[Allerhand Durcheinand] Januar/Februar 2024

Verschneite Landschaft im Januar 2024 © Rudi

Der Januar ist Geschichte und auch der Februar hat schon wieder ganze 8 Tage auf dem Buckel. Kaum zu glauben. Aber ich bin froh, seit Lichtmess sind die Tage schon wieder merklich länger und die ersten Blümchen zeigen sich ganz schüchtern im Garten. Es riecht nach Frühling. Nach nasser Erde. Kein Wunder bei all dem Regen und den doch recht warmen Temperaturen.

Nicht, dass Ihr Euch wundert, ich werde hier zwischen den einzelnen Blöcken auch immer schreiben, was ich im Januar gelernt habe. Wie Ines, Tina und Fran das machen, habe ich es nicht hinbekommen. Aber das eine oder andere ist mir doch im Gedächtnis geblieben.

Der Januar verlief glücklicherweise ohne bemerkenswerte Unebenheiten. Alle sind fit. Gehen brav zum Sport und lassen es sich gut gehen. Am Sonntag morgen habe ich unseren Gymnastikraum immer ganz für mich alleine. Das ist zwar nett, aber so gibts auch niemand, der mal schnell ein Foto machen kann. Entweder beim Aufwärmen, beim Üben oder beim abschließenden Dehnen. 

Sport im Januar 2024

Die beiden Sportleggings aus 2022 (gelb) und 2023 (pink) leben auch noch und sind beide während der Wintermonate mehrfach die Woche im Einsatz. Die Qualität ist tatsächlich sehr gut. Für den erstaunlich kleinen Preis. Sollte es in diesem Jahr noch eine weitere Farbe geben, ich glaube ich würde wieder zuschlagen. Bisher hab ich aber noch nichts gesichtet. 

Mit meinem Vorhaben in diesem Jahr mindestens einmal im Monat tanzen zu gehen, bin ich tatsächlich recht gut gestartet. Am 19. Januar waren wir zum Black Friday in der Weyhalla und morgen geht es nach München ins Crash. Wenns ums Lernen geht, fangen wir gleich mit meiner aktuellsten Info an, die ich als "merk-würdig" eingestuft habe. Das Gelernte schlägt im weitesten Sinn ein Brücke zum Tanzen, bzw. zur Musik. Und natürlich auch zu meiner Stadt.

6. Februar: Adele gibt über den gesamten August verteilt ganze 10 Konzerte in Europa. 10 Konzerte in München. Nur in München. Das Management von Adele scheint entweder nur aus München-Fans zu bestehen, oder man hat den Standort grob mit dem Finger auf der Landkarte ausgesucht. Mit der Intention die "Mitte" zu finden. Wie dem auch sei, unser Wirtschaftsreferent hat im Radio über den unbezahlbaren Werbeeffekt dieser Konzerte gesprochen. Ein Pop-Up Stadion für jeweils 80 000 Fans, das macht 800 000 Besucher insgesamt. Immerhin fast 1/10 der üblichen Anzahl an Oktoberfestbesuchern.

Verschneiter Garten im Januar 2024

Aber der Januar in Oberbayern wäre natürlich kein Januar, wenn es nicht auch geschneit hätte und ordentlich kalt gewesen wäre. Auf dem linken "Schneefoto" aus dem Dezember steht der Vogelbeerbaum in Nachbarsgarten noch. Aber da hatten wir wirklich viel Schnee und der Baum ist unten zerbrochen. In der nächsten schneelosen Phase wurde der Baum gefällt. Übrig blieb ein kleiner Tisch mit 4 Hockern für die Enkelkinder. Eine wirklich nette Idee, wie ich finde.

Am 2. Januar stellt ich fest, dass man von Hl. Abend über gebliebenen Räucherlachs durchaus in der Originalverpackung einfrieren kann. Er schmeckt nach wie vor gut, wenn auch einen ticken salziger.

Pünktlich am 6. Januar kamen die Heiligen Drei Könige auch zu uns und brachten Geschenke. Was für eine schöne Geste. Die liebe Claudia hat uns mit einem "Spanischen Fresspaket" überrascht, dass sie uns hat zuschicken lassen. Liebe Claudia, es ist schon alles vernichtet. Und alles war wirklich gut. Wobei, über die Salami kann ich nichts sagen, denn die hat mir mein Sohn abgeschwatzt. Und wer möchte schon, dass das eigene Kind Hunger leidet?

Die Heiligen drei Könige bringen Geschenke 2024

Gleich am 1. Januar hab ich gelernt, dass man sich nach 3 Halben Bier, 3 Stunden Tanzen und 9 Stunden Schlaf fühlen kann, als wäre man von einem Laster überfahren worden.

Am 21. Januar dann durfte ich erfahren, dass man sich nach 2 Halben Bier, 3 Stunden tanzen und nur 8 Stunden Schlaf fit genug für umfangreiche Umzugsvorbereitungen fühlen kann. Könnte sich hier tatsächlich sowas wie ein Trainingseffekt eingestellt haben? Oder war die 3. Halbe vielleicht nicht mehr gut?

Gartenstimmung Januar 2024

Am 30. Januar habe ich festgestellt, dass das Wetter gar nicht so schlecht und unwirtlich sein kann, dass es die Schneeglöckchen nicht in Rekordzeit schaffen aufzublühen.

Damit der ganze technische Kram (mehrere Gitarren, div. Verstärker, Boxen, OLED-TV, Sound-System etc.) neben Klamotten, Büchern und zwei Schränken beim Transport fachgerecht verstaut wird und im Schadensfall eine Versicherung greift, haben wir uns aus drei angeforderten Angeboten das "ansprechendste" heraus gesucht. Das ging zwar ruck-zuck bei denen, aber auch hier muss nicht "abbauen-transportieren-aufbauen" das bedeuten, was wir darunter verstanden haben. Obwohl wir Fotos geschickt hatten und der hauchdünne Fernseher hier mit sechs 8er Dübeln an die Wand geschraubt war, hatten die Herren kein "passendes" Equipment zum Anbringen am Zielort dabei. 

Der Opa hat sie dann mit Bohrmaschine und Dübeln ausgestattet. Damit hatten sie wohl nicht gerechnet. Ich war nur morgens, hier bei uns dabei. Denn ich musste dann zur Arbeit. Mein Sohn hat das Umzugsteam dann begleitet. Das war mir sehr recht, denn er ist extrem pingelig mit seinen Sachen. Einen Kofferraum voll Kartons habe ich dann noch gefahren. Die hatten wir schon vorher gepackt und dann nach dem eigentlichen Umzug noch in die Stadt gefahren.

Umzug Januar 2024

Es lief soweit alles glatt und nichts wurde beschädigt. Allerdings haben die sich glatt geweigert die Löcher für den Fernseher in die Wand zu bohren. Die werden schon gewusst haben, warum. Das hat sich im Nachhinein wirklich als Glücksfall heraus gestellt. Keine Ahnung, was in den Wänden der Wohnung so verbaut ist. Rudi und Lorenz hatten ordentlich zu tun, eine passende, bohrbare Stelle für alle 6 Locher zu finden. Aber er hängt. Und ich habe drei Kreuze gemacht.

Wohnzimmer Januar 2024

Der Segmüller war auch noch zweimal da. Beim ersten Mal haben sie das Low-Board zusammengebaut. Mit Ersatzteilen aus dem neu gelieferten "Bausatz". Am letzten Dienstag kam dann auch endlich das Ledersofa. Pa und ich haben uns die Zeit bis zur Anlieferung gemeinsam um die Ohren geschlagen, das fand ich wirklich nett von ihm. Sieht gut aus, das Sofa, finde ich.

4. Januar: Lakritz und Anis sind nicht gleichen Ursprungs. Obwohl Geschmack und Duft ähnlich sind. Lakritz ist die Wurzel aus der "Echten Süßholz Pflanze". Und Anis ist die Frucht bzw. der Samen der Anispfanze.

Wie lange der "Übergangsspiegel" im Bad hängen bleibt, weiß "man" noch nicht. Ich würde mir ja eine Lampe da drüber hängen und gut. Ich traue wie gesagt den Wänden nicht, auch für den Spiegel im Flur haben wir weder mit einem Metallbohrer, noch mit einem Betonbohrer ein Loch in die Wand bekommen. Man stelle sich vor, man bohrt die Fliesen für ein paar "Probelöcher" an. Ich glaube ich würde "überschnappen".

Bad Januar 2024

Ordentliches Trockenreiben der Duschwand ist auch nicht ohne, musste der Sohn schon feststellen, die Abdeckungen sind wohl nur "aufgelegt" und haften durch guten Willen (?). Am 22.11. hatten wir mit dem Installateur den "Abnahmetermin". Da hat er meinem Sohn versprochen sich nochmal wegen eines Magneten zu melden, der die "Glastür" vor dem Fenster an der Wand hält. Ist fast drei Monate her. Ich glaube nicht, dass der das noch auf dem Schirm hat. Wir haben uns jetzt mit zwei Klebehaken in Edelstahloptik und einen Haargummi geholfen.

So, jetzt wisst Ihr Bescheid, mit was ich mich im Januar herum schlagen musste und an was ich mich erfreuen konnte.
Kommt mir gut in den Freitag, genießt das Wochenende, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny






Kommentare

  1. Ach der Umzug ist vollbracht, Ich bin auch so furchtbar pingelig und ängstlich mit Sachen, die ich mag. Oh ja das Sofa sieht gut aus und scheint bequem. Ich wundere mich oft ein wenig, dass Handwerker nicht den Anspruch an sich selbst haben, einen Auftrag gut und vollständig zu erfüllen.
    Das ist ja süß von Claudia, ich danke Dir auch für all die Arbeit, die Du immer mit den ü30 Bloggern hast.💕
    Liebe Grüße aus Ban Krut, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich lasse gern den Profi arbeiten und zahle ihn auch, wenn er dann auch seine Arbeit wie ein Profi erledigt. Leider ist das heute nicht mehr unbedingt üblich. Der Profi ist natürlich auch nur so gut, wie sein Team. Und hier vorausschauende, geschickte und erfahrene MA zu finden wird wohl auch im Bereich der Handwerker ein Problem. Das Wort Berufsehre ist scheinbar aus der Mode gekommen.
      Na, so "schlimm" ist es mit der Arbeit der ü30Blogger auch nicht, das mache ich durchaus gern.
      BG Sunny

      Löschen
  2. Da ist Rudi ein besonderes schönes Foto gelungen mit dem Bodennebel.

    Das Licht ist hier auch spürbar länger da und seit zwei Tagen zwitschern tagsüber die Vögel wild in den Bäumen.

    Danke für die Verlinkung wegen der Gelernt-Liste.

    Lass mich raten: Die Konzerte von Adele finden ohne Dich statt?

    Den Lachs würde ich nach der Zeit im TK nicht ungegart essen. Der wäre bei mir in sahniger Dillsauce mit Nudeln gelandet.

    Mit der Wohnung erlebt Ihr ja echt was, um wieviel kürzt Ihr dir Umzugsrechnung? In die Fliesen im Bad würde ich auch nicht bohren wollen ... Bei uns im Haus sind der Spaß die Decken. Teils Stahlbeton, da schafft auch eine Hilti nicht alles, wenn man einen Träger erwischt. Und in den Büros holzartiges, darüber ist nur der Spitzboden. Es gibt hier deshalb einige Lampen, die nur drei von vier Stellen befestigt sind, aber bisher halten alle.

    Viel Spaß im Crash beim Tanzen!

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Amseln sind hier morgens auch schon ganz kräftig am schimpfen. Da ist der Frühling dann tatsächlich nicht mehr weit.
      Was heißt "lass mich raten". Ich halte Adele schon seit 2008 für eine ganz wunderbare Sängerin und ein musikalisches Ausnahmetalent. Wir hätten sie gerne Mal Live gesehen. Aber eher in einer Location wie der Olympiahalle. Da passen gut 15 000 Zuschauer rein. Eine Show für 80 000 (!!!) Menschen finde ich fast ein bisschen unpersönlich.
      Der Lachs war ne Woche eingefroren und ich habe ihn sanft aufgetaut und dann angebraten und mit Sahne zu einer Nudelsauce verkocht. War gut. Roh hätte ich ihn auch nicht mehr verwendet.
      Ich hatte keinen Nerv mit dem Umzugsunternehmen über Formulierungen zu diskutieren, denn darauf wäre es hinaus gelaufen. Außerdem war ich nicht vor Ort. Es wäre die Sache meines Sohns gewesen hier gleich "zu reklamieren". Das hat er nicht getan. Er hat bezahlt. Wenn was kaputt gegangen wäre ok. Aber nachdem er "die Leistung" abgenickt hat, war der Zug eigentlich durch. Ich hoffe, er lernt fürs nächste Mal.
      In meinem Bad sind Spiegelschrank und Hochschrank knallhart festgeschraubt.
      Auch die Duschkabine wurde mit Schrauben befestigt. Gehen tut das also. Mal sehen. Ich glaube Rudi und Lo wollen kommenden Freitag die Lampen anbohren. (Viel Glück ;-))
      BG Sunny

      Löschen
  3. Wie schön die Wohnung geworden ist, eingerichtet kommt das nun noch mehr heraus. Und das Stück Gegend das zu sehen ist, traumhaft! Klasse das Foto von dir in der Hocke, so geht fit. :) Wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Sendling ist ein hübscher Stadtteil. Alte und neuere Häuser gemixt. Ziemlich ruhig eigentlich. Kein Durchgangsverkehr in seiner und den umliegenden Straßen. 4 U-Bahn-Stationen vom Marienplatz. Kann man also zur Not laufen. 1 Station zum Oktoberfest.7 Stationen bis ins Zentrum von Schwabing.
      Ich versuche immer an meiner Beweglichkeit und an meinem Gleichgewicht zu arbeiten. Es ist mir wichtig, das Gefühl zu haben, meine Bewegungen kontrolliert zu machen und mir nichts zu "verreißen".
      Dir auch ein schönes Wochenende.
      BG Sunny

      Löschen
  4. Was die Biermenge angeht, ist die Antwort nicht das 1 fehlende Halben Bier, sondern wahrscheinlich, ob du es vor dem Bier gegessen hast oder nicht!
    Vielen Dank für die Erwähnung deines wohlverdienten „Vielen Dank“, sehr lieb von dir! Ich freue mich, dass deinem Sohn die "Spanische Siesta" auch gefallen hat! Apropos dein Sohn: Ich glaube, er schreibt vielleicht ein Buch, wenn die Wohnung fertig ist – es ist soooo viel passiert! ;)) Aber ich sehe große Fortschritte und freue mich darüber!
    Nach langer Zeit konnte ich wieder in den Fitnessbereich zurückkehren, ich spüre Gott sei Dank ein wenig Normalität in meinem Leben. Aber ich bewundere es, dass du sogar am Sonntag hinkommst! :))) Und wie du schon sagtest – Geh weiter brav zum Sport und lass es dich gut gehen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre naheliegend, dass mit dem Bier. Aber am Silvesterabend habe ich tatsächlich mehr gegessen, als bei dem anderen Mal. Ich habe mich sehr über Dein "Dankeschön" gefreut, da hast Du wirklich unseren Geschmack getroffen. Ich mag solche Geschenke, die man gemeinsam genießen kann.
      Nein, ich glaube nicht, dass er ein Buch schreibt. Er schreibt tatsächlich nicht so gerne, wie er liest. Er wird es, im Glanz der Jugend, vermutlich schneller vergessen haben, als man sich umdreht. Und das ist auch gut so.
      Es freut mich, dass es aufwärts geht und Du langsam wieder beginnen kannst, Deinen Körper mit Bewegung zu pflegen.
      Ich bekomme den Sport eigentlich nur hin, wenn es das erste ist, was morgens auf dem Zettel steht. Dienstag 9:30 und Sonntag 9:00. Sonntag ist das wöchentliche Date mit meinem Vater. Das machen wir seit bestimmt 20-25 Jahren.
      BG Sunny

      Löschen
  5. Fit wie immer liebe Sunny. Und endlich ist die Wohnung (fast) fertig. In die Fliesen bohren würde ich auch nicht. Alle WC-Utensilien und Handtuchhalter in unserem neuen Bad sind mit einem wieder abgehmbaren System befestigt.

    Die Preise für die Adele-Konzerte sollen auch nicht ohne sein. Teilweise 300,00 € pro Person. Bei aller Liebe: Das wäre es mir bei keinem wert, auch wenn ich noch so großer Fan wäre.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es geht voran. Schritt für Schritt. Es ist schon noch einiges zu entscheiden, auszusuchen, zu kaufen und ggf. aufzustellen, anzubohren. Gut Ding will bekanntlich Weile haben. Den runden Spiegel haben wir angeklebt. Für einen großen Spiegelschrank über dem Waschbecken wie hier bei mir, ist das Bad ebenso zu klein, wie das Waschbecken. Da muss was anderes her, um das "Zeug" zu verstauen.
      Unter 360,- Euro ist da nichts mehr zu wollen. Waren 250 für die Stones schon ein stolzer Preis. Aber "hömma", das waren DIE STONES. 60. (!!) Bühnenjubiläum. Eine der größten noch immer aktiven Bands aller Zeiten.
      BG Sunny

      Löschen
  6. Dein Januar war wirklich spannend und nun ist es also geschafft! Die Wohnung schaut sehr schön aus und Kleinigkeiten sind immer unperfekt. That's life!
    Wie gehts Dir nun mit dem leeren "Kinder"Zimmer zuhause? Ist es für Dich gar keine Umstellung?
    Toll, dass Du Deine Sportroutine so konsequent durchziehst. Und Dein Pa mit.
    Einen hellen Februar wünscht herzlich (Das Foto mit dem Sonnenlicht ist so wunderbar!)
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unperfekt ist ein Wort, das im Sprachschatz meines Sohnes nicht vorkommt. Er hat immer ganz konkrete Vorstellungen..... Na, so leer ist das "Kinderzimmer" gar nicht. Ich werde es mir als Fremdenzimmer / Bügelzimmer herrichten. Ich glaube nicht, dass ich dazu so lange brauchen werden. :-))) Mir macht es, wie Du weißt, mehr Spaß mit vorhandenem etwas neu zu gestalten.
      Tatsächlich sind die 2-3 Sporttermine in der Woche so wie Zähneputzen. Ich bin auch selten bereit an diesen etwas zu rücken. Aber es kommt schon vor, dass ich schieben muss. Und da merke ich dann, wie ich die Tendenz hätte es immer weiter nach hinten zu schieben.
      BG Sunny

      Löschen
  7. Na, dann ist der Umzug doch jetzt final vollbracht, wie schön. Genieß die Ruhe zuhause!
    Ach, und nichts hält länger als Provisorien :-) ich schätze also, der Spiegel bleibt da bis zum Auszug. Wenn er ausreicht, dann ist das doch ok. Bohren in Wänden und Decke ist hier wegen der Wandheizung und -kühlung tricky. Wenn`s dumm läuft, bohrt man hat die Heizschleifen an. Daher habe ich die gesamten Lampen beispielsweise vom Elektriker anbringen lassen. War teuer, aber die haben immerhin einen richtig guten Job gemacht.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, letztlich ist das ganze Leben ein Provisorium. Es nicht so der Stil von meinem Sohn. Lieber macht er dann einfach gar nichts. Aber so sind die Menschen verschieden. Der Spiegel sollte schon irgendwie "fixiert" werden, der Metallrahmen ist schwer. Das kommt glaub ich nicht so gut, wenn der auf dem glatten Laminat ins Rutschen kommt. Mit den Lampen müssen wir schauen, vielleicht muss da tatsächlich nochmal der Elektriker ran.
      BG Sunny

      Löschen
  8. Die Wohnung nimmt Gestalt an... wenn auch teilweise ein bisschen provisorisch! :-))) Aber total schön. In meiner Wohnung ist ja auch vieles seit über 20 Jahren provisorisch :-D Das Haus und die Gegend sind ja wunderschön!
    3 Halbe... das war vor 20 Jahren noch lächerlich, aber inzwischen vertrag ich ja auch gar nix mehr. Warum 2 oder 3 allerdings so einen Unterschied machen...? Keine Ahnung...! Ich habe letztes Jahr nach einer Maß auf der Wiesn 2 Wochen lang die Quittung "gespürt". 3 Gläser Prosecco mal am Wochenende sind dagegen kaum ein Problem... ich kapier's auch nicht :-)))
    Voll nett von Claudia, der spanische Geschenkkorb!
    Für Adele ist es sicher schöner, nicht dauernd unterwegs zu sein. Und klar, für München ist es Werbung... würd mich auch interessieren, aber die Preise sind inzwischen so wahnsinnig! Außerdem bin ich im August eh nie da! :-D
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebteste Beiträge der letzten Woche

[Reloaded] Goldene Hochzeit

Effektives Nagelpeeling mit Natron

[Tall fashion] Staple und Trend Pieces

[Reloaded] Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

Um was gehts auf diesem Blog?

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!