Karibik Kuchen

Die Zeit der frischen Erdbeeren, Johannisbeeren und Kirschen ist leider vorbei. Ich habe zwar letzte Woche mit meinem Mann ca. 10 kg Zwetschgen gewaschen, entsteint und eingefroren, aber die Äpfel sind noch länger nicht reif. Wenn es also im August einen transportfähigen Obstkuchen geben soll, greife ich gerne auf dieses leichte Rezept und Dosenobst zurück.

Den Ofen auf 180° C bzw. 160° C Umluft vorheizen
4 Schüsseln bereitstellen
1 Kuchenblech fetten und kühl stellen

1 Schüssel für den Rührteig:
250 g Mehl
130 g Butter
4 Bio Eier
150 g Zucker
2 TL Backpulver
mit dem Quirl zusammen mixen

1 Schüssel fürs Obst:
2 – 3 richtig große Dosen Obst (z.B. Ananas und Pfirsich)
in kleine Stücke schneiden und abtropfen lassen

1 Schüssel für Füllung:
5 Becher Schmand
1 EL Öl
160 g Zucker
1 Päckchen Vanillepudding
mit dem Quirl zusammen mixen

Dann erst den Rührteig auf dem Backblech verstreichen und den Boden 12 min vorbacken.

Rührteig | Füllung | Belag
In der Zwischenzeit
1 Schüssel für den Belag:
200 g Kokosflocken
100 g Zucker
mit einem Esslöffel vermengen

2 Bio Eier
mit der Hand unterkneten

  • Nach 12 min wird das Obst auf dem Boden verteilt,
  • alles mit der Füllung abgedeckt,
  • und zu guter Letzt die Kokosmasse mit den Händen aufgebröselt.
Danach geht das ganze nochmals für 30 min ins Rohr. Goldbraun sollte der Kokos sein.

Guten Apetit!


Keynote
Between two fresh-fruit-seasons I often resort to tinned food (fruits).
Enjoy your life!

Lasst es Euch gut gehen
Sunstorm


Kommentare

  1. pina colada zum essen? klingt sooo lecker :-) werde ich für den nächsten größeren besuch einplanen.

    AntwortenLöschen
  2. Boah, sieht das lecker aus, schick mir bitte schnell ein Stück Kuchen rüber! :-))

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogspot Blogs und die DSGVO

Das ü30Bloggertreffen im Juli 2018 in München

Geschenke, die mich begeistert haben - ue30Blogger and Friends

Anstiftung zum Rechtsbruch: Schleichwerbung 2.0

Juli 2018 Teil 3

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK