2. Münchner Blogger Market

Theatinerkirche München vom Lovelace Hotel aus

Im Rahmen der von 3-11.03.2018 in München stattfindenden MCBW (Munich creativ business week) gibt es viele Design Schauen und Konferenzen. Eröffnet wurde das Designevent am 3.3.2018 mit dem 2. Münchner Blogger Market durch MUCBOOK. Meine Kollegen vom Kompetentzteam Kultur- und Kreativwirtschaft München finanzieren und gestalten die Veranstaltung mit, sodass ich mich gemeinsam mit einer anderen Kollegin aus dem E-Government Bereich auf die Gästeliste setzen lassen konnte.

Das Festival der digitalen Bohème

So haben die Veranstalter ihren Kongress genannt. Ob Skills, Marketing oder Social Media. Von 10 – 16 Uhr gab es diverse Sessions, Workshops und Talks zu allen Themen rund um digitales Publizieren, Bloggen und mehr. Die Veranstaltung fand im Zentrum von München statt. Die Location - das Lovelace-Hotel - findet sich zwischen dem Promenadeplatz und der Theatinerkirche. Direkt neben den Fünf Höfen. Nicht das schlechteste Viertel würde ich mal behaupten.

Um halb elf waren wir vorort. Zum Frühstück gab es Butterbrezen, Obazdn, Croisants, Wasser, Kaffee und Tee. Angeblich alles Vegan. Eine Foodbloggerin hat sich maßlos darüber aufgeregt. Ich konnte jetzt an der Butter nichts ungewöhnliches feststellen. Nach der Begrüßung vom Kreativteam und einem Vertreter von MUCBOOK, ging es dann um 11 Uhr bereits mit der ersten Session los.

11 Uhr – Johannes Vogl vom Radio M94,5: Mobile Reporting – Filmen mit dem Smartphone

In meinen Augen der beste Vortrag der Veranstaltung, von denen, die ich besucht habe. Sowohl von der Rhetorik, dem Detailgrad und auch den Tipps, die vermittelt wurden. Nein, ihr braucht keine Angst haben. Ich werde Euch zukünftig nicht auch noch mit VLogs bespaßen.

Zielgruppe des Vortrags waren hier auch hauptsächlich Leute, die live über akute Ereignisse berichten. Die 4 Tage S-Bahn-Chaos vergangene Woche, hier in München, wären sicher eine ideale Gelegenheit gewesen. Aber dann muss man auch von Leuten abboniert sein, die auf solche nicht-professionellen News abfahren. Meine "Story-Gucker" könnten mit den Infos eher wenig anfangen.

Impressionen vom Münchner Bloggermarket

Kenne Deine Zielgruppe und wähle das passende Medium.


So könnte man sämtliche Vorträge eigentlich zusammenfassen. Es gab aber für alle interssierten nützliche Infos fürs Fotografieren und Filmen mit dem Handy. Sowohl was Perspektive, Licht, Fokus etc. betrifft. Als auch technische Gadgets wie kleine, am Handy ansteckbare, gedämpfte Microfone, Handystative. Apps und Programme für Film und Tonbearbeitung.

Eine gute Idee fand ich, die Serienfoto-Funktion zu nutzen, wenn man viele Menschen auf einen Sitz fotografieren "muss". Die Chance auf ein gutes Bild in einem kleinem Zeitfenster ist dabei viel größer, als wenn man in der selben Zeit manuell drei Aufnahmen macht. Ich denke ich werde das einmal testen.

Viele nützliche Tipps für das Filmen mit dem Handy

Wenn Ihr wissen wollt, was ich über die 5 Shot Regel erfahren habe oder Euch die Tipps zum Thema Zoomen und Bildqualität interessieren, lasst es mich in den Kommentaren wissen, dann fasse ich Euch das noch zusammen.

Einen wichtigen Tipp für Apple-Handy-Nutzer gab es auch. Das hat der Referent bestimmt drei Mal wiederholt. Bei Temperaturen unter 5°C niemals ohne Powerbank außer Haus gehen, wenn man damit rechnet ein Video drehen zu wollen. Also gibt es hier von mir den Tipp. Samsung! Ich hatte die ganze letzte Woche auch bei -10°C bis -20°C null Probleme mit Handy oder Akku.

Im Anschluss hatte ich eigentlich vor, die Session

12 h - „Make Content great again"

- Welche Folgen hat Facebooks Algorithmus für Produzenten von Medieninhalten? mit Johannes Klingebiel (Süddeutsche Zeitung) und Karsten Lohmeyer (Lousy Pennies) zu besuchen. Leider hat Dozent Nr. 1 so überzogen, dass ich bei Talk Nr. 2 keinen Platz mehr bekommen habe. Ein kleiner Kritikpunkt an der Organisation. Es muss zwischen den einzelnen Themen genug Zeit bleiben, die Räume zu wechseln.

Impressionen vom Münchner Bloggermarket

Facebook Algorthmen

Was ich aber mitgekommen habe, ist die Tatsache, dass der neue Facebook Algorithmus alle Beiträge ausfiltert, die ihm zu lang sind. Mich betrifft das weniger. Denn wenn überhaupt, poste ich Instagram-Beiträge auch auf Facebook. Da ist die Länge überschaubar und für den Algorithmus absolut unschädlich. Zumal ich nicht vor habe auf Facebook erfolgreich zu sein, geschweige denn dort jemals aktiv war.

Also habe ich anstelle mit Facebook mit Podcasts befasst.

12 Uhr – Tom von der Isar: Podcast Session

Unser "Gastgeber" bei diesem Talk war Tom @vonderisar (Instagram).
Obwohl ich hin und wieder Radiosendungen moderiere, bin ich mir ziemlich sicher, dass ein Podcast nicht MEIN Medium der Wahl ist, um mein "Publikum" zu erreichen.  Gerade hier waren viele Leute unter den Zuhörern, die sich gerade mit einem "Business" selbstständig gemacht haben oder ein Crowd-Funding-Project am Laufen haben. Egal ob Autoren, politisch Interessierte, Buch-Blogger, Yoga und Personal-Coaching. Da war einiges, interessantes im Publikum vertreten.
Die Leute durch die Bank so zwischen 30 und 70 würde ich sagen. Es waren auch nicht nur Medien-Schaffende, sondern durchaus auch Vertreter der IHK oder von diversen Unternehmen anwesend.

Fortsetzung erwünscht?

Ich bin auch noch in drei weiteren Sessions gewesen. Wenn Euch die Themen Barrierefreiheit, „Online ist man weniger allein - Blogger berichten“ und „Phänomen Influencer“ ebenfalls interessieren, so lasst es mich in den Kommentaren wissen. Dann schiebe ich einen entsprechenden Beitrag nach.

Kommt mir gut durch den Sonntag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny

Kommentare

  1. Guten Morgen Sunny. Schön dass Du bei der Veranstaltung warst und dass es interessant war😊 Bin gespannt auf die Fortsetzung... die Location war bestimmt ein Traum. LG aus dem Urlaub Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant wars definitiv. Das Gebäude ist "ausgehölt", die Fasade alt. Und das Treppenhaus ne Schau. Guckst Du hier. http://thelovelace.com/?lang=de.
      Innen sehr modern. Viele Yoga Events.
      "Das denkmalgeschützte Gebäude wurde Ende des 19ten Jahrhunderts als Königliche Filialbank gebaut. 2005 wurde das Gebäude von der HypoVereinsbank komplett entkernt, um daraufhin als HVB Forum für Veranstaltungen und als Vorstandssitz der Bank zu dienen. 2015 wurde das Gebäude an den heutigen Eigentümer verkauft und 2017 vom Lovelace Team in ein HOTEL HAPPENING verwandelt."
      Schönen Urlaub. LG Sunny

      Löschen
  2. Klingt total interessant! Schade, dass du Karsten Lohmeyer nicht gehört hast. Ich kenne ihn noch aus der Zeit in der Milchstraße. Filmen mit dem Smartphone finde ich spannend, kriege ich ja bei meiner Schwester ab und zu mit. Das wird tatsächlich auch schon professionell genutzt. Sie hat allerdings auch mehrere iPhones am Start ;-)
    Ich fände es klasse, wenn du detaillierter berichtest. Klingt nach einer spannenden Veranstaltung. Aber warum regt sich ein Food-Blogger über veganes Essen auf? Ich gehe mal davon aus, dass Butter und Käse tatsächlich vegan waren. Der Sinn von veganer Butter erschließt sich mir zwar nicht unbedingt, aber das ist ja mal Wurscht. Äh, Tofu ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung. Ich habe mir gerade eine Flasche Wasser geschnappt, da hat sie mich angequatscht und irgendwas davon geredet, dass sie dieses "aufgeschäumte Erdölzeug" nicht in ihren Kaffee schütten würde. Unter uns. Die Milch sah wirklich komisch aus. Die Butter auf der Breze schmeckte für mich nach Butter.
      Was ist die Milchstraße?
      LG Sunny

      Löschen
    2. Sorry, jetzt erst wieder reingeguckt. Verlagsgruppe Milchstraße in Hamburg. So ein hipper Haufen *grins*, bei dem ich mal gearbeitet habe.

      Löschen
  3. Bis vorgestern habe ich auch gedacht, ich könne bei Kälte bei iPhone nur mit Strom oder Powerbank wiederbeleben. Dann habe ich bei Google einen anderen Trick gefunden, der funktioniert, wenn er auch mit klammen Fingern etwas schwierig ist. Ca. 30 sek. lang den Power- und Homeknapp abwechselnd drücken. Ich weiss nun auch, warum das hilft, aber das führt hier zu weit. Wichtig ist nur: es funzt!

    Dass sich die Blogger-Boheme über veganen Obazda aufregt, finde ich völlig verständlich. Geht doch gar nicht sowas *ggg*.

    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. vegane butter - soso - wohl aus palmfett ;-P
    unter "boheme" stelle ich mir auch was anderes vor... aber nun gut. immerhin konntest du ein paar praktische tips mitnehmen!
    schönen sonntag! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Location ist ein gelungener Mix aus alt und neu.
      Zitat "Das denkmalgeschützte Gebäude wurde Ende des 19ten Jahrhunderts als Königliche Filialbank gebaut. 2005 wurde das Gebäude von der HypoVereinsbank komplett entkernt, um daraufhin als HVB Forum für Veranstaltungen und als Vorstandssitz der Bank zu dienen. 2015 wurde das Gebäude an den heutigen Eigentümer verkauft und 2017 vom Lovelace Team in ein HOTEL HAPPENING verwandelt."
      Keine Ahnung. Irgendjemand hat gesagt, es würde sich um ein "veganes Hotel" handeln.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Schöne Bilder. Ich fotografiere und filme nicht mit dem Smartphone. Schon gar nicht bei Kälte. Uwes Samsung könnte ich jedes Mal ins Jenseits befördern wenn ich ein Foto machen soll damit, ich hasse die Belegung des Rands ( da hab ich meine Finger immer) mit Funktionstasten. Aber ich bin ja nicht so und passe immer brav auf das Handy auf, wenn auch fluchend.
    Wieso war das Essen vegan? Vegane Butter ist Margarine oder? Wenn nicht verstehe ich die Welt nicht mehr ;)
    Schönen Sonntag Sunny, liebe Grüße tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mein "Rand ist nicht belegt". Wieso das Essen vegan war? Gehört vermutlich zum Konzept des Ladens. Täglicher Yoga Lunch, habe ich auf der Web Site gelesen.
      Keine Ahnung ob Vegane Butter Margarine ist. Danach hat es nicht geschmeckt.
      Eine Butterbreze gehört mit Butter. Aber frag mal die Veganer, die erzählen Dir was anderes. Die Kollegin meinte im Anschluss, sie schmeißt sich jetzt erstmal was beim Mäcci ein. War schon ziemlich gesund da dort.
      LG Sunny

      Löschen
  6. Ein toller Erfahrungsbericht! Das klingt nach einem wirklich sehr spannenden Tag und nach einem tollen Event, liebe Sunny! Ja, die Blogs werden mehr und mehr, sozusagen multimedial, auch mit Videos und/oder Podcasts, aber ich bleibe mit Texten und Fotos! Mein Akzent will niemand hören! ;)
    Bin gespannt auf die Fortsetzung!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer das nicht als Beruf hat, der kann gar nicht auf so vielen Hochzeiten tanzen. Wenn man es gut machen will, braucht es einfach Zeit und vor allem Regelmäßigkeit. Und vor allem muss das Medium zur Zielgruppe passen. Ein nicht ganz so einfaches Thema. Klar. Wenn ich Yoga und Personla Coaching anbiete, ist es logisch meine Homepage mit Podcasts zu bestücken und diese auch wie ITunes erreichbar zu machen. Die Seite unterstützt meinen Job. Ist mein Aushängeschild. Um mal kurz was abzusondern, reicht mir Insta voll und ganz.
      LG Sunny

      Löschen
  7. Finde ich sehr interessant. Bitte gerne mehr davon. Ich denke, auf allen Hochzeiten kann man nicht tanzen. Würde gern mehr Videos machen, aber mir fehlt einfach die Zeit. Podcasts kämen für mich nicht in Frage. Dafür ist mein Blog-Medium zu fotolastig. Viel Text bei Facebook und Instagram finde ich übrigens sehr anstrengend. Manche bloggen ja fast nur noch über Facebook und Instagram. Da werden auch die Texte länger. Dafür ist das aber gar nicht ausgelegt. Daher lieber kurz und knackig. Alles Andere im Blog.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich für mich ähnlich. Videos sind schon verschärft. Texte schreiben lernt man in der Schule und Fotos kann man oft wiederholen. Bei einem Film muss alles passen. Die Perspektive, die Schärfe, der Ton und versprechen soll sich ja auch keiner. Kann man sicher alles lernen und üben. Aber wer hat schon die Zeit.
      LG Sunny

      Löschen
  8. Hihi, wegen den paar eisig-kalten Tagen wechsle ich nicht auf Samsung. Never ever. ;-))
    Mich interessieren aber die Tipps & Tricks beim Filmen, auch wenn ich nicht mit dem Handy filme, aber grade voll dabei bin, (wieder) mit einem Camcorder zu filmen, aber nur unser Hobby "Wasser & Boot".

    Ansonsten auch immer her mit allen anderen interessanten Sachen, lese sowas gerne.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst Du. Und mir käme als Entwickler (IT-Nerd) nie so was proprietäres, wie ein Apfel ins Haus. Alles vorgekaut, nix flexibel. Thanks a lot. Da bin ich ein echter Snob. Überteuert. Unflexibel. Aber so sind die Geschmäcker und Vorlieben verschieden.
      Für den einen ist der Apfel ein Statussymbol für die anderen... tja. "Keiner von uns...".
      LG Sunny

      Löschen
  9. Ich bin gespannt wo das alles noch hin führt. Ich komme mit allem gar nicht hinterher.
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: info(at)sunnys-side-of-life.de Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogspot Blogs und die DSGVO

Was bedeutet die DSGVO für uns Blogger?

Blogspot Blogs und die DSGVO - Teil 2

Blogspot Blogs und die DSGVO - Teil 3

Blogspot Blogs und die DSGVO - Teil 4

Google+ Badge

Social Media

Follow Sunny's side of life via PinterestFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Follow Sunny's side of life via Instagram'Follow Sunny's side of life via Facebook

Mich findet Ihr bei


ü30Bloggertrusted blogsWomen over 40Melongia


Lionshome
Bloggerherz

Blogrole

Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK