Um Kopf & Kragen #39 - The new Poncho again

Als es Mitte Januar schon mal so schön warm war, hatte ich den neuen Poncho von New Look auch schon mal anders herum an. Die blaue Seite habt Ihr HIER schon zu Gesicht bekommen. Eigentlich sind es nicht so ganz meine Farben, aber zur braunen Ledertasche und den Stiefeln gefällt sie mir definitiv einen Tick besser, als die blaue.


Über den normalen Sachen hatte ich für draußen meinen olivgrünen Parka mit Steppfutter an. Und drüber dann, quasi als schmückende Schicht den Poncho.

Eine Seite als großen Schal über die Schulter nach hinten geworfen hat das auf der groben Oberfläche des Parka auch gut gehalten. Es gibt nichts nervigeres, als wenn Schal und/oder Tasche(ntrageriemen) auf einer glatten Jacke ins Rutschen geraten.

Aber heute ist es ja wieder an Euch zu zeigen, was Ihr um Kopf und Kragen tragt. Auch mehrfach verlinken/ältere Beiträge ist ausdrücklich erwünscht und gestattet. Wichtig ist nur, dass Ihr am verlinkten Bildmaterial die Rechte besitzt. Ihr habt wie immer eine Woche Zeit.





Um den Naturfarben der Kleidung gerecht zu werden, habe ich mich für eine ausgefallene Messingkette, Messingohrringe und einen Messingring entschieden. Pulli und Jeans dann eher schlicht.

Denn sowohl der Poncho, als auch der Schmuck sind als Hingucker einzeln für meine Geschmack schon völlig ausreichend. In der Regel wähle ich nur ein Teil der Kleidung oder eben den Schmuck auffällig, den Rest dann bewußt schlicht. Aber bei dieser Ethnonummer hier wollte ich eben mal richtig auf den Putz hauen.... ;-)

Ja, sogar die Stiefel (Vermutlich aus 1991) haben etwas Tex-Mex-mäßiges. Schuhspitze und angeschrägter Absatz erinnern an die Cowboystiefel aus der damaligen Zeit. Kombiniert mit einem klassischen Rock liefern sie mir optisch immer die gewünschte Lässigkeit.

Mögt Ihr diesen Ethno/Tex-Mex/Cowgirl Stil? Ich habe das früher schon gern getragen, dann aber meist mit kürzerem Rock oder Shorts - und Cowboystiefeln versteht sich.  

Was haltet Ihr von Wende"klamotten"? Meist sind das ja Jacken, die man beidseitig tragen kann. Sowas besitze ich nicht, aber bei dem Poncho hier finde ich es sehr gelungen sowohl Blau, als auch "Natur" tragen zu können.

So, dann freue ich mich jetzt mal auf Eure Beiträge hier beim Linkup. Lasst es Euch gut gehen
Sunny


Kommentare

  1. Mag diesen Stil sehr gerne ,und die helle Seite des Ponchos paßt perfekt! Toller Look <3

    Schönen Dienstag ,liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. "you are golden, golden...."
    der song kam mir sofort in den sinn als ich das super ensemble hier sah!
    sehr schön tex-mex-hippymässig. gefällt mir guuuut! dass der poncho zum wenden ist ist ja geradezu genial. ich kenne das von den kaschmirtüchern die die inder statt mantel tragen wenn kalt - die sind immer so gewebt das die seiten verschiedene farben haben. meist rot und grün, gibt aber auch weniger kontrastreiche. ansonsten funktionieren "wendesachen" meist nicht so richtig - nach meiner erfahrung. hab das thema aufgegeben.
    heydoo!!!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  3. Sorry. aber beim Poncho bin ich raus....
    Will aber auf alle Fälle ganz liebe Grüße da lassen.
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
  4. Toll siehst Du aus!
    Wendeklamotten besitze ich gar nicht. Aber das Poncho finde ich klasse. Und der Ethno/Cowgirl Stil gefällt mir eh super gut.

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Bisher habe ich Wendekleidung de facto immer nur von einer Seite getragen. In Windeseile gibt es einen Liebling und dann hat die andere Seite keine Chance mehr, obwohl das ja eigentlich ganz anders gedacht ist. Steht Dir gut! So ein Poncho ist schön, wenn man sich einkuscheln will, z.B. im Kino.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  6. Bei Wendekleidung muss ich jetzt mal tief graben...nee, hab ich nicht. Hat sich noch nie so ergeben, halt doch....einen anderen Rollkragen, der lässt sich von schwarz auf grau und zurück wenden :) Da hast du dir wirklich ein wunderbares Teil zum Kuscheln ausgesucht wie Ines schon sagte! Lass es dir gut gehen und LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sunny,
    ich habe leider keine Klamotten zum Wenden, aber mein neuer Leoschal, den ich bei der Modeflüsterin Stephanie gewonnen habe ist auf der einen Seite heller und auf der anderen Seite dunkler. Deinen Poncho finde ich genial, durch die Wendemöglichkeit ergeben sich zwei völlig andere Stylings.Ein tolles Teil, das Dir ganz wunderbar steht.
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Sunny,
    jetzt habe ich es endlich mal geschaft auch beim Link Up mitzumachen!!! :)
    Dein Poncho ist suuuuperschön! Der ist ja wie gemacht zum Kombinieren mit Ledersachen. Ich mag diese Brauntöne sehr und damit es nicht zu bieder aussieht ist im Poncho noch dieses frische Grün drin. Toll! Jedes Teil welches so schön wandelbar ist gehört genau zu meinem Beute-Schema! ;)

    viele liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sunny,
    Ethno und Coboy-Stil ist nicht ganz meine Richtung. Was nicht bedeutet, dass ich es nicht mag. Nur an mir selbst kann ich es nicht sehen.
    Auf alle Fälle hat dein Poncho schöne Farben und über einen Mantel oder Parka wärmt er noch zusätzlich.
    Noch eine schöne Restwoche, Cla

    AntwortenLöschen
  10. Ach, das ist ein und derselbe Poncho?! Hatte ich heute Morgen bei dem Instagram-Bild gar nicht gesehen - dachte, es sei ein weiteres Stück. Na, das macht ihn für mich noch interessanter: Ein tolles Kleidungsstück mit 2 großartigen Seiten - *auchhabenwill*! Also, ICH finde ihn prima - von beiden Seiten - allerdings gefällt mir die blaue einen Hauch besser.
    Den Cowboy-Stil mag ich natürlich auch - hast Du Dir sicherlich gedacht, oder? ;)
    Mit den nervigen Taschentrageriemen stimme ich Dir übrigens 100%ig zu! Was meinst Du, warum ich meist ohne Tasche losziehe ... - ich bin da recht konsequent. ;)
    LG
    Gunda
    Hauptsache warme Füße!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny, Dein Poncho ist schon ein tolles Teil, gefällt mir auch sehr gut, wie Du ihn hier trägst. Klasse, dass man ihn sogar wenden kann! Ich hab schon auch ein paar Wendesachen, zum Beispiel einen Anorak, aber meistens trage ich dann bloß eine Seite davon, weil mir die dann besser gefällt :) Und natürlich mag ich Ethno und Cowboy-Stil! Danke für Deinen Link-Up, da habe ich natürlich gerne wieder mitgemacht!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sunny,
    Wendeklamotten besitze ich keine... dafür aber kaufe ich öfter ein Kleidungsstück in verschiedenen Farben... Gut, das ist nicht dasselbe... aber vielleicht ein bisschen? Die Farbzusammenstellung finde ich sehr gelungen und es ist toll, dass der Poncho durch die Farben so vielseitig wird... perfektes Kuschelteil... Eine schöne Woche, lieber Gruß - Conny

    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sunny,
    ich habe auch fast nix zum wenden, ausser einen Loop - das ist aber ein uralt Beitrag, ich kann ich jedoch gerne noch verlinken.
    Dein Poncho ist toll, gerade weil die beiden Seiten so unterschiedlich sind. Ich mag Dich mit TEX MEX sogar noch lieber, vielleicht weil es so aussergewöhnlich ist! Hier kam gerade der Paketmann (echt in dieser Sekunde) und brachte ein "Paket mit Henkel" von NEW LOOK. Ich packe jetzt aus und werde bald berichten...
    LG
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  14. Sieht toll aus, liebe Sunny. Und zwar von beiden Seiten.
    Ich hatte mal eine Wende-Rock :-) das war der absolute Schmarrn. Er war eigentlich nur von einer Seite wirklich tragbar, da man von der anderen Seite die Farbe der dunkleren durchschimmern sah.
    Ein Fehlkauf schlechthin.
    Aber dein Poncho ist super und die Stiefel finde ich auch toll dazu.
    Liebe Grüße,
    Luzerne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogspot Blogs und die DSGVO

Was bedeutet die DSGVO für uns Blogger?

Die 5 Shot Regel - auch für Blogger

Meine Lieblingstasche

[Test] Meine Online Stylistin - Stilberatung to go

Google+ Badge

Social Media

Follow Sunny's side of life via PinterestFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Follow Sunny's side of life via Instagram'Follow Sunny's side of life via Facebook

Mich findet Ihr bei


ü30Bloggertrusted blogsWomen over 40Melongia


Lionshome
Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK