Jeansjacke


Beim Durchstöbern meiner Schränke bin ich gestern auf diese knapp taillenlange Jeansjacke aus den frühen 90ern gestoßen. Wenn ich ich im Sommer einen langen Rock anhatte, hatte ich sie oft dabei um was zum Drüberziehen zu haben, wenn es nachts kalt wird.

Die Option würde ich auch gern behalten, aber dieses dünne, wässrige blau in seiner megaeinheitlichen Waschung, gefällt mir gar nicht (mehr). Also? Anmalen? Einfärben? Diese Idee finde ich nicht schlecht. Habe mich gleich bei Simplicol umgesehen und bin auf eine ansprechende Farbpalette gestoßen.

Ich finde da sind ganz schöne Töne dabei.






Um auf das vorhandene Blau aufbaun zu können, kamen diese beiden Farben in die engere Wahl. Aber ich glaube, ich werde mich für das Smaragdgrün entscheiden.

Habt Ihr schonmal festen Jeansstoff gefärbt? Wie ist es geworden? Mit welchen Farben?

Liebe Grüße
Sunstorm

Kommentare

  1. Gute Idee mit dem färben, das Smaragdgrün ist toll! Leider gibts beim Jeansstoff- färben meist Probleme mit den Nähten, die die Farbe nicht annehmen und in diesem Fall entsprechend hellblau bleiben würden. Einen Versuch ists trotzdem wert, finde ich.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm.... freut mich, dass Dir die Idee gefällt. Die Nähte sind so ein beiges Jeansnahtbraun. Würde also zu dem Grün gut passen, und durch die Nähte auch zu einer grünen Chino. Danke für den Tipp.
    LG Sunstorm

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube bei Jeans mit Stetchanteil dürfte es Probleme beim Färben geben. Hat mir mal eine Freundin gesagt. Ich selber habe noch nie Kleidung gefärbt. Smaragdgrün gefällt mir sehr gut. Bin mal gespannt, ob Du sie färbst und wie das Ergebnis aussieht. Finde ich nebenbei eine ganz tolle Idee.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. Hmm... ich weiß nicht, ich finde ja immer "Jeans" (blau!!!) passt zu allem. Oder zu fast(!) allem jedenfalls. Also, wenn Dich die Farbe von der Jacke nervt, dann würde ich persönlich einfach zu einem dunkleren Blau tendieren. Aber bei jeans(blau!) bleiben und sie nicht etwa in grün, gelb oder sonstwas einfärben. Ausgehend von Deiner Palette wären das 1533 oder 1520. Oder - Du lässt die Jacke einfach mal einen Sommer lang im Schrank/Koffer/Keller - und ziehst sie 2013 wieder an, wenn Du sie wieder "sehen" kannst (mal so als Idee)?

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  5. That denim jacket looks so nice! I love the color!

    Jessica | Vixenelle

    AntwortenLöschen
  6. Ich fände die Jacke auch in einem dunkleren Denim-Ton cool. Es gibt auch so extra Jeansfarben die den Jeanscharakter erhalten!

    http://www.simplicol.de/farbe-faerben/farb-erneuerung/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Jacken und Mäntel in Oliv

Bohème - arm, aber sexy! It's all fusion.

Wenn ich will, dann bin ich ein liebes Kind

September 2018

Western Vibes - Western Style - Reloaded

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK