Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.

Klimapartnerschaft München-Asháninka

Bild
Wie ihr alle wisst bin ich ein Mensch, der sich immer für andere, für in irgendeiner Form schwächere Menschen, einsetzt. Aber auch für Tiere, Umwelt, unser Klima. Und vor allem für unsere Welt. Wir haben nämlich nur die eine. Und wenn wir so weiter machen, dann richten wir sie zu Grunde. Und die Erde wird eine unvorstellbar lange Zeit brauchen, um sich von uns Mensch wieder zu erholen.

Aber heute soll es hier gar nicht um die "Vielduscher" oder die "Plastikjunkies" unter uns gehen. Heute geht es hier um den Regenwald und seine Bewohner. Eine der größten, grünen Lungen auf unserer Erde. Und diese grüne Lunge ist massiv bedroht, der Regenwald. Bedroht wird aber auch die Lebenswelt der Asháninka und anderer indigener Völker durch oft rücksichtslose Ausbeutung von Rohstoffen (wie Erdöl, Edelhölzer, Gold), durch geplante Großprojekte (wie Staudämme, Palmölplantagen).

Nachhaltige Unterstützung und Förderung Und deshalb möchte ich es heute nicht versäumen, Euch den  Arb…

Qualität – gibt’s die heute noch zu einem vernünftigen Preis?

Bild
[Werbung - unbeauftragt]
Ich bin gerne bereit Geld in die Hand zu nehmen, wenn es darum geht mir Dinge zu leisten, die mir das Leben erleichtern. Oder auch das Leben verschönern. Dabei bin ich jahrelang gut damit gefahren in Produkte aus dem gehobenen, mittleren Preissegment zu investieren.
Egal ob Stereoanlage, Auto, Urlaub oder auch Epilierer.

Verstärker, Tapedeck, Plattenspieler und CD-Player kaufte ich von meinem hart erarbeiteten Geld (Ferienjobs etc.) nach und nach in den 80ern. Und soll ich Euch was sagen, die Teile machen noch heute was sie sollen. Sie funktionieren. Solide verarbeitet und nur die notwendigsten Features. Nehmen wir einmal den Technics Halbautomatik (SL QD22) (Wiki Beitrag). In den 80ern das von sämtlichen DJs gehypte Plattenspielermodel und Euch heute noch bei Venylisten ein echter Geheimtipp. Aber ohne anständige Boxen wäre eh alles vergebene Liebesmüh.

Aber kommen wir zu meinen Highlights, die mich schon seit vielen Jahren begleiten  Wassersprudler von Sod…

Iberische Nacht

Bild
Jetzt habe ich wirklich lange überlegt, welchen Titel ich diesem Post geben soll. So recht passen wollte eigentlich so keine. Ich habe mich dann aber letztlich für die ganz große "Klammer" entschieden.



Ganz große Klammer? Na ja, vergangenen Samstag waren wir bei Freunden zum Essen eingeladen. Und der Gastgeber hatte richtig groß aufgekocht. Zuerst gabs Datteln im Speckmantel. Danach einen großen Teller Muscheln und als Hauptgang eine "Iberische Reispfanne". Zumindest hat der Koch sie so betitelt. Insgesamt waren wir acht Erwachsene und ein Kind. Und der "Käsegang" mit super leckeren Trauben (frisch und flüssig) zog sich fast bis 2 Uhr morgens.


Und nachdem man abends wegen der Großwetter-licht-lange aktuell natürlich keine Fotos machen kann, haben wir den Sonntagsspaziergang eben dafür genutzt. Mittags schien die Sonne und es war auch nicht wirklich kalt. Das hat sich dann über Nacht schlagartig geändert und Montag morgen lag hier schon ordentlich Schnee.…

Pukka-Bio-Lattes für feine Genussmomente

Bild
Werbung (PR-Event)
Ich möchte mich an dieser Stelle bei Modem Conclusa - einer Münchner PR Agentur für nachhaltige Marken - bedanken, die mich im Oktober zum Launch der Pukka Bio-Lattes eingeladen hat. Eine sehr informative Veranstaltung, mit ausreichend Gelegenheit zum gucken, probieren und sich austauschen. Eine kleine Runde netter Blogger, die PR-Damen, der Kräuterexperte Euan von Pukka selbst, ein Barista, der uns die Lattes mit einem hervorragenden Milchschaum gezaubert hat und ein Fotograf, der die ganze Veranstaltung dokumentierte.


Woher kommt der Firmenname Pukka „Pukka“ heißt „authentisch“ oder „sehr gut“ auf Hindi. Die beiden Gründer des außergewöhnlichen Bio-Kräutertee-Unternehmens aus dem englischen Bristol haben den Namen gewählt, weil für sie ethisches Wirtschaften (Artikelempfehlung) zum Wohl von Mensch und Natur oberste Priorität hat.

Wer sich weiter informieren möchte, vor allem über die jüngsten Entwicklungen und den geschäftlichen Zusammenschluss mit Unilever (Wiki…

Gedanken übers Bloggen - dazu Blusenshirts und Basics

Bild
Werbung –  (Kennzeichnungshinweise)


Was hat sich am Bloggen verändert? Das Bloggen hat sich verändert. In den vergangenen knapp 8 Jahren, in denen ich dieses Hobby pflege. Die Themen haben sich verändert. Möglicherweise. Vielleicht sind wir in unserer Blase einfach nur älter geworden und haben uns entwickelt. Blogs sind für mich wie „persönliche“ Zeitschriften, ja wie öffentliche Tagebücher vielleicht. Hier schreibt jemand über das was er für wichtig und richtig hält. Was er mag, was ihm gefällt. Aber auch über das was er nicht mag. Und über Entwicklungen, die ihm oder ihr nicht so gut gefallen. Auch der Fokus der Personen rückt schon mal in andere Richtungen.

Hier kann man mitgehen, oder auch nicht. Es kommen neue Blogs dazu, andere geraten dadurch vielleicht in den Hintergrund. Manche hören auch ganz mit dem Bloggen auf. Bei manchem Blogs ändert sich die Intention und damit die Darreichungsform der Inhalte. Dinge passieren. Blogs sind für mich heute das, was früher Serien waren. I…

Aufbruch zum Mond - bescheuerter Titel - guter Film

Bild
[Werbung - unbeauftragt]


Ein durchaus sehr moderner Film. Auch wenn der deutsche Titel, so sperrig wie er ist, eher Schlimmes hätte ahnen lassen. Der Originaltitel „First man“ trifft es viel besser. Neil Armstrong war der erste Mann, der einen Fuß auf den Mond setzte. Nicht mehr und nicht weniger. Wir haben den Film letzten Sonntag im Kino gesehen und obwohl ich wusste, dass die Geschichte gut ausgeht, habe ich bis zum Schluss mitgefiebert.

Weder Actionfilm noch Roadmovie „Aufbruch zum Mond“ ist definitiv keine Komödie und in meinen Augen auch kein Heldenepos. Viel eher ein Drama mit Happy End. Der Film berichtet von vielen Tragödien, vielen Verlusten. Eine Familie, die ein Kind verliert, eine Frau die jahrelang um ihren Mann besorgt ist und trotzdem unglaublich stark wirkt. Freunde und Kollegen die ihre Einsätze nicht überleben. Ein echtes Drama, das extreme Gefühle und extreme Taten zeigt.


Wie er wohl war? Neil Armstrong (Wikipedialink) scheint ein guter Mann und liebevoller Vater…

Wie style ich .....?

Bild
Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich recht einfach. Leo style ich gar nicht. Oder fragen: wir in warmen Brauntönen und gar zu warmem Rot? Nie. Oder besser. Schon lange nicht mehr.
In meiner Jugend, späte 80er bis in die Nullerjahre hinein, habe ich mich im Fasching meist als Katze verkleidet, mich entsprechend geschminkt und mir aus vorhandenen Klamotten was zusammengebaut.

Ich habe Euch hier mal zwei Bilder aus einem "alten" Beitrag recycelt. Links dürfte vermutlich 1998 gewesen sein, rechts so was um 1994.

Einmal trage ich eine lockere Viskosebluse mit diversen Tierprints, die habe ich mir damals von meiner Mutter nur für den Fasching nähen lassen. Rechts habe ich mir einfach einen Chiffonschal aus Seide um die Schultern gebunden.
Einzig die Bermuda und vermutlich auch die Stiefel waren Braun, der Rest schwarz.

Und es wundert mich auch nicht , dass ich das sonst nicht trage. Es ist zu viel. Zu unruhig. Abgesehen davon, dass mir warme Farben einfach nicht stehen. Ich…

Von der Realität, Blogger-Blasen und heißen Eisen

Bild
"Inhaltlich tendieren ü30 Blogs manchmal eher in Richtung gemütliche Frauenzeitschrift..." habe ich unlängst gelesen. Das hat mir zwar nicht gefallen. Aber es kann durchaus sein, dass das so empfunden wird. Das gilt zumindest für das Umfeld, in dem ich mich häufig virtuell aufhalte. Dabei gäbe es genug heiße Eisen, die mich beschäftigen, wenn ich nicht gerade am Bloggen bin. Und hin und wieder finden die hier auf dem Blog auch mal Eingang. Komisch eigentlich. Aber die Themen, die mehr als seichte Muse sind, lassen mich viel eher brennen. Warum sie nicht auch hier auf dem Blog thematisieren?

Schließlich haben wir hier Meinungsfreiheit. Und das ist gut so. Weil sie eigentlich nicht zu meinem gewählten Blogthema passen? Ich könnte ja durchaus mein Blogthema etwas nachschärfen.
Muss ich mal drüber nachdenken.

Worüber ich gestern auf alle Fälle nachgedacht habe, war der Hashtag, der durch Instagram geistert.

#unfollowme Die Aufforderung dem eignen Account zu entfolgen, wenn je…

Speiseöl in der Hautpflege

Bild
Werbung –  (Kennzeichnungshinweise)


In meinem letzten Beitrag zum Thema „Plastikmüll vermeiden“ (Artikelverlinkung) hatte ich den Viel-Duscherinnen unter Euch vorgeschlagen, Eure Duschfrequenz zu senken und auf die Bodylotion zu verzichten. Im selben Post habe ich schon vom hauteigenen, funktionsfähigen Hydro-Lipid-Mantel gesprochen, der „unterm Jahr“ dafür sorgt, dass ich wirklich nur ganz selten an ein paar Stellen cremen muss.

Zum Beispiel nach dem Sommerurlaub (hier verwende ich meist Walnussöl) oder nach der langen Heizperiode (dann eher Olivenöl), wo die Haut durch trockene Raumluft stark beansprucht worden ist. Einige von Leser sind felsenfest der Meinung, es gäbe an Ihrem Körper Stellen, die ohne zusätzliche Feuchtigkeit und ohne Fett nicht sein könnten. Wenn Ihr Euch also eincremen „müsst“, dann macht es unbedingt „richtig“, weil sonst verschlimmert Ihr die Situation. „Richtig“ bedeutet, verwendet möglichst KEINE Cremes und Lotions mit künstlichen Emulgatoren. Künstliche Emu…

"Bohemian Rhapsody" - einfach eine gute Geschichte

Bild
Werbung für "Bohemian Rhapsody" 

Wie bereits im letzten Post angekündigt, haben wir uns Sonntag Abend den Film "Bohemian Rhapsody" im Kino angeschaut. Ihr wisst, dass ich Brian May auf Insta folge (@brianmayforreal). Und deshalb wurde ich auch schon vor geraumer Zeit mit dem "Bohemian Rhapsody Film Virus" infiziert.

Queens "Bohemian Rhapsody" eine absolut runde Geschichte Der Film ist einfach nur gut. Aber es ist keine Dokumentation (You Tube). Es ist ein Film, der unterhält und eine Geschichte erzählt. Gute Geschichten erzählen selten die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Gute Geschichten sind geschliffen und poliert, wie ein Kiesel von Zeit und Wasser. Eine wahre Begebenheit wird zu einer guten Geschichte, wenn man sie weitererzählt und nochmal weitererzählt und wieder weitererzählt. Letztlich bleibt bei allen guten Geschichten eine Aussage und ein wahrer Kern über.

Päbstlicher als der Pabst Das eine oder andere Detail hätte ich a…

Oktober 2018

Bild
Werbung –  (Kennzeichnungshinweise)


Der Oktober ist ein langer Monat. Ja, ich weiß, es gibt sogar 7 Stück im Jahr, mit 31 Tagen. Aber der Oktober hat sich für mich schon immer sehr lang angefühlt. Das war schon in der Schulzeit so, das Schuljahr nahm richtig Fahrt auf, die ersten Schulaufgaben standen an, kaum das man den Sommer verarbeitet hatte.


Und heuer ist es mir wieder ganz bewusst geworden. Ich habe so viel gemacht, soviel erledigt und auch richtig viel gearbeitet, in diesem goldenen Monat. Und natürlich über einiges gepostet. Einiges hat es allerdings noch gar nicht auf den Blog geschafft, aber kommt Zeit, kommt Post. Der Abschied vom Sommer viel mir erstaunlich leicht. Der Anblick der bunt in der Sonne leuchtenden Blätter hat mir richtig gut getan. Ich hoffe der November wird nicht allzu grausam. Kalt. Feucht. Dunkel.


Konzerte im Oktober 2018 Mit Rudi, Ela und Sissi war ich bei Backberry Smoke (Artikelverlinkung). Wer uns auf Insta folgt hat das natürlich eh live mitbekomme…

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Google+ Badge

Hier kannst Du mir folgen

trusted blogsDynamisches Lesezeichen für Sunny's side of life erzeugenFollow Sunny's side of life via Bloglovin'

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK