Einfach nur Wow! The Teskey Brothers!

The Teskey Brothers Munich 2020

Empfehlung (ohne Aufrtag und Vergütung)
Wenn die eingebetteten YouTube Videos angeklickt werden, werden Cookies von YouTube gesetzt.
Ihr merkt schon. Ich bin rund herum begeistert. Selten habe ich eine so gute Band gehört, wie die Teskey Brothers. Leise und gefühlvoll. Und trotzdem ganz großes Kino. Ganz viel Gefühl ohne einen Hauch von Schmalz. Eine Stimme zum Schmelzen. Und obwohl die Band ganz neu auf der Weltbühne erschienen ist, klingt sie heute schon fast wie eine friedliche Symbiose aus den großen Klassikern und zeitlosen Musikstilen.

The Teskey Brothers Munich 2020

Vintage ist der richtige Begriff, wenn es darum geht, die Musik der Teskey Brothers zu beschreiben. Die Band versteht es perfekt die Seele der typischen Motown-Klänge der späten 60er Jahre mit ihrem eigenen Sound zu verbinden und etwas ganz persönliches daraus zu machen. Vergangenen Samstag war ich mit Rudi und unserem Freund Georg im Strom, einer kleinen aber feinen Location. Dort haben wir auch schon Ryan Bingham (Beitrag zum Konzert) live gesehen. Man dort immer die Chance Bands aus allernächster Nähe zu hören und zu erleben.


#TheTeskeyBrothers #SoCaughtUp #RunHomeSlow

Obwohl The Teskey Brothers (Link zur offiziellen Bandseite) bereits seit 2008 als Band bestehen, haben sich die vier Mitglieder mit der Veröffentlichung ihres ersten Albums ganze 9 Jahre Zeit gelassen. Neben den beiden Teskey Brüdern Sam und Josh gehören auch Brendon Love und Liam Gough zur Band. Das Debutalbum „Half Mile“ kam außergewöhnlich gut an. Alle vier Bandmitglieder haben am musikalischen Material mitgearbeitet. Aufgenommen haben sie es dann zu Hause im eigenen Studio. Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass Ihr lest, dass sie es dann auch gleich selbst produziert und vermarktet haben.

The Teskey Brothers Munich 2020

Man könnte fast glauben es handle sich um ein in den späten 60ern in den legendären Stax Studios Memphis aufgenommenes Album. Tut es aber nicht. Es entstand im Yarra Valley vor den Toren Melbournes. Ja, genau da. Wo die Koalas leben und wo es gerade so arg brennt. Es fängt perfekt das Feeling der Motown-Stax-Ära (Link zum Stax-Museum) ein, die genauso weit zurück liegt, wie das Aufnahmegerät des Tonstudios alt ist. Dabei berührt die Musik das Herz schon bei den ersten Tönen. Ich habe von der Band bisher kein einziges Stück gehört, das mir nicht gefallen hat.

The Teskey Brothers Munich 2020

Ich kann nur zu gut verstehen, dass Rudi ganz hin und weg war, als er zum ersten Mal von ihnen ein Album in die Finger bekommen hat. Und es ging ihm wohl nicht anders, wie ganz vielen anderen Leuten. Das Konzert in München war nämlich schon im September 2019 bis auf den letzten Platz ausverkauft. Ich weiß gar nicht, warum ich erst im letzten Monat begonnen habe, mich auf das Konzert einzustimmen. Die Musik der Band ist einfach nur großartig, absolut einzigartig und gehört jetzt definitiv zu den Juwelen meiner Sammlung.

The Teskey Brothers Munich 2020

Die Stimme von Josh Teskey klingt unheimlich schwarz, was ich unbedingt als Kompliment verstanden wissen möchte. Für mich beschreibt die Phrase „schwarze Stimme“ ein musikalisches Gesamtpaket von Tiefe, Seele und Kraft, das es vermag mein Herz sofort einzufangen. Die Bandmitglieder dürften höchstens knapp 30 Jahre alt sein. Und sie grooven zusammen, als wären sie schon wirklich richtig alte Hasen.


#TheTeskeyBrothers #HoldMe #RunHomeSlow

Die Alben „Half Mile Harvest“ (2017) und „Run Home Slow“ (2019) gewannen in Australien diverse Avards, u.a. aus den Bereichen Best Blues & Roots Album, Best Soul, Funk, RnB & Gospel Album. Und letztlich sagen diese unterschiedlichen Avards auch schon alles. „The Teskey Brothers“ lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Ihre Musik lässt Elemente aus den Genres Blues, Soul, Roots, Gospel und bei den Liveaufnahmen auch eine Spur Progressive Rock erkennen, wie er z.B. in den frühen 70ern von Deep Purple gespielt wurde.


#TheTeskeyBrothers #Igetup #HalfMileHarvest

Blues Bands habe ich Euch schon unzählige vorgestellt. Aber auch z.B. Leon Bridges (Beitrag zum Konzert), der auf seinen älteren Alben von frühem R&B und souligem Blues inspiriert worden ist. Pokey LaFarge (Beitrag zum Konzert) ist eher auf der Roots-Schiene unterwegs und seine Konzerte sind in jedem Fall einen Besuch wert. Leider kommt er 2019 scheinbar nur nach Berlin. Im April.


#TheTeskeyBrothers #SunshineBaby #RunHomeSlow

Ich kann Euch nur empfehlen, hört und schaut Euch die hier verlinkten Videos an. Ihr werdet bestimmt ganz verzaubert sein, auch wenn Ihr eigentlich der Meinung seid, diese Musikrichtung ist nichts für Euch. Gebt den Teskey Brothers eine Chance. Kommt mir gut ins Wochenende, lasst es Euch unbedingt gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

The Teskey Brothers Munich 2020


Kommentare

  1. Reingehört und bin ebenfalls ganz hin und weg. Kein Wunder, dass Ihr sofort begeistert wart. Ich mag solche ehrliche Musik ohne viel Schnickschnack.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Handgemachte Musik und dann noch mit Soul- und Blueselementen ist schon was Feines :-). Das dann auch noch live zu erleben, stelle ich mir wirklich klasse vor. Kein Wunder, dass Du so begeistert bist. Liebe Sunny, ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  3. hört sich nach einem grossartigen konzert an!
    ....bin dann mal weg - musik hören :-D
    xxxx

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Tipp, liebe Sunny - klingt wirklich toll - gebe ich gleich an Edi zur Ergänzung unserer Playlist weiter ;-)) Und stimmt, das ist eine richtig schwarze Stimme, mag ich!
    Ich deine Bäumchen übrigens gerade bei Treedom entdeckt und followe dir und ihnen jetzt! :-))
    Alles Liebe am Sonntag,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/hollywood-und-pizza-plus-verlosung-zum.html

    AntwortenLöschen
  5. Also wenn Du so begeistert bist, dann muss es wirklich ganz besonders gut gewesen sein! Ich freu mich gleich mit Dir, dass es so ein klasse Konzert war!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  6. Höre gerade in deine verlinkten Videos rein, sehr fein. Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ja, sehr schöne Stimme, hört sich total nach Motown an... in dem Video von "I get up" hätt ich's aber besser gefunden, sie hätten "normal" aussehende Menschen und nicht diese "Model-Lookalkike's" genommen, denen nehm ich ihr "hard life" irgendwie nicht so ab :-DDDD (=nur als Scherz gemeint). Toll, dass Du so eine Freude auf dem Konzert hattest, es ist ein klasse Gefühl, wenn man mit der Musik so "im Einklang" ist.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte jetzt einen Kommentar unter Euren Beiträgen hinterlassen.... tja. Der Button Antworten fehlt jetzt.... muss mich mich ein anderes Mal darum kümmern. Komisch.

    @Maren:
    Ich glaube nicht, dass Du da groß Mitspracherecht hast, wenn Du das erste Album mit einer "echten" Plattenfirma produzierst, wie die Videos "ausgestattet" sind.
    Ja. Es war ein tolles Konzert.

    @Love T.
    Freut mich, wenn ich Deinen Geschmack getroffen habe.

    @Rena
    Danke fürs Mitfreuen. Keine Ahnung. Wir wissen viel über Dich, aber über musikalische Vorlieben habe ich bei Dir mein ich noch nichts gelesen zu haben.

    @Traude
    Dann wünsche ich Euch schon mal viel Spaß mit der ergänzten Playlist. Bei Treedom könnte ich auch mal wieder anmelden. Gute Idee.

    @Beate
    Freut mich, wenn Dir die Musik gefällt.

    @Ari
    Ja, Du hast Recht. Ich hoffe Du bist auch in gut in die neue Woche gekommen.

    @Sabine Gimm
    Das ist toll. Ich wünsche Dir ebenfalls viel Spaß mit den Teskey Brothers

    Beste Grüße an Euch alle
    Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Kein Wunder, dass du begeistert bist, liebe Sunny, es scheint ein sehr interessantes Konzert gewesen zu sein! Die haben mich auch verzaubert!Ich mag diese Art von Musik sehr!
    Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Habe auch reingehört und finde die Stimme klasse, kann verstehen dass es euch gefallen hat.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny,
    ja du hast mich / uns ganz schön "angefixt" mit den Teskey Borthers :-))) Ich hör mir die jetzt immer wieder mal an und die Playlist-Ergänzung ist auch schon am Laufen.
    Ganz herzliche Rostrosengrüße
    und einen schönen Abend,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2020/02/ostsee-2019-st-petersburg.html

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

What to know - über selbstgenähte Mundschutze

Das Leben ist ein Wunschkonzert und Corona spielt die erste Geige?

Be a lady they said - Gedanken zum Weltfrauentag

[Tall Fashion] Pantone Ponder - Nachdenklich, scharfsinnig und abenteuerlich

[Tall Fashion] Sonnige Modeideen für Frühjahr und Sommer 2020

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!