[Fashion & Lifestyle] Maritim in Blau-Rot. In Marlenehose und roten Turnschuhen am See

Habe ich Euch erst in meinem Post zur aktuellen ü30Blogger Monatsaktion (Artikelverlinkung) verraten, dass ich nicht so der Typ bin, der in jeder freien Minute irgendwo hinfahren, einen Ausflug machen muss. Und gleich heute komme ich mit einem Beitrag um die Ecke, wo es ausgerechnet um einen Ausflug zu den beiden großen Münchner Hausseen geht. Zum Starnberger und Ammersee.

Starnbergersee: Maritim kombiniert - Marlenehose, Strickbolero und rote Sneaker.

Sonst sind wir schon öfter Mal mit dem Bertone auf Schleichwegen eine größere Runde Richtung Süden gefahren. Zum Beispiel an den Spitzingsee (Artikelverlinkung) oder nach Tölz an die Isar  (Artikelverlinkung). Nur ist Rudis Alfa (Artikelverlinkung) aktuell noch im Winterschlaf. Also haben wir vergangenen Samstag das strahlende Frühlingswetter genutzt und haben mit dem Tesla (Artikelempfehlung) den beiden Seen einen Besuch abgestattet.

Überraschenderweise hielt sich der Verkehr sehr in Grenzen, entweder hatten die Münchner alle keine Zeit, oder sie sind noch mit Skifahren beschäftigt. Bis zum Ende der Osterferien haben die Skigebiete ja überall geöffnet (sofern ausreichend hoch gelegen, noch genug Schnee liegt oder beschneit werden kann).

Rotes Tesla Model 3 - Reines EAuto - reine Fahrfreude

Die beiden Seen sind südwestlich von München, im bayrischen Alpenvorland gelegen und Überbleibsel der Würmeiszeit.

Starnberger See

Der Starnberger See weist durchaus ein paar nennenswerte Besonderheiten auf. Nachdem ich mich aus dem Heimat- und Sachkundeunterricht nicht mehr so ganz an die Details erinnern kann, habe ich mich kurz bei  Wikipedia etwas schlau gemacht.

Starnberger See: Maritim kombiniert - Marlenehose, Strickbolero und rote Sneaker.

Der Starnberger See ist nach dem Bodensee (Artikelempfehlung) , der Müritz, dem Chiemsee und dem Schweriner See der fünftgrößte See Deutschlands. Der See ist fast 128 m tief, und deshalb der zweit-wasserreichste nach dem Bodensee. Wir reden hier von 3 km³ Wasser im Starnberger See. Im Vergleich dazu ist der Bodensee 251 m tief und fasst 48 km³ Wasser. Ein kleines Meer.

Hydrogeologie des Starnberger Sees

"Aufgrund seiner Größe kühlt der See nur langsam ab und erwärmt sich ebenso langsam, daher durchmischt er sich wie der Bodensee nur einmal jährlich im Frühjahr, man bezeichnet solche Seentypen als monomiktisch. Er hat keinen alpinen Zufluss, was angesichts seiner geographischen Lage erstaunlich, aber durch die Höhenlage zu erklären ist, und speist sich lediglich aus mehreren eher kleineren oberflächigen Fließgewässern und wenigen unterirdischen Quellen." Zitat Wikipedia

Route der Tour mit demTesla Model 3 - Reines EAuto - reine Fahrfreude

Ammersee

Der Ammersee ist nach dem Chiemsee und dem Starnberger See der drittgrößte, rein bayrische See.
Allerdings ist er nur 81 m tief. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sein Volumen eher klein ausfällt und 1,75 km³  Wasser beträgt. So nahe die Seen beieinander liegen, so ähnlich sie sich von Form und Größe sind, so unterschiedlich sind sie doch.

Ammersee: Maritim kombiniert - Marlenehose, Strickbolero und rote Sneaker.

Tourismus

"Der Ammersee zählt zu den beliebtesten Naherholungsgebieten der Augsburger (Artikelverlinkung) und Münchner (Artikelverlinkung) Bevölkerung. Vor allem im Sommer wird der Ammersee daher durch massiven Fremdenverkehr beeinflusst. Aus den beiden jeweils nur rund 50 km entfernten Ballungszentren kommt es an schönen Wochenenden zu einem regelrechten Massenansturm auf Strandbäder, Biergärten und die Rad- und Wanderwege rund um den See. Da die meisten Besucher mit PKW oder Motorrädern anreisen, ergeben sich für die Anliegergemeinden große Verkehrs- und Parkplatzprobleme."
Wie Ihr seht, bin ich nicht die einzige, die solche Beobachtungen macht. Es wird explizit bei  Wikipedia in einem eigenen Punkt erläutert.

Ammersee: Maritim kombiniert - Marlenehose, Strickbolero und rote Sneaker.

Dunkelblau und Rot - Marlenehose, Strickbolero und rote Sneaker

Ein bisschen maritim sollte die Kleidung dann schon irgendwie sein, auch wenn wir nicht an DIE, sondern an DEN See fuhren. Oder halt an die SEEN. Aber Süßwasser. Dunkelblau zu Rot. Die schwere Kette mit weißen Akzenten, die Dunkelblaue Marlenehose mit ganz feinen, weißen Streifen.
Der Seidenbaumwollbolero ist nicht lila, auch wenn das auf manchem Bildschirm so wirken kann. Dunkelblaue "Bauchtasche" - wie immer über die Schulter getragen und die blauverspiegelte Sonnenbrille dazu. Fertig. Auto, Shirt und Turnschuhe in Rot.

Ammersee: Maritim kombiniert - Marlenehose, Strickbolero und rote Sneaker.

Nachdem wir vor einigen Jahren mal einen Workshop in Herrsching hatten (das liegt auf der gegenüberliegenden, östlichen Seeseite) kannte ich das kleine Dießen schon von einem Ausflug (ich glaube es gab eine Schnitzeljagd). Und dort besuchten wir zum Abschluss auch ein ganz tolles und unerwartet stylisches Café. Ich schätze, das ist bestimmt schon 4-5 Jahre her. Und ich wollte da unbedingt mal mit Rudi hin. Ich hatte ihm nicht zu viel versprochen, es hat ihm auch sehr gut gefallen. Obwohl wir nicht das Ambiente drinnen, sondern die von der Sonne aufgewärmte Terrasse am Dorfplatz genossen haben.

Dießen ist auf alle Fälle einen Besuch wert. Am allermeisten natürlich
  • nicht am Sonntag
  • in der Nebensaison, also irgendwie
  • antizyklisch
Es ist von München aus mit der S-Bahn nach Herrsching und einer kurzen "Schiffart" über den Ammersee gut zu erreichen. Wenn ihr mal hin kommt, schreibt mir doch eine Karte. Danke.

Kommt mir gut in den Feierabend, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma fei ja gsund
Sunny



Kommentare

  1. Hi Sunny, toll siehst Du aus und auch Euer Tesla. Klasse, dass Ihr nicht nur am Starnberger See sondern auch bei uns in der Nähe am Ammersee wart! Ihr hattet ja richtig Glück, dass so wenig los war. Danke für die tollen Bilder.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Die Seen sehen sehr schön aus. Wie gut, dass ihr dort auch mal ein bisschen Ruhe hattet und nicht in den Trubel gekommen seid. Schöner Look dafür! Schuhe passend zum Auto … auf die Idee muss man erstmal kommen :) .

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Hach herrliches Wetter und tatsächlich grade nicht so voll?! Jackpot :)
    Mir gefällt Dein maritimes Outfit richtig gut, die Marlenehose ist einfach genial! Danke für die tollen Fotos :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sunny,
    klar passt dein maritimes Outfit zum "Meer der Münchner"! "Überraschenderweise hielt sich der Verkehr sehr in Grenzen" - naja, da haben wohl einige deinen vorigen Blogbeitrag gelesen ;-)) Am Ammersee war ich auch schon mal, vor etwa 23 Jahren. Damals war Jana noch klein und hat dort in der Gegend ihren Pezibären verloren - und an anderer Stelle wurde er von mir wiedergefunden, ohne dass er noch vermisst worden wäre - ich schaute in eine Wiese und dachte mir "Komisch, der Stein dort hat dieselbe Farbe wie der Pezi." Und dabei war's gar kein Stein, sondern Janas Lieblingskuscheltier... (vermutlich von einem Hund verschleppt ;-))
    Herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/04/thailand-reisebericht-teil-12-zwei-tage.html

    AntwortenLöschen
  5. Wow, es klingt nach einem wunderbaren,gelungenen Ausflug am See!Da sind viele schöne Fotos, man bekommt sofort Lust, das auch zu erleben!
    Natürlich passt dein maritim-Outfit perfekt zusammen! Noch mehr, wenn der Top und die Sneakers zur Farbe des Autos perfekt passen.;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner Ausflug war das. Und der Look ist wie dafür gemacht. Steht Dir wirklich gut.
    Allerdings würde ich sehr gerne an solch einem See wohnen. Den Blick auf´s Wasser könnte ich täglich aushalten :))....*gg
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Sieht nach einem gelungenen Ausflug aus - gutes Wetter UND wenig Menschen :-) Das ist übrigens der Grund, aus dem mich im Juli und August fast nichts an die Ostsee zieht. Da wird man überrannt und steht überdies noch im Stau. Muss man nicht haben. Mir reichen schon die Radtouristen, die per E-Bike am Deich entlangrasen und dabei fröhlich ihren Müll verteilen.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Outfit zu perfektem Frühlingswetter... und Ausflugsziel... mit schickem Auto, ein rundum toller Tag scheint es gewesen zu sein. Hatte schon auf Insta gelechzt ....
    Liebe Grüße aus Berlin sendet Dir Jacky

    AntwortenLöschen
  9. Das mit den Touristen am See ist mir natürlich nicht fremd. Auch wenn der See ein anderer ist. Deshalb gehe ch im Sommer eher selten dort baden. Und auch wenn hier keine Ballungsgebieten in der Nähe sind, kommen doch recht viele Tagesausflügler an den See. Gehört halt dazu, auch wenn die Parkplatznot bisweilen nervt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Lifestyle] Tesla 404 Volt Road Trip zum Gardasee

[ü30blogger Blogparade] Muss jede Woche immer zu den Besten gehören?

[Mindset] Klimakatastrophe - Warum ich meinen Mund nicht mehr halten will.

Was Elvis mit meinem Schönheitsgeheimnis zu tun hat und vier weitere Antworten nach dem 5.

[Tall Fashion] Herbstrends und Farben 2019

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!