[Tall Fashion] Neues Kleid - neuer Trend: Schal-Druck

[Werbung - unbeauftragt - Affiliatelinks] 
Einer der wirklich wenigen, neuen Trends für Frühjahr/Sommer 2019 sind Kleider mit Foulard-Druck. Oder auch Scarf-Pattern-Print-Dresses genannt. Wurscht, wie wir dazu sagen. Es sind Kleider die aus Stoffen gefertigt werden, deren Muster sich üblicherweise auf Schals, Tüchern und Foulards finden lassen. Und sowas war wirklich schon lange nicht mehr da.

Es gibt sie natürlich in den unterschiedlichsten Ausführungen. In verschiedenen Schnitten, Längen und aus den unterschiedlichsten Materialien. Und in verschiedenen Preisklassen. Gerade im Frühling bin ich besonders anfällig für neue Kleider. Wer hätte das gedacht?

Kleid mit Foulard-Druck. Scarf-Pattern-Print-Dress.

Im Frühling kaufe ich am liebsten Kleider. Ob ich jetzt den Frühling oder doch eher mich damit feiere? Ich weiß es nicht. Froh bin ich über dieses neue Kleid in meinem Schrank, das ich letzten Sonntag bei milden 14 Grad das erste Mal ausgeführt habe. Trotz des vielen Schnees, den wir noch haben, war die Luft schon warm genug um ein langärmliges Kleid mit Jeansjacke, dicken Strümpfen und ungefütterten Lederstiefeln zu tragen.

Entdeckt habe ich es beim Kleiderschweden. Wie beim Möbelschweden kann man hier Glück und Pech haben. Sowohl was die Qualität des Materials, die Langlebigkeit aber auch die Verarbeitung betrifft. Gerade bei nicht ganz so günstigen Preisen hatte ich da durchaus schon Glück (z.B. mit diesem Kleid in Dunkelblau (Artikelverlinkung).

Kleid mit Foulard-Druck. Scarf-Pattern-Print-Dress.

Gut gefällt mir hier einfach, dass es hier durchaus "modische" Teile gibt, die nicht ausschließlich für kleine Frauen mit großer Brust erdacht worden sind. Sondern scheinbar für die Durchschnittskäuferin mit mindestens 1,75m Länge und eher wenig Brust. Einzig bei der Ärmelweite und Länge sehe ich Verbesserungsbedarf.

Ich habe das Kleid in zwei Größen bestellt und letztlich die größere behalten, weil hier Arme und der Obere Rücken hineinpassen. Um Bauch und Hüften könnte es schmäler fallen, aber da kann man zur Not noch etwas wegnähen. Mal sehen.

Kleid mit Foulard-Druck. Scarf-Pattern-Print-Dress.

Die Viskose ist recht schwer und hat sich super bügeln lassen. Das finde ich immer sehr wichtig. Das Muster verzeiht keine Schnittfehler. Aber das Kleid ist absolut symetrisch und wirklich schön zugeschnitten und vernäht. Damit ist der Preis durchaus gerechtfertigt. Auf den Fotos kann man die Verarbeitungsdetails gut erkennen.

Farblich würde sehe ich es an kühlen Farbtypen. Am Sommertyp dürfte es am besten wirken, aber auch ich, mit meiner Tendenz zum Winter, kam mir trotz der gedämpften Blau- und Türkistöne nicht "fremd" vor. Ich hatte vor einigen Jahren mal ein weißblaues Mille-Fleur-Kleid, das im Gegensatz zu diesem an mir irgendwie immer fremd und viel zu brav wirkte. Obwohl ich das Muster sehr gerne mag, war das alte Kleid nicht so perfekt, wie dieses.

Kleid mit Foulard-Druck. Scarf-Pattern-Print-Dress.

Durch den zipfeligen Saum ist es unglaublich lässig und lässt sich jetzt um diese Jahreszeit perfekt zu ungefütterten Lederstiefeln und einer Jeansjacke kombinieren. Ich habe noch eine 100 den Strumpfhose in grauem Türkis aus meinem Fundus drunter gepackt und war so wirklich warm genug angezogen. Um den matten Oberflächen von Kleid, Strohtasche und Jeansjacke etwas "weicher" entgegenzuwirken habe ich mich für meine glattledernen Stiefel entschieden. Mit dem kleinen Absatz in Cowboyoptik und der eher spitzen Front wirken sie nicht zu derb und etwas leichtfüßiger.



Ich gehe davon aus, dass Ihr bereits eine passende Jacke, eine schöne Tasche und hübsche Stiefel dazu im Fundus habt oder zumindest selbst in der Lage seid, etwas passendes dazu zu finden. Trotzdem möchte ich ein paar Teile hier mit verlinken. Manchmal ist man ja doch etwas ideenlos. Möglicherweise damit, was den genauen Inhalt der eigenen Schränke betrifft.

Eine weiße Jeansjacke habe ich auch noch im Fundus. Aber dafür wars mir am Sonntag dann einfach noch zu weiß. Eine größere braune Ledertasche fürs Büro geht natürlich genauso. Oder eine beige Beuteltasche? Grübel. Ach, ja. Weil ich hier jetzt gerade Beuteltasche tippe. Ela berichtet in Ihrem Blogpost vom Sonntag ganz verzweifelt von Ihrer Suche nach einer schwarzen Glattlederbeuteltasche (Artikelempfehlung) Irgendwelche zündenden Ideen von Eurer Seite für sie?
Bei den Stiefeln bin ich eher kompromisslos. Entweder Stiefel oder Sandalen. Was meint Ihr?

Kleid mit Foulard-Druck. Scarf-Pattern-Print-Dress.

Das Kleid hat den perfekten Schnitt, das ideale Muster und die perfekte Länge für wirklich große Frauen, die
  • oben herum und um die Hüfte gerne etwas schmäler wirken würden und dafür in Kauf nehmen,
  • dass die Querlinien ihren Anblick verkürzen. 

Tipps für kleine Frauen die größer wirken wollen (Artikelempfehlung) findet Ihr übrigens aktuell bei Ines Meyrose auf dem Blog.

Kommt mir gut durch den Dienstag, genießt das hoffentlich schöne Wetter, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny


Kommentare

  1. hmmm, Ich habe aus besagter Collection das Oberteil und auch die Hose, solo anprobiert. Sorry an mir sah das seltsam aus. Die Farben hingegen haben mir sehr gefallen. Aber wie ich es vorher schon dachte es gibt nur sehr wenige Muster die für mich gehen. Dieses ist keines für mich. Ich denke man muss eine gewisse Größe haben. Dir steht es keine Frage. Passt zu Dir.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir gefällt. Ja. Ich persönlich finde auch die meisten Muster schwierig. Zu viele Blümchen gehen an mir nicht. Aber wenn sie scheinbar mit grafischen Elementen gekoppelt werden, geht es wieder.
      Die von Dir genannten Teile sind mir gar nicht aufgefallen. Ich mag ja so weite Hosen mit "maurischen Mustern" sehr gern. Aber wie Du schon sagst, man muss es einfach testen.
      Und ich freue mich, dass mir das Kleid nicht nur auf dem Papier, sondern auch angezogen an mir gut gefällt.
      BG Sunny

      Löschen
  2. Großartiges Kleid für Dich und ein perfektes Beispiel für einen Schnitt und Muster, dass an großen Frauen funktioniert. Ich würde wie eine kleine Tonne darin aussehen.

    Ich stimme Dir zu, dass man beim Textilschweden genauso Perlen finden kann wie beim Möbelschweden. Beim Möbelschweden finde ich die schnell und kaufe durchaus ab und an dort. Beim Textilschweden habe ich keine Lust mehr, mich durchs Sortiment zu wühlen. Deshalb habe ich seit Jahren dort nichts gekauft, obwohl ich früher durchaus gute Einzelteile von dort hatte. Online sehe ich Stoff und Verarbeitung nicht, offline ertrage ich die vollgestopften Läden nicht.

    Viel Freude am neuen Kleid wünscht Dir Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Online kann man nach vielen Jahren glaub ich relativ gut einschätzen, wie etwas fällt und geschnitten ist. Und der Preis ist für den Schweden nicht zu günstig. Also hab ich gedacht, "probieren geht über studieren". Wenn mir etwas spontan so zusagt, muss ich bestellen, denn sonst ist es ruckzuck nicht mehr erhältlich.
      Die Läden sind mit einem Wort durch die Bank nur schrecklich. Da muss mich schon auf der Straße was anspringen, dass ich da 2 m weit rein gehe. Aber weil die Präsentation so grottig-ramschig ist, passiert das quasi NIE.
      BG Sunny

      Löschen
  3. Ich gestehe hin und wieder werde ich beim Klamottenschweden auch fündig, aber da geh ich dann mal selber in den Laden, weil ich dort unbedingt das Material anfassen muss.. häufig haben die echt kratzige Teile. Dein Kleid sieht Klasse aus und ich glaub ich geh heute mal shoppen... lach!
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und? Bist Du fündig geworden. Die Läden sind mit einem Wort durch die Bank nur schrecklich. Da muss mich schon auf der Straße was anspringen, dass ich da 2 m weit rein gehe. Aber weil die Präsentation so grottig-ramschig ist, passiert das quasi NIE.
      Hier war es der "höhere" Preis, der mich auf bessere Qualität hoffen lies. Gebügelt hab ichs auch, bevor ichs probiert habe, das finde ich immer wichtig, dass man sich nicht so einen Putzlumpen umhängt.
      BG Sunny

      Löschen
  4. Wow, das Kleid steht Dir super, Sunny. Ich hab das auch mal mit den Foulard-Drucken versucht, aber offenbar sieht so ein Muster besonders schön an so großen Frauen wie Dir aus.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würd ich jetzt so gar nicht sagen. Ich finde die oft nur sehr "kräftig" und das macht es dann schwierig. Kräftige Farben und kräftige Muster sind an "Hingucker" nicht zu toppen.
      Da gefallen mir dann eher Röcke/Hosen/Oberteile fast besser. Ich denke es liegt nicht unbedingt an meiner Länge.
      BG Sunny

      Löschen
    2. Überzeugt :) Dann trau ich es mit meiner "Größe" doch noch mal :) Schönes Wochenende! LG Rena

      Löschen
  5. Das Kleid ist wie für dich gemacht. Ganz optimal für deine Körpergröße. Ich würde darin wohl etwas „verloren“ wirken, denn schon die weiten Ärmel stehen mir einfach nicht. Wahrscheinlich würde es auch über den Boden schleifen. Ein Problem, dass ich leider oft mit langen Kleidern habe. Die sind meist für größere Frauen geschneidert.
    Hier war es am letzten Wochenende ja auch traumhaft warm (wie in ganz Deutschland) und da ist mir auch gleich nach sommerlicher Kleidung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl ich feststellen muss, das "größere" Kleid ist auch länger gewesen, hat mich also nicht gestört. Vielleicht werden die noch kürzer, wenn die Größe "sinkt". Aber es ist schon wirklich viel Kleid. An kleinen Menschen für "normal" wahrscheinlich wirklich zu viel Stoff.
      Die Arme sind nicht wirklich weit. Deshalb hab ich auch die größere Größe genommen, weil ich finde da Kleid darf nicht eng sitzten. Das passt nicht zu diesem Stoff. BG Sunny

      Löschen
  6. Solche Drucke finde ich sehr schön, vor allem auch an Röcken, Blusen und Kleidern für den Frühling und Sommer. Das dein Kleid am Saum so zipfelig geschnitten ist unterstützt den Look toll! :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Das ist auch für die Hüftbreite besser, als ein grader Saum. Die Zipfel geben eine unruhige Linie und lenken den Blick nach unten.
      BG Sunny

      Löschen
  7. Das ist wieder so ein Teil, dass Dir besonders gut steht. Toll schaust Du darin aus! Sowohl Farbe, Muster als auch Schnitt wirken klasse! Ich glaube, die meisten Sachen beim "Kleiderschweden" sind für große Frauen gut geeignet (kommt wohl daher, dass die Schwedinnen tendenziell eher groß sind!). Bei den diversen "Kleiderspaniern" krieg ich hingegen oft die Krise, denn die sind wirklich eher was für kleine, zierliche Südeuropäerinnen :-)
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach. Ich war in meinem Leben jetzt einmal beim Spanier. Als wir Sabine vor ein paar Jahren in Augsburg besucht haben, wollte Monika bei Za r a was anprobieren. Wir kamen ins Gespräch und ich sagte, ich kann mir nicht vorstellen, dass es in diesem Laden ein Teil gibt, wo ich hinein passe. Die Mädels schwärmten aus umd das "größte" Teil im Laden zu finden. Es war dann eine Art "Bikerjacke" aus XyZ. Die Arme blieben beim Anziehen stecken und das Ding schoppte sich in meinem Nacken. Wie eine Zwangsjacke. Köstlich.
      BG Sunny

      Löschen
  8. es gibt NIRGENDS auf der "shoppingmeile" - egal bei welcher kette - kleider für frauen mit grosser brust und schlanker taille!!! die standard-brust-taillen-ratio der industrie von heute beträgt 10cm - meine 25cm.....
    schon deswegen kaufe ich DORT keine kleider, sondern nähe sie mir selbst. von den ganzen anderen "schutzigen" gründen mal ganz abgesehen :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danach habe ich noch nicht gesucht. Ich finde meist Kleidung - wenn dann mein oberer Rücken und die Arme rein passen, die aus meiner 80-85/B-C eine 130 F machen wollen. Eine riesige Brust eingestellt und natürlich ordentlich Bauch. Beides ist bei mir nicht so üppig. Hier gabs keine Brustabnäher, das kam mir entgegen. Und in der Taille etwas einnehmen geht bei dieser Rockweite eigentlich immer.
      Ist ja auch nicht gefüttert, hat keinen Bund etc.
      Schmutzige Gründe: Ich werde das Kleid sicher sehr, sehr lange haben. Die Stiefel habe ich seit 1990/91 vermutlich, die Strumpfhose seit 8/10 Jahren, die Jeansjacke 5/6 Jahre. Der Stoff ist stabil, die Nähte erstaunlich gut (Knöpfe muss sich zeigen). Ich bin guter Dinge.
      BG Sunny

      Löschen
  9. Dieses Kleid ist ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz ganz toll für Dich!!! Sieht absolut hammer aus - auch und gerade in der Kombi mit den Stiefeln und Jeansjacke. Ich bin schwer begeistert!

    War schon ewig nicht mehr bei H&M - mit hängt da zu viel Mist herum und es ist mir irgendwie alles zu eng und zu wuselig dort. Mit deren Online-Shop hab' ich es noch nicht probiert, man hat ja so seine Favouriten, wo man immer guckt ...

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das ist aber wirklich ein sehr positives Urteil. Herzlichen Dank. Die Läden sind mit einem Wort durch die Bank nur schrecklich. Da muss mich schon auf der Straße was anspringen, dass ich da 2 m weit rein gehe.
      Manchmal lohnt sich ein Blick. Auch ein 2. BG Sunny

      Löschen
  10. WOW Dieses Kleid ist einfach perfekt für dich und steht dir vom Schnitt und den Farben her fantastisch! Es lässt dich noch mehr strahlen! Das Muster bringt mich sofort in Frühlingsstimmung!
    Ganz tolle Fotos von dir!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass sie Dir gefallen. Das Foto-Machen hat nach langer Zeit wieder richtig Spaß gemacht. Kein Wunder bei diesem schönen Wetter.
      Danke für die Komplimente. BG Sunny

      Löschen
  11. Das sieht klasse aus, ich mag vor allem die Kombination mit den cognacfarbenen Stiefeln. Stiefel zum Kleid bzw. zum Rock mag ich eh unheimlich gern und damit kommt man prima auch im Winter klar.
    Beim Textilschweden kaufe ich kaum noch. Ich mochte die Trend-Linie eine Zeitlang recht gern. Inzwischen nicht mehr so. Wobei die Qualität tatsächlich manchmal sehr gut ist.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gucke einfach was mir gefällt und eb die gebotenen Größen für mich funktionieren. Wenn es dann nicht ganz so günstig ist, ist mir das meist einen Versuch wert.
      BG Sunny

      Löschen
  12. Hallo Sunny, ein schönes Kleid und die Kombination gefällt mir gut. Mit Kleidern fängt der Frühling an, auch wenn bei dir im Hintergrund noch Schnee liegt.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
  13. Ach das des so heißt wusste ich gar nicht. Aber diese Art der Kleider lieb ich sehr. Leider besitze ich keins mehr. Weil die waren aus den schlanken Zeiten. Da schau ich mich vielleicht die Wochen mal in den Läden um. Ich hoffe ich seh das Kleid mal mit weißer Jeansjacke auch. Klingt perfekt.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  14. Wow Sunny das Kleid sieht suuuper aus. Ich musste mir den Post echt in Ruhe angucken, weils mir in dem kleinen Vorschaubild schon so gut gefiel. Gar nicht so leicht bei unserem Programm ;)
    Liebe Grüße aus Chiang Mai, Tina

    AntwortenLöschen
  15. :-) Liebe Sunny,
    das Kleid finde ich genial! Diese Tuch-Muster mag ich generell sehr gern. Blau-Grau-Töne stehen Dir und der ganze Stil ist so leicht Hippie-Style -genau Dein Ding, oder?
    Wenn's das Kleid in pink, rot, orange oder lila gäbe, würde ich's mir auch kaufen!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
  16. Ein tolles Kleid hast du da gefunden, liebe Sunny! Steht dir von Farbe und Muster, und wirkt durch den zipfeligen Rockteil sehr beschwingt und frisch!
    Sei lieb gegrüßt von der Traude

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Blogparade] Meine Lieblingsbücher und -autoren - ü30blogger + friends

[Filmkritik] Terminator: Dark Fate

Fast Food - heute einmal anders

[Blogosphäre] Die DSGVO und das Cookie-Monster

[Tall Fashion] Herbstrends und Farben 2019

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!