cnk* Christine Niklas Kosmetik - Reinigung

Kosmetik die wirklich was taugt

Unter dieser Überschrift habe ich bisher nur über Produkte berichtet, die ich erstens über mehrere Monate oder gar Jahre im Einsatz habe und die man mir NICHT im Rahmen einer "Zusammenarbeit" zur Verfügung gestellt hat. Heute soll es hier um das Balance Washgel und den Cleanser von CNK gehen.

In diesem Rahmen habe ich Euch schon mein Shampoo und eine Fußcreme vorgestellt, die effektiv vor Blasen schützt.

Ich habe recherchiert, gekauft, getestet, verworfen. Recherchiert, gekauft, getestet.  Es wird hier also nichts auf dem Blog erscheinen, das ich nicht guten Gewissens empfehlen kann.

Wildes Wasser im Yosemite Nationalpark USA

Inhaltsstoffe sind das A und  O

Die erste Hürde bei Kosmetikprodukten ist dabei für mich die Seite Codecheck.info im Netz. Dort werden erstmal alle Inhaltsstoffe neutral beurteilt. Ob die dabei für mich zu Grunde gelegten Kriterien eine Rolle spielen, entscheide ich selbst. Ist diese Hürde genommen, dann teste ich ein Produkt. Auf Herz und Nieren. Aber natürlich ganz besonders im Hinblick auf meine ureigensten Bedürfnisse.

Heißt also, wenn ein Produkt von mir bestellt und bezahlt wird UND ich es vertrage UND es auch noch tut, was es soll: dann landet es unter der Reihe "Kosmetik die wirklich was taugt" hier auf dem Blog. Und NUR dann.

Die Wirkung? P bis Z

Ich bin seit .... über 30 Jahren bekennender AVON Fan. Nicht nur was die dekorative Kosmetik betrifft. Auch die pflegenden Produkte sind, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, toll. Aber, und das muss man sagen, es ist herkömmliche Kosmetik. Und da nimmt es der Hersteller leider nicht so genau, mit dem was da rein kommt. Solange es zugelassen ist und wirkt, wird es verwendet.

Vor einiger Zeit habe ich mir in den Kopf gesetzt, die von mir verwendeten Produkte - wenn der AVON-Vorrat langsam zu Ende geht - durch andere zu ersetzen, deren Inhaltsstoffe als "unkritisch" einzustufen sind UND deren Wirkung ähnlich gut ist, wie die der AVON Produkte.

Grüne Pflanze im Yosemite Nationalpark USA

Geplante Kosmetikbeiträge

Gesagt getan. Heute hier also ein Beitrag zu
1. Gesichtsreinigung
2. Gesichtswasser (Nachreinigung)

In der nächsten Zeit folgen dann Beiträge zu folgenden den Produkttypen:
3. Augencreme
4. Tagescreme mit LSF
5. Pflegespecials

Was ist mir bei der Reinigung wichtig?

Wie ich ja schon mehrfach geschrieben habe. Ich will eine Reinigung, die mit Wasser aufgebracht und mit Wasser wieder abgenommen wird. Und hinterher will ich ein Gesichtswasser. Ja, ja. Ich weiß, es gibt andere "Systeme". Aber ich mag mein System seit 30 Jahren. Und ich will das auch nicht ändern, weil es zu mir und meiner Haut passt.


Ich reinige morgens. Einmal am Tag. Abends werden nur die Zähne geputzt, ggf. die Wimperntusche runter geholt und das Gesicht mit Wasser gewaschen. Und nein. Ich werde das nicht ändern. Es ist perfekt. Abends creme ich nicht. Gar nichts.

Wildes Wasser im Yosemite Nationalpark USA

Balance Washgel CNK

Diese Reinigung ist ein speziell für die trockenere und anspruchsvolle Haut entwickeltes Anti-Aging Waschgel. Den bereits bei der Reinigung angepriesenen Pflegeeffekt kann ich durchaus feststellen. Die Haut wird tatsächlich porentief gereinigt, ohne dass es zu Gefühlen von Feuchtigkeitsverlust oder Trockenheitsspannung kommt. Das Produkt enthält Ingwer, was ihm möglicherweise zu seinem eigenwilligen Geruch verhilft. Wenn man weiß, woher der "gesunde" Geruch kommt, ist das aber mMn gar kein Problem.

Das Washgel ist ab 11,90€ für 150 ml erhältlich. Je mehr man bestellt, desto billiger werden die Produkte. Ich habe Anfang März 8,50 € dafür bezahlt. Ich verwende das Waschgel einmal täglich und es ist jetzt, nach fast drei Monaten, gut zur Hälfte leer. Der Preis ist mehr als angemessen.

Cleanser (Gesichtswasser) CNK

Der Cleanser ist etwas ölig und dabei leicht gelblich. Ich mag das frische Gefühl vor dem Auftragen von Augencreme und Tagescreme. Bei diesem Gesichtswasser handelt es ich um einen Cleanser & Clarifier in einem. Dabei sind beide Reinigungsprodukte so mild, dass selbst bei meiner eher trockenen Haut danach Null Spannungsgefühl aufkommt.

Der Cleanser ist ab 7,90€ für 200 ml erhältlich. Je mehr man bestellt, desto billiger werden die Produkte. Ich habe Anfang März 5,64 € dafür bezahlt. Ich verwende das Gesichtswasser mindestens einmal täglich und es ist jetzt, nach fast drei Monaten, gut zur Hälfte leer. Der Preis ist auch für dieses Produkt mehr als angemessen.

Alle Inhaltsstoffe des Waschgels und des Cleansers sind bei Codecheck als völlig unbedenklich eingestuft. Von mir also eine absolute Kaufempfehlung auch bei eher trockener, und beginnend reifer Haut.

Der nächst Kosmetikpost wird sich ums Thema Augenpflege drehen. Und zwar ebenfalls wieder um eine, die was taugt.

Sind Euch die Inhaltsstoffe bei Kosmetik auch wichtig? Oder kann da drin sein, was will.... und Ihr schmiert es Euch ins Gesicht? Hauptsache es wirkt?


Kommt mir gut durch den Sonntag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Kommentare

  1. Liebe Sunny, mir sind die Inhaltsstoffe bei Hautpflege wichtig. Ich achte da auch in letzter Zeit vermehrt drauf.Gerade die als bedenklich eingestuften Inhaltsstoffe muss ich mir nicht auf die Haut schmieren. Die Haut ist unser größtes Organ und alles was da landet, landet auch im Inneren unseres Körpers, wird dort eingelagert, abgebaut oder verwertet.
    Ich bin zur Zeit auch eher der Meinung weniger ist mehr, ich verwende weniger Produkte als früher.
    Das Reinigungsgel klingt sehr gut, nach meinem Dermatoclean habe ich nämlich zwar ein schönes sauberes Gesicht, aber auch trockene Spannung. Und es schmeckt eklig :) ( ja sorry aber ich kanns nie verhindern beim abspülen was auf die Lippen zu bekommen, bäh.
    hm gerade während des Schreibens hatte ich die Idee das durch den Codecheck zu jagen und siehe da ich verwende etwas mit bedenklichen Inhaltsstoffen zur Reinigung. Sarah auch. Das heißt aufbrauchen und ich kauf dann mal Deins.
    https://www.codecheck.info/kosmetik_koerperpflege/gesichtspflege/gesichtsreinigung/ean_4005808583317/id_798193/Eucerin_DermatoClean_Reinigungsgel.pro
    Danke also für diesen Artikel, Empfehlung und Denkanstoß mein Reinigungsgel zu checken.

    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. habs ganz vergessen, wo bekommt man denn das Waschgel? Auch im Handel? Oder online?
    Danke Dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehs wie Du, was man vermeiden kann, vermeide ich.

      Siweit ich weiß, beikommt man das nur bei cnk direkt. Findet sich leicht.
      LG Sunny

      Löschen
    2. es ist hier schon gestern eingetroffen. Jetzt bin ich gespannt ob meine Haut danach spannt :)

      Löschen
  3. Ich gebe zu: Vertragen und Wirkung ist mir am wichtigsten. Ich schaue weniger auf die Art der Zutaten, eher auf die Menge. Ich denke, dass es bei Kosmetik wie bei Fertigessen ist: je weniger Zutaten drin sind, umso weniger Mist ist meistens drin.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jein. Es gibt schlaue Inhaltsstoffe, die tun was sie tun sollen: z.B. unterschiedlliche Substanzen verbinden und sind dabei verträglich. Und es gibt billigere, die das selbe machen aber nachgewiesenermaßen keine Freunde sind.
      Die will ich nicht drin haben.
      LG Sunny

      Löschen
  4. Ich habe mich hier in diesem Post dazu hinreichend ausgelassen :

    http://heidis-seite.blogspot.de/2017/02/mein-geburtstag-ein-paar-gedanken-und.html

    ich denke das wird all Deine Fragen dazu beantworten ;)

    Ich sehe Dein vorgestelltes Produkt gar nicht ... hmmm .

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich nachher gleich lesen.
      Die Firma legt auf die Verpackung nicht wirklich wert. Fotos davon sind hinter den beiden Codecheck-Links verborgen.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Mit den Inhaltsstoffen nehme ich es nicht so genau, vertragen muss ich die Produkte. Hin und wieder kaufe ich mir aber NK, denn vielleicht finde ich ja doch einmal Produkte die gute Inhaltsstoffe haben und mir gut tun. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn da halt steht "setzt die Durchlässigkeit der natürlichen Hautbarriere herab" o.ä.... ist ein starkes Allergen. Dann versuche ich auf das Produkt zu verzichten.
      LG Sunny

      Löschen
  6. Ich schaue schon auf die Inhaltsstoffe. Es gibt bei Codecheck kaum unbedenklich Produkte, auch wenn einige Inhaltsstoffe nur zu einem sehr geringen Teil bedenklich sind. Hellhörig werde ich Mikroplastik und ähnlichem. Am wichtigsten ist mir die Verträglichkeit.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sunny, das spricht auch für Dich, dass Du hier nur empfiehlst, wenn Du es guten Gewissens machen kannst. Was Du hier vorstellst ist mir neu. Ich verwende gerne sehr natürliche Sachen für mein Gesicht, wie z. B. Shea-Butter oder Rizinus-Öl :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  8. Das ist mir völlig untergegangen. Wie bist du auf diese Firma gekommen? Ich habe derzeit auch gerade das Gefühl, dass bekannte Produkte nicht mehr so gut für meine Haus sind, daher "muss" ich daran auch was ändern... das mit dem Codecheck hatte ich mal auf dem Handy, aber irgendwie wieder gelöscht... muss ich wohl mal wieder aufspielen.
    LG Jacky

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Wie trage ich Glencheck?

So trage ich die Herbst-Trends 2017

Weniger ist mehr - ü30Blogger & Friends

Klassiker - oder vielleicht doch Menocore

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK