[Reloaded 2019] Wie style ich eine Marlene?

Werbung (Kennzeichnungshinweise)

Dunkelblaue Marlenehose kombinieren 2019

Die 90er sind wieder da. Aber sowas von. Und mit ihnen die taillenhoch geschnittenen, weiten Marlenehosen. High Waist Wide Leg Pants, so werden sie auf Englisch genannt. Na, da sind wir doch mal froh über die ungewöhnlich kurze, deutsche Bezeichnung.

An welchem Figurtyp wirken Marlenehosen besonders gut?

Die Marlenehose ist "die Hose" für großgewachsene, stattliche Frauen. Wie Marlene Dietrich eine gewesen ist. Grundsätzlich ein eher männliches Kleidungsstück, das durch seine weiten, fließen gearbeiteten Beine trotzdem die Weiblichkeit unterstreicht.

Die Marlene - das perfekte Basic

Es ist kaum zu glauben wie vielseitig diese Hose kombinieren lässt. Nehmen wir dieses dunkelblaue Modell mit feinen weißen Nadelstreifen. Sie steht einer dunkelblauen, schmalen Jeans in nichts nach, was vielseitige Kombinationsmöglichkeiten betrifft.


Die neue Silhouette

Man muss sich lediglich an die etwas andere Silhouette optisch erst gewöhnen. Die Marlene, mit dem Bund in der natürlichen Taille, zaubert sogar dort kurven, wo eigentlich gar keine sind. Und bei Frauen mit ausgeprägten Hüften harmonisieren die durchgehend weiten Hosenbeine die sehr kurvige Linie.

Insgesamt ist heute alles viel weiter geschnitten, wie es auch in den 90ern war. Wenn man von Natur aus schon eher breitschultrig und groß ist, finde ich es besser diesen Eindruck nicht noch durch super-weit geschnittene Modelle zu überzeichnen. Dabei darf es aber durchaus insgesamt weit und locker bleiben. Weite Blazer, weite Herrenhemden, weite Strickjacken, weite Blusenshirts und -tops.

Die Marlene umfließt die Figur

Fließende Linien, die Figur umspielt aber nicht super betont. Und jetzt kommt mir bloß nicht damit, "Anzug"- oder "Stoff"hosen wären unbequemer als Jeans und überhaupt "viel zu fein". Das war einmal. Heute sind die Marlenehosen extrem bequem geschnitten. Zum Teil sind sie mit Gummibund und Kordelzug in den Läden zu finden. Wie eine Sporthose. Aber eben aus leichtem Stoff, aus feiner Wolle oder auch aus Leder.

Dunkelblaue Marlenehose kombinieren 2019

Welche Oberteile zur Marlene kombinieren?

Letztlich lässt sich dazu alles kombinieren, was Ihr auch zu einer Jeans tragt. Sowohl, was die Auswahl der Oberteile als auch die Schuhe betrifft. Und bei uns großen Frauen können die auch eher flach sein, denn der Schuh verschwindet eh völlig unter dem weiten Hosenbein. Ich habe mir diese Hose sogar kürzen lassen, man hätte da locker noch 10 cm Hacken drunter tragen können.

Welchen Schuh zur Marlene in 2019 kombinieren?

Aber es geht alles. Cowboystiefel, Lederstiefel, Pumps, Booties und Sneaker. Wichtig ist eigentlich nur, dass die Spitzen nicht zu stumpf oder zu rund sein sollten. Und ja. Das sieht hier wirklich besser aus. Wenn es feucht ist draußen, und man hat Angst vor einem feuchten Saum der im Dreck schleift, dann steckt man spätestens seit 2019 die weiten Hosenbeine locker in die schmalen Stiefelschäfte. Ja klar, das hat dann was von Beduine oder Kosake. Aber wie mir mein Sohn schon vor über einem Jahr verraten hat. Heute "schoppt" man. Man krempelt nicht (Artikelverlinkung).

Die Marlene - mein neues Super-Basic in 2019

Die Kombinationen, die ich hier probiert habe, gibt es hier auf dem Blog schon mehrfach mit einer schmalen, dunkelblauen Jeans getragen zu sehen. Und was ebenfalls perfekt dazu passt, ist das rote Mäntelchen (Artikelverlinkung) aus 2018 und die christbaumkugelrote Daunenjacke (Artikelverlinkung) aus 2008. Die Marlenohose lässt sich also schon jetzt im Winter und auch später im Frühling bestens kombinieren. Aktuell trage ich eine meiner 100den Falke Strumpfhosen (Artikelverlinkung) drunter. Die wärmen perfekt. Und die weite Hose "schluckt" die Strumphose perfekt.

Mögt Ihr taillenhohe Marlenehosen? Wie kombiniert Ihr sie? Habt Ihr Euch schon an die neue Silhouette gewöhnt? Sind Marlenehosen für Euch Basics? Was ist für Euch ein Basic?

Kommt mir gut durch den Donnerstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny, Marlene trage ich nicht wirklich. Ich bin zu klein und dick finde ich. Eine bequeme Hose mit weitem Bein habe ich mir für den Langstreckenflug gekauft letztes Jahr aber nur dafür getragen weil ichs komisch fand. Marlene finde ich immer mit engen Oberteilen schön... an anderen :)
    Deine Beispiele zeigen toll wie schön der Look funktioniert. Wahnsinn, dass Du die Hose noch kürzen lassen musstest.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen

  2. Dass die Marlene für Dich ein perfektes Basiskleidungsstück ist, glaube ich sofort. An mir wirst Du sie nicht sehen, ich bin definitv zu klein dafür. Klasse, dass Du bei der aktuellen Mode mal wieder etwas mehr Auswahl für Deine Länge hast.

    Nervig finde ich bei Nicht-Jeans nur, wenn sie in die Reinigung müssen. Solange ich Hosen waschen kann, dürfen sie auch aus anderem Stoff sein - oder aus echtem Leder.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Ich style Marlene Hosen gar nicht. Ich bin für diesen Trend-ebenso wie Ines - zu klein. Zumindest habe ich noch keine solche Hose anprobiert, die an mir gut ausgesehen hätte. Zu deiner Körpergröße passt sie hervorragend.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Marlene - an Anderen. Meine Beine sind einfach zu kurz und wirklich gut sehen die nur zu hohen Schuhen aus, wenn man nicht die erforderliche Beinlänge hat. Die wiederum gehen für mich nicht. Bei der Länge deiner Beine ist das kein Problem, du darfst die mit Sneakers kombinieren ;-) Ich würde die letzten 20 Zentimeter des guten Stückes vermutlich über den Boden schleifen. Klar ist Kürzen drin, aber dann sehe ich aus wie Charlie Chaplin *grins*
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  5. WENN ich mal eine lange hose tragen muss - dann habe ich hier eine alte herrenhose (schwarz) aus den 40ern - also exakt das, was frau dietrich damals trug :-D die wird mit einem gürtel auf höhe meiner taille gehalten, ansonsten ist sie "reichlich" - was sie auch ohne "stretch" sehr bequem macht. und klar werden die oberteile - sogar pullover - reingestopft - wennschondennschon ;-DDD
    du in "marlene" = totschick! gefällt mir definitiv besser als in "röhrchen"jeans mit querfalten! und dein roter trench dazu is quasi ein muss!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  6. ich bin auch zu kurz dafür ... leider. Wo bei ich eine besitze die ich um einiges habe kürzen lassen.
    Mit Hacken gefällt sie mir am besten . Dein look steht Dir wirklich gut :)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sunny, ich habe gar keine Marlene Hosen mehr, aber früher habe ich sie gerne getragen. Deine Styling Ideen zur Marlene finde ich gut, dir stehen sie super.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
  8. Diese Hosen machen sich supergut mit Rot, liebe Sunny, und mit deinen langen Beinen bist du perfekt dafür gebaut! Mein heutiger Lieblingslook an dir ist übrigens der mit dem roten Ringelshirt. Ich habe Jeans im Marlenestil, aber da meine Beine so kurz sind, fällt das kaum auf ;-) Bequem und weit geschnitten mag ich jedenfalls, egal ob's mich staucht oder nicht ;-))
    Liebste Drücker, Traude

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

[ü30blogger Blogparade] Around the world in fashion and style

[Tall fashion] ZOÉ LU – Love Reloaded – Liebe auf den ersten Blick

[Tall fashion] Overall mit Shooting Star und Freaky Turn Over!

Mein Frühstück mit den Beatles #2

[Tall fashion] Maxikleid - Empfehlung - do-follow verlinkt

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!