Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Liebling der Woche #31 - 2013

Bild
Es ist jetzt wirklich mal Zeit geworden, dass ich Euch meinen aktuellen Kosmetikliebling der Woche vorstelle:  Avon Solutions - Liquid Bra (im Netz aktuell ab 11 €)

Bei diesem heißen und vor allem schwülen Wetter bin ich für jede Abkühlung dankbar und froh, wenn ich nicht unmittelbar nach dem Duschen wieder ins Schwitzen komme. Creme auf der Haut kann ich dann im Prinzip überhaupt nicht ertragen. Ich komme mir dann vor, wie ein Schnitzel, das in der Pfanne brutzelt.

Was ich aber über alles liebe ist meine Büstenpflege. Ein federleichtes, luxuriöses Gel das die zarte Haut im Dekolleté und an den Brüsten optimal pflegt. Zu dieser Jahreszeit steht die Tube immer im Kühlschrank. Das frische Gefühl beim Auftragen ist einfach unwiderstehlich.

Der einzigartige Wirkstoffkomplex hält das zarte Gewebe rund um den Busen zart und glatt. Das Gel ist leicht und nicht fettend. Es zieht sofort ein.
Man massiert von unten nach oben und kann so gleichzeitig die Brust abtasten. Wobei ich das ehrlichgesag…

The red dress #3

Bild
Heute war das Wetter bei uns eher kühl udn stürmisch. Viele Wolken, von schneeweiß bis hin zu dunkelgrau. Längere sonnige Abschnitte wechselten sich mit kräftigen Schauern und leichten Gewittern ab.

Leider hatte ich am Vormittag doch einiges zu erledigen, musste also damit rechnen richtig nass zu werden. Diverse Ärzte, Apotheke, Drogerie.... die Jungs fliegen am Freitag mit den Großeltern nach Kreta.

Zu warm wollte ich mich aber nicht anziehen, weil es in allen geschlossenen Räumen einfach unglaublich warm ist. Aber ich hatte Glück. Das Jäckchen hielt den Wind ab, das Kleid ist aber luftig genug um drinn nicht sofort zu zerfließen.

Am Nachmittag hab ich dann im Schweiße meines Angesichts gebügelt, Koffer rausgeräumt und die Burschen beim "Vorpacken" unterstützt. Es brauchen ja nicht beide alles einzupacken.


So. Und ab heute sind endlich FERIEN. Juuuchuuu.

Ich hoffe Ihr hattet einen schönen und erfolgreichen Dienstag?

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm



Frühstück bei Tiffany

Bild
Vor einigen Wochen hatten wir uns von Lovefilm"Frühstück bei Tiffany" zuschicken lassen. So alle Paar Jahre sehe ich den Film sehr gerne. Und von Mal zu Mal entdecke ich ganz neue Details.
Die Szene bei Tiffany, als die beiden den Blechring zum Gravieren abgeben finde ich jedesmal wieder sooo schön romantisch.

Als mein Mann jetzt die zwei Wochen in New York gewesen ist, hab ich ihm irgendwann mal bei WhatsApp gefragt ob ers denn jetzt endlich mal zum Frühstücken zu Tiffany geschaft hat.
Ruck zuck war die Antwort da.
Ja. Die hätten da sogar neuerdings Breakfast-To-Go.....
Aha..... er würde doch wohl nicht da was gekauft haben.....



Jawoll, super. Über dieses kleine Tütchen in wunderhübschem Türkis habe ich mich riesig gefreut.


Die liegende Acht - das Zeichen für Unendlichkeit und eine in sich geschlossene, sich ergänzende Zweisamkeit. Ein wunderschönes Symbol. Ein tolles Geschenk. Der Ring ist leicht und passt auf den Millimeter genau.



Meiner hat sogar auch eine Gravur..... *…

Feels like Rome

Bild
Nach zwei langen Wochen ist mein Mann am Freitag gut aus den Staaten zurück gekommen. Gestern Abend waren dann alle ausgeflogen, mein Vater mit Freunden im Biergarten, meine Söhne unterwegs. Also haben ich die Gunst der Stunde genutzt und bin mit meinem Mann Essen gegangen. Es ist seit Tagen unwahrscheinlich warm hier bei uns, sodass ich mich wirklich gefühlt habe wie letztes Jahr, als wir Mitte Juli in Rom gewesen sind.
Wie in einem Backofen. Aber es ist der ideale Zeitpunkt um abends mit nichts als einem Kleid und Sandalen auszugehen, bis spät im Freien sitzten zu können und das Gefühl von kalten Füßen in ein anderes Leben zu gehören scheint.
Ich liebe ja solche langen Kleider, und dieses ist wirklich richtig lang. Aktuell ist es nur noch in wenigen Größen erhältlich. Soll aber ab September - für den nächsten Sommer - wieder verfügbar sein. Und ich überlege, ob ich es mir nicht auch noch in Türkis bestelle. KLICK.

Irgendwie kommen mir bei solchen Schnitten immer klassische Statuen …

Weißwürscht essn'

Bild
Dazu gibt es unzählige Meinungen. Definitiv gibts aber kein grundsätzliches "richtig" oder "falsch".
Nachdem vergangene Woche im Ü30Blogger-Forum die Sprache aufs "richtige" Weißwurschtessn' kam, hat Annemarie von meine Kleider gefragt ob ich mal so ein kleines Tutorial darüber machen kann.

Wie gesagt, beim Essen gibt es sicher wenig, was man falsch machen kann.

Aber beim Kochen muss man etwas aufpassen.

Zuerst lässt man in einem ausreichend großen Topf Wasser ordentlich aufkochen.

Da kommen dann die Würscht rein und die Hitze wird soweit runter gedreht, dass das Wasser nicht mehr richtig kocht, sondern nur noch leise simmert.

Die Würste ziehen da dann ca. 15 min bis sie richtig heiß sind. Die lässt man dann auch in dem Topf, dass sie es möglichst lange bleiben.

Wichtig ist: Die Würscht dürfen nicht platzen.Die Würscht werden vor 12 Uhr Mittag gegessen. Es handelt sich hier um eine Brotzeit, bzw. ein spätes Frühstück.
"Weißwürste dürften das Mitta…

Ganz nah dran #17

Bild
Heute möchte ich Euch Fotos meiner schwarzen Johannisbeeren zeigen. Nämlich aus der Zeit, wo sie alles andere als reif gewesen sind.


Darunter allerdings haben sich diese lustigen Blumen zeitgleich entwickelt. Ich weiß nicht mal, ob es Blumen sind..... keine Ahnung wie die Dinger heißen. Sie sind auch rundum "bestachelt" und sehen  irgendwie ungemütlich aus. Kennt jemand von Euch den Namen dieser Pflanze?



Ich habe sie auf alle Fälle nicht dort angepflanzt und sie sind heuer das erste Mal auf der Bildfläche erschienen.
Und damit Ihr auch was davon habt, war ich mit den Fotos ganz nah dran und zeige Sie Euch auch bei Sabines Fotoprojekt Ganz nah dran, wo es heute sicher wieder einen ganzen Haufen toller Nahaufnahmen zu sehen gibt.

Keynote: Come and attend me into the garden. I want to show you some closeup pictures which show my unripe black currants and an undefined kind of flower.  Have a good time and enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm

Bleu comme le ciel #3

Bild
Nachdem für heute Unwetter, Blitz, Donner und Starkregen angesagt waren und sich morgens der Himmel schon grau zeigte, entschied ich mich für meine Sommerjeans, dazu eine weiße Tunika, Schal und Trench.

Die lilanen Satinsneakers von Nike hatte ich vorsichtshalber in der Tasche dabei. Ich finde es gibt nichts schlimmeres, als wenn man in nassen Ledersandalen (auf dem Nachhauseweg) vor sich hin schwimmt und die guten Schuhe dabei völlig aufarbeitet.

Aber ich hatte Glück. Ich war schon zu Hause als das Gewitter am späten Nachmittag über uns herein brach. Dafür habe ich am Vormittag in der Arbeit mit der langen Jeans ganz schön mit der Wärme zu kämpfen gehabt. Man ist schon richtig verwöhnt von den ganzen leichten Kleidchen in der letzten Zeit.
Ich hoffe, Ihr habt den Mittwoch gut herum gebracht, seid nicht nass geworden?


Keynote: Today I wore my sommerbluesky jeans.. I realy love this piece too because it's that surprisingly changeable. Have a good time and enjoy your life!

Lasst es…

Be inspired #12

Bild
Juchu. Er ist gekommen und geblieben - der Sommer 2013. Endlich kommen all unsere leichten Sommerklamotten mal ans Licht. Sie machen mir einfach gute Laune.
Am Sonntag sah ich auf dem Crosstrainer diese Seite in der aktuellen Petra.


Mit Pink und Türkis habe ich mein weißes Sommerkleid aus dem letzten Jahr schon kombiniert. Zu Rot allerdings noch nicht. Genau das richtige für heute.

Ich werde gleich aufbrechen und mit der "Damenschneidermeisterin meines Vertrauens" zu Ihrem Stoffgroßhändler fahren.
Ich bin schon ewig auf der Suche nach einem leichten Tageskleid das vielseitig einsetzbar ist, nicht zu empfindlich, nicht aus Plastik und vor allem nicht zu kurz.
Im Prinzip hätt ich mir sowas vorgestellt.
eher runder Ausschnitt - Richtung U-Boot.leicht tailliert, am liebsten mit einem Gummizugzum Schlupfendreiviertel lange Ärmelgut knielang insgesamt eher grade bis figurumspielend.
Oder vielleicht doch ärmellos und dafür ein knappes Shrug aus dem selben Stoff?

Ich bin schon wirk…

I want ice cream

Bild
Am Freitag war ich spontan am Mittag etwas Schlussverkauf-Gucken und zack.... hab ich mich in diese seidige Shirtbluse verguckt. Frisch und leicht wie Eiscreme. Und dabei sehr angenehm auf der Haut. Vorne ist es etwas kürzer geschnitten als hinten.

Ich hab es dann abends gleich angezogen, als ich mit "meinen Mädels" zum Essen verabredet war.

Das Shirt ist auch online im Sale (KLICK) noch in allen Größen erhältlich. Mit einer S.Olivercard gibt es sogar nochmal 20% zusätzlich auf bereits reduziertes. Es lohnt sich also da mal vorbei zu schaun.

Am Samstag früh musste ich früh raus (das fällt mir dann aber bei einem Blick auf den strahlend blauen Sommerhimmel nicht allzuschwer). Ich bin mit meinem Dad nach Niederbayern gefahren, um in meinem Wald mal wieder nach "dem Rechten" zu sehen.



Alles in Ordnung. Keine frischen Stümpfe (die auf einen "gestohlenen" Baum hindeuten), keine borkenkäfergefährdeten Stämme, kein in den Wald geworfener Müll.


Mittag sind wir d…

Ganz nah dran #16

Bild
Heute möchte ich Euch meine frisch geernteten Johannisbeeren zeigen. Wie sie so schön saftig in der Sonne leuchten finde ich wunder, wunderschön.
Und damit Ihr auch was davon habt, war ich mit den Fotos ganz nah drann und zeige Sie Euch auch bei Sabines Fotoprojekt Ganz nah dran, wo es heute sicher wieder einen ganzen Haufen toller Nahaufnahmen zu sehen gibt. 


Ich habe eine stattliche Anzahl an Sträuchern, die jedes Jahr ordentlich tragen, egal wie sehr man sie zurück schneidet.  Die Johannisbeersträucher meiner Oma gehören zu den wenigen Sorten Obst, die außer Monatserdbeeren bei unserem kühlen Alpenvorlandsklima noch gut gedeihen.
Die schwarzen sind noch nicht soweit, aber die roten und gelben sind prall und reif, dank dem tollen Somemrwetter was jetzt doch noch endlich gekommen ist.
Ich habe gestern einen ganzen Schwung geertnet und mich grade noch rechtzeitig vor einem frühen Abendessen an eine Mehlspeise meiner Oma erinnert.
Dabei werden die Johannisbeeren unter einem Rührteig …

San2 & Sebastian Schwarzenberger

Bild
Diese Zweimannband ist absolut hörenswert und daher möchte ich Euch auch dieses Video nicht vorenthalten, das die musikalische Bandbreite ganz schön zeigt.


KLICK
Die Jungs haben vor ein paar Tagen bei uns am Ort gespielt. In den Genuß sind wir gekommen, weil eine Freundin meines älteren Sohnes sie zu einem Gig in der Kneipe überreden konnte. Sie selber ist mit Ihrer aktuell namenlosen Band im Vorprogramm aufgetreten.
Beide Acts haben uns wirklich gut gefallen, es war ein sehr schönes, gemütliches Konzert. Aber eben in Wohnzimmeratmosphäre.    Als wir hin sind wars noch sommerlich warm, aber ich habe mir den Fall der Fälle natürlich eine kuschlige Sweatjacke eingepackt.

Deshalb musste zunächst das Taschenproblem gelöst werden. Letztenendes habe ich mich für die große blaue entschieden. Irgendwie mochte ich das naturfarbene Leinen nicht so zum weißen Shirt. Habt Ihr auch manchmal solche Farb-Ticks?
Zum Einsatz gekommen ist die türkise P2 Tusche aus der aktuellen LE und mein neuer Siegel…

Knusper, knusper, Knäuschen...

Bild
... wer knuspert an meim Kläuschen... Quatsch.
Ich hatte Euch ja letztens meine Sonntagstörtchen angekündigt. Hier ist die Bauanleitung.

Ich habe zwei rollen fertigen Blätterteig verwendet. Aus der ersten Rolle habe ich die Böden und aus der anderen die Ränder ausgestochen.

Vor dem Backen habe ich noch ordentlich Zucker auf den Teig gestreut.
Was man allerdings nicht machen sollte, ist das ganze bei Umluft zu backen. Die werden richtig windschief die Dinger. Das geht gar nicht. Auf den Bildern kann man das auch ganz gut sehen. Also alles auf ein Blech und Ober/Unterhitze nach Vorschrift zum Backen wählen.
Lecker waren sie trotzdem. Ich habe eine Schale Erbeeren mit 2 großen Löffeln Erdbeereis püriert und ca. 250g fest geschlagene Sahne untergezogen. Das ganze wurde dann in die Törtchen verteilt und mit ganzen Erdbeeren verziert. Lauwarm servieren.

Ich habe das Rezept in ähnlicher Form vor einigen Wochen bei Curvy Life auf dem Blog gesehen.

Guten Appetit!

Lasst es Euch gut gehen
Sunst…

Klassentreffen - 25 Jahre nach dem Abi

Bild
Gestern hatten wir unser 3. Klassentreffen nach dem Abi 1988. Von den knapp 100 Abiturienten damals haben es gestern 40 ehemalige aus unserem Jahrgang in den Biergarten "unseres" Griechen neben der alten Schule geschafft. Es war gscheid lustig und ich hab mich wirklich gefreut alle mal wieder auf einem Haufen zu sehen.

Als wir uns nach 10 und 20 Jahren trafen, hatten wir eigentlich meist schlechteres, wenn nicht sogar Regenwetter.

Das war gestern echt toll. Zuerst saßen wir draußen bis der Garten geschlossen wurde. Und dann ging es drinnen weiter, bis uns der Wirt um halb zwei endgültig rausgeschmissen hat. Gut, ich gebe zu, wir waren am Schluss nur noch der "alte", harte Kern wie früher, aber etwas anderes hatte ich auch gar nicht erwartet.


Wer wird wohl alles da sein... ich muss gestehen.... ich war richtig neugierig und voll freudiger Erwartung.
Wie ist das, geht Ihr (gern) auf Klassentreffen? Interessiert Euch, was die anderen heute so machen? Oder wohnt Ihr zu…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK