[Blogosphäre] Google löscht private Google+ Konten

Google+ stirbt

Und das schon länger. Im Prinzip wurde es eingeführt, um Facebook Konkurrenz zu machen und ihm schließlich irgendwann den Rang abzulaufen. Das hat nicht geklappt.
Mit Facebook konnte ich mich nie anfreunden und Google+ habe ich auch nie aktiv genutzt. Und seit dem sich meine Blogbeiträge dort nicht mehr automatisch teilen (nämlich so ziemlich genau seit in Kraft treten der DSGVO), schon gleich fünf Mal nicht mehr.
Und nun gibt Google selbst, Google+ den Gnadenschuss. Anfang April wird dieser Google Dienst eingestellt. Ich vermute jeder Google-Konten-Nutzer hat die Mail bekommen, aber möglicherweise noch gar nicht entdeckt. Oder für Spam gehalten und gelöscht.
Zur Google Ankündigung.  

Warum stellt Google den Dienst Google+ ein?

Es gab gravierende Sicherheitsmängel. Als Grund gibt Google die geringe Nutzung und die Herausforderungen an, die das Anbieten dieses Dienstes mit sich bringt. Schön gesagt. Aber durchaus verständlich. In einen Datenfriedhof würde ich auch keine Ressourcen stecken, um das System vor Daten"abgriffen" zu schützen.

Dein Google-Konto und Google+

Wichtig ist, dass man zunächst versteht, was der Unterschied zwischen einem Google-Konto und einem Google+ Profil ist. Das Google-Konto identifiziert uns über eine eindeutige gmail-Mailadresse, wie z.B. sunnys.blog.neu@gmail.com. Und an dieses Google-Konto können neben dem Mail-Büro GMail verschiedene, weitere Google-Dienste gekoppelt werden.

z.B. You Tube

ODER

Blogger bzw. Blogspot

Ausnahme: Es gibt auch Blogspot-Blogs, über die man sich mit einer "Nicht-Google-Mailadresse" anmelden kann.Aber in der Regel sind Google-Blogs an Google-Konten (Google-Mailadressen) gekoppelt.

Google+

Entweder löscht man sein Google+ Profil vor April selbst, oder man wartet darauf, dass Google das tut.

Ich wollte im Vorfeld testen, was passiert, wenn man Google+ von seinem Google-Konto entfernt.
Daten sichern ist bei geplanten Aktionen immer eine gute Idee. Ich habe mich an die Anweisungen von Google gehalten und wollte meine Inhalte testweise sichern. Bei quasi NULL Inhalt hat das nicht funktioniert und ich habe das Archivieren abgebrochen.


Getestet habe ich aber trotzdem:

  • Schritt 1: Ich habe das Blogger-Profil, das zur Mailadresse sunnys.blog.neu@gmail.com gehört, von Google+ auf Blogger-Profil umgestellt. Und vermutlich ist es eine durchaus schlaue Idee, das jetzt zu tun.
  • Schritt 2: Dann habe ich das Google+ Profil knallhart gelöscht. 
Am Googlekonto (oben rechts im Browser) anmelden

Google + vom Goolge-Konto entfernen
  • Schritt 3: Ich habe getestet, ob der dazugehörige Blog noch angezeigt wird (incl. Bilder).
  • Schritt 4: Ich habe getestet, ob ich mit dem Google-Konto nach wie vor kommentieren kann.

Die gute Nachricht:

Die Schritte 3 und 4 haben geklappt. Wenn man auf den "Kommentierenden" klickt, landet man nicht auf Google+ sondern wie früher auf dem Blogger-Profil.
Blogger Nutzerprofil, statt Google+ Profil

Die schlechten Nachrichten:

  • Ich habe keinen Dunst, ob es Zufall ist.
  • Das Sichern der Inhalte hat nicht geklappt.
  • Wer Google+ Kommentare auf seinem Blog eingebunden hat, verliert alle die darüber abgegebenen Kommentare. Die sind ab April dann einfach "verschwunden".
  • Sämtliche Google+ Follower unserer Blogs werden im April "weg" sein.
  • Das "folge mir mit Google+" Widget wird entfernt.
Wird von den Blogs entfernt: Google+ Widget
  • Die Möglichkeit auf Google+ zu teilen wird entfernt.
  • Die "Plus 1" Schaltflächen auf diversen Blogs werden "verschwinden".
  • Die Datenschutzseite unserer Blogs muss angepasst und überarbeitet werden.

Wir müssen jetzt also gucken, wie wir den

Blogs bzw. Google+ Profilen

in unseren Kreisen zukünftig folgen wollen.

Dabei sehe ich zunächst folgende Möglichkeiten

a) Google-Friend-Connect, ihr wisst schon, das Widget mit den kleinen Bildchen. Aber das ist ja seit Einführung der DSGVO nicht mehr "zulässig".
b) Mail-Abbos sind auch (aus dem selben Grund) mit Vorsicht zu genießen.
c) Wer kein Facebook nutzt, guckt mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

und darüber hinaus nur zwei sinnvolle Möglichkeiten:

a) die Blogs über Bloglovin' (Empfehlung) zu lesen oder
b) das eigene Bloggerdashboard durch manuelles Einpflegen der Url's mit Lesestoff zu füttern.
c) Gundas sehr umfängliche Blogrole (Netzwerk) zu nutzen.

Und wir müssen überlegen, welche "Möglichkeiten des Folgens" wir unseren Lesern für die Zukunft anbieten wollen.

Ist Ihr das Thema Google+ schon auf dem Schirm? Wie geht Ihr damit um? Habt Ihr schon etwas unternommen? Und wenn ja, was? Welche Möglichkeit zu folgen, bietet Ihr aktuell an? Wollt Ihr eine weitere aufnehmen?

 
Kommt mir gut durch den Dienstag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Nachtrag: 05.02.2019 Da habe ich es ja gestern abend gerade noch rechtzeitig geschafft, bestimmte Screenshots zu ziehen. Ich bin wirklich überrascht, dass diese heute schon fort sind.
Den großen gelben Balken oben im Bloggerdashboard habe ich erst heute Vormittag gemerkt. Als dieser Beitrag gerade mal ne Stunde Online war.


Einführung DSGVO

DSGVO und Blogger
Leseverhalten und DSGVO
DSGVO und Blogspot Teil 1
DSGVO und Blogspot Tei 2
DSGVO und Blogspot Teil 3
DSGVO und Blogspot Teil 4
DSGVO und Blogspot Teil 5
DSGVO und Blogspot Teil 6
DSGVO, Datenschutzerklärung und Google +

Bloggen zwischen Hobby und Kommerz

Ich hoffe, Ihr könnt Euch aus diesen Beiträgen was für Euch und Euren Blog mitnehmen. Aber soviel sei gesagt: Ich gebe hier nur meine eigenen, praktischen Erfahrungen und meine eigene Interpretation wieder. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder technische Umsetzbarkeit auf anderen Plattformen. Auch handelt es sich niemals um eine Rechtsberatung.

Kommentare

  1. Hi Sunny, wieder einmal danke. Hab entsprechend Deiner Anweisung mein ebenfalls praktisch leeres google+ Konto gelöscht, hat einwandfrei funktioniert. Jetzt schaun wir halt mal, was die Zukunft bringt :)
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meinem ehemals mit Blogger verbundenen Google+ Account habe ich das noch nicht getan. Der von mir oben referenzierte, ist einer meiner Test Accounts gewesen.
      Aber ich bin froh, wenn Du einen Nutzen aus diesem doch sehr knappen Post ziehen konntest. Ich hätte die Mail benahe übersehen.
      BG Sunny

      Löschen
  2. mit FB gehts mir wie dir - deshalb war ich froh über G+.....
    öfter mal was neues. man hat ja sonst nüscht zu tun.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. p.s.: eine gewisse trollige dame drohte in einem komment bei mir, dass alle blogfotos gelöscht würden - mein gesunder menschenverstand sagt mir, dass das unsinn ist. da ich deinem sachverstand vertraue, wüsste ich gern was du davon hälst!
      danke nochmal für diesen post! xxxxx
      (wie du sehen kannst hab ich auch schon auf blogger-profil umgestellt. mir fehlt nur grad ein nettes foto...)

      Löschen
    2. Also. Ich glaube nicht, dass die bei Blogger hochgeladenen Bilder aus dem Blogger Albumarchiv verschwinden. Gib mal https://get.google.com/albumarchive in eine Url-Zeile ein. Bei mir ist da einiges zu sehen. Und es gibt einen Ordner "Blogger", der etwas 6000 Bilder (auf diverse Unterordner verteilt) enthält. Dort steht explizit Blogger. Nix Google+. Und wie mein Test zeigte, das Bild im Test Beitrag auf dem Test Blog auf dem Test Google Konto war noch immer da, auch als ich das dort vorhandene Google+ Konto gelöscht hatte.
      Gesunder Menschenverstand ist durchaus eine hilftreiche Sache. Außerdem verdient Google mit unseren Bildern Geld. Warum sollten die die löschen. Never, ever.
      BG Sunny

      Löschen
  3. Ich war nie bei Google+ und hab diese Mail am Samstagabend auch erhalten. Mein Blogger Profil ist Null mit Google+ verknüpft. Es waren von dort nichtmal Kommentare "erlaubt". Wieso ich das damals so eingestellt habe, weiß ich gar nicht mehr. Aber heute bin ich froh drum, da mir so keine Kommentare verloren gehen werden :-) Ich pflege weiterhin meine Blogliste manuell ein. Das ist kein Hexenwerk ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Ist es nicht. Ich habe auch eine Leseliste im Dashboard. Aber ich habe tatsächlich einige Blogs über Google+ abboniert, die ich nur sporadisch besuche. Es sind meist Blogs aus dem Ausland, wo von Lesen nicht die Rede sein kann.
      Und ich hatte 163 Menschen, die mir über Google+ gefolgt sind. Das tun sie natürlich noch immer. Aber
      a) werden sie dort nicht mehr über neue Beiträge informiert, also muss ich diese
      b) manuell Teilen um ihnen vorzuschlagen, wie sie mir weiterhin folgen können.
      BG Sunny

      Löschen
  4. Die Mail habe ich auch bekommen. Ich nutze das nur zum Teilen meiner Blogbeiträge, mir ist also egal, ob es Google+ gibt oder nicht. Ich überlege noch, ob ich automatisch löschen lasse oder das lieber manuell mache. Sicherungen brauche ich davon nicht. Schade um die Links zum Blog.

    Danke für die Erinnerung, die Datenschutzinfos anzupassen, das hatte ich nicht auf dem Schirm. Notiere ich mir gleich.

    Zum Folgen finde ich Feedl immer noch am besten. Läuft inzwischen nicht mehr nur über die App, sondern auch im Browser.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv ist es Schade um die Links zum Blog. Ich hatte immerhin 163 Follower über diesen Dienst. Das ist natürlich ebenfalls schade.
      Bzgl. Datenschutz gibt es bei Google ja eh einiges neues, da kann man das gleich in einem Aufwasch machen. Vielleicht schaffe ich es die Tage, da was zusammen zu schreiben. BG Sunny

      Löschen
  5. Ich habe mal letztens mal nachgeguckt, was ich so machen muss. Zum Glück war ich immer über Blogger unterwegs, nur werde ich bei einigen demnächst als Follower gelöscht, weil ich das wohl mal geändert habe. Aber ich weiß ja, wo ich gerne lese. Meinen Google + Account lösche ich in den nächsten Wochen. Danke für deine ausführliche Beschreibung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gern. Viele haben nach der DSGVO von GFC auf Google+ Batch umgestellt. Wenn man folgen wollte, hat man eben da geklickt. Und wie Ines sagt, wer dort seine Beiträge geteilt hat, verliert alle diese Links und auch die, die einem auf diesem Weg gefolgt sind.
      BG Sunny

      Löschen
  6. Mein kleiner Beitrag dazu kommt am Donnerstag. Der Post ist schon fertig, aber nicht so ausführlich. Wie bei Ines habe ich Google+ nur zum Verlinken meiner Blogbeiträge genutzt. Da ich noch einen Fotoblog bei Blogger habe, wurde das Profil bereits auf Blogger umgestellt.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die lassen sich immer was neues einfallen, um uns auf Trab zu halten. 😂😂😂 BG Sunny

      Löschen
  7. Hallo Sunny, toll dass Du sofort informierst. Hab die Mail auch erhalten und daraufhin meine Blogverknüpfung mit google plus schon mal gelöscht. An das Datenschutzding hätte ich jetzt nicht gedacht, vielen Dank.
    Ich habe Bloglovin und pflege schon immer manuell ein. Meine Blogrole ist fast endlos. Aber klar hatte ich auch einige Follower und bin selbst gefolgt über google plus. Mal überlegen ob ich noch was anderes anbiete zum Folgen.
    Danke dass Du so zeitnah reagierst, da sind einige Fragen schon gleich geklärt :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sunny, ich hatte den gelben Balken gesehen, deshalb wusste ich's schon. Aber auf google+ war ich auch nie aktiv, das mit den Followern ist mir eh ein Mysterium und Hauptsache, sie löschen meinen Blog nicht :-) (und gut, dass ich nicht bei google arbeite, mit meinem Talent zum Löschen ;-)))
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich den Beitrag geschrieben hab, gabs den gelben Balken nich nicht. Ich war 14 h zu früh dran. BG Sunny

      Löschen
  9. Oben sollte das übrigens Feedly mit y heißen als Bloglesetool ...

    Ich habe meine beiden Google+-Konten (Firma und Person) eben problemlos gelöscht, ich finde es über die Einstellungsbuttons selbsterklärend, und die Datenschutzerklärung angepasst. Den Account da eben aus der Datenschutzerklärung zu löschen, ist ja keine große Arbeit - man muss eben nur daran denken.

    AntwortenLöschen
  10. :D :D :D :D - Meine Blogroll nutzen?????? Herrlich!!! :) :) :)
    Vielleicht sollte ich die doch gelegentlich mal akutalisieren ...

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, ob das tatsächlich der Wunsch ihrer Nutzer wäre. Aber probieren geht über studieren. BG Sunny

      Löschen
  11. Ja, ich habe es gelesen, ist mir aber ziemlich egal. Ich habe zwar die Artikel dort automatisch geteilt, aber die Seite schon lange nicht mehr aktiv besucht. Da ich auch von Blogger weg bin kommentiere ich zukünftig eben mit Name/URL.

    Und ich bin Gunda auf ewig dankbar, für Ihre Blogroll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann wird das heute wohl Dein letzter Kommentar hier gewesen sein.
      BG Sunny

      Löschen
  12. Danke, Sunny, ein sehr informativer Post. Ich war nie sehr aktiv auf Google+, es wird mir nicht fehlen. Die Datenschutzerklärung passe ich an, danke auch für den Hinweis.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Ich war bis heute nicht bei Google+ aktiv. Zumindest nicht das ich wüsste Von daher wird es mir nicht fehlen.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank! Gehört habe ich es, dass Google+ schießt, jedoch hat das Ganze auch für mich keine Auswirkungen. Seit 2016 habe ich dort nichts mehr unternommen.
    Ich habe einige Newsletter Abonnenten, die immer eine E-Mail bekommen, wenn ein neuer Beitrag online gegangen ist. Sonst nutze ich auch gerne Facebook und Instagram, um auf die neuen Sachen aufmerksam zu machen.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Danke Sunny, ich habe google+ auch schon lange nicht mehr habe mich dort nie wohlgefühlt. Ich habe auch nur eine gMail und das ist die zu den ü30Bloggern und ansonsten nehme ich meine normale EMail-Adresse! Meine Leser können mir weiterhin mit dem GoogleWidget folgen - nur werden ihre Bilder nicht mehr angezeigt - sondern nur mein Sticker! Ansonsten nutze ich Bloglovin und meine Leseliste. Bei mir darf jeder kommentieren und nicht nur GoogleKonten-Besitzer und damit komme ich seit Jahren gut klar. Ich werde deinen Beitrag in meinen "Gedanken zum Samstag" Teilen. ♥liche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Tall Fashion] Wie Du im Maxikleid und Kimono im Winter den Frühling hervor lockst

Sunny's sights of Greece - Fashion #1

[Long Fashion] Seidensticker Longbluse mit feinen blauen Steifen, Smokpartie und Trompetenärmeln

[Blogparade] Sightseeing oder Reisetipps aus meiner Heimat - ue30Blogger and Friends

[Blogosphäre] Blogrolls sind immer zeitgemäß

Hier kannst Du mir folgen

Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet Ihr bei


ü30Blogger Lionshome

Melongia

Women over 40Bloggerherz
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK
Stop to abuse! my blog!!