[Food] Thunfisch-Nudeln mit Artischocken, Frühlingszwiebeln und Chili

leichte-frische-schnelle-kueche
 Es freut mich zu lesen, dass Ihr Euch für meine leichten, frischen und schnell gekochten Rezepte interessiert. Ich will Euch auch gar nicht lange auf die Folter spannen. Die meisten Rezepte, die ich Euch in dieser Reihe vorstellen will, habe ich ohnehin in den letzten Wochen sogar schon öfter gekocht und für Euch auch davon schon ein paar Schnappschüsse gemacht. 

Die Gerichte habe ich in den späten 90er Jahren gesammelt würde ich sagen. Leider hat es in den letzten 25 Jahre nur selten was daraus auf den regelmäßigen Speiseplan geschafft. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie haben uns früher gut getan und mein Dad und ich essen sie nach wie vor gerne. Letztlich muss man das, was man isst auch mögen. Wenn es einem dann auch noch gut tut, ist es perfekt.

Diesmal hab ich mich für die Thunfisch-Nudeln mit Artischocken, Frühlingszwiebeln und Chili entschieden, weil ich es nicht geschafft habe zum Einkaufen zu gehen.

Leichte, schnelle Küche - Thunfischnudeln mit Artischocken, Frühlingszwiebeln und Chili

Rezept für  schnelle, leichte und frische Thunfisch-Nudeln mit Artischocken, Frühlingszwiebeln und Chili - für 2 Personen

Zutaten

  • 80g - 100g Hartweizengrießnudeln
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1/2 Dose Artischocken im eigenen Saft (4-5 Stücke)
  • ggf. etwas Wasser
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 kleine Chili und ggf. etwas rote Paprika
  • 1 Knoblauchzehe

Gewürze

  • 1/2 TL Kräuter der Province
  • wenig Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft
  • Öl nach Wahl

Zubereitung

Das Nudelwasser zum kochen bringen und die Nudeln wie gewohnt mit etwas Salz al dente kochen.

Zwischenzeitlich das "Gemüse" waschen, putzen und klein schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Frühlingszwiebeln, Chili, Paprika und die durchgepresste/klein gehackte Knoblauchzehe anbraten.  

Den Thunfisch gleichmäßig in der Pfanne verteilen und erhitzen/leicht anbraten. Salzen, pfeffern und die Kräuter der Province hinzufügen. Vielleicht noch etwas Nudelwasser dazu. Kurz vor Schluss, die in Spalten geschnittenen Artischocken mit etwas Artischocken"wasser" in die Pfanne geben, alles vermengen und mit Zitronensaft abschmecken.

Vor dem Servieren werden die Nudeln einfach mit in die Pfanne gegeben und untergehoben. Fertig!!!
 
Guten Appetit!

Es würde mich freuen, falls Ihr das Gericht nachkocht, wenn Ihr mir und den übrigen Leser*innen verratet, ob es Euch geschmeckt hat. Danke.

Disclaimer

Die Rezepte, die ich Euch nach und nach vorstellen möchte, schmecken (uns) nicht nur gut, sie sind auch leicht und schnell zubereitet. Zusätzlich tun sie uns auch gut. Ich bin weder Ernährungsberaterin noch Ärztin. Aber ich habe kein Problem damit, dass man den verwendeten Nahrungsmitteln oder auch Gewürzen eine gewisse "gesunde" Wirkung nachsagt. Wenn die Ernährung abwechslungsreich ist, kann da mit Sicherheit nichts negatives/ungesundes passieren. Vorausgesetzt, es bestehen keine Unverträglichkeiten oder Allergien.

Heute Mal gibt es mal alles in meinen Worten zusammengefasst, was ich über Artischocken weiß.

Artischocken

Ich mag Artischocken, nicht nur wegen des Geschmacks und der Konsistenz. Ich mag sie, weil sie auf der einen Seite sehr kalorienarm sind und dazu kein Fett enthalten.
Im Gegenteil, Artischocken helfen bei mangelnder Gallensekretion Fett zu verdauen und den Cholesterinspiegel zu senken. Sie sind überdurchschnittlich Ballaststoffreich. 

Artischocken haben eine leicht entwässernde Wirkung und helfen daher bei Rheuma, Gicht oder Wasseransammlungen im Gewebe. Außerdem sind sie reich an Eisen, Phosphat und Mangan sowie den Vitaminen A, B und C. 

Stillende Frauen sollten Artischocken allerdings meiden. Angeblich machen sie die Muttermilch bitter und dämmen deren Produktion ein. 

Kommt mir gut durch den Mittwoch, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund

Sunny

Kommentare

  1. Esse ja schon lange vegetarisch. Würde ich noch Fisch essen, würden diese Nudeln meinen Geschmack treffen. Stelle ich mir auch im Sommer ganz toll vor. Schnell fertig und nicht zu schwer.
    Lieben Gruß und eine gute Nacht .. 00.50, bin auf dem Weg ins Bett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant, dass Du eine "spezielle Ernährung" bevorzugst hatte ich noch im Kopf. Ich wünsche Dir einen schönen Abend. BG Sunny

      Löschen
  2. Guten Morgen Sunny, danke für das schnelle Rezept.😁 Könnte ich mal probieren.Bei Thunfisch scheiden sich hier im Haus zwar die Geister, aber es kommt auf die Kombination an. Pasta geht doch immer und Dein Rezept klingt lecker. Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen des möglichen Beifangs? Oder wegen des Geschmacks?
      Ich hoffe Ihr hattet ebenfalls ein schönes und entspanntes WE. BG Sunny

      Löschen
  3. Sehr lecker! Bei uns gibts das ähnlich, aber mit klein geschnittenen Selleriestangen statt Artischocken. Aber damit könnten wir es auch mal probieren... Ist auf jeden Fall etwas, was wir praktisch immer im Haus haben und schnell gemacht ist. Sowas ist immer gut.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm. Ja. Mit Selleriestangen hab ich geschmacklich gar nicht. Die ersetze ich eigentlich immer mit Broccoli :-))) Schmeckt zwar ganz anders, funktioniert aber eigentlich gut.
      BG Sunny

      Löschen
  4. Nudeln und Thunfisch gehen bei mir immer. Artischocken mag ich auch. Ich persönlich Würde noch etwas Pesto dazu geben. Am liebsten Calabrese.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann man natürlich machen. Allerdings ist Pesto vom Geschmack schon dominant. Hier schmeckts eher leicht säuerlich mit einer Spur französischer Kräuter.
      BG Sunny

      Löschen
  5. Thunfisch-Nudeln mit Artischocken, Frühlingszwiebeln und Chili – ALLES, was ich mag, ABER mein Mann kann Thunfisch nicht einmal riechen und mag Artischocken auch nicht! Ergebnis: Thunfisch esse ich nur noch in Restaurants, meist auf einer Pizza! :(
    Aber trotzdem vielen Dank für das Rezept, es ist auf jeden Fall lecker!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade. Vielleicht kannst Dus ja mal bei Victor "bestellen" wenn Du zum Oma-Besuch dort bist. :-)
      Oder Du kommst zu mir und ich koche es für Dich.
      BG Sunny

      Löschen
  6. Sieht lecker aus! Schmeckt bestimmt super, würde es aber ohne Thunfisch essen. Pasta geht immer schnell und schmeckt köstlich, wenn gut gewürzt bzw. gutes "Beiwerk". Danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verfolge ja ganz interessiert Deine "neue" Art zu kochen. Die Gerichte, die ich mache haben immer einen geschmacklichen Fokus. Hier ists der Fisch, der von den säuerlichen, leichten Geschmäckern unterstrichen wird. Ohne würde es leer schmecken und mit etwas kräftigen wie Pesto würde der feine Fischgeschmack zugedeckt. Ich hoffe Du weißt, auf was ich hinaus will. Soll es ohne tierisches Eiweiß sein, dann müsste ein kräftiger Käse sein. Ganz ohne Milchprodukte funktioniert für mich eigentlich nicht.
      BG Sunny

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebteste Beiträge der letzten Woche

[Reloaded] Goldene Hochzeit

Effektives Nagelpeeling mit Natron

[Tall fashion] Staple und Trend Pieces

[Reloaded] Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

Um was gehts auf diesem Blog?

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!