All summer long

Habe ich schon mal gesagt, dass ich ihn liebe, den Sommer. Und jede Gelegenheit nutze um Sommerkleider zu kaufen und auch zu tragen. Luftig sind sie. Weiblich und beschwingt. In einem Sommerkleid kann man einfach nur gute Laune haben. Findet Ihr nicht auch? An diesem Tag war ich schon recht früh mit Rudi unterwegs und so konnte ich ihn noch zu ein paar Fotos überreden. Sommerklamotten vor einer hellstfliederfarbenen Wand zu fotografieren, hat etwas unglaublich frustrierendes. Dabei zwischen reifen Feldern herum zu laufen, ist dagegen unglaublich schön.

Sommerkleid mit Hemdblusenkleid kombiniert

Wir haben heuer richtig Sommer. Und was für einen. Echt genial. Dass es zwischendrin mal etwas kühler wurde und auch regnete, hat wirklich nicht geschadet. Dass dieser Sommer sich wohl wieder  richtig ins Zeug legt, sieht man schon an den vielen schlimmen Waldbränden im Süden Europas.
Ich hoffe, es regnet dort bald etwas. Aber das ist ein frommer Wunsch, glaube ich. Bis September herrscht dort mindestens noch die staubtrockene Hitze, die ich so liebe.



Passend zum Post Titel hier also der passende Hit. Der Sommer 1989. Ich habe ganz ähnliche Erinnerungen an diesen Sommer wie der gute Kid Rock. Bei uns wars nur nicht Michigan sondern in Oberbayern. Aber auch hier war das Haar lang und wir haben nicht wirklich weiter gedacht als bis morgen. Abi rum. Das ganze spannende Leben vor uns ....


Sommerkleid mit Hemdblusenkleid kombiniert
Herstellernachweis: Kleid - Fundus | Jeansschläppchen - DIY | Hemdblusenkleid & Tasche - H&M | Silbergürtel - Tchibo | Ray-Ban | Ohrhänger - AVON (alles Fundus)

Kombiniert hatte ich an diesem Tag mein weißes Sommerkleid, das ihr schon ein paar Jahre kennt. Ich habe es schon eine ganze Weile. Hier seht ihr das Kleid zu meinen langen Haaren und hier erst unlängst fotografiert zum Bob. Wegen der morgendlichen Frische hatte ich noch ein Hemdblusenkleid offen darüber gezogen und wie Beate das immer so schön zeigt, mit einem schmalen Gürtel auf Taille gebracht. Große silberne Ohrringe (die kann man mit den kurzen Haaren endlich wieder sehen), silberne Tasche, Sonnenbrille und Schläppchen dazu ...... los kanns gehen.

Sommerkleid mit Hemdblusenkleid kombiniert

Aber genau an diese Feldwege dort hinten habe ich natürlich auch noch andere Erinnerungen. An den Sommer 1985 nämlich. Der dauerte schier unendlich lange, angefüllt mit Spannung, Abenteuer und knisternder Verknalltheit. Die Hitze die sich zwischen den Maisfeldern hielt, in deren Mitte ein großer Abenteuerspielplatz. Eine geteerte Straße bis zum Wald, wo man mal mit den "echten" Motorrädern der Großen fahren durfte. Eine Kiste Augustiner, eine Schachtel Marlboro (Keine Sorge, es war keiner betrunken, von denen die fahren mussten).
Und dazu dann dieser Song. Auch 30 Jahre später noch der Burner beim Publikum.


Noch nie war Zeitreisen so einfach. Auch wenn 69 mein Geburtsjahr war. Der erste Takt genügt. Und sie sind alle wieder da. Alle Gefühle. Dieses Glück, diese Freiheit, diese Zuversicht, dass alles kommt was kommen muss und dass alles gut wird. Und soll ich Euch was sagen? Es ist tatsächlich so. Man darf nur nie aufhören daran zu glauben. Und soll ich Euch noch was sagen? Ich finde ihn nach wie vor süß, den Zahnspalt von Brian.

Sommerkleid mit Hemdblusenkleid kombiniert

So. Wer jetzt noch Lust auf etwas mehr Elektrizität und Power hat, klickt auf den Link. Spätestens jetzt dürftet Ihr dann auch wach sein.

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr auch solche Songs, die Euch auf Zeitreise schicken? Die es vermögen Euch innerhalb eines Taktes in eine andere Zeit zu katapultieren?

Verlinkt habe ich mich bzw. verlinken werde ich mich bei Tina und Traude.

Kommt mir gut durch den Dienstag. Wir haben heute Feiertag. Und Hochsommer ist angesagt. Kann also nix schief laufen.
Sunny

Kommentare

  1. Oh ja wach :) Klar gibt es solche Lieder für mich, oft auch sommerhits, die ich mit dem jeweiligen Urlaub verbinde.Südfrankreich 1989 - Lambada. Nach dem Urlaub stand ich bei Media Markt und summte dem Verkäufer dort vor was ich suche :)

    Ich mag ja Dein weisses Kleid total, ich glaube wegen Deinem weissen Kleid habe ich mir mein weisses Sommerkleid gekauft. Schöne Fotos :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dass ich Dich nicht nur zu einer weißen Hose, sondern auch zu einem weißen Kleid inspirieren konnte.
      Ja, der Lambada. Im Sommer 1990 habe ich mit meinem damaligen Freund einen Lambada und Mambo Kurs gemacht. Das war echt schräg, weil ich glaub ich noch nie so viele Bewegungslegasteniker auf einem Haufen gesehen habe, wie dort. LG Sunny

      Löschen
  2. der sommer 89 war ein verregneter, kühler. im studentenklub lief "talking about revolution" von tracy chapman und alle waren ganz still, keiner tanzte mehr - gänsehaut......eigentlich wusste bis zum 9.nov. keiner wo die reise hingeht - alle waren angespannt und haben sich wohl auch gefürchtet. man sah schon panzer rollen.....
    zum glück kam´s anders!
    ich mag dein luftiges ensemble hier! du hast die proportionen perfekt UND spannend hinbekommen!
    danke für die verlinksung!!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Politisch kann mich für diesen Sommer an Panzer auf dem Roten Platz und auf Ostbürger in einer Ungarischen Botschaft erinnern. Und daran, dass es heiß war.
      Tracy Chapmann habe ich für 1988 auf dem Schirm.
      Und ja. Zum Glück gabs keine Panzer.
      LG Sunny

      Löschen
  3. Guten Morgen! Feiertag? Was feiert Ihr denn jetzt schon wieder? Hier wird gearbeitet. Wobei ich das auch an Feiertagen oft tue ... wenn meine Kunden frei haben. Passt schon.

    Danke für die Frühstücksmusik. Ich liebe alle 3 Lieder. Besonders das Intro von letzten mit TT.

    Gestern hatten wir auch einen Sommertag. Heute vielleicht noch einer. Für abends sind Gewitter angesagt.

    Meine Sommerkleider trage ich auch so oft es geht. Ich mag das luftige Gefühl.

    Einen schönen freien Tag wünscht Euch
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maria Himmelfahrt ist in katholischen Gegengenden wie auch in Italien ein Feiertag. Bei uns ists brüllheiß. Aber Rudi hat nicht so viel Glück, er arbeitet für eine US Company, z.B. zusammen mit Indern, die heute Nationalfeiertag haben.
      Also spielt er Backup bwz. hat Bereitschaft. Was ihn aber doch an seine 4 Wände bindet. Zum Essen war er hier und nachher radeln wir noch zum Mexikaner.
      LG Sunny

      Löschen
  4. Das Kleidchen ist toll :))Leider kommt bei uns noch gar nicht der Sommer in Schwung. Dabei hätte ich mir so gerne auch noch ein Sommerkleid genäht, Scheint sich aber nicht mehr zu lohnen :) Beim kaufen tu ich mich sehr schwer, grad für den Sommer finde ich keine :)) Bis auf eines sind die eher für den Herbst/Winter.
    Im Moment höre ich Italienische Musik im Auto ,.... muss unbedingt mal wieder CD´s aussuchen :))
    Wünsche Dir einen schönen Dienstag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Sommerkleid lohnt sich immer. Wirst sehen, ihr bekommt bestimmt einen ganz tollen Altweibersommer.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Oh tolles Outfit... und auch mein Geburtsjahr ist ja 69. Tja, 89, Sommer... irgendwie war ja klar, dass was passieren musste und wie Beate schrieb man wusste nur nicht genau was. Und zum Pfingsttreffen 89 war ja Bruce Springsteen in Weißensee und ich direkt davor... schwärm....
    Wobei noch mehr Gänsehaut hatte ich bei Purple Schulz und sein berühmtes "ich will raus" wenn dann 100000 singen - "wir auch"... hat schon echt was.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich auch, das das ein einmaliges Gänsehauterlebnis war. War nicht gut durchdacht, dass mit den vielen "Grenzen" hinter "dieser Mauer".
      Hätte sich Honny denken können, dass das nicht ewig so laufen kann. Und das ist auch gut so.
      LG Sunny

      Löschen
  6. Luftige Sommerkleider mag ich sehr, wenn ich denn mal ein passendes finde, mit dem ich nicht den Boden wische....und klar gibt es Liede, die mich in ein bestimmtes Jahrzehnt oder zu bestimmten Erlebnissen zurückbringen. Gott sei Dank, denn das macht das Lebe einfach schöner.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne den umgedrehten Effekt. Manche kleider sind so kurz, dass sie mir gerade über den Hintern reichen.... :-)
      LG Sunny

      Löschen
  7. Hey, was für eine super Kombi. Damit kannst Du das schöne weiße Kleid auch noch im Herbst tragen. Deine Sommerkleider sind eine Wucht!
    Ich finde diesen Sommer auch herrlich, genieße es vor allem am Abend lange draußen zu sein. Hoffentlich haben wir noch lange davon.
    Ein Song, der mir den ganzen Sommer im Ohr wohnt, ist "Summer in the city". Wenn ich so zurück denke, hab ich mich fast immer im späten Winter/frühen Frühling verknallt. Bis zum Sommer hat das dann selten angehalten :-).
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mango Jerry ist nicht nur musikalisch eine echte Nummer. Hoffentlich, dass er uns noch lange bleibt, der Sommer 2017. LG Sunny

      Löschen
  8. Hallo Sunny,
    die meisten schönen und wichtigen Ereignisse verbinde ich mit bestimmten Liedern. Höre ich einen solchen Song, ploppen die Erinnerungen auf, ob ich will oder nicht. Da geht das Kopfkino automatisch los. So geht es mir übrigens auch mit Düften...

    Schöne Idee, statt Jacke eine Longbluse über dem Kleid zu tragen. Sieht cool aus.
    Ihr glücklichen Bayern! Habt einfach einen Feiertag mehr als wir. Ich gönne es euch von Herzen, zumal ich als gebürtige Fränkin zumindest in meinen ersten Berufsjahren auch davon profitiert habe.

    Herzliche Grüße
    Birgit
    fortyfiftyhappy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich in Hof studiert habe, gab es diesen katholischen Feiertag nicht. LG Sunny

      Löschen
  9. Kleid und Hemd finde ich super schön!!
    Also 1989 war ich 8, da habe ich die Wiedervereinigung nur sehr am Rande mitbekommen, mein Lieblingslied war damals wahrscheinlich von David Hasselhoff :-D
    Die Jahre, an die mich irgendwelche Songs erinnern, fangen so ab 1996/ 1997 an, da war ich 15.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nicht nur jeder Mensch, sondern auch jeder Jahrgang und jede Zeit hat so seine Lieder. LG Sunny

      Löschen
  10. Summer of 69 liebe ich. Obwohl ich da mal gerade vier war. Also 69. Der Sommer 89 - da habe ich längst studiert und mit Spannung verfolgt, was sich "da drüben" tut. Unvergessen ist Genscher auf dem Balkon der Prager Botschaft... "Mein" Freiheitssommer war einige Jahre zuvor. 1984, nach dem Abi. Und die Hymne dieses Sommers war "New York". Hach, war das schön.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  11. Den Sommer liebe ich auch über alles und lange Kleider sowieso. Ich würde aber anstelle dieser langen Bluse ein kurze Jacke oben herum wählen, denn ansonsten sind die Proportionen nicht so gefällig. Alles sieht so walla walla aus. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Petra, ich hab das Kleid schon 5 Jahre und es wurde in der Zeit natürlich schon mit kurz kombiniert. Das ist mir aber dann doch zu vorhersehbar, und wie Du sagst gefällig. Ich bin nicht so der gefällige Typ. Und je älter ich werde, desto mehr nervt es mich, dass Frau auf eine gefällige Optik achten soll. Wozu auch. Selbst mit einer Top Figur verliert man gegen eine zu dünne oder zu dicke 20 jährige immer. Da glänzt die Jugend. LG Sunny

      Löschen
  12. Sommerkleider sind unschlagbar. Und ich freue mich immer, wenn mir eine Frau so sommerlich gekleidet irgendwo begegnet. Ist ja eher unüblich heutzutage.
    LG Margarethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja? Ich sehe hier den ganzen Tag Frauen in hübschen, lässigen Kleider. Und ja, das freut mich auch. LG Sunny

      Löschen
  13. Das Hemd zum weißen Kleid sieht toll aus! Du ebenfalls, das Glück lacht dir aus allen Poren. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht. Auf den Bildern sieht man gut, wie glücklich ich bin.
      LG Sunny

      Löschen
  14. Tolles Kleid, das Du super lässig mit dem Jeanshemd und dem Gürtel kombiniert hast. 1989 hmmm... ich glaube, da war ich auf dem Waver-Trip, hörte sowas wie les Rita Mitzouko, Violent femmes oder Talking Heads. Auf gar keinen Fall Brian Adams, den finde ich erst seit seiner "unplugged"-Platte gut. Fand ich damals grauenhaft :-) Und zu Kid Rock: der hat's leider bei mir verk..., weil er sich als Trump-Fan outete. Hat wohl ein paar Joints zu viel gezogen, damals, der Gute. Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1989 hatte ich Brian Adams auch aus den Ohren verloren. Es war bei uns die Zeit der beginnenden Raves, Techno und House Parties. Und das war so gar nicht meins. Und auch nicht das, was die Leute um mich rum gehört haben. Also ging ich eher zurück, weit zurück in der Zeit. Und dann wieder vor. Aber um die Mainstream 90er habe ich schon immer einen großen Bogen gemacht.
      Und ja, die unplugged von Brian, die hab ich auch.
      LG Sunny

      Löschen
  15. Ja,ich verbinde sehr viele Songs mit gewissen Erlebnissen meines Lebens.Z.B. "Love is in the air" - Hochzeitstag, My Baby - John Denver, die Geburt meines Sohnes, Barry Manilow mit "Mandy" - Aufenthalt in der USA usw.
    Ein perfektes Outfit für den Sommer und, für mich, ist die länge genau richtig! Und besonders freut mich, dass du wieder draußen Fotos mit Rudi gemacht hast!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Mandy, sehr schön. Das mag ich auch. LG Sunny

      Löschen
  16. "Wie ist das bei Euch? Habt Ihr auch solche Songs, die Euch auf Zeitreise schicken? Die es vermögen Euch innerhalb eines Taktes in eine andere Zeit zu katapultieren?" - tut mir Leid, aber Rock ist für mich keine Musik, sondern einfach nur Krach...

    Tolle Musik für mich die mich auf eine "Zeitreise" schickt ist 80er Jahre Musik - tolles Jahrzehnt für coole Popmusik. Besonders Pet Shop Boys oder Aha erinnern mich immer daran, wie toll damals die Musik war. Da macht das Mitsingen einfach nur Spaß.

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2017/08/modekauf-der-woche-silberner-body.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht solltest Du bei Rock Musik nochmal genauer hinhören, denn das ist ein so "altes" und vielschichtiges Genre. Und dabei würde ich Brian Adams und Kid Rock nichtmal als Rock Musik bezeichnen. Es ist einfach gitarrenlastiger Pop.

      Pet Shop Boys und Aha mag ich übrigens auch, aber die Stücke berühren mich nicht.
      LG Sunny

      Löschen
  17. Ja, so luftige Looks sind an Sommermorgen immer fein! Wenn's dann knallheiß wird, müssen allerdings die Ärmel weg (jedenfalls bei mir...) Musikalische Zeitreisen, ja viele, ein Beispiel: Mein Mann hat für das Afrika-Fest wieder den Song In Zaire https://www.youtube.com/watch?v=vbYwBy7BbXE ausgegraben, und da seh ich mich dann als junges Mädel im Skikeller von Türnitz mit meinen Freunden dazu herumhopsen. Und statt "in Zaire" grölten wir dazu "Hinter- hinterher!" ;-))
    Herzlichst, die Traude
    PS: Danke für dein Rezept bei ANL!

    AntwortenLöschen
  18. Hi Sunny, ich mag Sommerkleider auch total gerne, besonders das Deine hier. Und solche Sommer, wie der diesjährige, die sind definitiv super! Da darf man auch ein bisschen nostalgisch werden :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

Schulterfrei

Mein Urlaubskoffer #1

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK