[Mindset] Gehört man mit fünfzig zum alten Eisen?


Gestern durfte ich meinen 50. Geburtstag feiern. Durfte deswegen, weil viele nicht nie Chance dazu haben. Entweder sind sie schon tot, oder krank oder sonst in einer schwierigen Situation. Und ich kann Euch sagen, ich fand es gar nicht schlimm. Es hat sogar richtig Spaß gemacht. Seit dem 18. glaub ich war gestern das erste Mal, dass ich wieder das Gefühl hatte, der Geburtstag stellt einen Aufbruch, einen Wandel, eine Weiterentwicklung dar.

Machen wir uns nichts vor. Auch wenn die Leute heute deutlich älter werden, als noch vor 30, 60 oder 90 Jahren, ist mit 50 definitiv die Hälfte rum. Ich empfinde ich es so, als hätte ich jetzt 50 Jahre Zeit gehabt zu lernen, zu sehen, zu verstehen. Jetzt habe ich die Chance etwas gutes, etwas großes und etwas erfüllendes daraus zu machen.

Glencheckmantel zur lila Marlenehose kombiniert

Mit fünfzig altes Eisen oder wertvolle Ressource?

Ein neuer Lebensabschnitt. Die Möglichkeit das eigene Mindset zu überdenken. Ich denke mein Mindset geht schon seit geraumer Zeit für mich in die richtige Richtung. Es ist relaxt, gechillt, entspannt. Das war es im Prinzip schon immer. Zumindest die meiste Zeit. Aber heute bin ich mir dessen mehr bewusst. Und ich kann versuchen, dass dieses Mindset auf anderen, meine Umwelt und Dinge die ich beeinflussen kann, abfärbt. Abfärbt, indem ich mit gutem Beispiel voran gehe, nicht "alles so heiß esse, wies gekocht wird" und auch mal "alle Fünfe gerade" sein lasse.

Geburtstagstorte

Mit fünfzig kannst Du alles sein!

Mit 50 steht Dir die Welt offen. Deine Kinder sind erwachsen. Du hast Dich beruflich positioniert. Du verwirklichst Dich selbst. Du lebst Deine Träume. Mit 50 ist all das möglich, was Dir mit 25 noch Lichtjahre entfernt erschien. Und  das, für das es mit 75 zu spät sein könnte. Mit 50 ist der ideale Zeitpunkt um die zu sein, die Du sein möchtest. Egal ob Arschloch, Weltverbesserer, Eigenbrötler oder Cosmopolit. Und selbst, wenn Du noch keine 50 bist, kannst Du schon heute beginnen. Um man selbst zu sein, ist immer der richtige Zeitpunkt.

Dunkelgrünes Blusenshirt plus Langstrickjacke zur lila Marlenehose kombiniert

Mit fünfzig kannst Du alles sagen!

Und wenn ich alles sage, dann meine ich alles. Du kannst sagen was Dich ernsthaft stört und Du kannst über das schwärmen, was Du gerne magst. Zum Beispiel über die Küsse von Deinem Mann.
Du musst es nicht mehr jedem recht machen. Nur noch Dir selbst. Wenn Du eine eigene Meinung hast, dann sag sie und verbiege Dich nicht.

Dunkelgrünes Blusenshirt plus Langstrickjacke zur lila Marlenehose kombiniert

Mit fünfzig kannst Du alles tragen

Miniröcke, wenn Du Dich darin magst. Pumps, wenn Du darauf laufen kannst, ohne dass sich nach 2 Minuten Dein Gesicht in eine geschmerzte Grimasse verwandelt. Geringelte Strümpfe, formlose Kleidchen. Wenn Du magst, kannst Du Dich jeden Tag anders verkleiden. Du musst keiner Norm entsprechen, wenn Du nicht magst. Du musst keinen Erzeuger für Deine zukünftigen Kinder mehr suchen, dessen modisch-experimenteller Horizont eher knapp bemessen ist.

Dunkelgrünes Blusenshirt plus Langstrickjacke zur lila Marlenehose kombiniert

Mit fünfzig bist Du im Gleichgewicht

Und damit das so bleibt, solltest Du täglich Deinen Gleichgewichtssinn trainieren. Nicht nur mental. Auch körperlich. Gleichgewicht und Beweglichkeit sind das A&O um bis ins hohe Alter fit zu bleiben. Übe die Russenhocke (Artikelverlinkung). Ich habe bereits im verlinkten Blogpost schon über die für Mitteleuropäer etwas ungewöhnliche Sitzhaltung geschrieben. Wenn Du sie barfuß nicht hinbekommst, fange mit leichten Absätzen an. Und dann arbeitest Du Dich langsam "nach unten". Die Königsdisziplin ist es, sich in dieser Position nach hinten umzudrehen und irgend jemandem zuzuwinken.
Es muss auch nicht gleich der Krieger 3 (Beispiel) oder die schnöde Standwaage (Beispiel) auf dem Wackelkissen (Beispiel) sein. Es genügt am Anfang schon, wenn Du auf einem Bein mit geschlossenen Augen stehen kannst.

Dunkelgrünes Blusenshirt plus Langstrickjacke zur lila Marlenehose kombiniert

Mit fünfzig sind Frauen unsichtbar?

Immer wieder hört und liest man diese Mär. Na gut, es ist nicht jede 1,83m, so wie ich. Damit ist man nie unsichtbar. Nicht mit 15, 35 und auch nicht mit 55. Die wenigsten sind größer und damit präsenter. Und um da gleich mal in unser aller Namen dagegen zu steuern, war ich heute im roten Trench, mit rotem Shirt, roter Tasche und roten Schuhen beim Friseur. Aber auch andere Farben, wie strahlendes Lila und samtig blaues Dunkelgrün bieten optimalen Schutz vor Unsichtbarkeit. Garantiert.

Seit Ihr schon 50? Wie habt Ihr Euren 50. Geburtstag gefeiert? Hab an diesem Tag, oder auch danach, eine Veränderung an Eurem Mindset festgestellt? Fühlt Ihr Euch unsichtbar?


Kommt mir gut durch den Mittwoch, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny


Ihr wundert Euch über den Schnee auf den Bildern? Ja. Sie sind schon etwas älter. Aber an meinem Geburtstag schneit es eigentlich immer. An meinem 18. Geburtstag waren 1 m hohe Schneehaufen am Straßenrand. Die Gäste mussten sich erst einmal Parkplätze schaufeln.

Ein paar Impressionen von meinem Geburtstag habe ich hier in den Insta-Stories für Euch zusammen gepackt. Über diesen Kanal (einfach klicken) können übrigens alle gucken, auch die, die nicht bei Instagram sind. Teilt mir doch mit, ob ihr hier meine Videos guckt. Sonst kann ich das Einbinden zukünftig auch lassen. Danke.


Kommentare

  1. Bei der 50 kann ich erst in 2 Jahren mitreden, aber ich bin guter Dinge, dass sie mir nichts abhaben wird.

    Was die Sichtbarkeit angeht, ist Deine Länge ein Garant dafür. Darin beneide ich Dich trotz der Schwierigkeiten beim Klamottenkauf (und die sind ja lösbar) manchmal. Weisst Du, wie oft ich schon übersehen wurde? Und das hat null und nix mit dem Alter zu tun. Und ich hasse es.

    Einen tollen neuen Lebensabschnitt wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Nachträglich noch alles Gute für Dich.
    Wir sind ja nur wenige Tage auseinander, von daher weiß ich genau was Du meinst,und ich kann Deine Gedanken zu 100% unterschreiben. Sehr ähnlich hatte ich das mal hier formuliert
    https://heidis-seite.blogspot.com/2016/05/u40-und-kein-bisschen-leise.html .
    Und ich sehe das immer noch ganz genau so. Jetzt kommt das beste :)) Und meinen Geburtstag habe ich ganz nach meinen Wünschen verbracht :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir alles Gute nachträglich, Sunny. Ich habe den 50. ja schon hinter mich gebracht - und naja. Ich reiß mich jetzt nicht darum, älter zu werden, aber mir ist schon klar, es ist nicht selbstverständlich, es bis dahin geschafft zu haben :-) Deine Worte unterschreib ich jetzt mal so... das hast Du wirklich gut geschrieben. Bei mir hat sich bezüglich Modemut nicht wesentlich viel geändert, ich hab schon mit 30 getragen, was ich wollte, und irgendwie wollte ich sowieso "keinen Erzeuger für zukünftigen Kinder suchen, dessen modisch-experimenteller Horizont eher knapp bemessen ist", hahaha. Was für ein Satz! Grandios!!! Danke dafür!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  4. Happy Birthday und willkommen im Club!

    Meinen 50. Geburtstag habe ich mit Freunden verbracht und es ordentlich krachen lassen.Schließlich wird man nur einmal 50. Was ich in 2 1/2 Jahren mit 60 mache weiß ich noch nicht. Vielleicht verreisen.

    Unsichtbar bin ich nur nicht durch meine auffälligen Klamotten. Ansonsten guckt man schon mal über eine 165 m kleine Frau. Aber ich kann mich ja bemerkbar machen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. alles liebe zum geburtstag - nachträglich!
    ich bin letztes jahr 50 geworden - und habe das weitestgehend ignoriert. aber ganz positiv. so nach dem motto: na und?
    aber ich musste auch nicht erst 50 werden um meine träume zu leben, meine eigne meinung zu vertreten und zu tragen was mir gefällt :-D das hab ich gemacht seit ich 15 bin.
    und wie maren hab ich auch nie einen spiessigen "erzeuger & versorger" gesucht - die männer in meinem leben wollten mich WEIL ich so ein schräges huhn bin.
    insofern - das meiste hab ich durch. was jetzt noch kommt ist quasi bonus. sollte man nicht verschwenden, aber man muss auch nicht mehr immer müssen.....
    in diesem sinne - rock´n roll! xxxx

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir Nachträglich alles Liebe zum Geburtstag! Ich habe meinen 50. nie analysiert, mir gefällt Deine Auflistung! Mir ist die Zahl egal - mittlerweile bin ich 53 und hat sich nichts geändert! Wenn ich sichtbar sein will - dann mach ich das - wenn ich unsichtbar sein will - dann verhalte ich mich so! Ich bin dankbar für jedes Jahr! Ich höre täglich Dinge wie: "Ach hätte ich doch nur ......" oder "mit 50 war die Welt noch in Ordnung - aber dann ging es bergab" usw. Manchmal habe ich Tage, da habe ich Angst vor dem was kommt - wie es sein wird! Dann schüttel ich mich und denke wieder positiv! Dir wünsche ich weiterhin viele positive glückliche Jahre! ♥liche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Auch auf diesem Wege nochmal alles liebe und erdenklich gute zum Geburtstag!
    50 ist ja heutzutage noch kein Alter, keine Frage! Ich habe meinen 50. schon lange hinter mir!
    Ich weiß nicht, wie oft ich die Frage „Und wie fühlst du dich?“ gehört habe. Warum soll ich mich jetzt von von einem Tag zueinander anders fühlen? Mir geht es noch genauso gut wie vor 10 Jahren!
    Ok, nicht richtig genauso gut, "der Rücken jammert, der Knochen knirscht, das Gelenk knackt", aber es hilft nicht, da viel zu klagen! Man ändert´s nicht, so ist es halt! ;)
    Deswegen lass uns einfach Leben, lieben und Lachen!
    Ich wünsche dir ein großartiges Lebensjahr!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag. Ich darf in etwa 6 Monaten folgen und bin jetzt schon entspannt. Nach ziemlichen Wirbel bin ich jetzt mehr bei mir als ich es je war und das ist gut so und so sehe ich dem Geburtstag auch völlig relaxt entgegen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  9. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag Sunny :)
    Hm der 50. Geburtstag war für mich einfach eine Zahl. Der wurde mit der Familie gefeiert wie der 49. auch. Was für mich einschneidend ist, ist dass meine beiden Kinder jetzt mit dem Studium fertig sind und sich das Leben jetzt mehr zur Zweisamkeit ändert. Ein wenig empty nest und wir machen was wir wollen. Das ist jetzt schon ein tolles Gefühl. Alles machen und sagen... das stimmt das mache ich auch. Manchmal erlebe ich Senioren die fast unverschämt enthemmt sind, das möchte ich auf keinen Fall :))
    Bleib gesund und mach weiter so ;) liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  10. Nachträglich noch einmal alles gute zum Geburtstag. Ich habe die 50 schon überschritten und gehöre nicht zum altes Eisen, auch wenn es im Rücken ziept und die Knie schmerzen. Es hat sich nicht viel verändert, zumindest nicht zum negativen. Da die Kinder ausgezogen sind bleibt mehr Zeit für Zweisamkeit und das ist auch vorteilhaft.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
  11. Hi Sunny, dann hab ich mich um einen Tag vertan :) Nochmal alles Gute zum Geburtstag, Du hast die richtige Einstellung zum Leben! Und gerade vorhin habe ich mich mit einer anderen Dame in unserem Alter darüber unterhalten, dass das Leben jetzt richtig gut ist :) Danke für Deine Bestätigung ... und nein, unsichtbar fühle ich mich nicht.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  12. Happy Birthday. Ich habe noch ein Jahr, um mir Gedanken zu machen, wie ich in das neue Lebensjahrzeht komme. Und ja, mit 50 ist definitiv Halbzeit. Aber ich wollte auch gar nicht jünger sein. Denn die Rushhour meines Lebens ist durch. Jetzt kann ich mehr genießen, mehr entspannen....Schön, dass es dir ebenso geht. Manchmal gleube ich, mit 50 ist man irgendwie angekommen. Zum alten Eisen zählen wir vielleicht mit 80. oder nie....abwarten und bis dahin eine schöne Zeit haben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sunny, auch von mir herzlichste Glückwünsche nachträglich zum 50. Geburtstag.
    Du hast für Dich ja schon einiges gefunden, was Dir daran Freude macht. Und das ist gut.

    Ja, aber eine kleine Zeitenwende ist er schon. Ich habe ihn noch gut in Erinnerung und wir ihn haben toll gefeiert. Das ändert sich ein wenig mit den nächsten 10ern... Da feierten wir auch wunderschön, aber nicht mehr so wild.
    Die Jahre zwischen 50 und 60 empfand ich als äußerst produktiv und kreativ - da habe ich meinen Onlineshop da sempre gegründet und bin aus meinem Beruf ausgestiegen. Nun nahe der 70 sind die Enkel in unser Leben gekommen und auch das ist äußerst kreativ, denn 4 Enkel zwischen 1 und 3 Jahren muss frau erst mal wuppen, zeitlich und kräftemäßig. Neben dem Shop und Zweisamkeit mit dem Gefährten. Also, langweilig ist es nicht geworden seit 50...
    Das wünsche ich Dir auch: Immer was los und immer das los, was Dir gefällt!!
    Herzliche Glückwünsche von Sieglinde

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Warum man die Haut nicht beim Arbeiten stören sollte...

Fast Food - heute einmal anders

[Blogparade] Cord - Mein Trend 2019 - ue30Blogger and friends

Habt Ihr schon begonnen Urlaub für 2020 zu planen?

So macht der November tatsächlich Spaß

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!