Dieses Deo bringt Dich frisch durch den Sommer

Werbung - ohne Bezahlung - aus Überzeugung.
Ich könnte jetzt natürlich diesen Post oder seine Bilder als High End Kosmetik-Post SEO tauglich kennzeichnen. Könnte ich. Und statt dessen "natürlich" die obligatorische, korrekte  Werbekennzeichnung "vergessen". Könnte ich auch. Mache ich aber nicht.
Das könnte jetzt daran liegen, dass ich versuche mich rechtlich auf dem neuesten Stand zu halten, statt auf dem Sektor der High End Quality Kosmetik.

Für Blogger ist es mehr als sinnvoll, Blogs aus den unterschiedlichsten Bereichen zu verfolgen. Gerade die, die übers Bloggen bloggen, oder solche, die die aktuelle Rechtslage beleuchten, gut recherchieren und für Laien verständlich aufbereitete, heiße Tipps haben, sind zu empfehlen. So viel Zeit muss sein. Es zu unterlassen kann sogar ziemlich gefährlich sein. Läuft man doch Gefahr abgehängt oder gar abgemahnt zu werden. Das Bloggen hat sich in den letzten Jahren wirklich stark verändert. Und zwar in den Bereichen, in denen es wirklich wichtig ist, auf dem neuesten Stand zu sein. Bildbearbeitung, Fashion oder Beauty ist damit ausdrücklich nicht gemeint. Eher so was wie Rechtslage und Rechtsauslegung.

Es ist ein weit verbreitetes Phänomen. Je mehr Follower ein Blog oder ein Insta Account, desto schlechter, schlampiger und falsch wird Werbung gekennzeichnet. Eine Mitbloggerin von mir möchte es immer sehr gern, dass man Ross und Reiter nennt. Darauf verzichte ich an dieser Stelle. Es wäre mir schlicht zu viel Arbeit hier alle die aufzuzählen, bei denen ich regelmäßig nicht "korrekte" Kennzeichnung sehe oder diese komplet vermisse. So schlimm wie es schon war ist es aber nicht mehr. Was rechtlich sein muss, spricht sich zum Glück immer mehr herum. Die Zeiten als man anarchistischen Rechtsbruch cool fand, sind bei den meisten dann doch schon 30 Jahre vorbei.

Kosmetik die wirklich was taugt

Aber heute soll es hier ja wieder um Kosmetik gehen. Die vorangegangenen vier Posts zu Kosmetikprodukten, die ich uneingeschränkt empfehlen kann, findet Ihr unter dem Link Kosmetik-Kosmetik die wirklich was taugt hier auf dem Blog.

Ich bin jetzt nicht so der Deo-Junkie, trotzdem verwende ich natürlich gerade im Sommer immer mal wieder eines.

Alterra Deo gut, wirksam und frei von Aluminiumsalzen

Bei einem Deo sind mir diese Dinge wichtig:

  • gute Deowirkung
  • keine gleben Flecken auf weißen Shirts 
  • "gute" Inhaltsstoffe, aluminiumfrei
  • schöner Duft
  • gute Verträglichkeit
Gerade die letzten beiden Punkte gute Deowirkung bei gleichzeitiger Aluminiumfreiheit sind schwierig anzurtreffen. Auf dieses Deo von Rossmann:  Alterra 24h Schutz-Sportdeo (Lemongras und Koffein) wurde ich durch meinen Mann aufmerksam.

Alterra Deo gut, wirksam und frei von Aluminiumsalzen

Folgendes hat mich bei diesem Deo überzeugt:

  • sehr gute Deowirkung trotz aluminum(salz)freier Zusammensetzung (vor allem im Vergleich zu anderen alumiumfreien Deos) 
  • keine Verfärbungen auf weißer oder schwarzer Wäsche
  • ein toller, angenehmer, erfrischender Unisex-Duft
  • sehr gute Verträglichkeit
  • gute Inhaltsstoffe (Codecheck)
  • sehr ergiebig
  • Flasche kann aufgeschraubt, ausgespült und weiter verwendet werden.
Die Rückmeldung anderer Nutzerinnen, das Deo brennt unter frisch rasierten Achseln, kann ich bestätigen. Aber nur kurz. Und das ist bei Produkten mit Alkohol wohl normal. Das Brennen ist auch nur ein "ein paar Sekunden"-Ding. Ist also gleich vorbei. Und ihr wisst ja: nur die Harten kommen in den Garten.

Und mit diesen Worten möchte ich Euch auch schon in den Montag, in die neue Woche entlasten. Meine letzte Woche im Büro. Vor dem Urlaub im Paradies. Lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny,
    Hm gleich mein erster gelesener Post heute morgen sieht nach Werbung aus, ist aber nicht gekennzeichnet.Sogar eine Kollegin, die noch drüber gebloggt hat.... über die Kennzeichnung. Ja mal wieder " vergessen", gibt halt schusselige Menschen ;)
    Ich wollte es erst erwähnen, hab den Satz dann gelöscht. Ich will nicht immer die " Werbepolizei" spielen ;). Wie Du sagst nur die Harten kommen in den Garten! Genau.
    Super dass das Deo funktioniert und der Codecheck gut ist.
    Schönen Montag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Regel schützt Unwissenheit nur vor Strafe nicht. Und wie das mit dem Krug ausging, wissen wir alle. LG Sunny

      Löschen
  2. ****ACHTUNG WERBUNG!**** ich bleib bei speick :-D xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achtung Werbung.... von Speick hab ich mir gerade meine neue Versuchs-Gesichtspflege geholt. Gute Kritik, mal schauen.
      Liebe Grüße Jacky

      Löschen
    2. unterschreib .... gefällt mir auch super, Benütze ich sehr gerne :))

      Löschen
    3. Da hatte ich mal einen Stift. Der war nicht schlecht. Aber Sprays sind mir komischerweise lieber.
      LG Sunny

      Löschen
    4. gibts beides von speick - ich nutz den spray - is mir auch lieber :-)

      Löschen
  3. Ich bin irgendwann wieder zu den Alus gewechselt, weil mir die Haltbarkeit der anderen nicht ausreichend war und wenn ich auf der Arbeit permanent denke ob das Deo versagt hat, dann bin ich nicht entspannt... für daheim werde ich mir das sicher mal holen, da kann ich auch nachsprühen oder so...
    Liebe Grüße jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch. Es kommt höchst selten vor, dass meine Kleidung mal Schweiß fängt. Wenn dann ist das aber keine Naturfaser. Ich selber rieche komischerweise nie nach Schweiß. Ich schwitze zwar unter den Armen/am Körper kaum, aber jeglicher Geruchstest (auch von anderen) sagt, da riecht nix.
      Von daher tu ich mir natürlich leicht, weil ich auf das sicher wirksame Alu nicht so wirklich angewiesen bin.
      LG Sunny

      Löschen
  4. Es ist für mich immer gut, möglichst viele Tipps zu haben, deswegen danke dafür!Und trotzdem ich für "never change a winning team" bin, habe es mir für Zukunft notiert!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schlau. Denn normal wird das, was man am liebsten nimmt immer als erstes aus dem Sortiment genommen.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Ross und Reiter zu nennen würde die Sache vermutlich nicht besser machen, sondern lediglich zu jeder Menge Zoff führen. Ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich mir diesen Zirkus als nicht-kommerzieller Blogger nicht antun muss. Da darf ich dann ungestraft von einem Hotel schwärmen :-)
    Ein taugliches Deo ohne Alu habe ich noch nicht gefunden. Das Zeug muss auch überhaupt nicht duften. Es muss nur dafür sorgen, dass ICH nicht dufte. Das reicht mir dann schon.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was willst machen? Ich habe eben in den letzten 6 Jahren schon die eine oder andere Kooperation gehabt, die ich ja "auf Dauer" vereinbart habe und nicht einfach vom Netz nehmen kann.
      Ein Reset ist da nicht so einfach möglich.
      LG Sunny

      Löschen
    2. Das stimmt, ein Reset ist unter den Bedingungen nicht möglich. Die Bloggerei wird echt nicht einfacher...

      Löschen
  6. Obwohl ich erst vor kurzem selber einen Post über Deo gemacht habe http://zeitlos-bezaubernd.de/schwitzen-ohne-unangenehm-zu-riechen/ finde ich deinen Tipp auch toll, da meiner mit Duft war.
    Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich wohl verpennt, den Beitrag.
      Dieser hier duftet, aber halt eher frisch und zart. Also kein "Frauen" Duft.
      LG Sunny

      Löschen
  7. Also wenn es keine Verfärbungen gibt, dann hat das Deo bei mir praktisch schon gewonnen. Danke fürs ausführliche Vorstellen und eine schöne letzte Bürowoche für Dich bevor es auf ins Paradies geht :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch drei!!! Tage. Dann habe ich Urlaub. Dann haben wir Urlaub. Gerade Rudi ist echt urlaubsreif und freit sich sehr.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Keine Verfärbung und ein angenehmer Duft sind ein großes Plus bei einem Deo!


    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den aluminiumfreien Deotipp mit den Codecheck tauglichen Inhaltsstoffen liebe Sunny. Obwohl ich ein Cremedeo ohne Aluminium habe, mit dem ich meistens ganz zufrieden bin, wechsele ich doch schon mal ganz gerne. Eine angenehme letzte Bürowoche und eine gute Zeit im Paradies :). LG Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm. Sowas zum cremen hatte ich auch schon. Fand ich eher "ungemühtlich". Aber ich creme mich am Körper ja nie ein, vermutlich deswegen. LG Sunny

      Löschen
  10. Ich wollte mir auch unbedingt mal Gedanken machen,
    zum Thema Deo. Aber ich freue mich, dass du einen schönen Post dazu verfasst hast.
    Danke für das Review.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sunny,
    ich verwende täglich ein Deo. Das gehört nach der Dusche irgendwie dazu. Darum bin ich für Tipps und Neues immer offen. Dank dir !
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sunny! Danke für den Tipp mit dem Deo! Meine Frage: Es heißt doch, wenn man auf gut deutsch von Firmen irgendetwas enthält, dass man einen Artikel schreibt und in diesem Links und/oder Produktnamen nennt,kann man wahlweise auch ganz ober drüber schreiben: Artikel/Links wurde unterstütz von Firma XY, oder sollte explizit ,,Werbung" darüberstehen? Und zweitens: Sollte man in der Vergangenheit geschriebene Artikel noch ändern? Ich habe eine Zeit immer die Markennamen meiner Klamotten druntergeschrieben, ohne das es sich um Kooperationen gehandelt hätte... Ich habe bis vor kurzem ja kaum Werbung gemacht, jetzt ist es allerdings so, dass ich denke, es ist auch für mich nicht verwerflich, wenn man gute Produkte unterstützt, zumal es ja auch Arbeit gemacht hat, einen Blog aufzubauen. Weißt Du, wie da die Rechtslage ist? Danke Dir, Liebe Grüße, Nessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich es weiß (das ist jetzt explizit keine Rechtsberatung) ist Werbung immer zu kennzeichnen. Und zwar ganz oben. Sodass der Nutzer vor dem Aufrufen des Beitrags (per Mail, aus einem Dashboard oder Feedreader) entscheiden kann, ob er Werbung lesen will oder nicht.
      Dabei ist es unerheblich ob
      a) der Post (incl. Link bezahlt wurde)
      b) Ware zur Verfügung gestellt wurde
      In diesem Fall hätte es wohl eine dirkete Kooperationsvereinbarung gegeben.

      Bekommt man ein PR Sample zugeschickt, ohne die Verpflichtung darüber zu bloggen, zählt das nach gängiger Meinung auch als Werbung und ist entsprechend mit einem deutschen Wort zu kennzeichnen.

      Das selbe gilt für Einladungen zu Veranstaltungen, zum Essen, zu Reisen, zu Produktpräsentationen. Wenn Du etwas bekommst und darüber blogst, würde ich es kennzeichnen. Vor allem dann, wenn es keine Privatperson war, die es Dir gegeben hat.

      Neuerdings muss man auch selbstgekauftes als Werbung kennzeichnen, wenn
      a) der Post sich primär um die Firma/den Artikel dreht und
      b) durchwegs positiv ist, also einen werbenden Charakter hat.

      Das gilt aber nur dann, wenn Dein Blog "werblich" ist. Private Blogs können schreiben über das was sie wollen, ohne Kennzeichnung.

      Aber: Werblich bist Du ab der 1. Kooperation (incl. Steuerpflicht).

      Überlege Dir das also gut. Ich mache ganz selten Kooperationen. Und habe jetzt "den Dreck im Schachterl", weil ich die Kooperationen ja auf dem Blog habe und nicht einfach löschen kann. Jetzt einfach keine mehr einzugehen, würde also nichts bringen. Eine Bloggerkollegin hat unlängst 8 Jahre Beiträge durchgeackert und nachgekennzeichnet. Gut. Bei Ihr gehört der Blog zum Job.

      Eine echte Checkliste gibt es dafür leider nicht, zumal sich die Rechtsprechung ja auch immer wieder wandelt. Betrachte das was ich hier schrieb also bitte im Sinne von "Sunnys Rechtsauffassung zum aktuellen Zeitpunkt".

      LG Sunny

      Löschen
    2. Nachtrag: Enthält der Post Affiliatelinks, muss auch oben mit Werbung gekennzeichnet werden. Die Position der Kennzeichung ist auch nicht "verhandelbar".

      Löschen
  13. Sehr gut! Vielen Dank für den Tipp – ich weiß zwar noch nicht, ob ich von meinem üblichen Spray wegkomme, aber das hört sich tatsächlich gut an. Bisher nehm ich mal dies oder das und mach es meist vom Duft abhängig, aber die Wirkung ist viel wichtiger!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Menocore: brandheiß oder kalter Kaffee?

Schulterfrei

Mein Urlaubskoffer #1

Culottes, Statementärmel und Espandrilles kombiniert

Die schönen Seiten des Älterwerdens

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK