[Fashion-Film-Food-Family] Rückblick auf den September 2022

 Ich habe es ja schon einmal ein paar Mal durchblicken lassen. Der September hier in der Straße war definitiv nicht der beste. Ich möchte das explizit nicht nur auf meine Familie beziehen. Momentan ist irgendwo der Wurm drin. Mal ab vom tristen Wetter, hatten die Nachbarn gegenüber zu Beginn des Septembers einen Wasserrohrbruch. Irgendwo auf der Strecke zwischen Straße und Haus. Die ganze Chose musste aufgegraben werden und zog sich durchaus ein paar ein paar Tage hin. Weder für die Bewohner, noch für die Besitzer und auch für uns lärmtechnisch kein Zuckerschlecken.

September 22 - Rückblick

Aber auch bei uns lief es zunächst schon mal nicht ganz rund. Als Rudi seinen Tesla geliefert bekam, hat er mir seinen A4 (BJ 2006) überlassen. Meinen A3 (BJ 1996) habe ich damals weiter verkauft. Der A4 hatte zwischenzeitlich gute 295 000 km auf der Uhr. Und nach 43 Monaten in meinem Besitz hat er auch 2 TÜV Prüfungen, 2 Sätze Reifen und ein paar Reparaturen benötigt.

[Ein neues Auto muss her]

Neuerdings schwächelte die Batterie und auch sonst machte der Wagen Gebrauchsgeräusche, die nichts Gutes ahnen ließen. Nachdem das Auto nicht mehr ansprang, haben wir eine neue Batterie eingebaut. Aber die Elektrik war außer Rand und Band. Ließ sich auch in der Werkstadt nicht mehr kalibrieren. Hätte man das Steuergerät getauscht und dann das Nageln und Sausen (Lichtmaschine, Nockenwelle) noch in Angriff genommen, wäre ich bei 2500 € gelandet. Was nicht heißt, dass in drei Monaten nicht wieder was anderes gekommen wäre. Da gibt es noch viele Teile an so einem Auto, die man tauschen könnte. Ich habe es gelassen. Und dann Nägel mit Köpfen gemacht. 

Entscheidungen

Am Dienstag habe ich die Entscheidung getroffen. Am Freitag habe ich mir bei Next Move einen elektrischen Mini geholt und für 3 Monate gemietet. Am Sonntag habe ich den A4 verkauft. Und am darauffolgenden Freitag die neuen Winterreifen dafür. Momentan ist hier so vieles im Fluss, dass ich gar nicht weiß ob und wenn, was für ein Auto als nächstes angeschafft werden soll. Zumal man aktuell "auf die Schnelle" schon mal gar kein Auto bekommt. Zumindest kein elektrisches.

Gewinn

Was soll ich sagen, der Mini ist toll. Ein netter kleiner Flitzer, ein Spaßauto. Der geht richtig gut und für meine Einsatzzwecke wäre er eigentlich perfekt. Hübsch ist er noch dazu, der kleine "Schaumbauch". Vor allen Dingen ist er schön niedrig. Nicht so ein Panzer mit Rentnereinstieg. Solang ich bei der Wirbelsäulengymnastik noch aus dem Schneidersitz aufstehen kann, kommt mir so ein Ungetüm mit grotesk verzerrten Proportionen nicht ins Haus.

Kosten

Preislich? Der Mini kostet mich jetzt 500 € im Monat. Der A4 hat mich überschlagen in den letzten 43 Monaten gut 400 € pro Monat incl. Sprit, Steuer und Versicherung gekostet. Und ja, der A4 ist natürlich auf längere Strecken komfortabler, ist nicht bei 150 km/h abgeriegelt, wie der Mini. Und nein, der Mini ist nichts für Menschen über 1,75m. Weder mein Sohn noch ich haben die richtige Körpergröße für den Wagen. Aber das Fahren mit diesem kleinen Flitzer macht definitiv richtig Spaß. 

Der A4 hat 10 Liter auf 100 km gebraucht, mindestens. Denn wir hatten fast ausschließlich Kurzstrecken. Also aktuell um die 20€. Der Mini bekommt Starkstrom aus der Steckdose in der Garage, braucht zwischen 1 und 2 h bis er voll ist und vertilgt im Niedertarif ca. 6 € auf 100 km.  Definitiv ein Schnäppchen. Vor allem für all die, die  kurze Strecken fahren und zu Hause - vielleicht sogar mit Solarstrom vom eigenen Dach - laden können.

September 22 - Rückblick
Käsestreuselkuchen - heute mit Heidelbeeren (Rezept hier)

[Schlechte Neuigkeiten]

An dem Tag, als ich den Mini holte, war unser Nachbar in den frühen Morgenstunden verstorben. Ob sein 82 Jahre altes Herz versagte, weil er einen Magen-Darm-Virus hatte, oder ob ihm schlecht war, weil er Probleme mit dem Herz hatte, wissen wir nicht. Fast 50 Jahre war er unser Nachbar und ein guter Freund meines Vaters. Die Tochter und ich gingen in die selbe Schule, ich war nach dem Abi mit den Nachbarn auf Kreta, ich hab Euch die Tochter hier schon mal gezeigt. Die Geschichte hat uns alle ganz schön mitgenommen. Vor allem meinen Vater.

[Food und Freude]

Und damit der nicht vom Fleisch fällt, das passiert bei alten Leuten schon gerne mal, gibt es immer ordentliche Mahlzeiten, viel frisches Obst und natürlich Kuchen. Dazu ein bisschen Bewegung. Wann immer es in unseren Terminkalender passte gehen mein Dad und ich zum Sport oder bewegen uns im Garten. Im September waren es bei mir 9 Sporteinheiten, die sich aus Gerätetraining, Wirbelsäulengymnastik und Gartenarbeit zusammen setzten.

September 22 - Rückblick

Beim Speicherausmisten bin ich auf ein "Menü Heft" meiner Mutter gestoßen. Ich vermute es stammt aus den frühen 80er Jahren und beinhaltet tatsächlich ein paar interessante Rezeptideen, die ich in den kommenden Wochen mal umsetzen möchte.  Aber wir haben heuer die Feigensaison ordentlich genutzt und die leckeren Früchte des Öfteren auf einem Flammkuchenboden, mit Schmand, jungem Ziegenkäse, Zwiebeln, etwas Waldhonig und Sesamkörner rausgebacken. Lecker.
Ende September haben wir den 85. Geburtstag meines Vaters gemeinsam mit ihm Feiern können. Darüber empfinde ich tatsächlich eine echte, tiefe, herzliche Freude. Die Rezepte und Dekoideen habe ich ja bereits im Beitrag Fingerfood vorgestellt.

September 22 - Rückblick

Und sonst gab es natürlich auch ein paar Dinge, die man unter [Fun] in diesem Monat ablegen kann.
Auf unserem aktuellen Gemeindeblatt findet sich eine so zauberhafte Herzchenwolke. Das Heft liegt fast immer bei uns auf dem Küchentisch, sodass es mir das Herz dieser Tage täglich mehrfach ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Auch die Tatsache, dass sich der "Schaumbauch" zu Hause bequem und günstig laden lässt, bereitet mir eine gewisse Freude. Außerdem durften wir für die September-Aktion der ü30Blogger unsere 24/7 Looks vorstellen. Looks die einfach immer gehen.

September 22 - Rückblick

[Fashion]

Auch wenn ich im Homeoffice lange nicht mehr so bedacht darauf bin, täglich ein anderes Outfit zu tragen und ggf. auch im Lift für Euch zu knipsen, schafft es dann und wann doch ein Look fotografiert zu werden. Die Teile hier sind alle aus dem Fundus. Loop (C&A 2012), Baumwollseidentunika (2014), Strickmantel und Jeans (2021) - alle drei Teile S.Oliver. Die Docs gehören meinem Sohn, sind zwei Nummern zu groß, aber ich glaube für diesen Herbst/Winter werde ich mir auch welche zulegen? Was sagt Ihr? 

September 22 - Rückblick

Ich habe Euch in den vergangenen Wochen natürlich auch noch ein paar spätsommerliche Kombinationen  gezeigt. Links hier, was ich bei unserer Stadtführung getragen habe. Die Culotte kennt Ihr bereits von einigen Frühlingspost. Top (2018) und Jeansjacke sind schon älter. Zum Glück hatte ich einen Haargummi dabei, so konnte ich mir einen Pferdeschwanz binden und den Nacken vor "Überhitzung" schützen. Einen Tag zuvor war das Wetter unbeständig und es gab ordentlich Unwetter, sodass ich zu Jeans und neuer Tunika gegriffen habe. (Outfit rechts)

September 22 - Rückblick

[Film]

Spielfilm

Einen "richtigen" Film haben wir im September tatsächlich gesehen. Ich werde darauf in einem späteren Zeitpunkt eingehen. Wenn ich über ein Thema schreibe, in dessen Zusammenhang wir den Film geschaut haben. Ein bisschen müsst Ihr Euch also noch gedulden.

Serien

Serien haben wir tatsächlich im September einige begonnen:
The Old Man – Disney + (4/7)
Andor – Star Wars – Disney plus (6/7)
Die Ringe der Macht – Herr der Ringe – Amazon Prime (7/8)

Wie Ihr an den Nummerierungen sehen könnt, sind wir mit allen dreien tatsächlich schon fast durch. Was definitiv für die Qualität spricht, denn wir haben alle Folgen an dem Tag auch geguckt, als sie verfügbar gestellt worden waren. Mehr erzähle ich Euch aber, wenn wir durch sind und ich mir eine abschließende Meinung gebildet habe.

Bosch: Legacy - FreeVee (10/10) 

Harry Bosch (Hieronymus „Harry“ Bosch) ist eine Romanfigur des amerikanischen Schriftstellers Michael Connelly.  1992 hatte Bosch seinen ersten Auftritt. 

Harry Bosch wurde mit  11 Jahren zur Waise. Er ist ein dekorierter Kriegsveteran und war 7 Staffeln  (Amazon Prime) lang Detective der Mordkommission des Los Angeles Police Departments in Hollywood. Er ist dabei stets auf der Suche nach Gerechtigkeit. Doch das System kann ihm diese Gerechtigkeit nicht immer geben und er so verlässt die Polizei schließlich und arbeitet als Privatdetektiv. Hier setzt die Spin-off-Serie Bosch:Legacy an. Bosch arbeitet darin verstärkt mit der Strafverteidigerin Holly Chandler zusammen, die in seiner Zeit bei der Polizei immer auf der "anderen Seite" stand. Seine Tochter Maddy tritt in seine Fußstapfen, nachdem sie zuerst Jura studiert hat, und macht eine Ausbildung zur Polizistin. Neu im Team ist eine echter Technikfreak, Mo, der von Bosch in seine Ermittlungen eingebunden wird.

Bosch und der Spin-off gehören meiner Ansicht nach zu besten und wohl auch realistischeren Cop-Serien. Bosch lebte aber definitiv nicht von der Action, sondern von Darstellern und Dialogen. Ich mag ihn und lege Euch die Serie und das Spin-off definitiv ans Herz. Wer allerdings lieber liest, dem seien die Bücher von Michael Connelly mit Harry Bosch wärmstens ans Herz gelegt.

Einen deutschen Trailer gibt es leider nicht, aber die Serie gibt es natürlich synchronisiert beim kostenlosen Tochtesender FreeVee (von Amazon Prime). Viel Spaß damit.


Und was Ihr natürlich kostenlos nachhören könnt, sind die beiden Radiosendungen, die ich im September für RadiostoneFM zusammengestellt habe. Nachhören bei Spotify. Ihr braucht Dort keinen Account (auf dem Handy allerdings die App). Am PC funktioniert das kostenlos über den Browser. Meine Moderation ist wie immer nicht dabei, in diesen Genuss kommen nur die Hörer*innen, die die Sendung tatsächlich "live" im Radio verfolgen.


Back on track #1 (Sendungsbeschreibung): Sendung nachhören bei Spotify
Niemals Sprit sparen (Sendungsbeschreibung): Sendung nachhören bei Spotify

So, das wars. Doch eine ganze Menge - auch positives - für einen September, der mir nicht gerade als "guter Monat" in Erinnerung bleiben wird. Lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Kommentare

  1. Manchmal läuft es einfach nicht ...

    Tut mir Leid, dass Euer Nachbar verstorben ist. Unsere ist im letzten Jahr verstorben mit Mitte 80 und ich bin noch fast täglich traurig darüber, obwohl wir keine so enge Bindung hatten. Aber sie war einfach da und hat nie nein (zu mir) gesagt. Besondere Menschen fehlen einem besonders doll.

    Docs? Ja! Die sind eine gute Investition. Da hast Du lange was von.

    Hoffentlich wird Dein Oktober besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Zuspruch.
      Mit den Docs bin ich tatsächlich am Überlegen....
      BG Sunny

      Löschen
  2. Der September hatte es in sich bei Dir. Wenn jemand stirbt, der praktisch zum eigenen Leben gehört, das ist immer sehr schlimm. Besonders wohl auch für Deinen Vater. Dass er aber seinen 85. Geburtstag feiern konnte - und Du ihn so wunderbar bebacken hast - ist allerdings dann wieder ein Grund zur Freude. Gratulation noch nachträglich von mir!
    Lärm und Baustelle sind auch nie angenehm. Und der Kauf eines neuen Autos schon gar nicht. Jedenfalls für uns. Wir stehen nämlich auch irgendwie davor. Entweder doch nochmal eins kaufen oder gar keines mehr. Du erinnerst Dich an den Post bei mir? Wir müssen uns unbedingt über Carsharing und Mieten informieren. Aber das Thema lähmt mich irgendwie. Eigentlich fahren wir so selten Auto, aber natürlich fürs Enkel abholen und in den Urlaub, da brauchen wir schon eins.
    Dein Mini ist witzig. Schön, dass Du mit ihm Freude hast.
    Herzlich, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Glückwünsche für meine Pa habe ich gerne ausgerichet.
      Klar erinnere ich mich an den Beitrag über EMobilität, den wir bei Dir veröffentlicht haben.
      Ich brauche das Auto tatsächlich auch kaum. Weitere Strecken fahren wir mit Rudis Auto und mein Pa ist selbst auch noch mobil.
      Für meine Fahrten ist das EAuto tatsächich praktisch. Aber der Preis steht nicht dafür. Dafür könnte ich mir fast ein Taxi nehmen. :-)
      Um in den Urlaub zu fahren könntet Ihr Euch einen Benziner mieten. Damit ist man aktuell noch überall flexibler.
      BG Sunny

      Löschen
  3. Dass euer Nachbar gestorben ist, tut mir sehr leid - vor allem, wenn er ein Freund deines Vaters war. Ich erinnere mich gut daran, dass mein Vater sehr deprimiert war, als seine 12 Geschwister alle vor ihm starben. Das war furchtbar für ihn, wenngleich nicht unerwartet, denn er war der Jüngste. Bei aller Trauer: Genießt die schönen Momente des Lebens! Aber ich bin sicher, das tut ihr.
    Autokauf ist ein Thema, das zurzeit echt nicht einfach ist. Den Mini finde ich toll - allein die Farbe ist wunderschön. Dass er für Menschen deiner Größe nicht ganz gemacht ist, ist schade. Ich finde so ein Mini passt zu dir. Aber ewig in ein Auto reinfallen kann's ja auch nicht sein.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir vorstellen, dass Deinen Pa das hart anging. Meine Oma hatte 12 Geschwister. Einige starben im Kleinkindalter, einige im jungen Erwachsenenalter. Und 4 haben es tatsächlich bis weit in die 80 geschafft. Was einen nicht umbringt.... das traf bei denen echt zu. Meine Oma war die vorletzte, eine Großtante die letzte mit weit über 90.
      Ja. Der Mini ist ein cooler Stadtflitzer. Mal sehen, wies mit dem Auto-Thema weiter geht.
      BG Sunny

      Löschen
  4. Tut mir sehr leid, dass Dein Nachbar verstorben ist. Deinem Vater fällt es sicherlich besonders schwer, dass er gleichzeitig einen Freund verloren hat.

    Der Mini-Flitzer sieht klasse aus. 500 € im Monat ist allerdings 'ne Hausnummer.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es. Aber das "alte" war mit gut 400 auch kein Schnäppchen. :-)
      Mal schauen, wies mit dem Auto weiter geht.
      BG Sunny

      Löschen
  5. Tut mir leid die traurige Nachricht von deinem Nachbarn, für deinen Vater muss es sehr traurig gewesen sein. Ich erinnere mich, dass meine Schwiegermutter immer sagte, wie sehr es sie beunruhigte, dass alle ihre Freunde vor ihr gingen.
    Aber wenn ich das Positive des Monats sehe, freue ich mich über die Freude deines Vaters an seinem Geburtstag, das leckere Essen und die coolen Outfits. Ich habe einen Mini, der Mini Cooper S in der Delaney Edition und bin sehr zufrieden damit. Aber ich kann mir wirklich vorstellen, dass das Auto nicht gut zu deiner Körpergröße passt, für meine 1,64 ist es in Ordnung.;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit 1,64 ist ein Mini perfekt. Mit 1,83m geht es auch. Mit 1,90 (mein Sohn) ists OK. Aber der Kofferraum ist natürlich ein Witz. Verglichen mit einem A4 Kombi.... :-)
      BG Sunny

      Löschen
  6. der mini war und ist einfach ein cooles auto!
    tut mir leid, dass es so dick für dich kam in diesem september. schön, dass du so für deinen dad da bist - flamm- und quarkstreusselkuchen sehen sehr appetitlich aus.......
    1992 habe ich mir´n paar 12-loch-docs gekauft - 2000 sind sie mir dann buchstäblich von den füssen gefallen. sie waren tatsächlich über viele jahre meine einzigen schuhe neben den mescalero-boots und einem paar vintage (very) high-heel-mary-janes. alles schwarz. frühe 90er. berlin.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Sohn trägt seine 2 Paar (Leder und gefüttert) seit Monaten gefühlt täglich. Dazu Vintage-Hemden aus den 80ern und frühen 90ern, nur "echt" mit den überschnittenen "Ärmeln" und "lange Haare". Braune, Stumpfe Bikerboots hatte ich Ende der 80er auch. Allerdings keine High Heels. :-)
      BG Sunny

      Löschen
    2. alles kommt wieder :-D
      .....die high heels brauchte ich ja für die modeljobs....
      xx

      Löschen
  7. Guten Morgen Sunny, das euer Nachbar gestorben ist tut mir leid. Für Deinen Pa sicher auch ein schwerer Verlust.
    Das Autogedöns ist hier ebenso, von unseren beiden alten Autos ist immer eins in der Werkstatt. Und jede Reparatur wird ein wenig teurer. Und wir lassen reparieren und reparieren, weil wir kein neues Auto kaufen wollen. Keine Idee was. Die alte E Klasse braucht nur 5 Liter, da Uwe tägl. fahren muss sind wir damit echt zufrieden.
    Schön dass Du eine Lösung gefunden hast. Kommt Dein Pa da gut rein und raus? Aus dem Mini. Ich glaube er ist auch kein kleiner Mann.
    Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Mein Mitgefühl zum Tode eures Nachbarn. Dass das für deinen Vater schlimm war, kann ich mir im doppelten Sinne vorstellen. Denn wenn ein enger Freund verstirbt, dann ist das immer auch der Gedanke an die eigene Sterblichkeit. Ich hoffe, dass ihr euch immer an die feinen Momente erinnern könnt.
    Schade, dass es so unrund lief, manchmal tobt der Wurm sich aus.
    Obwohl ich beim Baulärm echt grinsen musste: Hier wird in der Nachbarschaft die Bundesbank abgerissen- DAS ist Baulärm und du hast zugleich das Gefühl im Epizentrum eines leichten Erdbebens zu wohnen. Den ganzen Tag wackelt das Haus, der Tisch, manchmal rumst es. Ich möchte nicht wissen, was es mit der Statik dieses Hauses macht. Wir werden sehen.

    Glückwunsch zum Flitzer- ich kann mir vorstellen, dass das Größenverhältnis nicht einfach ist, aber süß ist er.

    Die Schuhe stehen dir- also los. Angeblich sollen sie ja nach einer schmerzhaften Eingewöhung ein Leben lang halten. Ich mag sie an anderen gerne sehen, bei mir bin ich nicht sicher.

    Ich hoffe, der schon fast vergangene Oktober macht es dir viel leichter.
    Alles Liebe
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Probleme beim Kommentieren mit dem Googlekonto? Hinweise für

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebteste Beiträge der letzten Woche

Goldene Hochzeit - reloaded

[Blogparade] Feste feiern - ü30Blogger & Friends

[Reload] Vom richtigen Zeitpunkt oder die Sache mit dem Christbaum

[Film - Fun - Fashion] Rückblick auf den Oktober 2022

[Tall Fashion] Das Trend Teil 2022 - der Tennis-Pullunder

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via Feedly


Follow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!