Transparente Seidenbluse - Liebe auf den 2. Blick [Linkup]

Diese rosa Seidenbluse habe ich nun schon eine gute Zeit in meinem Kleiderschrank. Komischerweise habe ich sie nach dem Kauf nur hin und wieder und dann nur noch ab und an getragen. Wie es so oft ist, ich hatte noch nicht die richtige Kombination für mich gefunden.

Semi-transparente Seidenbluse mit Strickmantel lässig kombiniert

Diese blass rosane Seide steht mir gut. Ich liebe das Material. Ich mag den Schnitt. Und trotzdem war sie zuerst kein Lieblingsstück. Obwohl sie alles Zeug der Welt dazu hätte. Wie ihr wisst, gebe ich keine Kleidungsstücke weg, die mir von der Farbe, vom Schnitt her stehen und die mir noch passen. Das sind die Kleidungsstücke, die ich mag. Deshalb habe ich sie ja auch irgendwann mal gekauft.


Wenn ich die dann nicht so oft trage, liegt es nicht am Kleidungsstück. Auch nicht daran, dass sie grundsätzlich nicht zu mir passen würden. Es liegt an mir. Ich kann ihren "Spirit" nicht richtig einfangen, sie nicht mit meinem Stil, nicht mit meiner Persönlichkeit verschmelzen. Da hilft eigentlich nur guter Wille und praktische Tests. Oder eine Inspiration.

Semi-transparente Seidenbluse mit Strickmantel lässig kombiniert


Genauso wars bei dieser Bluse. Ich weiß nicht mehr wo, aber im Zuge des Transparent-Trends habe ich irgendwo eine lässig kombinierte, leicht transparente Seidenbluse in einem sehr femininen Farbton entdeckt und war von dieser Stylingidee auf den Schlag begeistert.

Und plötzlich sah ich klar und wusste: genau das ist es. Derbe Boots, lässige, dunkelgraue, schmale Jeans. Dazu ein Nietengürtel. Und oben dazu dann diese unglaublich feminine Bluse. Ein luxuriöses Gefühl beim Tragen. Ein Hauch von Nichts. Ein duftiges Gefühl. Ein leichtes, ein beschwingtes Gefühl.

Semi-transparente Seidenbluse mit Strickmantel lässig kombiniert

Vielleicht ist es gerade dieser Kontrast zwischen detailverliebt und straight, zwischen tough und sinnlich, der mich als Frau ausmacht. Auf alle Fälle habe ich mich in dieser Kombination von Anfang an wohl gefühlt. Egal ob pur mit warmem Kaschmir-Strickmantel und dickem Schal. Oder mit leichtem Strickmantel unterm Glencheckmantel. Ich bekomme die Bluse nur noch zum Waschen runter.

Semi-transparente Seidenbluse mit Strickmantel lässig kombiniert


Wichtig finde ich bei dieser Art von Blusen an Frauen wie mir nur, dass die Ärmelmanschetten offen bleiben und die Bluse ja nicht bis oben geschlossen wird. Den nötigen Blickschutz fürs Büro bietet ein nudefarbenes Microfasertop (z.B. von Mey) drunter. Warum Microfaser? Weil die sich mit der Seide super verträgt, und das glatte Material der Bluse darauf rutscht und die weiblich-fließende Silhouette erhalten bleibt.

Semi-transparente Seidenbluse mit Strickmantel lässig kombiniert

Neben dem altbekannten Half-Tuck, der sich bei Blusen – wie hier gezeigt – besonders schön umsetzen lässt, gibt es noch ein neues Detail. Und das werden wir in den nächsten Monaten, wenn nicht sogar Jahren, öfter sehen. Mein Trendnäschen juckt. Und das habe ich schon öfter erlebt. Ich irre mich da selten.

Wie ich Euch in meinem Beitrag zu Sabine Gimms Frühlingstrends schon angekündigt habe. „Verkürzte Ärmellösungen“ sind ein Thema. Egal ob bei Blazern, Strickjacken oder Blousons. Das, was drunter getragen wird, soll rausgucken. Auch an den Ärmeln. Und zwar ein ordentliches Stück.
So wie sich die Weite der Hosen ändert, die Länge der Röcke oder die Antwort auf die Frage, ob ein Shirt in den Bund, über den Bund oder „half-tuck“ getragen wird, so gibt es auch noch andere Stellen, die eine moderne Silhouette definieren. Und diese „langen (gerne auch sehr lange) Ärmel“ unter „kurzen (Jacken-)Ärmeln“ sind „le dernier cri“.

Semi-transparente Seidenbluse mit Strickmantel lässig kombiniert


Dazu muss man aber nicht unbedingt eine Jacke mit verkürzten Ärmeln erstehen. Es genügt eigentlich, die Ärmel einer nicht zu dicken Jacke nach oben zu krempeln oder auch zu schoppen. Hauptsache sie enden über den Ellbogen und es sieht nicht zu "ordentlich" aus.

Vergesst bitte nicht die Umfrage zu Eurem Blogleseverhalten, etwas weiter unten. Ich gehe schwer davon aus, dass die Ergebnisse uns allen etwas bringen werden. Danke.

Kommt mir gut durch den Mittwoch, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny








Kommentare

  1. Sehr schön, ich sehe auch zu, dass ich edle Teile eher lässig kombiniere, sonst wird es schnell madamig was ich nicht bin, daher deine Wahl zu Boots und lässigen Jeans ist perfekt. Also ich denke so kannst du es häufiger kombinieren.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv, in dieser Kombination sticht sie nicht mehr so raus, die Bluse.
      LG Sunny

      Löschen
  2. Die Bluse sieht klasse aus. Das Eisrosa steht Dir besonders gut. Den Trend, dass die Jacken kürzer gekrempelt sind und die Ärmel von Blusen und Pullovern herausgucken, gab es auch schon mal. Mir gefällt das.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, vor bestimmt 15 Jahren. Ebenso die Tragevariante, schmales kurzes Kleid über schmaler Jeans. Dürfte aus der selben Zeit stammen. LG Sunny

      Löschen
  3. Guten Morgen Sunny, toll ist die Bluse, ich verstehe dass Du sie nicht mehr weghängst. Zum Glück.
    Ich vermeide immer transparente Blusen, weil ich was drunter ziehen muss. Dann hängt die Bluse aber an mir, also sie klebt mir sozusagen am Drunter was für mich echt unvorteilhaft ist. Toller Tipp mit der Microfaser, klebt das echt nicht?
    Ich habe früher gern meine Rüschenseidenbluse zu einer Cargohose so im Militätstyle getragen. Genau um nicht aktbacken, madamig auszusehen.
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seidentops funktionieren und Seide auch sehr gut. Aber ich habe kein Problem mit Microfaser. Zumindest mit der von Mey nicht. Viele andere Varianten in diesem Sektor haben was von Microfaser-Putz-Tuch. Und die sind bekanntlich eher uneben und wenig geschmeidig.
      LG Sunny

      Löschen
  4. Die Bluse ist toll! Ich liebe Seide - außer beim Bügeln ;-)
    Nur die Sache mit den kurzen über den langen Ärmeln und dann noch offene Manschetten - das ist nicht meins. Zu viel unkontrolliertes Gefuddel *grins* Das landet bei mir hundertprozentig im Kaffee...
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lang sind Blusenärmel bei mir selten. Alles, was die Bluse in die ordentliche Ecke zieht ist kontraproduktiv und sieht an mir verkleidet aus.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Ich finde Stilbrüche eh super und finde es nachvollziehbar, dass Du Dich jetzt in der Bluse sehr wohl fühlst. Denn im klassischen Look hätte ich Dich hier auch nicht gesehen. Die Bluse an sich ist superschön, aber mit klassisch-grauem Rock oder Kostüm würde sie mir nicht gefallen. So aber schon! V.a. mit den derben Boots.
    LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Mit was man umgeht.... " so geht es wohl der Bluse auch. Die läuft nun unter edel-lässig, nicht unter edel-elegant. (Unter uns, elegant find ich hat immer sowas ... naja...optisch langweiliges. ;-). Aber ja, elegant angezogene Menschen müssen nicht langweilig sein.)
      LG Sunny

      Löschen
  6. Die Jacke mit den dezenten Streifen ist genial mit Bluse und Co. - wunderbare Kombination. Ich mag derb mit femininen Akzenten - oder umgekehrt, ganz wie man's will. Interessant der Trick mit dem nudefarbenen Top unter der Bluse, so ist "durchsichtig dann ja wirklich kein Problem mehr.

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß, das ist einer Deiner Stil-Kniffe. Passt Dir auch sehr gut. LG Sunny

      Löschen
  7. Rose und grau waren meine Lieblingsfarben im letzten Sommer, als der Winter kam musste ich das helle grau durch Schwarz ersetsen. Jetzt warte ich bis ich mich wieder in diese hellen Töne kleiden kann. Ich kann mir die Bluse auch zu hellen Jeans ganz gutg vorstellen. Eigentlich ist sie ein super Gewinn für alle Pastell-Outfits.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu viel "Hell" vertrage ich nicht mehr so gut. Ich verschwinde da optisch darin, wenn also silbergraue Jeans, dann knallrotes Top z.B.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Die Kombi ist absolut stimmig! Ich kenn das was Du beschreibst total. Man hat ein Kleidungsstück das man nur selten trägt und auf einmal macht es Zack! und es wird zum Lieblingsteil :)

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es. Ist so wie mit den blinden Hühnern, die dann letztlich auch mal ein Korn finden.
      LG Sunny

      Löschen
  9. Das zarte, kühle Rosa steht dir sehr gut und eine Seidenbluse würde ich auch nicht entsorgen, wenn sie nicht der absolute Fehlkauf gewesen ist. Im Sommer ist das Material unschlagbar.
    Auch in meinem Schrank gibt es Stücke, die ich eher selten trage, trotzdem dürfen sie bleiben. Und ab und an mutiert ein solches Stück dann zum Lieblingsteil.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Diese Bluse wäre sofort mein Liebling, Stoff und Farbe sind genau mein Ding. Die lange Strickjacke finde ich allerdings auch toll.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Eine sehr hübsche Seiden-Bluse. Grau und Burgund passen dazu natürlich wie Fäustchen auf Auge, und der lässige Touch sorgt dafür, dass es so richtig schön luftig-entspannt und nicht irgendwie nach "Chef-Sekretärin" aussieht. Mir geht es auch so, dass ich bei manchen Kleidungsstücken erst mal die entscheidende Richtung entdecken muss, damit das Feeling, das Flair darin für mich endlich stimmig und das Outfit quasi ein Teil von mir wird. Ich muss übrigens immer schmunzeln, wenn ich diesen Cardigan sehe. Wie hast Du es geschafft, so eine lange Jacke aufzutreiben? ;-)
    Liebe Grüße
    Hasi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sunny, sehr gut! So gefällt mir diese Art von Blusen - und soll ich dir was verraten? Ich habe auch eine rosa Seidenbluse, die ich selten trage (ist mehr so ein zartes rosenholz oder beigerosé) aber grundsätzlich mag. Ich werde mal versuchen, mit deinen Tricks zu arbeiten...
    Danke für deine Kommentare - sowohl zu "Tomorrow" als auch zu meinem jetzigen Post - und für deine ANL-Verlinkung! Zu deiner Frage: den Krimi "Die Form des Wassers" kenne ich nicht, aber jetzt weiß ich wenigstens, warum sie den anderen Film in Deutscher Fassung nicht so genannt haben...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  13. Die Bluse sieht zum Mantel schön aus. Die Tasche gefällt mir sehr zum zarten Rosa der Bluse :)

    Liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja, ich liebe diese Mäntel, die es schon in den 50er Jahren gab, mit den kurzen halblangen Ärmeln knapp über dem Ellenbogen. Das fände ich ja toll, wenn solche Jacken wieder modern werden.

    Deine Bluse ist toll, probier sie doch mal mit Deinen Track Pants aus, die unten so weit sind, dass müsste extremst lässig rüber kommen. Und dann oben rum noch ein feines Jäckchen, vielleicht den rot-gemusterten Bolero?

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  15. Sehr intensiver Look - Blusen im Rosefarbton gefallen mir immer, trage ja selbst eine...

    LG
    Jennifer

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogspot Blogs und die DSGVO

Geschenke, die mich begeistert haben - ue30Blogger and Friends

Anstiftung zum Rechtsbruch: Schleichwerbung 2.0

Juli 2018 Teil 3

[Fallen in love] Maxikleid mit Paisley-Print

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK