[Tall fashion] Partylook 2024 - Wintertrends 2023/2024

 Man müsste schon taub und blind sein, wenn einem entgangen ist, dass elegantes All-Black, Schwarz-Weiß (Glamour, Freundin) und Transparenz (Instyle, Faces, Glamour) aktuell die modischen Themen sind, an denen man sich orientieren darf. 

silvester-2023-black-white-transparenz-fake-fur-animal-print-pantone-farben-2024

Mein Silvesterlook 2023/2024

Für den Silvesterabend habe ich mich für eine schmal geschnittene, dunkelgraue Jeans (Pantone 2024: Quiet Shade) mit niedrigem Hosenbund entschieden. Modisch oder trendig wäre es gewesen, die Jeans zu krempeln (Elle-Artikel) …. Und rote Socken blitzen zu lassen. Ehrlich? Da war mir nicht danach. Zumal ich schon die letzten fast 40 Jahre, meine Jeans immer über die Stiefel trage. Egal, wie hoch der Schafft ist. Leute wie ich fanden „Stiefel-Zeigen“ schon immer prollig. Ich mags (an mir) einfach nicht.

Aber nun wieder zum Look: Animal-Prints, gerne im Metallic-Look (Glamour, Grazia, Freundin) für Schuhe und Tasche. Die Stiefeletten und die Taschenklappe haben beide eine Reptilstuktur. Stiefel und Taschenkörper glänzen im Metallic-Look. Die Klappe ist in Gelb-Grün gehalten (Pantone 2024: Charlock und Mint) Statt des noch immer angesagten oversized Blazers trage ich meine Fake-Fur Jacke in Schwarz, die funktioniert für mich – nicht nur in den Wintermonaten - immer (Elle-Artikel). Das schwarze, transparente Langarmshirt habe ich dazu über das schwarz-weiße „Ethno-Top“ gezogen.

silvester-2023-black-white-transparenz-fake-fur-animal-print-pantone-farben-2024

Hintergrundinfos zu den Modetrends in 2024

Mit der Frequenz, mit der wir Bloggerinnen vor gut 10 Jahren unsere Blogposts raus gehauen haben, blasen die einschlägigen Modezeitschriften heute täglich ihre, mit reichlich Werbung gespickten, Inspirationen in die Welt. Rot ist definitiv die meistgenannte „Farbe“, über die ich in den letzten Wochen und Tagen gelesen habe. Egal ob rote Daunenjacke (wie Lady Di (Vogue-Artikel) oder wie ich), rotes Kleid (das waren noch Zeiten), rote Pullis, rote „Statementjeans“ (könnte ich auch mal wieder anziehen), rote Strumpfhosen, rote Socken (Instyle), rote Taschen oder natürlich rote Schuhe.

Spitze rote Schuhe-rote Tasche-schwarz-weißes Ethnoshirt

Diese Kombination stammt aus einem Post aus Juli 2017. Spitze rote Schuhe, rote Tasche und das schwarz-weiße Ethnoshirt.

Die Schuhe dürfen heuer übrigens flach sein. Dazu bequem. Gezeigt wurden eigentlich überall Ballerinas mit und ohne Riemchen, mit runder oder spitzer Kappe (Faces und Vogue). Egal ob kräftiges Rot oder dunkles. Mit Rot liegt man – nicht nur - in diesem Jahr einfach niemals falsch. Die Dosierung beleibt einem ja selbst überlassen. 

Pink hat es dagegen angeblich überstanden (Instyle-Artikel). Aber das wird mich nicht daran hindern z.B. Pink und Rot zu kombinieren, wenn mir danach ist. Auch Ankle Boots sind zur Zeit angeblich nicht mehr im Trend. Stattdessen Stiefeletten mit Absatz im Metallic-Look. Ich frage mich gerade, was genau das Detail ist, das aus einer Stiefelette einen Ankle Boot macht? Definition? Erklärungsversuch? Ideen?

silvester-2023-black-white-transparenz-fake-fur-animal-print-pantone-farben-2024

Jaja, ich weiß schon. Eigentlich widerspricht sich da so einiges. Deshalb hab ich Euch auch die Ins und Outs farblich markiert. Nicht, dass Ihr Euch im Trend-Dschungel noch verlauft.

Kommt mir gut in den ersten Sonntag des Jahres 2024, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund

Sunny


Kommentare

  1. Ein cooler Look, das Outfit steht dir großartig! Rot hatte ich immer viel und gerne getragen. Mir fiel grade auf das sich das reduziert hat, derzeit habe ich nur eine rote Tunika im Schrank. Mal schauen was im Frühling in die Geschäfte kommt. Wünsche dir einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sicher, Rot steht Dir hervorragend. Wenn nicht jetzt, wann dann, ist es an der Zeit die größere Auswahl zu kaufen und etwas schönes dazuzukaufen?
      Freut mich, dass es Dir gefällt.
      BG Sunny

      Löschen
  2. Cooler Partylook, liebe Sunny. Sehr gelungen aus dem Schrank kombiniert!
    Da bist Du sicher bestens ins neue Jahr gekommen, bzw. hast hinein getanzt.
    Der Trend 2024 mit flachen Schuhen kommt mir sehr entgegen. Meine Ankle Boots werde ich natürlich froh weitertragen. Sie sind einfach bequem und schön schlicht. Die habe ich schon seit Jahren.
    Alles Gute für Dich und die Deinen im neuen Jahr und bleib auch gesund (momentan geht ja wieder allerhand um...)
    Herzlich,
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich ja, wir waren im Crash und haben dort mit einem Teil der "neuen-alten-Clique" hinein getanzt, ins neue Jahr. Ich dachte ja tatsächlich bisher immer, Ankle-Boots wären Stiefelletten, die tatsächlich auf Knöchelhöhe enden. Alles was höher geht sind dann halt "normale Stiefeletten".
      Vielen Dank für Deine guten Wünsche. Bleib Du auch gesund.
      BG Sunny

      Löschen
  3. Ooops, man krempelt wieder? Bei hüftigen Jeans bin ich raus und eine graue habe ich gerade zu verschenken, weil der Stoff sich beim Tragen nicht weitet. Bei Rot bin ich natürlich selbstverständlich dabei! Immer! Ankle Boots sind für mich niedrige, den Knöchel beckende Stiefeletten.
    Happy Weekend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuups, wieso ist meine Antwort auf Deinen Kommentar nicht angekommen??? Ja, anscheinend werden die Jeans jetzt wieder gekrempelt. Mein Fazit: es ist immer gut, wenn sie so lang sind, dass was zum Krempeln da ist. :-) Nun ja, zwischen bauchnabelhoch und schamhaarbedeckend liegen ja doch bestimm 20-30 cm.
      Eine etwas niedrigere Jeans muss ja nicht gleich eine hüftige sein. So 2-3 cm unterm Nabel mag ich sie eigentlich am liebsten.
      Eigentlich wäre es ja gut, wenn sich die Jeans nicht weiten würden. Dann könnte man sie passend kaufen und gut. Funktioniert scheinbar nur in Ausnahmefällen.
      BG Sunny

      Löschen
  4. Stiefeletten haben für mich einen weiteren Schaft als die schmal anliegenden Ankleboots, die ja am "Ankle" anliegen. Daher sind Stiefeletten auch weniger fürs Druntertragen geeignet. Klasse finde ich die Idee, das Meshtop über ein normales Shirt zu tragen, sieht super aus! "Stiefel-Zeigen" ist prollig? Was macht man dann bei Röcken und Strumpfhosen? :-DDD Außerdem steh ich total zu meinem inneren Proll, auch äußerlich.
    Alles Gute fürs neue Jahr, wie man sieht, bist du ja schon optisch sehr gut gestartet! :-))) Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine interessante "Beschreibung". Danke. Ich habe eine größere Auswahl an Stiefeletten, mit Reißer und zum Binden, nix "verschlussloses". Die trage ich alle unter der Hose. Also, sie passen zumindest drunter. "Stiefel-Zeigen": Ich trug von 85 bis 93 vermutlich fast ausschließlich Cowboystiefel oder Bikerboots. Und die wurden zur Not auch unter die engste Röhre gefaltet. Weder Mann noch Frau trugen diese über der Jeans/Lederbüx. Wer es nötig hatte sie zeigen, war ein Poser. Und darüber haben wir halt die Nase gerümpft. Röcke, Shorts? Strumpfhosen? Früher im Sommer mit Mokassins, Chucks oder Espadrilles.
      Strumpfhosen? Nur im Notfall. War noch nie so mein Style. Kleider und Röcke damals eher mit Ballerinas oder Pumps (da schlupfe ich aber schon immer drin rum. Mochte ich noch nie).
      Aber klar gehen Stiefel zum Rock. Nur würde ich in diesen Rockschuppen niemals etwas anderes tragen als eine Jeans. :-)
      BG Sunny

      Löschen
  5. Witzig, ich war schon immer Stiefel über Hose. Und ich glaub Trends interessieren mich seit einer Weile so gar nimmer. Das ist dem Zeitfaktor geschuldet und dem schlechten Handy Akku ^^
    Weil meist hätte ich Zeit mir die schönen neuen Trends anzuschauen wenn ich beim Arzt warte oder sonst wo. Aber das alte Handy sagt da nach 10 Minuten surfen nun oft „baba“ und dann nehm ich immer ein Buch aus der Handtasche zur Hand.

    Allein Oversize Blazer fand ich immer schon toll, find aber da nicht so recht einen der angezogen sitzt. Vielleicht ist 2024 da meine Chance?!

    Ich wünsch dir ein modische frohes Jahr - Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich Dich schon mal mit Stiefeln über ner engen Jeans gesehen? Nää. Glaub ich nicht. Hätte ich mir gemerkt. :-)
      Vielleicht wird es Zeit für ein neues Handy? Hast Du einen Vertrag, oder müsstest Du selber kaufen?
      Ich habe nach einem Tag noch gut 40-50%, obwohl ich es recht oft in der Hand habe. Kein Strom am Handy ist für mich keine Option.
      Widerspricht sich das nicht, Ela? Wie soll ein oversized (also zu groß ausgefallener) Blazer sitzen?
      BG Sunny
      P.S.: Ich drück Dir die Daumen für den Blazer.

      Löschen
    2. Also die letzten Male im Büro immer mit enger Jeans und schwarzen Boots darüber ^^ leider fallen diese Boots jetzt aber auch auseinander. Was war nochmal der neue Trend? Ballerinas, die schlupfen mir immer so.

      Tatsächlich lege ich grad monatlich schon Geld zurück für das Handy. Aber ich bin ja noch ein Apple jünger und will da nicht Umsteigen. Dauert somit ein wenig.
      Mehr als 75% lässt sich meins gar nimmer aufladen. Nach einer Stunde ist es leer.

      Beim Blazer sieht es halt eher aus als hätte ich einen von meinem Papa gestohlen. Nicht lässig? Sondern nur wie gewollt und nicht gekonnt. Vielleicht bin ich zu klein, zu quadratisch? Aber ich probier noch ein paar.

      Löschen
    3. Sollen oversized Blazer nicht aussehen, als hätte man sie nur übergeworfen? Sie gehören jemand anderem, der eine größere Größe trägt.
      Wie alt ist Dein Handy zwischenzeitlich? Samsung hat, was die Preise betrifft, auch ganz schön aufgeholt. Ich glaube Rudi hat bei seinem "neuen" jetzt ein Google genommen. Frag mich nicht nach dem Namen.
      BG Sunny

      Löschen
  6. Liebe Sunny, dein transparentes Shirt über dem Top finde ich auch so richtig klasse. Alles in allem ein wunderbarer Feier-Look!
    Ich wünsche dir und allen, die du liebst, ein glückliches, gesundes und friedliches Neues Jahr 🍄🍀!
    Alles Liebe, Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2024/01/rostrosen-weihnachten-2023-tiergarten.html
    PS: Kennst du die Band / den Song am Ende meines Posts? Wenn nicht. magst du ja vielleicht mal reinhören, könnte dir gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich, dass es Dir gefällt. Danke für die guten Neujahrswünsche, die ich natürlich von Herzen gern zurück gebe.
      Galahad ist mir im Zusammenhang mit der Tafelrunde und der Suche um den Hl. Gral natürlich ein Begriff. Die Musiker kannte ich bisher nicht. Danke für den Song. Habe ihn schon angehört. Da werde ich mich wohl etwas intensiver damit beschäftigen müssen.
      BG Sunny

      Löschen
  7. Ein schickes Outfit zu Silvester. Gefällt mir. Ich mag die Farbtupfer dazu. Pink wird bei mir definitiv bleiben - egal ob Trend oder nicht. Da ich gern derbe Boots trage krempel ich auch die (schmalen) Hosen. Damit man die Schuhe sieht. Bei Ankle Boots mit Absatz würde ich das nicht machen und auch nicht mit weiten Hosen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast völlig Recht Sabine. Letztlich sind wir alle alt genug um entscheiden zu können, was wir tragen und wie wir es tragen. Im Prinzip kann man ja alles einfach mal probieren, wenns einem gefällt krempelt man, wenn nicht, dann eben nicht.
      BG Sunny

      Löschen
  8. Super Dein Outfit, Du hast echt tolle Sachen im Schrank. Dieses In und Out ist immer witzig und alle tragen doch was sie wollen.😂 Mach ich auch so. Gute Zusammenfassung, gerade heute habe ich mal geschaut was so außer Peach fuzz so angesagt ist bei Pantone.
    Stiefel trage ich nur zu Kleidern oder Röcken. Ankle Boots denke ich sind etwas kürzer im Schaft als Stiefeletten.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es Dir gefällt Tina. Ich verstehe diese Ins und Outs tatsächlich auch nur als Beschreibung dessen, das die schreibende Person vermehrt zu sehen glaubt. Und ich denke auch, dass das sehr altersabhängig ist. Was bei den unter 20 jährigen in ist, sah ich schon in meinen frühen 20ern. Das was die unter 30 jetzt schön finden, ist etwas anderes, als das was man ü50 jährigen sieht. Ist halt auch immer alles eine Frage der eigenen Peer-Group.
      Mir fällt das schon auf, ob jemand einen "neuen Trend" für sich adaptiert, oder ob er etwas so kombiniert, wies vor 10 Jahren mal "fresh" war. Das hat nix mit "werten" zu tun. Eher mit einem Erkennen Gleichgesinnter. :-)
      Stiefel zu Kleidern machen ja auch Sinn. Das trage ich auch. Aber keine langen Stiefel über einer Hose. Schon gar nicht über einer weiten. Das war auch mal "Trend", hat sich aber wohl doch nicht durchgesetzt. Verständlich. :-)))
      BG Sunny

      Löschen
  9. Ankle Boots reichen nur bis zum Knöchel- Ankle, während Stiefeletten einen höheren Schaft haben. Aber in der „normalen“ Welt gibt es keinen Unterschied! ;)
    Du hast dein Silvesteroutfit sehr gut gewählt, tolle Kombination und Accessoires! Wie ich schon immer gesagt habe, ich liebe mit der Mode Schritt zu halten, aber am Ende trage ich alles, was ich gerade in meinem Kleiderschrank habe, ohne mir Gedanken darüber zu machen, ob die Farbe trendig ist oder nicht. Wie auch immer, es ist gut zu wissen, dass ich ein paar Sachen in Rot und einen Schuhschrank voller Ballerinas habe – ich muss definitiv keine neuen kaufen! kkkkk
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache das auch so. Aber der Farb-Trend regt mich ggf. dazu an, eine bestimmte Farbkombi zu wählen.
      Und wenn man einen gut sortierten Schrank hat, kann man vieles erst Mal ausprobieren und muss sich gar nix neues kaufen. Das sehe ich genauso.
      BG Sunny

      Löschen
  10. ok - fasse zusammen: mein neuer 2.hand-anorak ist der dernier cri, ich bin voll prollig weil den ganzen winter stiefel zu sehen sind wg. hosenverweigerung und gut dass pink aus der mode ist - wäre ja schrecklich, wenn ich in meinen hot-pinken klamotten nicht mehr auffallen tät ;-P
    glitzer und schwarz zu sylvester? immer eine gute idee! diese taschenklappe mag ich!
    xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. :-)
      Nein. :-) Ich rede von Stiefel über Jeans, vor allem über solche die nicht wie eine Strumpfhose am Bein sitzen. Das geht für mich gar nicht. Wenn dann gleich so weit, dass es wie eine Reit- oder Pumphose aussieht. Aber das ist nicht MEINE Uniform Das sind Jeans mit Stiefeln. Und ich mag die Jeans möglichst lang. Und gaaanz unten gucken die Boots raus. Nicht als Hingucker, sondern als zurückhaltender Fußschutz. Die dürften sogar schön sein, aber sehen soll mans nicht. Versteht vermutlich nur jemand, der so gepolt ist, wie ich.
      Freut mich, dass Dir die Feier-Kombination gefällt.
      BG Sunny

      Löschen
  11. Au weia, dieser ganze Trend-Zirkus tendiert dazu, mir zu kompliziert zu werden. Abgesehen davon bewahrheitet sich davon in der Regel gerade mal knapp die Hälfte. Ich trage also weiter das, was ich mag und liege dann zu 25 Prozent im Trend ;-)
    Aber dein Silvester-Outfit ist wirklich cool und es war vermutlich richtig schön, ins neue Jahr zu tanzen!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, Trends sind halt einfach nur Prognosen. Eine Mischung aus dem, was die Designer sich wünschen, dem was für normale dann angeboten wird und letztlich dem was gekauft und getragen wird. Interessanter finde ich immer das Wie. Wie werden z.B. Jeans getragen. Im Stiefel, über dem Stiefel, gekrempelt, bodenlang, hochwasserkurz. Völlig ab davon, dass ich auch das trage, was ich mag und im Schrank habe, will ich nicht in Dinge investieren, die eben nicht mehr ganz so fresh sind. Ganz allgemein, aber auch bezogen auf meine Altersgruppe. Nimm nur den Half-Tuck. Das war vor bestimmt 10 Jahren "le dernier cri" (2013. Eine Zeit lang war es der "normale Anblick" (2018 und 2016), und heute trage ich es wirklich nur noch, wenn auch der Rest entsprechend ein "alter Hut" ist. Das halte ich für unproblematisch. Aber wissen sollte mans schon. Dann kann man es auch mit der notwendigen Attitüde tragen.
      Finde ich.
      BG Sunny

      Löschen
  12. Wow, das Oberteil ist echt der Hammer, kann man mit unendlich vielen Sachen kombinieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
  13. Jo ich bin blind und taub was schwarz angeht. Mir steht es nicht. Macht mich optisch
    älter und lässt mich krank aussehen. Von daher liegt mein Augenmerk aus dunkel blau :))
    Dir steht das Oberteil sehr gut :)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pures Schwarz finde ich tatsächlich auch schwierig. Bei mir und anderen. Und vor allem unter dem Gesicht. Gerade tagsüber ziehe auch ich Dunkelblau vor. Ich finde das steht tatsächlich jedem.
      BG Sunny

      Löschen
  14. Rot und ich ist... schwierig. Ich hatte mal ein rotes Kleid, das war auch schick, ich liebäugele mit einem roten Pulli, den es nicht mehr gibt. Aber ich mag es lieber an anderen.
    Stifel mag ich zum Rock und wenn es richtig kalt ist und die Hose skinny, dann ziehe ich sie mit einem längeren Oberteil auch über die Hose, das mag ich leiden.
    Sonst trage ich Stiefeletten zur Hose.
    Deinen Partystyle finde ich sehr cool und lässig-schick.
    Was in und out ist, das sehe ich mir an, Sachen, die mir gefallen, trage ich so wie du dennoch weiter.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebteste Beiträge der letzten Woche

[Reloaded] Goldene Hochzeit

Effektives Nagelpeeling mit Natron

[Tall fashion] Staple und Trend Pieces

[Reloaded] Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

Um was gehts auf diesem Blog?

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!