[Blogparade] Hot, hot summer


Alle Fotos von Ela

Ela ha vor einigen Wochen zu dieser Blogparade aufgerufen und ich bin gespannt, was da alles an Ideen zusammen kommt.

Jetzt sind wir ja nun nicht die ersten, die in diesem wirklich heißen Sommer unsere Tipps zusammentragen, wie man sich die Hitze in manchen Situationen erträglicher machen kann. Aber auch wenn der Sommer sich nun langsam dem Ende neigt, bin ich sicher, der nächste Bomben-Sommer kommt bestimmt. Und da das Netz ja nix vergisst, werden sich unsere Hitze-Tipps auch noch in 1,2,3, 7 oder 12 Jahren gut anwenden lassen.

Aber lasst uns mal schauen was mir als altem Sommerfan so alles eingefallen ist:


Autosuggestion

Das allerwichtigste, was ich nicht nur bei großer Hitze anwende, sondern was ich in jeder Lebenslage praktiziere ist Autosuggestion.
Droht es mir zu heiß zu werden, stelle ich mir vor, wie es sich anfühlt, wenn es kalt ist. An den Händen, an den Beinen, an den Füßen, im Gesicht, an den Armen, am Hintern, am Rücken. Wenn ich diese Gefühle spüre, sage ich mir es ist kühl, frisch und klar. Und so ist es dann auch. Oder zumindest fühlt es sich dann nicht mehr so unerträglich heiß an.
Das braucht natürlich etwas Übung und vor allem die Möglichkeit sich die Zeit dafür zu nehmen. Das habe ich übrigens nicht von irgendeinem okkulten Guro, sondern von meiner Mutter.

Südländische Lebensweise

Damit die Autosuggestion funktioniert, braucht man also Zeit und Ruhe. Da kommt mir die südländische Lebensweise sehr entgegen. "Siga-siga", wie die Griechen zu sagen pflegen.
Alles was den Kreislauf anregt meiden, die dazu notwendige Energie setzt beim Verbrennen Wärme frei.


Akute Maßnahmen im Büro

  • kaltes Wasser über die Pulsadern laufen lassen. Stündlich.
  • Füße in einen mit kaltem Wasser gefüllten Papier-Müll-Eimer stellen.
  • Haare unter dem Wasserhahn feucht/nass machen. Um den Kopf fixieren und trocknen lassen. Die Verdunstungskälte wirkt Wunder.

Meine Dos bei großer Hitze

  • möglichst langsam und energieschonend bewegen
  • feuchte Handtücher aufhängen (Verdunstungskälte)
  • ganz früh morgens alle Fenster aufmachen, damit es gut durchlüftet. Dann die Fenster zu und die Rolläden schließen, damit die Sonne und Wärme von draußen nicht ins Haus kann.
  • ich versuche so oft und so lang wie möglich im abgedunkelten, verrammelten Haus Siesta zu halten
  • wenn es am heißesten ist, halte ich mich drinnen auf
  • draußen bin ich so oft es geht nur im Schatten, wegen der Verdunstungskälte am liebsten unter einem Baum
  • Wasser, Tee, Kaffee nur auf Zimmertemperatur. Abgekühlter Pfefferminztee eignet sich besonders gut.

Meine Don'ts bei großer Hitze

  • draußen keine körperlich anstrengenden Arbeiten: das bedeutet kein Sport, kein Wandern, kein Radfahren, keine Gartenarbeit
  • nichts warmes Essen und trinken
  • nichts scharfes essen

In diesem Sinne - stay cool(ed) - bleibts ma gsund und lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Hallo Sunny, mit südländischer Lebensweise triffst du es auf den Punkt. Ich habe in den letzten Wochen sehr gut verstehen können, warum die Leute da bis tief in die Nacht auf der Straße sind. Und warum sie viele frische Früchte statt schwerem Essen verzehren. Autosuggestion finde ich auch gut, aber bei mir funktioniert das nicht richtig. Sommer und Sonne mag ich, aber nur gemäßigt. Ich bin überhaupt kein Fan von diesen super heißen Tagen. Deswegen freue ich mich wirklich auf den Herbst!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. das mit den nassen haaren mach ich auch - endlich habe ich wieder genug masse dass das auch funzt ;-D
    und minze frisch aus dem garten - herrlich!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  3. So ähnlich handhabe ich es auch. Die Räume sind relativ abgedunkelt, das Mittagsschläfchen unumgänglich. Sport geht nur, wenn es wieder kälter wird. Im Gegensatz zu Dir liebe ich deftiges Essen - auch bei der größten Hitze. Da könnte ich sogar heiße Erbsensuppe verputzen. Allerdings streikt dann der Mann :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tipps unterschreibe ich sofort! Autosuggestion, das ist klasse und hilft bei vielen Situationen im Leben. Wenn man sich nicht reinsteigert, sondern dadurch rausholt. Ich nutze das bei Engegefühlen in der Menschenmenge sehr gern. Toller Tipp.
    Schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Autosuggestion finde ich hochinteressant! Ich fürchte zwar, dass ich dazu keine Zeit habe, aber versuchen werde ich es mal. Auf die Idee bin ich noch nie gekommen.

    Lauwarme Getränke finde ich hingegen gruselig (und bei Pfefferminztee ist es mir egal, ob der heiß oder kalt ist, den finde ich schon vom Geruch her widerlich) und LEIDER liebe ich in diesem Sommer auch die schweren, heißen Gerichte. War auch schon mal anders.

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen

  6. Ich würde alle Punkte, auch die „Dos and Don'ts“ (außer Tee trinken!), auf jeden Fall so unterschreiben.“Tranquila“ durch den Sommer ist auch mein Motto!
    Man kann sowieso nichts daran ändern...
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Prima Tipps, Sunny. Da wir nun endlich das Wetter haben, das wir jahrelang nur im Urlaub genießen durften, ist es halt an der Zeit, unsere Lebensweise umzustellen. Von 6 bis 10 ist es noch angenehm draussen und sobald die Sonne untergeht ist es deutlich kühler und die Nacht dann noch lang.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sunny, tolle Tipps für oder besser gegen die Hitze. Morgens früh lüften mache ich auch immer und dann alles abdunkeln. Noch leicht warmen Tee oder aromatisiertes Wasser trinke ich gerne bei dieser Hitze.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
  9. Autosuggestion klappt irgendwie a Besten - wenn ich die Hitze hasse, dann wird's ja noch schlimmer. Hier in Südostasien bilde ich mir ein, dass sie mir gar nix ausmacht - und es ist tatsächlich auch so! Der bisherige deutsche Sommer war viel schlimmer... das mit den nassen Tüchern hab ich auch ausprobiert. Wenn es näxtes Jahr wieder so heiß ist, werd ich mir wohl einen Ventilator gönnen, ich hab gehört, dass man in Verbindung mit Eiswürfeln/Eimer kaltes Wasser/nassem Tuch Kühle schaffen kann...
    Danke für die Tipps, LG Maren

    AntwortenLöschen
  10. Soooooooooo, nun bin ich wieder aus meiner Sommerpause zurück und mit dem Blogggen geht´s weiter. Der Sommer war einfach nur schlimm und furchtbar - ich hasse heiße Temperaturen!

    Dazu passt dein Beitrag ja wie die Faust auf´s AUge.

    LG
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. In der Ruhe liegt die Kraft! Es geht auch wieder vorbei! Danke für Deine Tipps!
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaub ja du bist mal eine waschechte südländische Schönheit gewesen :) in an anderem leben und das kommt bei dir jetzt noch durch. Pfefferminztee abkühlen lassen. So simple und klingt super. Das wird gleich mal annektiert

    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Respekt. Selbstwert. Selbstachtung. Selbstliebe.

Palace Blue and Lime Punch

Burning Love

Hydrangea Bird

Mein Lieblingscocktail - ue30blogger and friends

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK