[Tall Fashion] Ein neues Dirndl muss her!

Empfehlung - ohne Auftrag und Vergütung

Genau. Ein neues Dirndl. Und zwar umgehend. Aber hallo! Das sind ja ganz ungewohnte Töne hier bei mir. Wo ich doch sonst immer so fürs bewusste und nachhaltige Konsumieren plädiere. Aber es gibt einfach Entscheidungen, um die kommt man einfach nicht herum. Und manchmal liegen sie klar auf der Hand.

Im Dirndl auf die Wiesn

Eine Einladung auf die Oide Wiesn, in eine der Boxen in der Schönheitskönigin (Link zur Seite des Festzeltes). Ein wunderbares Zelt. Mit Gesangswettbewerben, Tanz und den verschiedensten Programmpunkten. Da ist für mich als Münchner Kindl ein Dirndl einfach Pflicht.

Kurz danach steht der Geburtstag meines Vaters an und nochmal 14 Tage später feiert Rudis Vater seinen 80. Geburtstag. Drei perfekte Gelegenheiten für einen Tag im Dirndl. In aller Regel genügt mir zur Wiesnzeit ja a bissal Tracht. Aber besondere Feste verlangen bekanntlich besondere Outfits.

Ein Dirndl muss sitzen

Also hab ich schon mal "rechtzeitig" das knallblaue Seidendirndl anprobiert, das ich mir vor 8 Jahren gekauft hab, als es auf eine Hochzeit ging. Ich habe es - mangels Gelegenheit - seit Jahren nicht mehr getragen. Was soll ich sagen. Mit einem Schuhlöffel, 3 Wochen Nulldiät und einstellen der Atmung hätte ich wahrscheinlich reingepasst. Aber darauf wollte ich mich nicht verlassen. Ganz unabhängig davon ist das Dirndl für die Wiesn vermutlich einen ticken zu fein.

Und dann gibt es da noch das Dirndl, dass ich schon über 30 Jahre habe und immer mal wieder trage. Es ist maßgefertigt und so flexibel genäht, dass es schon einen ganz unterschiedliche Füllegrade mit mir erlebt hat. Aber aktuell mag ich es nicht mehr sehen. Diese gereihten Röcke und die damit verbundene Stofffülle ist momentan so oldfashioned, dass es maximal nur noch wenige Jahre dauern wird, bis Dirndlröcke wieder auf diese Art getragen werden. Bis dahin hat es jetzt mal Pause.

Manchmal muss einfach was neues her

Also. Ein neues. Und zwar pronto. In einer schönen, kräftigen Farbe. Dunkelblau... Rot. Ja... Rot ist toll - vor allem für Wintertypen. Erst schrieb ich, ein rotes Dirndl hatte ich noch nie. Das stimmt aber gar nicht. Als Kind hatte ich ein knallrotes mit weißen Blümchen. Und bitte aus Baumwolle soll es sein. Schön lang, das finde ich an großen Frauen viel schöner. Meist sind die Dirndlmieder so gearbeitet, dass man den Rock gut abtrennen und noch 2-3 cm nach unten versetzen kann, wenn es sein muss.


Langes Dirndl in Rot für große Frauen und schöne Feste


Dirndl fallen aber leider in aller Regel ziemlich knapp aus. Allerdings habe ich ja mit einer 80 C /85 B Brust eine vergleichsweise kleine Oberweite. Ein Dirndl zu finden, das über den Rücken und unter den Armen weit genug ist und dabei nicht zu viel Brust vorsieht, gleicht der Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen.

Eine wirklich große Auswahl - in jeder Hinsicht

Ich habe das Dirndl beim Trachtenhof Nübler (Empfehlung mit Link aufs Dirndl) entdeckt und sofort bestellt. Schön ist bei diesem Anbieter auch, dass nicht alle Dirndl bei Gr.44 oder Gr.46 "enden". Wir erinnern uns. Dirndl fallen IMMER knapp aus. Ich habe den Tipp für den "Laden" vor Jahren von einer Bekannten bekommen, die im Sommer immer im Biergarten als Bedienung aushilft. Ganz viele ihrer Kolleginnen, decken sich hier mit hübschen und dabei robusten Dirndln ein.

Wenn Ihr ganz genau hinseht, könnt ihr entdecken, dass ich den Ausschnitt fürs Foto gestern etwas fixiert habe. Heute Früh kommt das gute Stück noch zur Schneiderin, die mir den Ausschnitt bis zum Termin der Einladung freundlicherweise noch anpassen wird.

Mich würde interessieren, wie die Dirndlträgerinnen unter Euch das halten. Geht ihr bei Euren Dirndl mit der Mode? Tragt Ihr unterschiedliche Längen? Wie viele Dirndl habt Ihr? Wir oft tragt Ihr Eure Dirndl?


Kommt mir gut durch den Dienstag, lassts es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Kommentare

  1. Liebe Sunny, Dein neues Dirndl sieht so toll aus. Das steht Dir hervorragend und ich kann verstehen dass Du gern ein neues wolltest. Ein wenig Abwechslung und immerhin genug Anlässe es zu tragen. In Bayern sowieso.
    Ich besitze kein Dirndl, hier in trägt man sowas eigentlich nie, es sei denn man geht auf ein Mottofest, oder aufs Mannheimer Oktoberfest.
    Sarah möchte sich dieses Jahr auch ein neues kaufen. Ihres ist eng Gr. 30, da kann sie nicht atmen und bräuchte villeicht auch eine Diät. Sie trägt es immer auf der Cannstadter Wasen.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Größe 30 ist aber auch wirklich sehr schmal. Selbst für Sarah. Ich danchte sie trägt 34. Aber das ist und war noch nie meine Größenliga. Lach.
      Ein Dirndl könnte ich mir figürlich durchaus gut an Dir vorstellen, aber Du bist ein viel zu flippiger Typ. BG Sunny

      Löschen
  2. Beim Dirndl kann ich nicht mitreden. Ich bin und bleibe Rheinländerin. Zumindest in der Hinsicht. Da trägt man Dirndl maximal als Kind. In den 1970ern :) Meins war gelb. Ist lange her und eine Neuauflage ist nicht geplant.
    Aber zu dir, aus München kommend, passt es natürlich wunderbar. Ich finde Rot eine gute Wahl. Schaut fesch aus.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Kind ganz kleines Kind hatte ich ein Knallblaues, mit gelben, aufgestickten Blüten.
      Wenn einen damit nix verbindet, dann muss man auch keines haben. Für einen "normalen" Wiesnbummel greife ich eigentlich auch immer zu "normalen" Klamotten.
      Freut mich, dass es Dir gefällt. BG Sunny

      Löschen
  3. Aber hallo!!! So fesch schaugst aus in deinem Dirndl! Ein Dirndl ist einfach nur wunderschön!
    Schade, dass wir es hier im Norden nicht tragen!
    Dein Dirndl sieht toll aus, die Farbe ist ein echter Hingucker und passt dir wie angegossen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja. Angegossen.... es sitzt schon sehr locker. Also auf dem Foto. Aber an den Armen und über den Rücken brauch ich das. Meine "Problemstelle", lach.
      Freut mich, dass es Dir gefällt. BG Sunny

      Löschen
  4. Sehr hübsch Dein Dirndl. Rot ist aber auch eine tolle Farbe. Ich kann mir vorstellen, dass es schwierig ist, etwas Passendes zu finden.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal hat man auf Anhieb Glück. Aber in den meisten Fällen muss man doch was anpassen lassen, weil es ja wirklich "sitzen" sollte.
      Freut mich, dass es Dir gefällt.
      BG Sunny

      Löschen
  5. ein GUTES dirndl ist ja an sich schon nachhaltig......
    dein neues rotes steht dir super - aber du hast schon a bissl auf zuwachs gekauft - oder ;-D
    übrigens: für mich können dirndlröcke gar nicht bauschig genug sein - ich liebe gerade das an dieser art kleidung!
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gegen das optische Bauschen hab ich nichts, aber der Rock ist dann schon sehr schwer und warm. Im Winterhat mich das mit dicker Strumpfose, Stiefeln und langärmliger Bluse nie so gestört.
      Ich brauche das um die Brust, aber wegen "Größe", Armen und Schulterblatt"breite". Der Busen is es nicht. Lach.
      Die Schneiderin hat mich durchaus überzeugt, es kommt seitlich noch was weg. Also 4 cm insgesamt. Nein. Ich arbeite nicht auf einen Zuwachs hin. Aber manche Dinge ändern sich eben. Seit ich 8 h sitze und nicht mehr Mittags nach Hause fahre bewege ich mich einfach zu wenig. Ich sitze leider viel zu viel.
      BG Sunny

      Löschen
  6. Eins für besondere Anlässe wünsche ich mir auch noch. Meins habe ich selber genäht. Und ich muss sagen ich würde es immer wieder tun. Weil es da mit der Passform wirklich leichter ist. Wer das nicht kann ist aber auch mit einer guten Änderungsschneiderei gut beraten. Dein rotes gefällt mir auch richtig gut .
    Lg heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Schneiderin ist eine Maßschneiderin. Aber komplett nähen lassen kostet verständlicherweise eine nette Summe. Aber meist einige ich mich mit Ihr auf eine machbare und bezahlbare Lösung.
      Freut mich, dass es Dir gefällt.
      BG Sunny

      Löschen
  7. Ein Dirndl ist ja auch kein Wegwerf-Artikel. Neues kaufen heißt ja nicht immer, Schrott zu kaufen oder nicht nachhaltig zu kaufen. Das rote Dirndl ist jedenfalls schön und schaut sehr gut aus an Dir. Super passend für die Wiesn. Passt alles perfekt zusammen.
    Ich kaufe heuer kein neues, aber ich versuche, mein altes Dirndl aufzupeppen, anders zu stylen - werde das dann auch posten. Aber ich hab eh nicht so den "Respekt" vor dem, wie es "sich gehört", d.h. bei mir geht dann ja auch "Fjuuschän", da hat man mehr Möglichkeiten :-D
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warum man die Haut nicht beim Arbeiten stören sollte...

Fast Food - heute einmal anders

[Blogparade] Cord - Mein Trend 2019 - ue30Blogger and friends

Habt Ihr schon begonnen Urlaub für 2020 zu planen?

Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!