[Vintage] Kleidung, Accessoires und Möbel - kombiniere alt und neu

 Werbung - unbeauftragte Empfehlungen und Verlinkungen

Für diesen Post gibt es im Prinzip drei Gründe. 

1. Andere, geplante Posts sind noch nicht soweit, dass ich sie Euch präsentieren möchte.

2. Irgendjemand hatte sich unlängst einen "Lila-all-over-Look" von mir gewünscht.

3. Mein Sohn war auf der Suche nach einem wirklich langen oversized Wintermantel. Gerne Vintage. Warum also in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah - oder hängt? Im Garderobenschrank meines Vaters?

vintage-and-new-fusion: 80er Daunenmantel

Eben. Dafür gäbe es keinen Grund. Ihr seht mich hier in meinem ehemaligen, olivgrünen oversized Daunenmantel. Meine Eltern haben mir den wohl entweder 1986 oder 1987 zu Weihnachten geschenkt. Ich vermute es war 1986. Denn ich habe in Erinnerung, dass ich ihn die gesamte Kollegstufe geschleppt habe. Ein unglaublich warmes und cooles Stück. Ganz ähnlich, übrigens, wie ich es hier heute auf den Fotos nachgestellt habe. Mit schmaler Jeans, Cowboy-Boots und oversized Sweatshirt in Flieder. Einzig die Mütze ist wirklich neu. Ela hat sie mir zu Weihnachten geschenkt. Vor 35 Jahren hätten mich jedenfalls keine 10 Pferde dazu gebracht, eine MÜTZE (*kreisch*) zu tragen. Mützen gingen in den 80ern einfach gar nicht und waren absolut UN-COOL.

vintage-and-new-fusion: 80er Daunenmantel

vintage-and-new-fusion: 2022 Puffer Jacket

Auf den obigen Fotos ist tatsächlich die Sonnenbrille (Otto) das älteste Stück (ca. 2002). Die weißen Sneaker (Gabor) habe ich im Herbst 2021 erstanden, die Karohose (H&M), das Sweaty (Baur) und das Puffer-Jacket (H&M) stammen aus 2022.

Der Happy Pack Daunenmantel ging geschätzt spätestens 1990 auf meinen Vater über, der ihn in den letzten 30 Jahren vermutlich nicht öfter als 3-4 Mal getragen hat. So richtig dicke, warme und lange Mäntel braucht man ja dann doch nicht allzu oft. Schön, dass er jetzt meinen Sohn, als neuen Besitzer, gefunden hat. Perfekt, dass wir ihn genau für diesen "Augenblick" aufgehoben haben. Die Qualität der 80er Jahre ist definitiv mit nichts zu vergleichen, was uns heute so aus Asien vorgesetzt wird. Und dazu ist er wieder top modisch und dem Zeitgeist - im Hinblick auf Nachhaltigkeit - entsprechend.

vintage-and-new-fusion: 80 er Daunenmantel

Die beiden Stühle hier sind übrigens neu in meinem Schlafzimmer eingezogen (es sind zwei, nicht drei). Wir hatten einen 200€ Gutschein vom Höffner, wo mein Sohn letztes Weihnachten seine Relax-Stuhl erstanden hat. Aktuell ist die samtige Variante nur noch in grün und blau zu bekommen. Die violette Ausgabe war sogar für 99€ pro Stuhl zu bekommen. Toll gearbeitet und angenehm zum Sitzen.

Ich stand schon kurz davor mir die Stühle in grün bzw. blau zu kaufen und die Wand mit dieser  Pfauentapete zu bekleben. Aber ich war "vernünftige" und habe die violetten Stühle genommen und an die zwei schon in der Wand steckenden Nägel die beiden, vorhandenen Bilderrahmen zu hängen. Die Blumen/Blütenfotos hingen jetzt fast 20 Jahre in meinem Büro. Das wir aber "unsere" Büros über kurz oder lang aufgeben und in einen Multispace (*augenrolle*) ziehen "dürfen", habe ich vor ein paar Monaten schon mit nach Hause genommen. Einziger Nachteil. Der Blitz der alten Knipse spiegelt sich, wenn ich Fotos für Euch mache. :-(

vintage-and-new-fusion:  zeitlose Sessel

Wie alt ist Euer ältestes Kleidungsstück? Dabei ist es letztlich egal, ob es bei Euch "gealtert" bzw. "gereift" ist, oder ob Ihr es bereits Vintage erstanden habt. Vielleicht kann man sein Alter ja anhand der Optik, des Materials, des Schnitts oder der Marke datieren?


Wer dazu einen Beitrag schreiben möchte oder bereits einen zum Verklinken hat, ist herzlich eingeladen, an dieser spontanen Blogparade teilzunehmen. Das Linkup bleibt offen bis einschließlich 31. Januar 2023. Ihr habt also ausreichend Zeit.

Kommt mir gut in den Dienstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Schöne Stühle! Klaut Dein Sohn die Mütze, weil sie so gut zum Mantel passt?.

    Mein ältestes Kleidungsstück könnte von 2005 sein, ein Paschminaschal in Dunkelblau. Aber ich überlege und schaue nochmal, ob sich noch etwas älteres findet. Die Handtaschen aus den 1960ern von meiner Mutter haben sich vor einigen Jahren wortwörtlich aufgelöst.

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann deinen Sohn verstehen - den Mantel hätte ich auch genommen :-) Der sieht klasse aus. Mein alter Daunenmantel ist übrigens auch zum Kinde gewandert. Der hat allerdings nur so etwa zehn Jahre auf dem Buckel und sie liebt ihn. Ich finds klasse.
    Das älteste Stück in meinem Schrank ist aus den späten Achtzigern. Ein Blazer/Gehrock, den ich mir anno Tuck mal für Vorstellungsgespräche gekauft hatte. Der hält vermutlich nochmal mühelos 40 Jahre und ist so zeitlos, dass er das auch darf. Getragen wird er regelmäßig. Mal gucken, ob ich den jemals gezeigt habe. Falls ja, verlinke ich das gute Stück.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  3. Meine ältesten selbst gekauften Kleidungsstücke sind eine Lederclutch aus Naturleder, ca. 45 Jahre alt, ein dunkelgrüner Cardigan, der ist über 20 Jahre alt und ein schwarzer Mantel im Blazerstil, der ist bestimmt schon 30 Jahre alt. Alles trage ich ab und zu und finde ich gar nicht oldfashion. Von meiner Mutter habe ich Echtpelz-Stolen geerbt, die trage ich aber nicht.
    Dass Dein Sohn Deinen Daunenmantel nun tragen wird, finde ich besonders schön. So schließt sich ein Kreis. Der Mantel ist ja auch wirklich cool.
    Aber die Mütze bleibt bei Dir...!
    Herzlich,
    Sieglinde


    AntwortenLöschen
  4. Das älteste Stück aus meinem Schrank ist ein Gürtel aus den 80s Breit, Weiß, Stretch ....*gg
    Mäntel gehen irgendwie immer. Auch für Männer. Bei Möbeln müsste ich genau nach schauen.
    Aber ich kann ganz gewiss sagen das im Keller 2 Tische stehen die sind ganz bestimmt älter als
    wir. Zum Thema Mützen ..... Erst heute habe ich mir eine passend zum Schal gekauft.
    In Greige ...ich liebe diese Farbe total :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe einige Mäntel aus dem Jahr, in dem ich hier in Deutschland angekommen bin, 1992, über 30 Jahre, einschließlich des in diesem Artikel (https://claudialasetzki.com/mehr-ist-vergangenheit-weniger-ist-in/).
    Es sind hochwertige Mäntel, die immer noch wie neu sind. Den Mantel deines Vaters würde ich problemlos tragen, Glückwunsch an den Enkel, der ihn geerbt hat.
    Schöne Fotos von dir! ;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. der mantel ist cool - sowas hätte ich im eisigen erzgebirgswinter 86/87 gerne gehabt - ich musste mir mit zwiebellok behelfen. aber der war auch cool: schwarzer, leicht wattierter oversize-blazer, "quadratischer" wollmantel mit extragrossem hahnentritmuster schwarz/weiss, riesiges knallrotes & wollenes häkeltuch mit ganz langen fransen..... schwarzer persianermuff. nur das tuch hat die wut nach meiner flucht überstanden.
    und ja - mütze brauchten wir nicht - wir hatten HAARE :-D
    mein ältestes kleidungsstück ist ein warmer unterrock aus innen aufgerautem waffelpiqué - aus den 1910er/frühen 20er jahren. war eigentlich wadenlang, hab ich von oben - um die bogenkante zu behalten - auf "meine" länge gekürzt. leistet jeden winter super dienste.
    direkt gefolgt von einem fantastisch geschnittenem samtkleid aus den frühen 30ern - leider passe ich nichtmehr rein........ hab ich gewonnen, wenn ich die seit 13 jahren jeden sommer getragenen, ledernen halbschuhe aus den 30ern noch erwähne ;-D
    die vielen, high end 80er sachen in meiner garderobe sind ja alltag......
    die stühle mussten einfach in lila - pfauentapete passt später auch dazu!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  7. Der Mantel ist super cool und da hat sich wirklich gelohnt ihn aufzubewahren. Dein Sohn freut sich sicher sehr über das coole Vintage Teil.
    Tolle Bilder von Dir, Flieder und lila ist einfach toll an Dir. In den 80ern mit Mütze?! ne das ging wirklich gar nicht. 😂
    Wie toll bitte sind diese Stühle! Geniale Farbe!💕
    Danke für das Linkup. Alter Blazer und alte Schuhe habe ich verlinkt. 🤭
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Toller Mantel und dann noch generationsübergreifend. Lila finde ich für Dich perfekt. Die Stühle gefallen mir auch.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Super, dass dein alter Mantel über den Umweg deines Vaters nun bei deinem Sohn gelandet ist! Er ist ein tolles Stück - und ja, die Qualität von damals kriegt man heute nicht mehr so leicht, jedenfalls nicht überall. Wenn ich mir das so überlege, tut's mr leid, dass ich nicht mehr Sachen von damals aufgehoben habe, aber wo hätt ich das machen sollen? Heute kriegst du jedenfalls den Link zu einem älteren Posting: Das Seidengilet ist (soweit ich mich erinnern kann) mein ältestes Kleidungsstück, es wurde mir 1985 von meinem damaligen Freund Roman geschenkt.
    Herzliche Grüße aus Rostrosenhausen,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2023/01/costa-rica-2-kapitel-einblick-in-unsere.html

    AntwortenLöschen
  10. Ich mache definitiv mit… nicht sofort, aber bald.
    Die Stühle finde ich mega schön.
    Mein definitiv ältestes Kleidungsstück ist von 2000. Eine Bluse, die ich zur Taufe unserer Tochter getragen und leider gekürzt habe…
    Deine Haare- passt zwar nicht zum Thema, aber was sind die prächtig… wow.

    Früher habe ich die Smokingjacke meines Dads getragen und drum finde ich es schön, dass dein Sohn Opas Mantel nutzt.
    Viele Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Habe übrigens nach dem Abschicken des Kommentares festgestellt, dass ich noch ein Vintage Halstuch von 1996 habe...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebteste Beiträge der letzten Woche

[Reloaded] Goldene Hochzeit

Nicht nur der Himmel weint

[Tall Fashion] Alba Moda Schlangenprint-Shirt & Phantastische Tierwesen (Teil 3)

[Reloaded] Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

[Tall Fashion] Das Trend Teil 2022 - der Tennis-Pullunder

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!