[Blogparade] Die Leichtigkeit des Sommers - ü30Blogger & Friends

 Die ü30Blogger haben sich für den Juni-Abschluss wieder ein besonders schönes Thema für unsere Monatsaktion ausgesucht. Die Leichtigkeit des Sommers. Auch wenn es dem Sommer dieser Tage nicht besonders leicht zu fallen scheint, sich auch mal etwas länger zu zeigen.

Wer Lust auf etwas mehr Sommerinspiration hat, kann sich auch gerne die Beiträge zur ü30Blogger Aktion Juni 2023: Titel "Summer breeze". Damals hatte ich ein Outfit im Gepäck. Heute sind es zwei Salatrezepte. Aber die beiden Aktionen haben tatsächlich eines gemeinsam. Die ü30Blogger hätten sie beinahe verschlafen. Das Wetter war wohl 2023 einen Ticken sommerlicher, als 2024... daran scheint es also nicht gelegen zu haben. Ich war für Euch damals zumindest im Hochsommeroutfit unterwegs.

Die Leichtigkeit des Sommers - ü30 Blogger - Monatsaktion

Aber irgendwie haben es die deutschen Erdbeeren zwischenzeitlich doch geschafft sonnengereift zu schmecken. Ich liebe ja diese kleinen, roten, süßen Frischespender. Für die Grillfeier mit meiner Freundin und ihrem Mann unlängst, habe ich deshalb auch die Gelegenheit am Schopf gepackt und neben dem frischen Weizen-Zwiebel-Brot auch noch zwei verschiedene Salate zubereitet.

Nachdem ich mich durch sämtliche Rezepte und Mengenangaben gearbeitet hatte, die das Netz hergegeben hat habe ich mich für diese beiden Varianten entschieden. Neben den Erdbeeren sind die karamellisierten Nüsse bzw. Mandeln und Samen der Clou an den Salaten. Wie das gemacht wird, habe ich ganz unten unter Topping beschrieben.

Erdbeer Salat mit roter Paprika, Schafskäse und karamellisierten Walnüssen

Zutaten und ungefähre Mengenangeben

  • 1 rote Paprikaschote
  • 250 g Frische Erdbeeren
  • 100 g Romana Salat (Herzen)
  • 1/2 1 zerbröckelter Feta

Topping

  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 1 TL brauner Rohrzucker
    (Anleitung fürs "Topping" folgt unten.)

Dressing

  • 3 EL Walnussöl mit 2 EL Balsamico vermischen
oder 
  • 3 EL Olivenöl mit 2 EL Walnussessig 
und
alles mit etwas Salz und Pfeffer verrühren und vor dem Servieren über den Salat geben.

Die Leichtigkeit des Sommers - Salate mit Erdbeeren

Erdbeer Rucola Salat mit Tomaten, Mozzarella und karamellisierten Mandeln

Zutaten und ungefähre Mengenangeben

  • 250 g Cherry-Rispentomaten oder Baby-Roma-Tomaten
  • 250 g Frische Erdbeeren
  • 100 g Rucola-Blätter 
  • Eine Hand voll frischer Basilikum, klein gehackt (ca. 2 EL)
  • Eine Hand voll frische Minze, klein gehackt (ca. 2 EL)
  • 1 Schälchen Mini Mozzarella Kugeln

Topping

  • 50 g gestiftelte Mandeln plus ein paar Sesamkörner
  • 1 TL brauner Rohrzucker
    (Anleitung fürs "Topping" folgt unten.)

Dressing

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Kleine Knoblauchzehe gehackt bzw. durchgepresst (nach den Nüssen mit etwas Öl in der Pfanne anbraten)
  • 1/2 TL Flüssiger Honig (oder mehr, nach Geschmack)
Alles mit etwas Salz und Pfeffer verrühren und vor dem Servieren über den Salat geben.

Topping 

Wie gesagt, neben den Erdbeeren sind die karamellisierten Nüsse bzw. Mandeln und Samen der Clou an den Salaten. Wie das karamellisieren funktioniert? Am besten in einer kleinen, beschichteten Pfanne ohne Öl. Die Pfanne wird aufgeheizt, dann kommen die Nüsse rein und die Temperatur wird auf ca. 3 oder 4 von 9 (bei meinem Herd) zurück gestellt. Die Nüsse werden mit 1-2 TL braunem Rohrzucker bestreut. Der Zucker karamellisiert durch die Wärme und wenn die Nüsse braun sind, sind sie auch schon fertig. Das geht in wenigen Minuten. In der Zeit solltet Ihr häufig umrühren. Und vor allem die Pfanne nicht mehr wirklich heiß werden lassen, denn dann bekommen die Nüsse einen bitteren Geschmack.

Das Topping habe ich übrigens auf den Salat gestreut, als ich das Dressing schon unter den Salat gemischt hatte. Ganz klar, sonst wäre es ja auch kein Topping. Gell.

Ich hoffe ich konnte Euch mit diesen beiden Rezeptideen inspirieren. Wartet nicht zu lange, wer weiß, wie lange es sonnengereifte, frische, deutsche Erdbeeren zu kaufen gibt.

Wer noch mehr Inspiration benötigt, liest am Besten die anderen Beiträge zur ü30 Blogger Aktion "Die Leichtigkeit des Sommers" nach. 
Kommt mir gut in die neue Woche, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma vor allem gsund
Sunny

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny, Erdbeersalat habe ich noch nicht gemacht. Das ist eine tolle Idee. Mit Melonen und Feta kenne ich Salate, mit Erdbeeren habe ich noch keinen gemacht. Vielen Dank, das sieht wirklich lecker aus.
    Einen schönen Wochenbeginn, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zuvor auch nicht, Tina. Keine Ahnung, irgendwo im weiten Netz bin ich wohl davon inspiriert worden. Ich hoffe Du hattest noch die Gelegenheit frische, sonnen-süße Erdbeeren zu bekommen und konntest einen Salat daraus zaubern. Gerade heute wäre hier bei uns das passende Wetter dafür gewesen.
      BG Sunny

      Löschen
  2. Die Erdbeeren sind in diesem Sommer richtig köstlich. Ich habe gerade am Wochenende köstliches Sorbet daraus gezaubert. Im Salat mag ich Himbeeren lieber, aber Deiner klingt insgesamt auch sehr lecker.

    Komm gut in die neue Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erdbeersorbet klingt auf alle Fälle gut. Mit Himbeeren habe ich es tatsächlich nicht so. Ich ziehe da dann Brombeeren tatsächlich vor. Komischerweise könnte ich mir die Himbeeren im Salat eher vorstellen, als auf dem Kuchen. :-)) BG Sunny

      Löschen
  3. Das sieht sehr erfrischend aus. Wenn es richtig warm ist geht dann auch keine heiße Suppe mehr :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Sabine. Du hast Recht. Wenn es richtig warm ist, geht keine heiße Suppe mehr. Aber eine Lauwarme Tomatensuppe mit frischen Kräutern und dicken, weißen Bohnen, die geht. Hatten wir erst am letzten WE.
      BG Sunny

      Löschen
  4. Bitte achte darauf, diese Salate nicht zuzubereiten, wenn ich eingeladen werde – es bleibt kein Salat für andere übrig! :))) Seeeehr lecker! Die Kombination mit Erdbeeren habe ich noch nie gemacht, sehr interessant, ich werde sie beim nächsten Grillfest hier zu Hause probieren!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht nichts, Claudia. Ich mache extra eine große Schüssel. Nur für Dich. Ich freue mich, wenn ich Dich zu einem Erdbeer-Nuss-Salat für Deine Gäste inspirieren konnte.
      BG Sunny

      Löschen
  5. Sehr verführerisch, Dein Salat mit Erdbeeren. Mal ganz anders und auf jeden Fall nachmachenswert!
    Mal sehen, ob ich noch frische regionale Erdbeeren bekomme.
    Danke für die Anregung!
    Liebe Grüße
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. Also, die Anregung. Jupp. Es könnte zwischenzeitlich fast eng werden, mit den "regionalen Erdbeeren". Selbst bei uns am Feld scheint schon alles abgeerntet. Dabei wird es doch erst jetzt mal so ein bissal warm.
      Kaum dreht man sich um, gibt es Kirschen.
      BG Sunny

      Löschen
  6. Die Fotos machen Lust das Rezept nachzumachen. Mir gefällt besonders die Rezept-Idee mit den Walnüssen und dem Walnussöl.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann, ich hoffe, Du hast noch sonnen-süße Erdbeeren bekommen. Walnussöl hab ich vor einigen Jahren mal in einer kleinen, feinen Flasche zum Geburtstag bekommen, das war in der Tat superlecker.
      BG Sunny

      Löschen
  7. Sehr schöne Rezepte und für jeden geeignet, der sich mit Kohlehydrate etwas zurückhalten muss/will. Ich suche da immer nach Alternativen. Die Rezepte passen sehr gut zur Leichtigkeit des Sommers, der ja diese Woche die Temperaturen wieder hochtreibt. Mit Erdbeeren sieht's hier bereits mau aus, aber da kann man ja variieren... Danke für die Inspirationen! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erdbeeren haben ja vergleichsweise wenig Zucker. Und wenn sie tatsächlich reif und nicht bloß rot sind, dann schmecken die auch sehr, sehr gut. Temperaturen hochtreibt. Ja. Es ist 23:34 und ich sitze hier im Schweiße meines Angesichts. :-) Ich hoffe Du konntest die Inspiration in die "Tat" umsetzen.
      BG Sunny

      Löschen
  8. klingt extrem gut - salat mit erdbeeren!!
    leider kann ich die nüsse nicht dranmachen - gibt nicht eine beschichtete pfanne im ganzen BWH ;-D
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin überzeugt, die Nüsse lassen sich auch in einer Gusspfanne karamellisieren. Ich habe es nur noch nicht probiert, weil sie für die 50g Nüsse einfach zu groß ist. Kanonen und Spatzen, you know. Ich habe tatsächlich nur eine ganz kleine beschichtete und eine Wok-artige. Beide kommen "aus Gründen" nur selten zum Einsatz. BG Sunny

      Löschen
    2. :-D
      guss ist mir auch zu sperrig und zu schwer für die artritischen handgelenke - ich hab geschmiedete pfannen in 2 grössen....... herrliche dinger. vor allem, wie hier, auf gas.
      xx

      Löschen
  9. Was für leckere Rezepte :)) Ich bin begeistert.
    Das werde ich beim nächsten Grillen nach machen ;)
    LG heidi...und Danke für´s teilen

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebteste Beiträge der letzten Woche

[Reloaded] Goldene Hochzeit

Effektives Nagelpeeling mit Natron

[Review] Dali – Spellbound – die Ausstellung

Um was gehts auf diesem Blog?

[Reloaded] Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!