Bloggeraktionen und DIY-Beauty-Tipps im Februar 2017

Ein toller Monat mit drei ganz wundervollen Bloggeraktionen, oder Blogparaden wie manche sie auch nennen. Mit Beauty-Tipps, Mode für große Frauen und einem Bloggertreffen. Dazu ein Haufen interessanter Linkups. Nein, nein. Nicht nur hier. Auch auf vielen anderen Blogs. Meine Ideen mit Euch teilen, mich mit Euch austauschen und gemeinsame Aktionen auf die Beine stellen. Das ist mir das Wichtigste am Bloggen. Aber nicht auf unseren Blogs, in der virtuellen Welt, war eine Menge los. Deshalb ist es auch gar nicht verwunderlich, dass auch dieser Monat wieder rasend schnell vorbei gegangen ist.

Ja, ja. Ein ganz besonders kurzer Monat ist es noch dazu. Aber da sage ich Euch: Die drei Tage, machen das Kraut auch nicht fett. Kurzer Monat hin oder her.Unsere Zeit ist schnelllebig. Die Tage rauschen dahin. Die Nächte brauche ich zum Ausruhen. Ich bin keine 27 mehr. Ganz im Gegenteil. Ich werde im März 48.

James McMurtry Rock Garage München 2/2017


Deshalb war ich auch wirklich viel zu Hause, im letzten Monat. Einfach mal ins Wochenende, so weit es geht in die Woche hinein leben. Ohne große Planung, ohne feste Termine.
Das finde ich unglaublich entspannend und erholsam. Ich hab das sehr genossen. Und doch war unser Konzertbesuch bei

James McMurtry

letzte Woche eine schöne und willkommene Abwechslung.
Die Location am Ostbahnhof ist von uns aus super zu erreichen. Es gab keine Vorgruppe. Es ging los wie geplant. Ein gut gespieltes, schönes Konzert. Perfekt. Und Ruckzuck wieder daheim. Ein wunderbarer Abend, der einem aber nicht noch den ganzen nächsten Tag nachhängt, wenn man arbeiten muss.


Ich vermute, ihr kennt McMurtry nicht. Denkt Euch nix, ich kannte ihn bisher auch nicht. Oder zumindest nicht bewusst. Ein sehr guter Gitarrist. Schöne Stücke. Interessante Texte. Aber so vom Auftreten her, will sagen, etwas eigen. Kein großer Redner oder Showman. Muss aber auch nicht.




Ich habs weiter oben schon geschrieben. Ich bin gern daheim, das bringt mich runter und nimmt einfach die Fahrt raus. Deshalb hattet Ihr auch den ganzen Februar Zeit Euch mit einem Beitrag zu meiner Blogparade

Bloggeraktion: Dahoam is dahoam 

 zu verlinken. Da sind so viele unterschiedliche und vor allem interessante Beiträge dabei gewesen, dass ich das Linkup für alle hier noch einmal einstelle.





Spaziergang im verschneiten Winterwonderland
Im Februar gab es gleich vier simple Beauty-Tipps für Euch, z.B. wie Ihr auch bei größter Kälte

samtweiche Lippen

behalten könnt. Wenn sie schon mal aufgeplatzt sind, wirds schwierig. Aber ich bin ja ein Fan von Kontinuität. Lieber regelmäßig ein bisschen was tun, als immer solche Gewaltaktionen. Da gruselt es mich. Klingt so nach Frühjahrsputz, Inventur, Weihnachten. So Fixtermine... na. Ich verzettel mich.

Spaziergang im verschneiten Winterwonder-WaldDeshalb komme ich gleich zum zweiten Beitrag in diesem Monat, den man unter die Rubrik Beauty (im weitesten Sinne) einsortieren kann. Kostet nicht viel. Nicht einmal Zeit. Und trotzdem
kannst Du so

in einer Minute frischer aussehen.


Dann habe ich mit Euch noch einen Ausflug in die Botanik gemacht.

Avocado das Beauty-Wunder

hieß der dazugehörige Beitrag. Nicht nur dass ich Avocados sehr gerne esse. Zu besonderen Gelegenheiten benutze ich das Fruchtfleisch einer halben Frucht um sie mir in die Haare zu schmieren. Und nein. Mit essen spiele ich nicht. Den Kern verwende ich übrigens immer als "frische Handmaske". Ich reibe mir nach getaner Küchenarbeit damit so gut es geht den Handrücken und die Nagelhäute ein. Und lasse das eine gute Zeit einziehen. Alles was dann noch nicht eingezogen ist, entferne ich mit einem Küchenkrepp. Kein Wasser!!!

Sunny in der Fuggerei - Bloggertreffen in Augsburg

Und zum guten Schluss gab es noch einen Beitrag mit dem Titel

Natural Woman.

Menschen sind, wie sie sind. Sie haben keine Barbiepuppen-Figuren und mit über 70 keine Oberarme mehr, wie Steffi Graf zu ihren Profizeiten.

Was wäre eigentlich das Bloggerleben ohne Bloggertreffen? Genau. Ziemlich einsam und langweilig, trotz der vielen Kontakte. Deshalb haben wir uns nach der Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel zu einem kleinen

Bloggertreffen in Augsburg

getroffen. So hat das Jahr gut angefangen. Und auch für den März und den April sind in München zwei weitere, spannende Treffen geplant. Lasst Euch überraschen, ich werde auf jeden Fall berichten.


Wer den schönen, funkelnden, weißen, prächtigen und kalten Winter genauso liebt wie ich, für den ist Elas Aktion

Bloggeraktion: Winterwonderland

genau das richtige. Schaut ihn Euch einfach nochmal genau an. Wie schön er sein kann, der Winter. Bevor er sich wieder für eine lange Zeit vom Acker macht.

Deshalb gab es hier in den letzten Tagen auch noch Winterkombinationen gesehen. Ich musste auch raus. Konnte mir den Winter nicht durchs Fenster angucken. Deshalb war warme und kuschlige Kleidung genau das richtige für mich. Egal ob im

Kaschmirstrickmantel

oder mit meiner Lederröhre (ja, ja... zum Glück noch nicht aus dem Schrank verbannt) und einer richtig mubbeligen

Grobstrickjacke

so nehme ich es mit jeder Temperatur auf, egal wie tief die auch gesunken ist.

Strickmäntel, Lederröhren, oversized Jacken winterlich kombiniert


Und endlich können wir uns über die neue Frühjahrsmode freuen.

Statementärmel

 sind ein ganz großes Thema, und das nicht nur bei mir. Wer sich mit diesen hellblau-weiß gestreiften Blusen beschäftigt, hat die Qual der Wahl. Trompetenärmel, Keulenärmel, Rüschen überall, ausgefallene Schnittführungen und Krägen. Ihr dürft gespannt sein, ob ich zwischenzeitlich fündig geworden bin.

Aber jetzt wird es erstmal Frühling. Und den haben wir von ue30Bloggerinnen jetzt im Februar mit einer offenen Blogparade richtig eingeleutet.

Bloggeraktion: Alles, was grün ist

gibt es hier zu sehen. Nicht bloß Kleidung in der neuen Pantonemodefarbe "Greenery". Lasst Euch überraschen. Das Linkup zu den teilnehmenden Bloggerinnen findet ihr dem Link hier oder auf der Startseite der ue30Blogger.

Collage: Greenery, wache Augen, Ledderlegging frühlingshaft
Post zur Lederlegging

Kommt mir gut in den Freitag, lasst es Euch gut gehen und bleibts ma gsund
Sunny



Kommentare

  1. Liebe Sunny, Dein Februar war schön lebendig, obwohl Du viel zu Hause warst :) ? Ich geniesse freie Tage ohne Termine auch sehr. Toll Dein Rückblick.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt doch Tina, zu Hause tobt das Leben. Obwohl böse Zungen behaupten "Dahaom steam d'Leid". Freut mich, dass er Dir gefällt. War erstaunlich viel Arbeit. Deshalb ging er auch erst gestern abend online.
      LG Sunny

      Löschen
  2. Ja, ich mochte deinen Februar, die Daheim-Link-Liste ist toll gewesen, ich schmöker gern bei anderen und hole mir eigene Anregungen und Ideen.
    Ganz liebe Wochenendgrüße wünscht Dir Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass gerade die Dahoam is Dahoam Aktion bei den Lesern so gut ankommt. Bei Dir bekommt man mit Deinem Sonntagspost schon immer viel mit, was Du daheim so breibst, aber bei anderen ist das eben nicht so. LG Sunny

      Löschen
  3. Der blau gemusterte Schal begeistert mich immer wieder, super hübsch ist der an dir!
    Im Februar war ganz schön was los!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, und dabei war ich nicht einmal auf dem Kinderfasching..... :-)
      LG Sunny

      Löschen
  4. Siehst wieder klasse aus :) Wann war das eigentlich genau das unsere Körper nach mehr Schlaf und Ruhe verlangt haben ??? *gg ... Nächte durch machen ... Geht nicht mehr . Früher war das kein Thema 3 Tage ohne ratzen . Heute undenkbar
    Und ich sehe ich hab´s wieder verpeilt mich zu verlinken . Schlafmütze halt :))
    Wünsche Dir einen fabelhaften Freitag
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung. Ich glaube das ging los, als man mich nachts nicht mehr schlafen lies. Mann Hunger hatte, gestillt werden wollte, getragen und bespaßt werden wollte.
      LG Sunny

      Löschen
  5. Im Blog ging es auf jeden Fall hoch her. Schönen März Dir und viel Entspannung.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entspannungswünsche kann ich immer wieder gut brauchen. Macht mir Spaß, das mit dem Entspannen. LG Sunny

      Löschen
  6. Liebe Sunny,
    ja, das klingt nach einem sehr gut genützten Februar! Ich kann gut verstehen, dass du gern zu Hause bist und unverplante Wochenenden genießt - bin ich auch von Jahr zu Jahr lieber ;-) Genau- und zwischendurch dann mal ein Konzert, das man genießt, sonst wird's fad - aber es muss nicht mehr "andauernd" Remmidemmi sein. (Obwohl ich eh nie so unbedingt ständig rausmusste, selbst in sehr jungen Jahren nicht.) Den Trick mit dem Avocadokern muss ich mir merken!!!
    Ich wünsche dir bzw. euch ein wunderschönes Wochenende!
    Herzlichst, die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/03/namibia-teil-10-baby-reicher.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher war ich schon mehr unterwegs. Aber unter der Woche eigentlich auch nicht. Eher halt bei Freunden, so bis 10/11 zusammengesessen. Oder kurz was trinken gegangen. LG Sunny

      Löschen
  7. Liebe Sunny,

    heute mal wieder hier .... leider komme ich z.Zt. und vorläufig nicht viel in den Blogs herum, aber vieles bekomme ich ja via Insta auch mit. Jetzt hat meine Mutter erst einmal Vorrang. Sie wollte nicht in der Kurzzeitpflege bleiben und es war da auch ganz unglaublich! So möchte man selbst auch nicht vegetieren müssen! Leider werden die Verhältnisse über kurz oder lang nicht besser, und wollen wir nur hoffen, daß uns ein solches Schicksal erspart bleibt!

    Und da sagst Du was, die Nächte werden zum Ausruhen gebraucht! Das wird immer notwendiger, je älter man wird, aber der Schlaf wird rarer - leider ... und darunter kann dann auch die Tagesform leiden. Ich kann schon noch die Nacht durchmachen, brauche dann allerdings tagsüber meinen Schlaf. ;-) Zum Glück kann ich mir das bis zu einem gewissen Grad einteilen, aber so wie früher ist es freilich nicht mehr. In der Jugend kam man auch mal ganz ohne Schlaf aus. Das könnte ich heute nicht mehr.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Nachbarin hat ihren Vater nach einem Jahr wieder nach Hause geholt, aus dem Heim. Da hat der sowas von abgebaut. Nun haben sie 2 ungarische Pfleger, die in abwechselt betreuen. Das ist ein Unterschied wie Tag und nacht. Der Mann lebt richtig auf.
      L GSunny

      Löschen
    2. Ja, das ist oft ganz schlimm! Die verwahrlosen ganz, wenn sie den ganzen Tag nur herumliegen oder -sitzen und nichts geschieht. Sehen geht auch nicht mehr richtig, Hören ... klar im Vorteil, die sich das leisten können!
      Da läuft leider einiges schief, es könnte auch in Heimen besser sein, wenn das politisch anders geregelt wäre! In den Krankenhäusern ist es schon ähnlich, da bekommt, wer alt und langsam ist, einen Blasenkatheter und damit auch gleich eine schöne Infektion! Keine Zeit! Und gefragt wird man nicht. Gab es nicht die Menschenrechte oder sowas???

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  8. Du hast es erkannt, ich kenne McMurtry wirklich nicht :) Du hast einfach sehr viel Ahnung von Musik und ich finde es auch super klasse, dass Du (immer noch) Konzerte besuchst. In diesem Sinne einen schönen März für Dich.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank.
      Die nächsten Karten für den kommenden Monat hängen schon an der Pinwand.
      LG Sunny

      Löschen
  9. Ich kenne McMurtry auch nicht, aber ich mag diese Musik gerne!
    Schön, dass du dein Februar so genossen hast,hoffentlich bleibt es weiterhin so gut im März!
    Dahoam is dahoam war ja wirklich eine durchaus gelungene Aktion:) Glückwunsch!Habe mich sehr gefreut dabei zu sein!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wer noch kein Google Konto hat, kann sich HIER ruckzuck anmelden.
Wer sich bei den angebotenen Optionen nicht wiederfindet, darf gerne wie gehabt eine Mail an

info(at)sunnys-side-of-life.de

schicken. Danke!
Bitte habt Verständnis, dass dieser Kommentar dann natürlich nicht hier auf dem Blog erscheint.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glencheck und die Tücherfee

Ich bin ich

Von meinem Verhältnis zu Bewegung und Sport

Geschüttelt oder gerührt?

September und Oktober 2017 - Teil 2

Social Media

Google+ Badge

Bloggeraktionen

Um Kopf & Kragen Schmuckkistl

Mich findet Ihr bei

ü30Blogger trusted blogs Lionshome
Melongia Bloggerherz Women over 40
Wenn Sie diesen Text lesen können, befinden Sie sich nicht auf dem Originalblog, sondern auf einer geklonten Kopie.
Hier gehts zum Blog: KLICK