Posts

Es werden Posts vom Januar, 2019 angezeigt.

[Blogparade] Ganz schön sportlich - ue30Blogger and Friends

Bild
„Ganz schön sportlich“, lautet das Thema der ü30 Blogger & Friends Monatsaktion im Januar 2019. Ursprünglich hatte Ela eine „modische“ Bloggeraktion im Sinn, als sie das Thema vorgeschlagen hat. Wir wollten sportliche Outfits zeigen, die neben der ihnen eigenen Lässigkeit immer etwas hermachen und durchaus toll aussehen können.


Nachdem ich die Patenschaft für dieses Thema übernommen habe und anfing darüber nachzudenken, hatte ich aber stets anderen Gedanken im Kopf als Kleidung. Deshalb habe ich das Themenspektrum für diese Aktion bewusst etwas weiter gefasst. Denn immer wenn ich höre, dies oder jenes sei „ganz schön sportlich“, dann geht es dabei immer um Leistung. Oder um Leistungen. Und das in den allerseltensten Fällen in einer Sportart. Sondern eher, weil jemand über Jahre einen straffen Terminkalender mit vielen kleinen oder einer großen Verpflichtung „abzuarbeiten“ hat.

Dabei muss er sich nicht unbedingt mit anderen messen. Wer den Allerwertesten „voller Arbeit“ hat, hat m…

[Blogosphäre] Russenhocke statt Duckface - für mehr Instafame!

Bild
Lange habe ich überlegt, in welche Richtung es mit diesem Blogbeitrag gehen soll. Schreibe ich jetzt über Basics, über Capsule Wardrobes? Schreibe ich meine Vorliebe für farbige Strickjacken und passend gemusterte Tücher? Oder schreibe ich über die Russenhocke?

Vergiss das Duckface. Du willst Instafame? Dann hock Dich hin.Die was? Die Russenhocke. Ist Euch vielleicht schon das eine oder andere Mal untergekommen.
Vergesst einfach das Duckface. Also diese schmollende Grimasse junger Mädels auf Instagram. Wer richtig hipp sein will, der hockt.

„Die sogenannte „Russenhocke“ erobert gerade unzählige Instagram-Accounts von trendigen, jungen Menschen und solchen, die es irgendwann mal werden möchten.“
Zitat aus einem Online-Artikel aus dem Berliner Kurrier  (Artikelempfehlung) aus dem Februar 2016.

Der Artikel ist drei Jahre alt. Was wieder mal bestätigt, ich bin weder trendig noch jung. Und ich möchte es auch nicht mehr sein oder werden. Aber vermutlich hat mein Unterbewusstsein die Pose auf…

[Review] DayGuard bronce und Membrane von CNK*

Bild
[Werbung - unbeauftragt] 
Dass ich früher ein echter Kosmetik-Junkie (Artikelverlinkung) war, habe ich Euch ja bereits mehrfach erzählt. In meinen Teenagertagen ging es bei mir hauptsächlich um Farbe. Ich hatte damals schon eine normale, wenn überhaupt eher trockene Haut. Pickel waren eigentlich nie ein Thema. In meinen 20ern begann ich dann die Farbe runter und die Pflege rauf zufahren. Kein in den einschlägigen Frauenzeitschriften gehyptes Produkt war vor mir sicher. Und eine ganze Zeit lang verwendete ich Clinique Produkte. Gesichtswasser und Seife N°1, dazu meist eine leichte Liposomencreme.



Meine Erfahrung mit AVON und deren Hautpflegeprodukten In meinen 30ern kam ich wieder mit meiner Freundin aus Schultagen zusammen, die mich damals schon mit AVON-Schminke versorgt hat. Als junge Mütter interessierten wir uns dann aber mehr für die hochpreisigeren Hautpflegeprodukte der Firma, als für die ständig „neuen“ Schminksachen.

Und mit denen bin ich auch wirklich lange gut gefahren. Mir…

[Farbtypen] Typisch Wintertyp? Klassische Winterfarben

Bild
Werbung (Affiliatelink) 


Wer hätte das gedacht, nach einem super Sommer mit den tollsten Temperaturen und nur kurzen Regenphasen bekommen wir jetzt den Winter des Jahrzehnts. Ich glaube 2006 hatten wir das letzte (Artikelverlinkung) Mal ähnlich viel Schnee. Aber normal ist so ein schneereicher Winter ebenso wenig, wie solch ein trockener Sommer.


Es ist vor allem einen ticken zu warm. Deswegen schneit es mehr und auch nässer. Die Bäume sind voll mit Schnee, die Äste werden bis zum Boden gedrückt, brechen ab. Fallen auf die Bahnschienen. Vergangenen Donnerstag bin ich gar nicht ins Büro gekommen. Es fuhr einfach kein Zug. Oder nur ab und zu. Es dauerte bis in den späten Nachmittag hinein, bis zumindest hin und wieder "was ging".


Straßen müssen gesperrt werden. Höchste Lavinenwarnstufe. Ganze Täler sind von der Außenwelt abgeschnitten. Die südlichen Landkreise hatten und haben noch Schulfrei. Katastrophenalarm wurde ausgelöst. Den Kommunen geht das Werkzeug aus, sie leihen sich…

[Green Living] Tesla Model 3 - jetzt auch in Deutschland

Bild
Werbung (wegen Markennennung)

Was lange währt, wird endlich gut. So heißt es doch, oder? Im April 2016 hat Rudi sich für seinen Tesla Model 3 (Wikipedia) registrieren lassen. 1000 € musste man damals für eine solche Option ausgeben. Crowdfunding ist ja heute bei Startups und Firmengründungen eine durchaus übliche Art der Finanzierung. Und für wirklich sinnvolle Innovationen und vor allem ökologische Visionen kann man durchaus mal Geld in die Hand nehmen. Und damit natürlich auch was riskieren.

Für den Wandel auf dem Energiesektor In diesem Beitrag möchte ich natürlich auch Rudis Worte einfließen lassen. Mein Mann interessiert sich schon lange für E-Autos, insbesondere für die Marke und die Modelle von Tesla (Wikipedia). Dessen CEO (der Chef), Elon Musk, hat seit Jahren die Vision, nicht nur Autos zu verkaufen, sondern einen grundsätzlichen Wandel auf dem Energiesektor voranzutreiben. Und das ist ein Ziel, das Rudi auch schon sehr lange am Herzen liegt. Um diesen Wandel welt…

[Long Fashion] Wie Du eine edle Marlenehose lässig kombinierst

Bild
 Werbung (Markennennungen)

Ich gebe es gerne und unumwunden zu. Ich bin ein bisschen altmodisch. Vor allem wenn es um Web-Anwendungen geht. Ich ziehe eine simple, aber stabile Architektur einer neumodischen, komplexeren und damit anfälligeren vor. Dazu gehört nicht nur sauberer Code auf einer aktuellen Umgebung. Da gehört auch das Layout dazu. Und auch das muss stabil und für viele verschiedene Browser in den unterschiedlichsten Versionen ordentlich aussehen. Das Layout muss vor allem responsiv (mobil) sein und vor allem muss es sich schnell laden lassen.

Gründe für die gewählte Blogging-Platform? Das sind auch die Gründe, warum ich noch immer bei Blogger bin. Google hat das Geld und die Entwickler, um Ihre Plattform auf sauberen Füßen stehen zu haben. In annähernd acht Jahren, die ich jetzt blogge, gab es bei Blogspot noch nie einen Ausfall. Ich habe keine Datenverluste und keine Performance-Probleme zu beklagen.

Wir konnten für Blogspotblogs sogar einen Clone-Stop mit Javescript entw…

[Review] Dezember 2018

Bild
Werbung (Kennzeichnungshinweise)

Jahresrückblick wird es an dieser Stelle keinen geben. Ich werde zwar hier auf meinen Seiten und Stoffsammlungen einige Links aus dem vergangenen Jahr noch nachziehen. Aber eigentlich eher der Vollständigkeit und Ordnung halber.

Ob ich den Monatsrückblick, den ich 2017 hier auf dem Blog eingeführt habe, auch in 2019 fortführen werde....? Darüber habe ich mir bis gerade eben noch gar keine Gedanken gemacht.
Auf der einen Seite schreibe ich ihn gerne, er wird nach den Kommentaren und den Klicks auch gerne gelesen. Aber er macht schon irgendwo auch Arbeit.

Es ist eben leichter über frisch Vergangenes zu schreiben, als über Zukünftiges zu plaudern. Vor allem, wenn man wie ich so gar kein richtiger Planer ist. Ich habe keine Ahnung, über was ich in der kommenden Woche bloggen werde. Ziemlich sicher werde ich aber über den Schnee schimpfen, der mich die gesamte kommende Woche an die Schneeschaufel zwingen will.

Aber rollen wir den Monat doch mal von hinten au…

[Reloaded 2019] Wie style ich eine Marlene?

Bild
Werbung (Kennzeichnungshinweise)


Die 90er sind wieder da. Aber sowas von. Und mit ihnen die taillenhoch geschnittenen, weiten Marlenehosen. High Waist Wide Leg Pants, so werden sie auf Englisch genannt. Na, da sind wir doch mal froh über die ungewöhnlich kurze, deutsche Bezeichnung.

An welchem Figurtyp wirken Marlenehosen besonders gut? Die Marlenehose ist "die Hose" für großgewachsene, stattliche Frauen. Wie Marlene Dietrich eine gewesen ist. Grundsätzlich ein eher männliches Kleidungsstück, das durch seine weiten, fließen gearbeiteten Beine trotzdem die Weiblichkeit unterstreicht.

Die Marlene - das perfekte Basic Es ist kaum zu glauben wie vielseitig diese Hose kombinieren lässt. Nehmen wir dieses dunkelblaue Modell mit feinen weißen Nadelstreifen. Sie steht einer dunkelblauen, schmalen Jeans in nichts nach, was vielseitige Kombinationsmöglichkeiten betrifft.


Die neue Silhouette Man muss sich lediglich an die etwas andere Silhouette optisch erst gewöhnen. Die Marlene, m…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK
Stop to abuse! my blog!!