Wie style ich .....?

Bloggeraktion - wie style ich Leo?

Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich recht einfach. Leo style ich gar nicht. Oder fragen: wir in warmen Brauntönen und gar zu warmem Rot? Nie. Oder besser. Schon lange nicht mehr.
In meiner Jugend, späte 80er bis in die Nullerjahre hinein, habe ich mich im Fasching meist als Katze verkleidet, mich entsprechend geschminkt und mir aus vorhandenen Klamotten was zusammengebaut.

Fashingsoutfits mit Animalprint
Ich habe Euch hier mal zwei Bilder aus einem "alten" Beitrag recycelt. Links dürfte vermutlich 1998 gewesen sein, rechts so was um 1994.

Einmal trage ich eine lockere Viskosebluse mit diversen Tierprints, die habe ich mir damals von meiner Mutter nur für den Fasching nähen lassen. Rechts habe ich mir einfach einen Chiffonschal aus Seide um die Schultern gebunden.
Einzig die Bermuda und vermutlich auch die Stiefel waren Braun, der Rest schwarz.

Und es wundert mich auch nicht , dass ich das sonst nicht trage. Es ist zu viel. Zu unruhig. Abgesehen davon, dass mir warme Farben einfach nicht stehen. Ich komme mir in flächigem Leo (Animalprint) fremd und hier passenderweise verkleidet vor.

Wenn also Leo, dann darf es unter keinen Umständen

  • zu viel
  • zu warm und
  • zu klassisch kombiniert sein.

Mit viel Schwarz und einer ordentlichen Menge Neongelb mag ich es gern.

Moderner Leoprint mit Greige, Scharz und Neongelb

Aber auch mit Weiß, Creme, Stahlgrau und greigem Taupe. Irgendwann habe ich mir auch mal ein paar Sneaker mit verschiedenen Tiermustern gekauft. Aber wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, ich trage sie sehr selten. Es gibt einfach wenige Gelegenheiten, wo die warmen Brauntöne mit dem Rest harmonieren.

Außerdem gefällt mir Schlangenprint tendenziell besser als Leo. Ich habe jahr(zehnt)elang 3 schmale Viskose-Stretch-Shirts geschleppt. Sie hatten Ärmel bis zum Ellenbogen und einen schönen Ausschnitt, waren weißgrundig. Und ich hatte die in


Animalprint kombiniert
  • Hell/Dunkelblau
  • Hell/Dunkellila
  • Hellgrau/Schwarz

Und alle mit Schlangendruck.
Die gingen zur roten Jeans, zur Lederröhre in schwarz, zur weißen und auch zur blauen Jeans. Mit Westen in Schwarz und Weiß waren die so was wie meine Ausgehuniform. Die habe ich wirklich zu Tode getragen. Leider habe ich davon keine Fotos gefunden, sonst hätte ich die Euch gern gezeigt.

Aber Schlange spielt bei mir nach wie vor eine große Rolle. Ich besitze eine

  • eine Clutch
  • einen Armreif
  • einen schmalen Gürtel
  • eine Sonnenbrille mit Schlangenbügeln und
  • eine Tunika

Snakeprint kombiniert

In den allermeisten Fällen kombiniere ich das zu Weiß, Silbergrau und Schwarz. Das Muster wirkt von allein. Mehr Farbe muss nicht sein.


Wie bereits erwähnt, Kleidung mit Tierprints findet sich bei mir kaum (noch), dafür aber Schuhe. Zwar nicht in den klassischen, warmen Leo-Brauntönen. Dafür aber im Zebraprint oder in greigem Taupe. Mit zur Schlange "geprägtem" Leder zu Sneakern bzw. Booties verarbeitet.

Schuhe mit Animalprints und -prägungen

Alle Schuhe habt Ihr schon auf vielen Fotos zu sehen bekommen. Besonders die Sneaker, links im Bild, trage ich sehr oft. Vor allem ins Büro. Mein Arbeitsweg, von Tram zum Büro, führt mich über Kopfsteinpflaster, durch einen oft matschigen Park, durch eine Baustelle und letztlich sind bei uns auf dem Gelände auch ganz fürchterliche Steine verlegt, mit denen man sich sogar die Absätze von Halbschuhen in kürzester Zeit ruiniert. Also sind hier Schuhe mit durchgängiger, weicher Sohle angesagt. Leider. Aber lässt sich nicht ändern.

Aber da fällt mir ein. Ich trage ja doch hin und wieder Leo. Aber eben keinen "braunen", sonder einen in grau. Und den zumeist zur derben Boots und Lederröhre.

Leomantel in Grau und Schwarz

Wenn Euch interessiert, wie andere Bloggerinnen Leo stylen, gut doch mal bei Claudia vom Blog Happyface313 (Artikelempfehlung) vorbei. Bei der findet heute eine Blogparade zu diesem Thema statt.

Kommt mir gut durch den Mittwoch, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsunds
Sunny

Kommentare

  1. Hallo Sunny, danke für den Blick zurück in deine Jugend! Leo style ich gar nicht. Nicht mein Geschmack, leider...;-(

    LG
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Deinen Mantel finde ich klasse. Ansonsten halte ich mich ebenfalls zurück. Bis auf meinen Blazer und ein Paar Schuhe findet sich nichts im Schrank. Aber das reicht für die Blogparade.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Es muss nicht immer Leo sein, aber dein Mantel ist sehr elegant und wirkt edel! Ich liebe diese Art von Mäntel!
    Das Schlangenmuster ist wunderschön und lässt sich super einfach kombinieren!
    Man muss nur halt wissen, wie man so was richtig kombinieren soll, wie du sagst, „das Muster wirkt von allein.“
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Na der Mantel ist super. Sieht toll aus. Wenn ich Leo mit Neon sehe denke ich an Dich Sunny :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Ich style Leo ähnlich wie du: eigentlich nie. Ich habe einen solchen Schal, der darf gelegentlich raus. Mehr gibt es hier nicht in Leo. Ballerina könnte ich mir noch vorstellen und das wäre es auch schon. Ist einfach nicht meins.
    Zu Karneval habe ich es 82 und 83 mal als Hose getragen. Das reicht fürs Leben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Der Mantel ist der Burner! Sieht klasse an Dir aus, rockig und wild! Deine Schlangenprint-Teile gefallen mir auch super... und Neon zu schwarz: umwerfend! Ich nehm gerne alles... :-DDDD
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Styling Ideen! Bin grade schockverliebt in deine Clutch .. deine Taschen finde ich aber meist sehr ansprechend fällt mir auf. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe gestaunt, dass ich Deinen tollen Leo-Mantel nicht gleich als erstes Bild gesehen habe, der ist mir bei Dir gleich eingefallen, so ein tolles Teil. Die Schuhe, die Du auch hast (die rechten) trage ich immer noch gerne und oft.

    Zum Fasching als Kind hat Mama einen uralten Pelzmantel zerschnitten, die Ärmel habe ich dann als Stulpen getragen und war dann "Wilma Feuerstein". ;-)) Fällt mir nur grade zu Deinen schönen Faschingsbildern ein.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  9. Die Jugendbilder sind ja klasse :-) Sunny als Katze - hat was. Ansonsten halte ich es wie du. Leo und andere Tiere sind bei mir Mangelware. Die Leos, die mal in meinem Schrank wohnten, sind inzwischen ausgezogen, bis auf ein Kleid. Schlangen mag ich definitiv nicht, die müssen eh draußen bleiben.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  10. Hi Sunny, verstehe :) Und auch, dass Du den Schlangenprint so magst! Jetzt bin ich direkt ein bisschen traurig, dass Du keine Fotos gefunden hast, von den 3 Shirts, die Du so lange hattest und mit Vorliebe getragen hast ... Klasse finde ich Dich allerdings auch in dem grauen Leo-Mantel, den kannst Du richtig gut tragen!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  11. Hi Sunny-Cat ;-)
    Ich finde deine Faschingsbilder von eins richtig süß - aber wenn du dich in braunem Leo verkleidet fühlst, ist es wohl für den Alltag tatsächlich nicht das Wahre an dir. Ich selber hab übrigens aktuell auch nicht viel Leo, und das einzige richtige Kleidungsstück, das mit dazu einfällt, ist mein grau-schwarz-weißes Leo-Shirt, das du im vorvorigen Post im Mix mit orange gesehen hast. Dabei stehen mit Brauntöne definitiv, aber irgendwie hab ich nur einmal ein Shirt in Brauntönen gefunden, wo mir Leo an mir gefallen hat. Da war das Fellmuster nur ein TEIL des Prints, eingemixt in andere "dschungelige" Motive - Blätter etc... Das Shirt hab ich sehr, sehr gern getragen, ist aber auch schon lange Geschichte. Schon seltsam, dass man von den einstigen Lieblingsklamotten kaum Fotos hat, gell. Heute ist das allein schon durch unsere Blogs anders... ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2018/11/anl-35-nachhaltige-capsule-wardrobe.html
    PS: Fand den Queen-Film auch super!!! :-)

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sunny
    Wow.... der Mantel sieht toll aus. So schön! Die Jugendbilder sind ja genial - Erinnerungen, bei denen man das Gefühl hat, es sei doch erst gewesen.
    Eine zauberhafte Adventszeit wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gedanken übers Bloggen - dazu Blusenshirts und Basics

Juchu! Adventszeit!

Qualität – gibt’s die heute noch zu einem vernünftigen Preis?

November 2018

Iberische Nacht

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK