Oft geklickt und neu gekauft -2020

Neues in 2020: Jeans, Birkis, Nikes

Das wird hier heute kein Rückblick im üblichen Sinn. Auch nicht auf das Lieblingsstück oder auf meine Bürooutfits 2019, wie vor einem Jahr. 

Lasst uns auf einen Blick auf die Themen und Posts werfen, die im letzten Jahren am häufigsten aufgerufen worden sind. Und dazwischen zeige ich Euch die Sachen die im vergangenen Jahr neu bei mir eingezogen sind.

Gekauft habe ich mir zwei blaue und zwei schwarze Jeans (als Ersatz für meine in den letzten Jahren zu tode geschleppten) und eine neue (Fake) Lederröhre.  Oben auf dem Foto seht Ihr die Jeans mit dem invertierten Gallonstreifen, neue Turnschuhe, neue Birkis und die fliederfarbene Zoe Lu Taschenklappe, die ich von meinem Pa bekommen habe. Bin nicht sicher ob zum Geburtstag oder zu Weihnachten.

Mein Post zur ü30Blogger Blogparade "All about bags", in dem ich über das Imprägnieren und die Aufbewahrung meiner Taschenn geschrieben habe, landete auf Platz 10. Natürlich teilen sich bei mir nicht nur Posts die oberen Ränge, bei denen es um Mode geht. Absoluter Spitzenreiter ist der der Post vom richtigen Zeitpunkt (einen Christbau zu schlagen, falls man denn unbedingt einen braucht). Den habe ich Euch ohnehin unlängst nochmal vorgestellt. 

Und auch den Post der sich um effektives Nagelpeeing mit Natron dreht (Platz 2), habe ich vor einiger Zeit nochmal hervor gezaubert. Was wollten die Leser sonst noch wissen? Vor allem um was es auf diesem Blog hauptsächlich geht (Platz 3). Und wie lange die Weihnachtszeit eigentlich dauert. So wie jedes Jahr auch in 2021 bis zum 6. Januar. (Platz 4)

Neues in 2020: rote Sailor-Jeans

Neu eingezogen ist in 2020 die rote Sailor-Jeans mit den weiteren und ausgestellten Hosenbeinen. Ich weiß, diese Hosenform ist bei den meisten Frauen z.Z. nicht en vogue. Aber ich mag sie zwischendrin gerne. Weite Hosenbeine wirken einfach so entspannt wie sie sind. Und - bei meienr Länge - lassen sie sich sportlich zu Turnschuhen aber natürlich auch zu höheren Stiefeletten kombinieren. Knalliges Buntstiftrot passt zu den klassischen Farben wie Dunkelblau, Weiß und Schwarz gleichermaßen gut und ist einfach immer ein Hingucker.

Neu gekauft habe ich mir im vergangenen Jahr ein leichtes Hemdblusenkleid in Knallblau. Auch wenn ich dachte die heimliche Modefarbe 2020 wäre (bei mir) ein kräftiges Buntstiftgrün (Platz 6), so muss ich das heute berichtigen. Royalblau habe ich mindestens genauso oft und gern getragen.

Die neuen Sandalen mit der weißen, derben Sohle haben sich in diesem Jahr als echtes Highlight heraus gestellt. Die passen zu Kleidern, Röcken, Röhren und weiten Hosen.

Neues in 2020: knallblaues Hemdblusenkleid

Neues in 2020: knallblaues Hochsommerkleid und pinker Hosenanzug

Hier habe ich sie z.B. zum knallblauen Hochsommerkleid (war im Homeoffice unter dem Dach ein echter, luftiger Segen) und zur Hose des pinken Hosenanzugs kombiniert (Friedensengel). Durch die breiten, mit Klettverschlüssen unterlegten Lederriemen und der flachen UND flexiblen Sohle sind sie so super beqeum, wie sie aussehen. Dazu hermonisieren sie jedes Outftit und lenken den Blick eher nach unten, als auf die Hüften.

Der Post in dem ich den pinken Hosenanzug das erste Mal gezeigt habe, schaffte es übrigens auf Platz 8.

Neben dem grünen Zipfelshirt (siehe unten) ist auch noch ein knallblaues Shirt eingezogen. Seine Ärmel reichen bis kurz über die Ellenbogen. Deshalb ließ es sich an kühleren Sommertagen ebenso gut kombinieren, wie im Herbst. Egal ob Jumpsuit oder Strickjacke. Das Shirt passt wunderbar zu meinen vorhandenen Sachen und auch zu den beiden neuen Schals, die ich im Sale erstanden habe. Dem plissierten habe ich sogar einen eigenen Post gewidmet.

Neues in 2020: knallblaues Shirt und Tücher

Neues in 2020: Shirts und Taschen

Hier also noch das grüne, asymmetrisch geschnittene Shirt mit einer transparenten Lage Stoff und das Zitronenshirt - der Frucht des Jahres 2020 -  haben ihren Weg 2020 ebenfalls in meinen Schrank gefunden. Außerdem der Zoe Lu "Best Budy" in grün und die Klappe Kaa Calling.

Das Zitronenshirt spielte eine Rolle in meinem Beitrag zur ü30Blogger Blogparade "Lemons All Over" (Platz 7). Auf alle Fälle ist meine Zoe Lu Liebe in 2020 noch größer geworden. Hier erwarten Euch in der nächsten Zeit durchaus noch ein paar mehr Fotos mit den unterschiedlichsten Kombinationen und Neuzugängen.

Ein bunt gemischter Strauß an Beiträgen und Themen, den Ihr gern gelesen habt. Das freut mich. Aber natürlich spielte auch Corona auf den oberen Rängen mit. Und ich möchte das hier auch nicht zurückhalten. Meine Meinung zu selbstgenähten Mundschutzen (Platz 5) hat sich übrigens nicht geändert. Und dummerweise bin ich mit meiner Einschätzung zur 2. Coronawelle auch richtig gelegen (Platz 9). Geschrieben hatte ich den Beitrag übrigens Mitte August. Die zweite Welle erreichte München einen Monat später, als alle wieder aus dem "wohlverdienten" Urlaub zurück gekehrt waren. Am 15.9. mit 168 neu infizierten Personen. Der höchste Wert der ersten Welle lag übrigens am 31.3. bei 310. Beides ein absuluter Witz, verglichen mit dem Höchstwert der aktuellen Welle mit 871 Neuinfektionen am 15.12.2020. 

Ich könnte wirklich kotzen, wenn ich lese, dass die neue Variante des Coronavirus auf der portugiesischen Insel Madeira aufgetaucht ist. Sie sei "bei Reisenden entdeckt worden, die aus dem Vereinigten Königreich auf Madeira ankamen", teilt die regionale Katastrophenschutzbehörde am Sonntag mit. Ich bin immer noch überrascht, wenn ich sehe, wie hirnverbrannt Menschen sein können.

Kommt mir gut in die neue Woche, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma vor allem gsund

Sunny


Kommentare

  1. Ui die Briten scheinen fleissig zu reisen. das erste was ich heute Morgen gelesen habe waren Skiurlauber in der Schweiz, auch Briten sollen in Quarantäne und sind geflüchtet?! Keine Ahnung was da abgeht.
    Schön Deine Styles nochmal zu sehen. Sie sehen alle frisch und gute Laune verbreitend aus. Genau was man braucht.
    Heute wird wohl ein schwieriger Tag werden, mit nicht einschätzbarem Risiko und Unterbesetzung. Da Urlaube im Team und die Patienten Notfälle von vielen anderen Praxen sein werden. Aber wie immer wird mein Mantra sein: Ich renne nicht schreiend nach Hause! 😜
    Passt weiter schön auf. Ich denke Dein Pa darf bald impfen?! Ich hoffe das zumindest für unsere betagten Familienmitgliedern. Das würde etwas Sorge nehmen. Medizinisches Personal... na ja für einige kommts zu spät. Täglich den Kopf hinhalten geht nicht immer lange gut.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Die Top 10 bei dir ist ja genauso bunt gemischt wie die Top 5 bei mir. Find ich gut, weil heißt, dass "der Leser" auch noch andere Dinge im Kopf hat als Klamotten ;-)

    Und nein, du wirst niemanden vom Reisen abhalten können, solange nicht wieder alle Grenzen geschlossen werden. Madeira galt als relativ sicher. Ist es dann wohl jetzt auch nicht mehr. Die Schweiz auch nicht, trotzdem fahren nicht wenige Menschen in den Skiurlaub. Sich über solche Menschen zu ärgern ist genauso sinnlos wie sich über Corona-Leugner oder Rechte zu ärgern. Es führt zu nichts, sich darüber aufzuregen. Und ehrlich gesagt: Überzeugungsarbeit wirst du da auch nicht leisten können. Hopfen und Malz verloren...

    AntwortenLöschen
  3. Bunt, farbenfroh, fröhlich - schön sieht Dein Modejahr 2020 aus!

    Ich bin auch froh, dass medizinischer Mundschutz inzwischen wieder verfügbar ist, denn auch ich teile Meinung zu selbstgenähten Stoffmasken noch immer. Eine Freundin produziert OP-Masken, was meinen Zugang dazu deutlich erleichert. Ich habe gerne einen Berg Tester aus der ersten Charge genommen :).

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  4. Ein sehr fröhlicher, farbenfroher und inspirierender Beitrag, der viel gute Laune bringt!
    Mir gefallen alle Outfits gut, aber besonders hat es mir das grüne Shirt, das Hemdblusenkleid in Knallblau angetan und natürlich die verschiedene Zoe Lu-Klappe!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Mein absoluter Favorit ist auch der Hosenanzug - besonders die Variante am Friedensengel, also nur die Hose mit dem Shirt. Das sieht Mega aus. Überhaupt stehen Dir als große Frau solche langen, weiten Hosen klasse - Du ertrinkt ja nicht drin. Aber die Bootcuts und weiten Hosen kommen ja gerade wieder! Also auch trendmäßig auf der Höhe! Die Klappentasche war auch eine geniale Investition - sieht jedes mal völlig anders aus!
    Ach, die Briten, fast tun sie mir Leid. Erst der Brexit - und dann können sie dem noch nicht mal entfliehen... :-D Anstecken und Virus-Mutationen verbreiten tut ja sicher niemand "mit Absicht". Könnte mir auch täglich in der Arbeit passieren. Maskenpflicht und Abstand bei Kindern ist nach wie vor ein Witz!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  6. Dein pinker Hosenanzug ist für mich der Hit des Jahres. Schön bunt. Das liebe ich.

    Dass Viren mutieren ist ja nichts Neues. Wo und wann das passiert ist im Prinzip egal. Aber einen Schuldigen braucht es immer. Ansonsten kannst Du die Leute nicht einsperren. Es wird immer welche geben, die alles Machbare ausreizen. Nicht aufregen, nur wundern. Du kannst im Prinzip nur Dich selbst und Deine Angehörigen schützen, so gut es geht. Selbst genähte Masken sind immer noch besser als gar keine. Wenn es darauf ankommt nehme ich aber lieber FFP2 Masken.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare und Datenschutz

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren. Google informiert Dich dann mit eine Nachricht an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement. Es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Oder Du meldest Dich über einen deutlichen Link in der Mail ab, die Dich über den Kommentar informiert.

Infos zum Datenschutz auf diesem Blog

Beliebte Posts aus diesem Blog

Nicht nur der Himmel weint

Keine Zeit zu Sterben

[Tall Fashion] Schaldruckkleid und Zoe Lu Tasche

[Tall fashion] Trends beißen nicht

[BLOGPARADE] Die Farben reifer Früchte - ü30blogger & friends

Hier kannst Du mir folgen



Sunny's side of life via FeedlyFollow Sunny's side of life via Bloglovin'Sunny's side of life via Blogger
trusted blogs

Mich findet ihr bei


ü30Blogger


Lionshome


Melongia

Women over 40Bloggerherz
Stop to abuse! my blog!!