Kos #5 - Zackenbarsch

..... und zwar mit Tomaten und Honig. Hmmmmm.....

Man braucht pro Person ein Stück weißen Seefisch (wie Zackenbarsch, Seelachs...) mit festem Fleisch.
Der Fisch wird leicht gesalzen, gepfeffert und kurz in Mehl gewendet (das ist wichtig, denn so bleibt der Fisch saftig und das Mehl bindet später leicht die Sauce).
Ausreichend Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch von jeder Seite auf mittlerer Hitze anbraten. Rote Pfefferkörner und Zwiebeln hinzufügen und etwas weiterbraten.
Jetzt mit Ouzo ablöschen (Mengenangaben gab es nicht, aber es waren schon ein paar größere Schlucke). Keine Sorge, der Anis schmeckt nachher nicht zusehr vor.
Etwas Zitronensaft, Tomatenwürfel, Honig und ggf. Fischfond oder Biogemüsebrühwürfelsuppe hinzugeben. Salz und Pfeffer und frische Minzblätter runden den wunderbaren Geschmack ab.
Die Flüssigkeit etwas einkochen lassen und den Fisch auf Rucolasalat servieren.

Guten Appetit!

Lasst es Euch gut gehen
Sunny

Kommentare

  1. Ich sollte mir solche leckeren Sachen nicht in der Mittagspause anschauen, es sieht köstlich aus und Fisch mag ich sowieso.
    Danke für das Rezept.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Fisch und so wunderschön, wie Du die Zubereitung (das sieht ja aus wie beim Fernsehkoch "... ich hab da mal was vorbereitet.") bebildert hast, möchte ich das gerne zum Abendessen machen... Leider sind meine Kinder keine Fischesser :-( Aber am Wochenende müssen sie gelegentlich durch. Da ist dann genug Zeit für eine Kinder-Alternative :-)
    Einen tollen Tag wünsche ich Dir, lieber Gruß Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  3. Klingt nicht so schwer und sieht superlecker aus! Ich bin ein großer Fisch-Fan (Fleisch dagegen gar nicht), daher ist es voll mein Rezept.

    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich megalecker an und sieht auch so aus, wobei ich Ouzo bis jetzt nur getrunken habe und nie auf die Idee gekommen wäre, mit ihm zu kochen;-))

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Fisch. Das sieht sehr lecker aus. Kriege richtig Hunger ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogspot Blogs und die DSGVO

Geschenke, die mich begeistert haben - ue30Blogger and Friends

Anstiftung zum Rechtsbruch: Schleichwerbung 2.0

Juli 2018 Teil 3

[Fallen in love] Maxikleid mit Paisley-Print

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK