Lachs in Honigkruste

Heute gibt es bei uns traditionell Fisch. An Karfreitag und am Aschermittwochen iss
t ein "guter Katholik" hier einfach Fisch. Zwischendrinn natürlich auch, aber heute meidet man ganz bewußt Fleisch und Wurst.

Was man dafür braucht? Für 4 Personen?

Olivenöl, Sojasauce, Honig, süßen/körnigen Senf, Zitronensaft, Sambal Olek, Salz Pfeffer
4 Stücke gefrorenen Lachs
1 großes Glas weiße Bohnen (maximal 800 g)
1-2 große, zerdrückte Knoblauchzehen
200 g Blattspinat (frisch & blanchiert oder aufgetaut & nach Anleitung gekocht)
12 Cocktailtomaten (oder eine ähnliche Menge)

Und so wirds gemacht:
1 EL Öl mit
1 EL Sojasauce,
2 TL Honig,
2 TL Senf und
1 EL Zitronensaft
zu einer Marinade verrühren.
Das Lachsfilet (angetaut) darin wenden und so gut es geht bedecken. (Kann man ruhig ein paar Stunden im Kühlschrank marinieren, wir nur besser)

Die Bohnen in einem Sieb kalt abspülen (und abtropfen lassen) und dann mit
2 EL Öl und
den zerdrückten Knoblauchzehen,
2 EL Zitronensaft und
1 TL Sambal Olek
in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen.

Den Lachs in einer heißen Pfanne pro seite 2-3 min braten bis er rosa ist.
Nach 1-2 min die Tomaten dazu geben.

Die Bohnen dann grob zerdrücken (Kartoffelstampfer, Gabel o.ä.) und den Spinat untermischen.
Salzen und Pfeffern.

Die Bohnenmischung auf vier Teller verteilen. Den Lachs drauf anrichten und die Tomaten dazulegen. Sofort servieren.

Ist super lecker und außer den Bohnen sind keine nennenswerten Kohlehydrate enthalten.
Guten Appetit!!!

Lasst es Euch gut gehen! Frohe Ostern!
Sunny


Kommentare

  1. Ich esse Fisch ab und an sehr gerne, bevorzugt Lachsfilet. Dein Gericht sieht sehr lecker aus.
    Frohe Ostern wünsche ich Dir.
    LG
    Ari-
    Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sunny,
    hmmm lecker - danke für´s Rezept - klar gibt es bei uns heute auch Fisch -

    ich wünsche dir ein wunderschönes Osterfest und lass dir ganz liebe Grüße da -

    Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmhhhh........hört sich lecker an.
    Deine Kartoffeln von letzter Woche habe ich schon (leicht abgewandelt) nachgekocht, sie kamen auch in meiner Familie sehr gut an.
    Heute gibt es bei uns gebackenen Karpfen.
    Dein Rezept werde ich aber mit Sicherheit auch wieder ausprobieren. Danke dafür :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich super lecker an , dein Rezept . Heute mache ich auch Lachs . Irgendwie essen wir den auch total gerne
    Frohe Ostern und ein schönes Wochenende
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hello liebe Sunny, hmmm... das sieht fein aus und klingt sehr lecker... Wir essen auch gerne Lachs und Fisch und überhaupt und reihen uns natürlich auch ein in die Schlange der guten Katholiken... Aber nachdem ich mir "schon wieder" eine fette Erkältung eingefangen habe, ist der Mann heute für die Küche zuständig... Ich bin gespannt für welches Gericht er sich entscheidet...
    Ich wünsche Dir ein tolles Osterfest, lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  6. Hi Sunny,

    das sieht lecker aus. Lachs hätte ich auch noch im Gefrierer, vielleicht sollte ich da mal drangehen. Danke für die Inspiration! Ich wünsche Dir und Deiner Familie schöne Ostern!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  7. Servus liebe Sunny,
    klingt köstlich, auch für "nicht so gute Katholiken" ;o))
    Alles Liebe, FROHE OSTERN
    und erholsame Feiertage!
    Traude
    ♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥✿♥

    AntwortenLöschen
  8. Das liest sich besser, als es aussieht: das Foto ist nicht so ganz der Knaller, Sunny!

    Es ist unscharf und es wäre wesentlich schöner, wenn der Lachs und seine Beilagen ein bißchen liebevoller auf dem Teller angerichtet wären. Sag' ich mal so.

    Aber die Tatsache, daß Lachs, Senf und Honig zusammenpassen, ist unumstößlich!

    AntwortenLöschen
  9. Da ich eh ein großer Fisch-Fan bin, kommt mir diese Rezept gerade richtig. Hört sich gut an und sieht lecker aus. Bei uns gab es heute Lachs-Lasagne. :)
    Schöne Ostertage. Gruß Cla

    AntwortenLöschen
  10. Mit Lachs brauche ich leider meinem "Mitesser" nicht zu kommen ... bei uns Atheisten gab es heute Pasta Bolognese. Die Idee für die Bohnen mit Spinat klingt gut. Das habe ich beides im Haus. Das gibt es vielleicht kommende Woche mal als Beilage.
    Schöne Ostern wünscht Dir
    Ines, die das Foto völlig OK findet

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie style ich .....?

Von der Realität, Blogger-Blasen und heißen Eisen

Gedanken übers Bloggen - dazu Blusenshirts und Basics

Juchu! Adventszeit!

Qualität – gibt’s die heute noch zu einem vernünftigen Preis?

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK