Strickleid,Glencheckmantel und rote Pflaume

Graues Strickleid und Glencheckmantel mit kühlem, dunklen Rot als Akzentfarbe kombiniert

Die Winterzeit ist ja bekanntlich die beste Zeit für Strickkleider aus Wolle. Mit dicken Strumpfhosen, einem knielangen Wollmantel, einem kuschligem Schal und kniehohen Stiefeln durchaus auch geeignet um bei so lausig kalten Temperaturen, wie aktuell, getragen zu werden.

Meines ist aus feiner Merinowolle in kühlem Mittelgrau gestrickt worden. Dazu habe ich meinen neunen Glencheckmantel kombiniert, den Ihr bereits zusammen mit der roten Jeans gesehen habt.

Obwohl das Muster aus cremeweißen Flächen und schwarzen Linien zusammengesetzt ist, wirkt es aus der Ferne grau. Grau zählt in sämtlichen, kühlen Schattierungen zu den Basisfarben meines Wintertyps. Ebenso wie Schwarz, das sich hier heute bei den Stiefeln wieder findet.

Graues Strickleid und Glencheckmantel mit kühlem, dunklen Rot als Akzentfarbe kombiniert

Ich habe das Kleid gestern getragen, als ich mit meinem Mann abends zum Essen gegangen bin. Fürs Büro wäre es mir definitiv zu kurz. Entweder ich trage es zur Jeans oder Lederröhre wie einen Pulli oder aber wie hier, mit blickdichten Strumpfhosen. Ich habe es ja schon öfter angesprochen, ein Kleid in der richtigen Länge zu finden, ist viel, viel schwerer für große Frauen mit langen Beinen, als z.B. eine Jeans. Die gibt es mit Beinlängen von 28 bis 38 und das in vielen gängigen Größen bzw. auch größeren Größen.

Dieses Kleid schränkt mich viel mehr ein, als es eine Jeans jemals könnte. Ich "muss" eine Hose oder blickdichte Strümpfe kombinieren. Blanke Beine / 20 den Strümpfe und Pumps dazu? Never ever. Also nicht nur, dass mir Beine bei selber "Kleidergröße" heute nicht mehr so gefallen, wie noch vor 5 oder 10 Jahren.


Graues Strickleid und Glencheckmantel mit kühlem, dunklen Rot als Akzentfarbe kombiniert

  1. Der "Anstarrfaktor" schnellt ins unermessliche. Interessanterweise gerade dann, wenn man nicht gertenschlank ist. Angrapschen ebenfalls nicht ausgeschlossen. Will ich nicht, brauch ich nicht, mach ich nicht. Das habe ich schon immer gehasst. Ich fühle und fühlte mich dabei immer und ausschließlich auf meinen Körper und meine Beine reduziert.
  2. Bei den aktuell herrschenden Temperaturen gehe ich nicht mal unter der Jeans ohne Strumpfhosen. Oder stapfe im Schnee mit Pumps/Sandalen. Mir hats ja nicht das Hirn eingefroren. Wie man bei den Outtakes ganz unten sieht, haben eigentlich schon die Absätze der Stiefel genügt, um mich ins Wanken zu bringen. Die puschelige, nasse Wiese darunter hat einfach nachgeben.

Red Plum - kühles, dunkles Rot als Akzentfarbe

Ich mag ja diese kühlen Metall-Grau-Schattierungen sehr gerne, brauche aber immer eine kühle, kräftige Akzentfarbe dazu. Wie schon beim Post über Wohlfühlkombinationen geschrieben, habe ich gestern zum dunklen, kühlen Rot - die Farbpalette nennt diesen Ton "red plum" - gegriffen und einen kuschligen Schal, blickdichte Strümpfe und die große Tasche dazu kombiniert.

Den Schmuck habe ich vor dem Ausgehen angelegt, weil es einfach etwas mehr her macht, als wenn ein blanker - wenn auch noch fast faltenfreier Hals - über Kleid und Tisch hervorguckt. Letztlich hat man ja beim Essen weder Mantel, noch Schal oder Tasche unter dem Gesicht. Und die "bunten" Strumpfhosen darben unter dem Tisch.

Graues Strickleid und Glencheckmantel mit kühlem, dunklen Rot als Akzentfarbe kombiniert

Vielleicht sollte ich noch kurz ein paar Worte über den Kuschelschal verlieren. Mir gefallen seine Farbe bzw. seine Musterung sehr gut. Und meinem Sohn auch. Wie ihr wisst, hatte ich mir vor ein paar Jahren zwei identische Schals gekauft und diese zu einem Poncho zusammengenäht. Ich wäre nicht die Tochter meiner Mutter, hätte ich das nicht so gemacht, dass man die beiden Schals wieder "rückstandslos" in ihren Urzustand versetzen könnte. Also gibt es jetzt wieder 2 Einzelteile. Einen für mich, einen für meinen Sohn.

Graues Strickleid und Glencheckmantel mit kühlem, dunklen Rot als Akzentfarbe kombiniert

Wie habt Ihr den gestrigen Tag bzw. Abend verbracht? In trauter Zweisamkeit? Mit der Familie? Mit Freundinnen? Wie auch immer Euer Valentinstag ausgefallen ist, ich hoffe ihr habt es Euch schön gemacht.
Kommt gut durch den Donnerstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Graues Strickleid und Glencheckmantel mit kühlem, dunklen Rot als Akzentfarbe kombiniert

Kommentare

  1. Wie, Valentinstag? War der etwa schon??? ;-)) Ich bin da immer zwiegespalten, wie bei Muttertag, Vatertag, Tag der Erdbeere... :-) naja.
    Aber Dein Kleid finde ich mega - und Deine Beine auch. Ich trag oft kurze Röcke/Kleider, allerdings immer mit Thermo-/blickdichten Strumpfhosen. Mir ist es wurscht, ob andere damit ein "Problem" haben, weil ich keine 25 mehr bin. Über sowas wie Moderegeln möchte ich mir keine Gedanken machen, das schränkt nur meine Lebensqualität ein. Anstarren und gar Angrapschen? Wirklich? Ehrlich gesagt, erleb ich das gar nicht. Oder ich merke es nur nicht... und das soll sich erstmal wer trauen :-DD
    Ich verstehe, dass Du damit nicht ins Büro gehst, klar, aber ansonsten ist das ein echt tolles Outfit, und steht Dir superschön!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es sich gut trifft, warum sollte man den Tag nicht "verwenden" um etwas zu unternehmen. Um Geschenke geht es mir dabei eher weniger.
      Wann ist der Tag der Erdbeere?
      Mir geht es nicht darum, ob man etwas in einem gewissen alter, nicht mehr, schon, noch immer tun "sollte". Ich sage nur, dass meine Beine nicht mehr so schön sind, wie sie es mal waren. Und dann fühle ich mich nicht wohl. Also betone ich lieber was anderes.
      Ich weiß nicht, ob ich heute noch angegrapscht oder angestarrt werden würde. Aber in meinen 20ern war das super nervig. Ich habe es gehasst. Und dann ganz bewußt verzichtet die Beine auch noch zu betonen.
      LG Sunny

      Löschen
  2. Sehr schöner Winterlook! Die Farben sind klasse für Dich.

    Angrapschen bei Deiner Statur? Lebt der Kerl noch? Ich dachte immer, dass würde eher kleinen oder zarten Frauen passieren.

    Ich leide mit Dir wegen der nicht vorhandenen Größen. Mir sind viele Kleider zwar lang genug, aber mir hängt die Taille des Kleides auf den Hüften bei den meisten Normalgrößen. Kein Wunder, dass es dann zu eng auf der Hüfte ist und am Rücken sich Stoff sammelt. Und dennoch sind Änderungen da eher möglich, als wenn es unten zu kurz ist. Schultern heben geht, Stoff dranerfinden schwer. Bei Boden.com gibt es übrigens Kleider in Langgrößen. Hast Du die mal probiert? Langgrößen gibt es da auch in größeren Größen, Kurzgrößen nur in kleinen Größen. Auch unlogisch, oder? Auch wenn Du superlang bräuchtest, ist eine Langgröße ja vielleicht schon mal ein Anfang.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Dranerfinden". Auch eine sehr schöne Wortschöpfung. Bei Sommerkleidern geht es eigentlich ganz gut. Wenn ich jetzt nicht auf Bodenlang bestehe. Und wenn die Taille einen tick höher sitzt, schadet das nicht, vor allem wenn das Rockteil weit ist. Mein Schrank ist was Schuhe und Mäntel angeht auch nicht wirklich auf Kleider ausgelegt. Und ich fahre mit meinen Hosenkombinationen in aller Regel gut. Ich hatte das nur geschrieben, weil beim "Um was gehts hier" Post einige Damen geschrieben hatten, für sie sind kleider bequemer. Bequem kann gut sein. Aber ich ich fühle mich damit nicht so wohl wie in Hosen. Was sich dann auf meine Ausstrahlung durchzieht, die in Hosen einfach "besser" ist.
      LG Sunny

      Löschen
  3. Dein Outfit sieht super aus. Die Farben gefallen mir extrem gut. Und bei den Kleiderlängen gebe ich Dir völlig recht. Ich bin eine ganze Ecke kleiner als Du, und bekomme oft die krise wenn ich beim durchschauen selbiger auf der Kleiderstange sehe das alle Größen eine Länge haben. Hin und wieder etwas länger würde mich eher zum Kauf überzeugen .
    Bei mir kommt dann gerne die Frage auf. Sind die nur für junge Mädels ? Kürzen kann man immer. Aber verlängern ist sehr schwierig .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich hat da noch keine so wirklich drüber nachgedacht. Aber es gibt schon hersteller, die pro Größe 8 cm in der Weite und 1-2 in der Länge zugeben/ zugegeben haben. Viele davon gibt es glaub ich schon gar nicht mehr.
      LG Sunny

      Löschen
  4. Ja, bei mir wäre das Strickkleid wohl immerhin bis fast zum Knie und damit völlig okay. Meine Röcke/Kleider enden max 5 cm überm Knie und das geht schon mal... aber ich kann deine Gedanken durchaus nachvollziehen, weil ich da ähnlich ticke und wenn ich dann ständig über Rocklängen nachdenken müsste wäre mir das zu angestrengt.

    Tja, der Nachteil einer Wochenendbeziehung bzw. Fernbeziehung, das ich natürlich an solchen Tagen allein daheim bin, aber egal... ich gestehe, ich hätte gern jeden Tag Blumen und das muss nicht an kommerziellen Tagen sein.
    Wie auch immer... dein Outfit bekommt ein dickes Daumen hoch... super schön.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann holst Du diesen besonderen TAg halt einfach bei nächster Gelegenheit nach. Da ist die Blumenauswahl dann sicher auch besser. Freut mich, dass es Dir gefällt. LG Sunny

      Löschen
  5. Hach Sunny das sieht klasse aus! Ich mag das in der Kombi mit den Pflaumentönen und dem Schmuck.
    Klar muss unter das Kleid was drunter, wenn Du Dich anders nicht wohl fühlst. Kann ich nachvollziehen.
    Valentinstag ... gibts hier in Thailand auch, bedeutet uns jetzt nicht soo viel. Allerdings waren wir dann gestern Abend mit Mama am Strand schön essen :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Egal wie der Tag auch genannt wird. Wenn er dazu führt, dass man GEMEINSAM etwas BESONDERES unternimmt, ist es perfekt.
      Am Strand schön essen klingt perfekt. Da werde ich gleich neidisch.
      LG Sunny

      Löschen
  6. Ich mag den Mantel und die Farbkombi und auch das Kleid. Pffft, wer starren will, soll starren. Bei Grabschen würde mir allerdings die Hand ausrutschen. Streich den Konjunktiv, ist sie schon ;-)
    Ich war gestern im Theater und es war einfach grandios, zumindest was das Stück betrifft. Was die Sitzplatzgestaltung betrifft, werde ich die vermutlich irgendwann mal im Blog thematisieren. Du mit deinen langen Beinen wärest vermutlich nach 15 Minuten geflüchtet.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man in der Menge feststellen kann, wer es war... Ich bin gespannt, wir sind Anfang April mit Rudis Eltern im renovierten Gärtnerplatz zur Zauberflöte. Ich hoffe man hat nicht bei der Beinlänge gespart. Weil das kann ich in der Tat nicht ausstehen.
      Wir waren mal in der Ausweichanlange des Deutschen Theaters zu einem Musical. Das war so eng. In der Pause habe ich "unter städtischen Kollegen" den Feuerwehrmann angehauen, der einsam in der ersten Reihe "Wache schob", ob ich mich dazu setzten kann. Nachdem ich viele Feuerwehrler und Wachen persönlich kenne, war das Eis schnell gebrochen und ich bekam sogar noch was zu trinken. :-)

      LG Sunny

      Löschen
  7. hallo meine Liebe, ich finde dein Kleid super aber deinen tollen Mantel find ich noch viel interessanter :-)
    Richtig lässiges Teil, woher hast du den?
    Viele liebe Grüße
    Michaela von Wiggerls.World

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist aus diesem Winter, Violeta by Mango, online gibts den nicht mehr, aber vielleicht im Laden. LG Sunny

      Löschen
  8. Liebe Sunny, gut, dass es dir nicht das Hirn eingefroren hat ;-)) DIe blickdichte pflaumenrote Strumpfhose zum farbdezenten Kleid macht sich richtig gut, der Schal passt auch perfekt und den Mantel find ich sehr schick.
    Wir haben uns gestern auch einen netten Abend gemacht, waren in Wien zuerst italienisch essen und danach beim Steven-Wilson-Konzert, allerdings fand das wohl eher ZUFÄLLIG am Valentinstag statt ;-) Normalerweise "feieren" wir den Valentin nicht, weder den Karl noch den Heiligen ;-)))
    Herzliche Rostrosen-Grüße, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Is schon klar. Aber wenn sichs so günstig trifft, mit Essen und Konzert. Dann ist es doch perfekt. Steven Wilson sagte mir zwar was, hatte aber akut nix im Ohr. Hab ich nachgeholt. Klingt gut, muss ich mich mal näher damit beschäftigen. Danke für den Tipp.
      LG Sunny

      Löschen
  9. Hi Sunny, zumindest den späten Abend hab ich mit meinem Mann in trauter Zweisamkeit verbracht, allerdings eher eher weniger valentinsmäßig, denn er war erst nach 21 Uhr daheim ... Dein Strickkleid gefällt mir und auch wie Du es kombinierst - wobei ich verstehe, dass Du es in die Arbeit nicht anziehst.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie heißt es so schön, besser spät als nie. Und zeit mit einander zu verbringen ist immer eine schöne Idee. Auch an den anderen 364 Tagen im Jahr. Wir haben offene Schreibtische. Und ich sitze direkt zur Tür. Geht gar nicht.
      LG Sunny

      Löschen
  10. Sunny, Du siehst umwerfend aus! Was für ein wunderschöner Look! Mit hellen durchsichtigen Strümpfen würde er mir bei weitem nicht so gut gefallen. Ich finde es klasse, wenn die Strumpffarbe zum Outfit passt. Valentinstag!? Ging spurlos an mir vorbei, wie jedes Jahr.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir gefällt. Danke auch für die Mail. Ich freu mich auf das Treffen. LG Sunny

      Löschen
  11. Steht dir gut, diese Kombination. Das rötliche Lila sieht sehr schön aus.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dane fürs Kompliment. Das könnte ich mir auch an Dir, etwas rostiger, sehr gut vorstellen.
      LG GSunny

      Löschen
  12. schöne farbkombi für dich und das mäntelchen ist toll!
    zum essen/dinner etc. mach ich mich auch "oben" extra schön - dafür darfs vor allem am bund bequem sein.... ;-)
    und obwohl ich ja hotpants trage im sommer, wäre mir das kleid auch zu kurz - aber mir ist ja schon handbreit überm knie zu knapp.......
    xxxx

    AntwortenLöschen
  13. Valentine's Day ist in Brasilien ohne Bedeutung, weil wir hier einen anderen besonderen Tag für diesen Anlass haben - 12.06!
    Ich bin total sprachlos mit deinem heutigen Outfit und Fotos, einfach bezaubernd! Du siehst einfach super klasse aus, WOW!
    Das ganze Outfit ist für mich perfekt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde Deinen Look wunderschön, sieht ganz toll aus. Eigentlich mag ich ja keinen bunten Strumpfhosen (mehr), aber nachdem Tina vor einiger Zeit davon geschrieben hat und Du jetzt auch welche zeigst, bin ich doch wieder Fan davon. Vor allen Dingen, wenn es so gut alles zusammen passt.

    Das Kleid finde ich an sich auch etwas zu kurz für Dich, wirkt wirklich wie ein langer Pullover, obwohl es so trotzdem sehr gut aussieht. Würde mich da auch etwas unwohl fühlen. Vielleicht wäre da ein Lagenlook eine hilfreiche Idee? Es gibt doch diese hübschen Lingerie-Kleider, die man unten drunter anzieht, das würde mir sehr gefallen und Dir sicher auch gut stehen.[URL]https://image.afcdn.com/story/20161014/-988800_w670.jpg[/URL]

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Respekt. Selbstwert. Selbstachtung. Selbstliebe.

Palace Blue and Lime Punch

Burning Love

Hydrangea Bird

Mein Lieblingscocktail - ue30blogger and friends

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK