We in Rome IV.

Wie ich bereits im vorangegangenen Rom-Post schrieb, der rumänische Tourguide war super.
Deshalb ließen wir uns auch von ihm dazu verführen, den Montag gemeinsam im Vatikan zu verbringen.
Wir sind beim Büro der SP.Q.R  viel zu spät losgekommen, sodass wir natürlich mit der großen Masse am Metalldetektor des Vatikan anstehen mussten. Hätte nicht passieren müssen.
Es war vereinbart, dass die Tour um 9.30h startet.
Es war nicht vereinbart, dass auch noch die Interessenten mitgenommen werden, die bis
10 h bei der Agentur aufschlagen. Unpünktlich und unorganisiert. Im Prinzip kann ich das im Urlaub hinnehmen. Wenn ich deswegen aber 45 min in der knalligen Sonne warten muss, nervt es mich.

Den Vatikan sollte man unter keinen Umständen am Montag besichtigen. Am Sonntag hat er nämlich zu und alle, die da nicht gehen „können“, holen das dann am Montag nach.
Die Führung durch das Museum war sehr interessant, gespickt mit Hintergrundinformationen und dazu noch unterhaltsam.
Die "groteske" Malerei - die wirklich aussieht, als wäre es Stuck - fand ich besonders faszinieren, die 3D Eindrücke sind einfach nur gemalt.
Der Petersdom innen ist natürlich ebenfalls sehr sehenswert. Leider war es zu voll um wirklich den Eindruck der Kirche mit der Kamera richtig einfangen zu können.
Als ich so auf dem Petersplatz stand, bekam ich spontan Lust, mir nochmal den Illuminatie (Dan Brown) auf DVD anzugucken. Das haben wir zwischenzeitlich auch schon getan. Witziges Gefühl Bilder einer so lebendigen Stadt auf dem kleinen TV Bildschirm zu sehen, in der man erst ein paar Tage zuvor selbst gewesen ist.


Mit einem Blick auf die Gemächer des Papstes haben wir uns dann wieder auf den Rückweg gemacht. Alles was man am Eingang des Museums an der Gaderobe abgibt, muss später wieder geholt werden. Da läuft man dann schon noch mal ein gutes Eck, um den ganzen Vatikan, zurück.

Wichtig für den Vatikan sind deshalb folgende Infos
  • keine Rucksäcke, die müssen abgegeben (und nach der Tour wieder geholt) werden
  • um zum Eingang (Gepäck) zurück zu gelangen, muss man einen 15 minütigen Fußweg um den Vatikan einplanen
  • Tickets 72 h vorher online reservieren - beschleunigt den Einlass unglaublich
  • unbedingt Knie und Schultern bedecken
  • Kopfbedeckung, Sonnenschutz
  • keine Fotos in der Sixtinischen Kapelle, keine Blitzfotos im Vatikanmuseum, im Petersdom (man kann sich einen „normalen“ Fotoapparat also sparen)
  • den Vortrag und die Gestaltung der Tour nach Passieren des Eingangs von „Mirtscha“ kann ich aber uneingeschränkt empfehlen (SP.Q.R)


Keynotes
Important for Vatican visitors is the following information

  • no bakpacks, the must be deposited at the entrance. To fetch them calculate a 15 minutes  walk from St. Peters Square back to the entrance.
  • make a ticket reservation online 72 hours in advance - that speeds up incredibly
  • you must cover shoulders and knees
  • bring hat and sunscreen
  • no pictures allewed at all in the Sistine Chapel, no flash in other areas of the Vatican Museum and in St. Peter's Basilica

Enjoy your life!



Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm







    Kommentare

    1. Hallo Sunny,
      durch deine schönen Fotos und deinen Bericht war ich nun auch "etwas" in Rom - danke dir - ich fand es sehr interessant - tolle Bilder hast du gemacht - es ist sicher ein irres Gefühl, dem Kirchenoberhaupt so nah zu sein.

      hab ein schönes Wochenende - lg Ruth

      AntwortenLöschen
    2. Hi... tut mir Leid, dass ich erst jetzt antworte. die Tasche ist von Furla und habe sie im letzten Herbst gekauft. Vielleicht gibt es ja ein ähnliches Modell. Musst du mal schauen... lg,
      Vicky

      AntwortenLöschen
    3. Ohja, Vatikan möchte ich auch gerne besuchen, das fände ich sehr spannend, und auch unbedingt mit Führer. Sehr gerne möchte ich auch mal im Vatikan-Archiv Mäuschen spielen, aber dort lassen sie ja kaum jemanden rein, bestimmt keine schnöden Touristen. Danke für die ganzen nützlichen Tipps!

      AntwortenLöschen
    4. Hallo Cowgirl :-). Ich hatte mir die Bilder schon vor ein paar Tagen angesehen, war aber zu schlapp zum Kommentieren. Der Hut steht Dir sehr sehr gut. Auch in Kombi mit der weiteren Jeans sieht es top aus. Die Bilder von Deinem Mann gefallen mir (auch in den anderen Posts) ausgesprochen gut. Das 3. Foto finde ich besonders gelungen.
      LG
      Ari

      AntwortenLöschen

    Kommentar veröffentlichen

    Kommentare und Datenschutz

    Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
    Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


    Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

    Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
    Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

    Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

    Beliebte Posts aus diesem Blog

    Blogspot Blogs und die DSGVO

    Geschenke, die mich begeistert haben - ue30Blogger and Friends

    Anstiftung zum Rechtsbruch: Schleichwerbung 2.0

    Juli 2018 Teil 3

    [Fallen in love] Maxikleid mit Paisley-Print

    Google+ Badge

    Hier kannst Du mir folgen

    trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

    Mich findet Ihr bei


    ü30Blogger Lionshome

    Melongia

    Women over 40Bloggerherz

    Blogrole

    Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
    Hier gehts zum Blog: KLICK