Die Anzahl an neu angeschafften Jacken, Blazer, Strickjacken und Schuhen ist annähernd gleich geblieben. Aber Oberteile, Hosen und Kleider habe ich um 40% mehr gekauft.

Bei den meisten Teilen handelt es sich um Ersatzbeschaffungen. Grade bei den Oberteilen habe ich doch viele aussortiert, die nicht mehr bürotauglich waren, an denen ich mich über die Jahre satt gesehen hatte. Die nicht mehr meiner Person entsprechen oder zu meiner Person passen. Viele kurze, taillierte Blusen waren dabei. Mit eingelaufenen Ärmeln. Extrem enge und kurze Shirts. Pullis und Strickjacken mit Vollpilling. Nicht mehr waschbare Sneaker. Fertige Jeans.

Und? Wie schauts mit Euren Neuzugängen aus? Weniger? Mehr?
Achtet Ihr darauf? Zählt Ihr die? Macht Ihr eine Kleiderschrankinventur, wie Ines?

Eine Reihe weiterer Rückblicke auf das Jahr 2016 sammelt Moppi auf Ihrem Blog. Reinschauen lohnt sich.

Kommt mir gut durch den Donnerstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny


Kommentare

  1. Schon interessant zu sehen was man so in einem Jahr kauft. Ich glaube da gibt es Blogger da würde man sich wund scrollen.
    Toller Rückblick der anderen Art. Bei mir sind die Neuzugänge bei den Accessoires und Kleidern hauptsächlich.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Also ich bin raus :D. Beim durchschauen habe ich gedacht: Ach, das gefällt mir am besten! Oh, ne! Das!!! und das… und das… einen Favoriten kann ich nicht ausmachen, dazu sind es zu viele schöne Teile die Du neu hast :)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Neuzgänge hast du! Bei mir ist auch einiges dazu gekommen, aber so richtig zufrieden bin ich noch nicht!
    Ich werde mich zum Frühjahr noch einmal mit meinem Kleiderschrank befassen und dann versuchen nicht mehr so chaotisch einzukaufen! Heute kam noch ein Neuzugang für das Frühjahr 2017 - hoffe das ich mich richtig entschieden habe. Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  4. interessant!
    bei mir natürlich viiieel weniger. hab aber noch nicht rekapituliert. schrankinventur lohnt bei mir nicht.....
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  5. das ist doch mal ein klasse rückblick. keine ahnung, ob ich sowas fertig bringen würde. bei klamotten schuhen, brillen, tüchern zähle ich nicht. aber frage mich nach taschen, dann mache ich dir auch einen schönen rückblick ;-)
    liebe grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen Taschenrückblick würde ich auch gerne lesen!

      Löschen
  6. Klasse Rückblick. Kein Fehlkauf dabei? Super!

    Meine "Guten Käufe - schlechten Käufe 2016" stehen schon in den Startlöchern. Die Liste dazu führe ich das ganze Jahr über. Es fehlt aber noch die Auswertung, weil ich bei Dezemberkäufen ja noch nicht weiß, wie sie so im Alltag sind. Mein Beitrag dazu kommt irgendwann um Januar.
    Mach das bitte für 2017 wieder. Ich lese sowas gerne.
    Meine Käufe waren übrigens bei Oberbekleidung weniger, aber es ist viel Unterwäsche und Sportzeug dabei, was dann in der Liste im Blog nicht mit auftaucht.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sunny, es ist sehr schwer, hier einen Favoriten zu benennen. Aber der Feinstrickpulli in Grau mit der engen schwarzen Hose gehört für mich auf jeden Fall dazu. Du kannst alle möglichen Styles tragen und du schöpfst das auch aus. Ich möchte mich im neuen Jahr auf weniger Farben beschränken und mehr auf kombinierbare Teile setzen. Ob das klappt? Keine Ahnung, aber ich strenge mich an!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Jahr hast du bei den Schuhen besonders schön eingekauft :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich musste viel im Herbst einkaufen, da nichts mehr vom Vorjahr passte. Alles mehr als eine Nummer zu klein geworden. Vorher 38/40, jetzt 42. Ansonsten habe ich normal gekauft, nicht extrem, aber auch nicht besonders wenig. Jetzt ist mein Kleiderschrank sehr aufgeräumt und ich fühl mich wohl damit, so soll es auch bleiben.

    Dein Mode-Rückblick ist schön geworden, man erinnert sich an so gut wie jeden Look bei Dir.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch in´s neue Jahr!
    Moppi

    AntwortenLöschen
  10. Das Military-Band-Jacket ist mein absoluter Favorit. Es gibt einige Neuzugänge, die mir gefallen, z. B. die roten Sandalen, aber die Jacke :))

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Eine tolle Auflistung, da sind grandiose Outfits dabei! Ich nehme mir jetzt mal vor, das am Ende des nächsten Jahres auch zu versuchen. Vermutlich bleibt es bei der guten Absicht *grins* Aber Vorsätze können ja nicht schaden!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  12. (Habe ich hier noch nicht geschrieben??? Ich hätte gedacht!)
    Ein sehr schöner Jahresrückblick, hat Spaß gemacht zu lesen liebe Sunny! Du bist eine Inspiration in Sachen Styling, danke dafür!
    Ich hoffe dein Jahr wird genauso erfolgreich wie in 2016 und ich wünsche dir ganz viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr, bleib so wie du bist!
    Einen guten Rutsch!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr für Dich
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sunny,
    perfekt, wenn die Neuerwerbungen im Laufe des Jahres zu Lieblingsteilen werden. Besser kann man nicht shoppen. Ob ich mehr oder weniger Neuzugänge habe, müsste ich mal nachrechnen. Auf jeden Fall sind viele davon auch zu Lieblingsteilen oder zu gerngetragenen Klassikern geworden. Meine Favoriten sind das Tunikakleid und die Budapester.
    Kommt gut rein ins neue Jahr und lass es Dir gut gehen im selbigen.
    Lieben Gruß
    Sabine
    PS.: Wir sollten uns wirklich bald mal wieder treffen, ich melde mich bei Dir gleich im Januar.

    AntwortenLöschen
  15. Schön, dass die Silberkette nachwievor zu Deinen Lieblingsteilen gehört. Ich liebe ja Deine taupefarbene Beuteltasche, die finde ich besonders schön. Nach so einer suche ich schon lange.
    Bei mir gabs dieses Jahr v.a. einige Blusen in kleinen Mustern und mit unterschiedlichen Schnitten.
    Es war mein Blusenjahr...
    Heute habe ich wieder 5 Blog-Frauen in meinem da sempre-Blog vorgestellt und nochmals auf Euch vom letzten Januar verlinkt. So schließt sich für mich der Kreis.
    Ein glückliches und frohes Jahr 2017 mit vielen Inspirationen und schönen Momenten wünsche ich Dir,
    herzliche Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sunny, ich war das Jahr mit Neuzugängen etwas sparsam, nächstes Jahr steht der große Urlaub an. Da hab ich ja lieber alte Schrankmonster wieder belebt. Du hast dir superpassende und vielfältige Stücke zugelegt. Ich finde bei dir ja immer besonders spannend, dass du so vielfältig bist. Mal mit leichtem Stranddress, mal rockig, mal chic und mal lässig. So macht Mode anschauen echt Spaß.
    Jetzt wünsch ich dir ein gutes Reinkommen ins Neue Jahr und freu mich auf den modisches 2017
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sunny,
    hui, das waren eine ganze Menge Neuzugänge! Aber schöne Stücke - meine Lieblinge sind die roten Sandalen und das Kopfhörer-Shirt! :-) Bei mir waren es definitiv weniger, hatte natürlich auch stark mit ANL zu tun und wird 2017 kaum anders sein...
    Danke für deine Inspirationen und die lieben Worte, die du mir 2016 hinterlassen hast! Nun wünsche ich dir und den Deinen noch einen guten Rutsch in ein hoffentlich in jeder Hinsicht positives Neues Jahr!
    Herzlichst, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/frau-rostroses-tage-rund-um-weihnachten.html

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sunny, Geschmack hast Du und ich finde es total gut, dass Du Deinen Sachen so bewusst einkaufst. Nachdem Dir hier wirklich ALLES steht, bin ich überzeugt, Du wirst wie gewohnt sehr viel Freude daran haben!
    Von Herzen einen guten Rutsch und ein wunderbares Neues Jahr!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Sunny! Danke für deinen schönen,,Rückblick der Neuzugänge"! Gerade mache ich ein wenig ,,Feierpause" und da habe ich an Dich gedacht... Tolle Sachen hast Du Dir zugelegt! Mein absolutes ,,Lieblingsstück" ist der Geldbeutel!Er hat etwas sehr individuelles, künstlerisches. Und natürlich die Military-Jacke! ich hatte mir daraufhin tatsächlich auch so eine ähnliche bestellt, allerdings waren mir die Ärmel zu eng! Also dann wünsche ich Dir für 2017, dass alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen, wir lesen uns, Nessy!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Sunny, da sind wirklich schöne neue Teile bei Dir eingezogen, wahre Verwandlungs- und Kombinationskünstler, die dir sicher lange Freude bereiten. Ich mag es ja sehr gern, wenn du die verschiedenen Varianten vorstellst, so hat man gleich einen Eindruck, wie wandlungsfähig sie sind.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Saletime - Zeit um über den Tellerrand zu schauen

Altbacken ist das, was in Deinem Kopf passiert

Vergiss den Concealer

Bloggertreffen: Landsberg am Lech 2017

Schleichwerbung